Rom im Netz: Das antike Rom

dies solis ante diem IV Kalendas Martias MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 4. Tag vor den Kalenden des Mrz, 2770. Jahr nach Grndung der Stadt

Palatin

Auf dem Palatin liegen die Wurzeln Roms, und schon whrend der Republik war er die bevorzugte Wohngegend der Adligen und Reichen. Hier nahm Augustus seinen Wohnsitz, und seine Nachfolger taten es ihm gleich. Hatte der erste Kaiser noch in vergleichsweise bescheidenen Verhltnissen gelebt, entstanden spter monumentale Palastanlagen, deren geplnderte und in Ruinen liegende berreste trotzdem noch heute zu beeindrucken vermgen.

Bildnavigation

Ein Klick auf das Bild bringt Sie zur entsprechenden Sehenswürdigkeit

Rundgang

Lesen Sie mehr...

Einführung: Geschichte

Die Sonne stieg flammender schon zur Mitte der Himmelswölbung, Als sie [Aeneas und seine Gefährten] die Mauern der Burg und Dächer einzelner Huser von Ferne erblickten, die jetzt römische Macht zum Himmel emporgebaut hat; damals noch herrschte in dem rmlichen Reich Evander. (Vergil, Aeneis 8,97-100) So schildert » weiter
Lesen Sie mehr...

Archaische Spuren

Auf dem südwestlichsten Teil des Palatin, den der Abhang des Cermalus mit dem Forum Boarium verbindet, befindet sich der älteste überlieferte Schauplatz der Geschichte Roms. Hier befand sich am Fuß des Hügels das Lupercal. Die Höhle war eine heilige Grotte des Fauns Lupercus. Sie befand sich an der Stelle, wo » weiter
Lesen Sie mehr...

Magna Mater-Tempel und Auguratorium

Der Kult der Magna Mater (Kybele) wurde whrend des Zweiten Punischen Krieges von Kleinasien nach Rom berfhrt, als die Stadt nach wiederholten Niederlagen im Krieg gegen Hannibal in eine existenzielle Krise geraten war. Die Rmer sahen sich von der Gunst der Gtter verlassen, und die Notwendigkeit, diese zurckzugewinnen, fhrte zu einer » weiter
Lesen Sie mehr...

Haus des Augustus, Haus der Livia und Apollotempel

stlich des Tempelkomplexes um das Heiligtum der Magna Mater befinden sich einige vergleichsweise bescheidene Huser aus republikanischer Zeit, die whrend aller Umgestaltungen des Hgels durch die Kaiser erhalten blieben. Sie sind die Lsung des Rtsels, das Archologen und Historiker lange beschftigte: Wo auf dem Palatin hatte Augustus, » weiter
Lesen Sie mehr...

Domus Tiberiana

Wenn man vom Forum aus die Treppen zu den Farnesischen Grten emporsteigt, befindet man sich quasi schon mitten in der Domus Tiberiana, im Palast des Tiberius, dessen Arkaden am nordwestlichen Abhang des Palatins die monumentale Hintergrundkulisse fr das Forum Romanum abgeben. Dass Tiberius der ursprngliche Bauherr der Anlage war, geht aus » weiter
Lesen Sie mehr...

Der flavische Palast und Stadion

Kaiser Domitian gab zu Beginn seiner Regierungszeit einen neuen Palast in Auftrag: Er sollte zentral, am hchsten Punkt des Palatin liegen. Zu diesem zweck wurde die Senke zwischen den beiden Gipfeln des Hgels aufgeschttet und so sein Aussehen nachhaltig verndert: Die Gebude, die sich dort zuvor befunden hatten, verschwanden; vor allem » weiter

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels in Rom buchen Booking
BuchtippDer Engelspapst

Der Engelspapst
vorgestellt von:
sira
Wetter Rom