Rom im Netz: Reise-Informationen

dies mercurii Idibus Decembribus MMDCCLXX ab urbe condita
Merkurtag, Iden des Dezember, 2770. Jahr nach Grndung der Stadt

Märkte in Rom

...unter den Augen des Giordano Bruno
...unter den Augen des Giordano Bruno
Quelle: antmoose
Markt auf dem Campo de' Fiori...
Markt auf dem Campo de' Fiori...
Quelle: antmoose

Wie in jeder italienischen Stadt sind die Märkte auch in Rom - und vielleicht hier ganz besonders - ein Erlebnis. Fast jedes Viertel hat seinen eigenen Markt (Mercato Rionale), und nicht selten kaufen die Wirte hier vormittags das, was Ihnen abends im Restaurant serviert wird. Zumindest über den berühmten Markt auf dem Campo de'Fiori, unter den Augen des als Ketzer verbrannten Mönches Giordano Bruno, sollte man einmal schlendern. Ebenfalls erlebenswert ist der Flohmarkt an der Porta Portese - es heit, man knne dort oft in der Woche zuvor Gestohlenes preiswert zurckkaufen...

 Lebensmittelmärkte

Campo de'Fiori Piazza Campo de'Fiori, Zentrum
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Der wohl bekannteste unter den römischen Märkten; vor allem Fisch, Gemüse und Obst sind hier erhältlich, anderes aber natürlich auch.
Mercato dell'Unita Via Cola di Rienzo, Höhe Piazza del Unità (Prati)
Mo-Sa 7-18 Uhr
Lebensmittelmarkt des Viertels Prati in einer sehenswerten, architektonisch interessanten Halle, die 1928 im neoklassizistischen Stil erbaut wurde.
Mercato Villaggio Olimpico Viale della XVII Olimpiade (Flaminio)
Fr 8-13.30 Uhr
Außer Lebensmittel auch Haushaltswaren, Kleidung, Schmuck... Bunt gemischtes Markttreiben.
Piazza Alessandria Piazza Alessandria (Trieste)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt in einer ganz aus Stahl und Glas konstruierten Jugendstil-Markthalle. Außerhalb der Halle auch Blumen- und Gemischtwarenstände.
Piazza San Cosimato Piazza San Cosimato (Trastevere)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt unter freiem Himmel, außerdem Blumen und Haushaltsartikel.
Mercato Esquilinoo Via F. Turati
Mo-Sa 7-19 Uhr
Den alten Markt um die Piazza Vittorio Emanuele II gibt es leider nicht mehr; mittlerweile wurde, nicht weit entfernt, eine Markthalle gebaut, der Nuovo Mercato Esquilino.
Ponte Milvio Piazzale Ponte Milvio (Farnesina)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt
Testaccio Piazza di Testacio (Testaccio)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt
Trionfale Via Andrea Doria (Trionfale)
Mo-Sa 6-14 Uhr
Lebensmittelmarkt
Trieste Via Chiana (Trieste)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt
Via Magnagrecia Via Magnagrecia (S. Giovanni)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittelmarkt in einer Markthalle
Via Parioli Viale Parioli, Via Locchi (Parioli)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittel, aber auch Haushaltswaren und Kleidung
Viale Parioli Viale Parioli, Via Locchi (Parioli)
Mo-Sa 6-13.30 Uhr
Lebensmittel, aber auch Haushaltswaren und Kleidung

 Sonstige Märkte

Mercato dell'Antiquariato di Fontanella Borghese Piazza Borghese, Zentrum
9-17.30, Sa und So bis 19 Uhr, im August geschlossen
Überwältigendes Angebot vor allem an alten Drucken und Büchern.
Porta Portese Piazza di Portaportese oder Piazza Ippolito Nievo (Trastevere)
So, 6-14 Uhr
Roms größter - und mit dem Campo de'Fiori . bekanntester Markt: Es gibt nichts, was es hier nicht gibt - und wenn Ihnen Ihr Fotoapparat geklaut wurde, wird er sich vielleicht früher oder später hier wiederfinden. Eine wahre Fundgrube...
San Giovanni Via Sannio nahe San Giovanni in Laterano (San Giovanni)
Mo-Fr. 10-13, Sa 10-18 Uhr
Vor allem Kleidung und Lederwaren, aber auch Campingausrüstung und Angelbedarf; gelegen entlang der Aurelianischen Mauer auf der S. Giovanni abgelegenen Seite; zehrt immer noch ein wenig vom Ruhm der 1970er.

