Eine Reise in den Süden war vor Corona schick und fein ... 11. - 18. August 2020!?

Bremen

Centurio
Stammrömer
... mal sehen, wie sich Rom unter Corona-Bedingungen präsentiert.
Der Göttergatte und ich sind definitiv seit einigen Jahren "rompositiv" getestet. Die erste Reise dorthin als Silberflitterwochen, dann nochmal als Pilger ( ich, die sich als evangelisch aus Leidenschaft bezeichnet, aber immerhin mit einem Quotenkatholiken verheiratet ist) im "außerordentlichen heiligen Jahr". Seit dem letzten Jahr stand fest: Im August 2020 soll es mit Mann, Sohn, Bruder und einem befreundeten Ehepaar gen Rom gehen.

Das Hotel Beldes (jetzt The B Place, Via degli Scipione), kennen wir vom letzten Besuch- die tolle Dachterrasse, die zentrale Lage und das für italienische Verhältnisse üppige Frühstück haben uns überzeugt.

Also bereits im Januar gebucht. 11. - 18- August, 5 Personen ab Düsseldorf (Eurowings), einer ab München (Lufthansa). Geplante Ankunft in Rom 11:55 / 12:35 , Abflug 12:55 / 13:20. Also so getimt, dass wir zusammen per Shuttle zum Hotel fahren können. Und dann kam Corona!

Bei Eurowings sind die Flüge immer noch bestätigt, Lufthansa hat letzte Woche die München-Rom-München-Flüge um je 90 Minuten nach hinten verschoben.
Das Hotel hat auf der Website Zimmer für den Zeitraum im Angebot. Wir gehen also nach wie vor davon aus, dass wir fliegen. (Alle mit FFP2 Masken ausgestattet, die wir ununterbrochen ab Betreten der Flughäfen bis zum Verlassen des Flughafens in Rom tragen werden.)
Italien hat inzwischen verfügt, dass das Handgepäck (nur kleine Tasche) unter dem Vordersitz verstaut werden muss und die Überkopf-Gepäckfächer nicht genutzt werden dürfen. Wie haben 8kg Handgepäck (Trolley) plus kleine Tasche plus Jacke im Ticket enthalten, Italien sagt, es muss möglich sein dieses jetzt gebührenfrei aufzugegeben. Ich bin gespannt, ob das im August noch gilt und was die Fluggesellschaften dazu sagen.

Frage: Hat jemand Erfahrungen, wie das mit den Terravision-Shuttlebussen in Corona-Zeiten läuft? Maskenpflicht sicher, aber muss man vorher buchen oder kann man direkt wie früher am Bus zahlen? Gab es nicht sogar zwei verschiedene Anbieter? Gibt es noch die (Zwischen-) Haltestelle in der Nähe der Engelsburg, dann müssten wir nicht bis nach Termini mitfahren. Wie könnte man dort an die CIS- Karten kommen?

Ich denke, wir werden dann gegen 15:00/15:30 im Hotel einchecken. Danach werden wir uns in Richtung Engelsburg und Piazza Navonna aufmachen und dort sicher auch später zu Abend essen.
Frage: Gib es hier Restaurantempfehlungen, am liebsten mit der Möglichkeit draußen zu sitzen? Weiß schon jemand, ob man jetzt vorher online reservieren muss?

Weitere Frage: Die beiden letzten Male gab es die Möglichkeit einer abendlichen Führung (mit Passetto) durch die Engelsburg. Wird das noch angeboten und wo könnte man das vorab erfahren/buchen?


Für den 12. August (10:30) habe wir bereits Karten für einen ganzen Tag in den Vatikanischen Museen. (sehr beeindruckt waren wir letztes Mal von dem Kutschenmuseum und ich freue mich jetzt schon auf Raffaels "Verklärung Christi"). Natürlich wieder mit Maske, Distanz und Thermoscan. Ich denke, da die ganzen Asiaten und Amerikaner noch nicht wieder nach Europa dürfen, wird es recht leer sein. Leider auch nur Automaten und keine Gastronomie, soweit ich weiß.

