Rom im Netz: Das antike Rom

dies solis ante diem XIII Kalendas Decembres MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 13. Tag vor den Kalenden des Dezember, 2770. Jahr nach Grndung der Stadt

Forum Iulium (Caesarforum)

Das Forum Iulium (oder Caesarforum) war das erste der Kaiserfora und als Erweiterung des alten Forum Romanum angelegt. Die Planungen für die Anlage begannen spätestens 54 v. Chr.; in diesem Jahr berichtete Cicero in einem Brief an Atticus, dass er zusammen mit Oppius im Auftrag Caesars Land für ein neues Forum erwerben sollte. Die Arbeiten hatten mit Veränderungen am Forum Romanum (Neubau der niedergebrannten Curia, Renovierung der Basilica Aemilia) begonnen, später folgte eine Ausdehnung in das dicht besiedelte Wohngebiet auf dem Sattel zwischen Quirinal und Kapitol. Allein die Grundstücke schlugen mit der gewaltigen Summe von 60 Millionen Sesterzen zu Buche. 46 v. Chr. wurde das Caesarforum geweiht. Vollendet wurde der Bau aber erst nach dem Tod Caesars durch seinen Erben Octavian (den späteren Augustus).

Der Platz umfasst ein Rechteck mit einer Seitenlänge von 170 mal 75 Metern Seitenlänge. Es schloss an der nördlichen Ecke an das Forum Romanum an und wurde von einer doppelten Porticus umschlossen. An der nordwestlichen Schmalseite befand sich der Tempel der Venus Genetrix; er war der Venus in ihrer Eigenschaft als Stammmutter der gens Iulia, also des Geschlechts der Iulier, geweiht, die ihren Ursprung auf Aeneas und damit auch auf dessen göttliche Mutter zurückführten. Caesar hatte den Tempel vor der Schlacht von Pharsalos für den Fall eines Sieges über Pompeius zu bauen gelobt. Cassius Dio berichtet uns außerdem, der Feldherr habe in diesem Tempel eine Statue der Claopatra aus vergoldeter Bronze aufstellen lassen.

An der südwestlichen Längsseite des Caesarforum, die am Clivus Argentarius, der Straße der Geldwechsler, lag, waren mehrere Ladenlokale (tabernae) untergebracht. Anfang des 2. Jahrhunderts wurde das Forum unter Trajan komplett umgebaut; am Clivus Argentarius entstand die Basilica Argentaria, die - wie der Name schon sagt - vorwiegend dem Bank- und Geldwechslergewerbe diente. Nach dem großen Brand von 283 n. Chr. musste das Forum unter Diokletian erneut wiederaufgebaut werden.

Kommentare zu diesem Artikel im Rom-Forum: 1

Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren
Kommentar Nr. 1 von Simone-Clio (26.03.17)
Das Caesar-Forum wird vollstndig ausgegraben. Dnische Mzene haben 1,5 Millionen Euro gespendet, die neue Grabungen ermglichen werden.

Roma Capitale | Sito Istituzionale | Fori Imperiali, l'intero Foro di Cesare riemerge grazie a convenzione con mecenati danesi

Zitat:
Il Foro di Cesare, unico tra i cinque Fori imperiali ad esser visibile nell’intera lunghezza originaria, sar completamente riportato alla luce – facendo emergere l’ampio settore che ancora giace sotto il bordo della strada – con un milione 500mila euro messi a disposizione dalla Fondazione Carlsberg di Copenaghen, senza oneri per Roma Capitale.
Vgl.: Roma, dall'Accademia di Danimarca 1,5 milioni per l'ampliamento del Foro di Cesare - Repubblica.it
Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Booking Tiquets - online Tickets buchen
BuchtippEine Reise nach Neapel. e parlate italiano. Ein Sprachkurs durch Italien
Reinhard Raffalt
Eine Reise nach Neapel. e parlate italiano. Ein Sprachkurs durch Italien
vorgestellt von:
Decius
Wetter Rom