Kommentare zu diesem Artikel im Rom-Forum: 57

Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren
Kommentar Nr. 57 von Chris65 (11.11.17)
Ja, der junge Mann ist immer noch da... Und ich hab viele bekannte Gesichter gesehen.

Das uere mag sich verndert haben, aber nicht die Freude derjenigen, die dort verkaufen. Es werden immer noch voll Begeisterung ihre Produkte angeboten.

Und - ein tolles Plus: es gibt Toiletten.

Der Mittagstisch sieht toll aus, Fleisch und Fisch sehen klasse aus...

Mit einem Wort, nein, Satz: Ich vermisse das Chaos, freue mich aber, dass der Markt im neuen Glanz erstrahlt.
Kommentar Nr. 56 von Simone-Clio (07.10.17)
Zitat von Angela Beitrag anzeigen
(...) die netten Fotos sind sehr einladend.
Danke, Simone!
Bitte schn, es war mir ein Vergngen!
Kommentar Nr. 55 von Chris65 (07.10.17)
So lange das Angebot das gleiche geblieben ist, wrd ich sogar einheitliche Stnde in Kauf nehmen....

Ob auch noch der junge Mann wieder da ist, der Pasta frisch auf Dinkelmehl/-gries macht?
Kommentar Nr. 54 von ColleMarina (07.10.17)
Mir scheint der Markt aber ziemlich vereinheitlicht worden zu sein, was das Aussehen der Stnde betrifft. Das muss ich erst mal vor Ort sehen, ob mir das so gefllt...
Aber trotzdem: Besser so als gar nicht!
Kommentar Nr. 53 von Gaukler (07.10.17)
Vom Antrittsbesuch der Raggi - unter Simones Link mit erwhnt - gibt's auch ein Video: Corriere-tv.it.

Die Sindaca outet sich darin als "leicht vegetarisch" veranlagt.
Kommentar Nr. 52 von Angela (07.10.17)
Zitat von pecorella Beitrag anzeigen
Rechtzeitig fr meinen nchsten Rom Besuch. Vielen Dank fr die Info Simone!
Fr uns bleibt da nur der Sonntag, mal sehen, ob wir das schaffen ...
Aber die netten Fotos sind sehr einladend.
Danke, Simone!
Kommentar Nr. 51 von Simone-Clio (06.10.17)
Bilder von der heutigen Neu-Erffnung: Roma, riapre il mercato di Campagna Amica al Circo Massimo - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it
Kommentar Nr. 50 von otium (05.10.17)
Vielen Dank, ColleMarina!
Kommentar Nr. 49 von Simone-Clio (05.10.17)
Zitat von Simone-Clio Beitrag anzeigen
Roma, riapre al Circo Massimo il mercato di Campagna amica - Repubblica.it

Zitat:
Banchi aperti in via San Teodoro da venerd mattina
Bis auf die Webseite der Organisatoren Home - Campagna Amica hat es die Nachricht noch nicht geschafft aber sicher wird man bald Nheres zu den knftigen ffnungszeiten erfahren.
Inzwischen sind die Infos auf der Webseite eingepflegt. Riapre il mercato dei romani - Campagna Amica

Zitat:
Aperto ogni fine settimana. Il mercato si svolger con cadenza settimanale, ogni sabato e domenica (8-15 orario invernale 1 novembre/30 aprile; 8-19 orario estivo 1 maggio/31 ottobre) tutto l’anno e nelle giornate di festivit tradizionali nazionali e locali. Un mercato che vivr anche dei eventi che saranno organizzati di volta in volta.
Nach dem Fest zur Neuerffnung am Freitag, ffnet der Markt regelmssig an jedem Samstag und Sonntag und zwar von 8 bis 15 Uhr zwischen dem 1. November und dem 30. April sowie von 8 bis 19 Uhr zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober.

Allen, die den Markt bereits kennen, wnsche ich viel Freude beim erneuten Besuch und jenen, die ihn, wie ich, noch nicht aus eigener Anschauung kennen, viel Spass beim Kennenlernen des Marktes, wenn gewnscht.
Kommentar Nr. 48 von ColleMarina (04.10.17)
Hier der Link zu Pecorellas Reisefhrer:

Pecorellas Rom-Reisefhrer - Seite 4

in dem sie auch viele andere Mrkte und Markthallen beschrieben hat.
Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Tiquets - online Tickets buchen Booking
Buchtipp
Roberto Saviano

vorgestellt von:
dentaria
Wetter Rom