Die Besichtigung der Nekropole unter dem Petersdom am 13. August (zweiter Tag in Rom) um 14:00 h ist seit Februar gebucht. Infomail vor 3 Tagen: Maximal 5-6 Besucher als Gruppe, in der Ausgrabungsstätte ist eine FFP2 Maske (keine anderen Materialien zulässig) zu tragen, die kann dort auch für 4 Euro gekauft werden. Zusätzlich zu den Sicherheitskontrollen wird die Körpertemperatur (unter 37,5 Grad) gemessen.
Inzwischen haben wir diesen Tag um eine Bustour (11:00 Uhr) durch die vatikanischen Gärten erweitert. Maximal 12 Personen im Bus, mit Maske. Die Bustour startet jetzt am Largo del Sant'Uffizio beim "Petriano-Tor". (Das ist das Tor, durch das es auch zur Nekropole und zum Campo Santo Teutonico geht, oder?) Früher war diese Tour kombiniert mit dem Besuch der Vatikanischen Museen, jetzt muss man das offenbar getrennt buchen, wahrscheinlich um die "Besucherströme" - so sie denn kommen - zu entzerren. Es bietet sich danach die Besichtigung des Petersdom und der Kuppelaufstieg an (mit dem obligatorischen Schreiben der Postkarten beim "Kiosk auf dem Dach" wenn wir wieder runtergehen). Dann dürften wir den Petersplatz etwa zur blauen Stunde erreichen - wie schön.

Damit hätten wir die Vatikanbesichtigung glaube ich ziemlich umfassend "erledigt". Was offenbar ganz gut ist, denn die nächsten drei Tage 14. - 16.8. sind im Vatikan (Nekropole, Gärten, Museen) wegen der Marienfeiertage keine Besichtigungen möglich.

Frage: Weiß jemand, ob das auch für die übrigen Papstbasiliken gilt? Ich glaube mich zu erinnern, dass die Besichtigung der anderen Kirchen zumindest möglich war. Davon hängt es etwas ab, wie das weitere Programm gestrickt wird.

- wird fortgesetzt -
.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Bremen,

schon mal punktuell einen HInweis zu folgender Frage:

Die beiden letzten Male gab es die Möglichkeit einer abendlichen Führung (mit Passetto) durch die Engelsburg. Wird das noch angeboten und wo könnte man das vorab erfahren/buchen?

Der Passetto ist schon länger nicht mehr zu begehen weil dort Restaurierungsarbeiten durchgeführt werden.

Dal 10 dicembre 2018 il Passetto di Borgo è chiuso per interventi di restauro e non è incluso nella visita


Auf der neuen HP der Engelsburg habe ich spontan nichts zum Passetto gefunden. Vgl.: Engelsburg - neue Homepage

Die andere HP der Engelsburg wird auch noch gepflegt. Home - Museo Nazionale di Castel Sant'Angelo - Sito Ufficiale
Dort liest man:

Il Castello Segreto
Le visite al Castello Segreto sono momentaneamente sospese, per le disposizioni connesse all'emergenza epidemiologica.

Ich glaube, es war dieser Rahmen, in dem die Führungen mit Begehung des Passetto stattfanden, bin aber nicht sicher. Covid-19 geschuldet, finden diese momnetan nicht statt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zu deiner Frage bezüglich der Papstbasiliken (ausser St. Peter):

Frage: Weiß jemand, ob das auch für die übrigen Papstbasiliken gilt?

S. Giovanni in Laterano ist täglich geöffnet. Siehe: Basilica di San Giovanni in Laterano / Chiese cattoliche / Luoghi di culto di interesse storico-artistico / Cultura e svago

S. Maria Maggiore ebenfalls. Siehe: Basilica di Santa Maria Maggiore / Chiese cattoliche / Luoghi di culto di interesse storico-artistico / Cultura e svago

Allerdings sind verschiedenen Bereiche wie die Loggia, das Museum und die archäologischen Ausgrabungen momentan nicht zugänglich. Siehe Pop-Up-Fenster dieser Webseite: Basilica Papale Santa Maria Maggiore

sono sospese temporaneamente le visite guidate alla Loggia ed al Presepe di Arnolfo di Cambio

Il MUSEO e L'AREA ARCHEOLOGICA sono temporaneamente in manutenzione

Vielleicht ändert sich daran noch etwas bis zu eurem Reiseantritt.

Auch Sankt Paul vor den Mauern ist an Mariä Himmelfahrt geöffnet. Siehe: Basilica di San Paolo fuori le Mura / Chiese cattoliche / Luoghi di culto di interesse storico-artistico / Cultura e svago
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich denke, wir werden dann gegen 15:00/15:30 im Hotel einchecken. Danach werden wir uns in Richtung Engelsburg und Piazza Navonna aufmachen und dort sicher auch später zu Abend essen.
Frage: Gib es hier Restaurantempfehlungen, am liebsten mit der Möglichkeit draußen zu sitzen? Weiß schon jemand, ob man jetzt vorher online reservieren muss?

