Rom im Netz: Das antike Rom

dies iovis ante diem VIII Kalendas Septembres MMDCCLXIX ab urbe condita
Iuppitertag, 8. Tag vor den Kalenden des September, 2769. Jahr nach Grndung der Stadt

Das antike Rom: Die Stadt der Antike heute


Lesen Sie mehr...

Übersichtskarte Antikes Rom

Diese Karte zeigt das antike Rom - markiert sind alle Sehenswürdigkeiten, die auf Roma Antiqua besucht werden können. Große Quadrate markieren einen Rundgang, kleine einzelne Bauwerke. Wenn Sie die Maus über einen der Punkte bewegen, wird der Name der Sehenswürdigkeit » weiter
Lesen Sie mehr...

Forum Romanum

Der Ort, der ber Jahrhunderte hinweg der Mittelpunkt der rmischen - und damit der bekannten - Welt war: Das Forum Romanum. Auf dem Forum wurde zu Zeiten der Republik im Senat groe Politik gemacht, von hier aus wurde das Imperium erobert, hier befanden sich die ltesten und ehrwrdigsten Tempel » weiter
Lesen Sie mehr...

Kapitol

Hier befand sich das kultische Zentrum der Stadt, hier endeten alle Triumphzge: Auf dem Kapitol befand sich mit dem Tempel des Iuppiter Capitolinus der bedeutendste Tempel Roms. Dank seiner natrlichen Unzugnglichkeit eignete sich der Hgel hervorragend zur Burg, und so wurde er schon in » weiter
Lesen Sie mehr...

Palatin

Auf dem Palatin liegen die Wurzeln Roms, und schon whrend der Republik war er die bevorzugte Wohngegend der Adligen und Reichen. Hier nahm Augustus seinen Wohnsitz, und seine Nachfolger taten es ihm gleich. Hatte der erste Kaiser noch in vergleichsweise bescheidenen Verhltnissen gelebt, » weiter
Lesen Sie mehr...

Tal des Kolosseum

Panem et circenses, Brot und Spiele: Das war es, wonach die armen Massen der antiken Grostadt der Kaiserzeit verlangten. Politisch eigentlich lngst in der Bedeutungslosigkeit versunken, war die plebs Urbana nur dann ein ernstzunehmender Faktor, wenn sie unzufrieden war und ihrem Unmut Luft zu » weiter
Lesen Sie mehr...

Kaiserforen

Fr das antike Weltreich, das Rom geworden war, war das alte Forum Romanum bald nicht mehr gro und represntativ genug. Eine ganze Reihe von Herrschern erweiterten es dehalb um eigene Platzanlagen, die durch ihre prchtigen Ausfhrungen nicht zuletzt der kaiserlichen Selbstdarstellung » weiter
Lesen Sie mehr...

Marsfeld

Ursprünglich lag das Marsfeld vor den Toren der Stadt, außerhalb der alten Stadtmauern des Servius Tullius. Es umfaßte das ganze Gebiet links und rechts der Via Lata (der heutigen Via del Corso) zwischen dem Tiber und den Abhängen des Quirinal und des Pincio, im Süden » weiter
Lesen Sie mehr...

Um den Circus Maximus und der Süden der Stadt

Zwischen Kapitol, Palatin und Aventin pulsierten die Lebensadern der Stadt: Hier befanden sich die wichtigen Tiberhäfen, und hier stand die erste Brücke über den Tiber, der Pons Sublicius. Hier befanden sich die wichtigsten Warenumschlagpläze, seit frühester Zeit » weiter
Lesen Sie mehr...

Rom: Geschichte und Geschichten

» weiter

Seite unterstützen
Flattr this Erfahren Sie wie...
Hotels in Rom buchen Booking Venere.com Hotelbuchung
BuchtippDer erste Papst: Auf der Spur des historischen Petrus
Michael Hesemann
Der erste Papst: Auf der Spur des historischen Petrus
vorgestellt von:
cellarius
Wetter Rom