Restauranttipps findest du hier: Restauranttipps und -kritiken: Überblick

Jene aus dem Bereich Piazza Navona in diesem Beitrag:


Piazza Navona
- Alfredo alla Scrofa: Ristorante Alfredo alla Scrofa
- Antica Taverna: Antica Taverna
- Cantina e Cucina: Cantina e Cucina
- Cul de Sac (Enothek): Cul de Sac
- Fico: Il Fico
- Focaccia: Focaccia
- Francesco: Trattoria da Francesco
- Gusto: Restaurant Gusto
- Gino & Pietro: "Gino & Pietro"
- Memmo: Osteria de Memmo I Santori
- Montecarlo: Pizzeria La Montecarlo
- Navona Notte: [Restaurant] Navona Notte
- Pace del Palato: La Pace del Palato
- Papa Giovanni: Papa Giovanni
- Parione: Taverna Parione
- Ponte e Parione: Ponte e Parione
- Scaletta degli Artisti: La Scaletta
- Société Lutèce: Société Lutèce

Vielleicht auch noch interessant: Rom: - Gamberorosso: Restaurants an der Piazza Navona günstig und gut

An eurer Stelle würde ich wahrscheinlich von Rom aus im Voraus reservieren. Das übernimmt auch die Hotelrezeption.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der SitBus hält in der Via Crescenzio. Von dort ca. 500 m bis zu den Fahrschein-Automaten an der Bushaltestelle Piazza Pia: Streetview.
An der Piazza Cavour habe ich auf dem Streetview keinen Automaten entdeckt.

Aber am geschicktesten wäre es wohl, auf dem Weg zum Hotel einen Abstecher zur Metrostation Lepanto einzulegen. Dann betrüge der Gesamt-Fußweg ca. 1 km.

Im Übrigen: Nix für ungut - aber ist dir eigentlich bewusst, was für ein nerviges Ohrwurm-Potential dein Threadtitel hat?
 

otium

Praetor
Stammrömer
@Bremen Toll, dass Ihr die Reise im August antreten wollt. Vielen Dank, dass Du Deine Planung ins Forum einbringst! Da @dentaria im Juli in Rom gewesen sein wird, kann sie dann sicherlich noch spezielle „Coronna-Zeit“ Hinweise geben.

Aber das dürfte ja nur einen Teil (auch wenn keinen unbedeutenden) der Planung betreffen.

Ja der Titel hat Ohrwurm-Potential! Super Idee, ihn so zu wählen!
 

otium

Praetor
Stammrömer
Hattet Ihr auch schon überlegt, einen Privat-Shuttle zu nehmen? Es gibt einige in Rom. Wir (und wohl das eine oder ander Forumsmitglied) haben öfter z. B. ganz gute Erfahrungen mit AirPorts-Shuttle.com gemacht. Du kannst ja mal den Preisvergleich machen.
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
Italien hat inzwischen verfügt, dass das Handgepäck (nur kleine Tasche) unter dem Vordersitz verstaut werden muss und die Überkopf-Gepäckfächer nicht genutzt werden dürfen. Wie haben 8kg Handgepäck (Trolley) plus kleine Tasche plus Jacke im Ticket enthalten, Italien sagt, es muss möglich sein dieses jetzt gebührenfrei aufzugegeben. Ich bin gespannt, ob das im August noch gilt

Liebe Bremen,
ich bin sehr gespannt, wie es mit eurem Gepäck bei Ryanair geht. Unser Flug geht am 15.8. mit Ryanair nach Rom. Es wäre schön, wenn du hier was veröffentlichen könntest. Evtl. noch rechtzeitig vor unserem Abflug?
Ich wünsch euch eine wunderschöne Zeit im momentan sehr leeren Rom!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der SitBus hält in der Via Crescenzio. (...) am geschicktesten wäre es wohl, auf dem Weg zum Hotel einen Abstecher zur Metrostation Lepanto einzulegen. Dann betrüge der Gesamt-Fußweg ca. 1 km.
Eines übrigens noch ergänzend angemerkt - auf die "Gefahr" ;) hin, dass ihr es evtl. selbst schon bedacht hättet: Die CIS gilt bekanntlich 7 Tage lang, deckt also nicht eure gesamte Reise ab.
Aber vielleicht habt ihr ja für den Abreisetag ohnehin nur noch den Flughafentransfer geplant. Also ohne Nutzung des ÖPNV - sondern einfach nur per Shuttlebus nach FCO.
 

Nihil

Consul
Stammrömer
Hallo Bremen

ach, wie spannend, jemand der postcorona-Neuland betreten wird. Ich hoffe, du hast Lust, uns anschliessend von deinen Erfahrungen zu berichten....Da gibt es wahrscheinlich so viele Einschränkungen und neue Bestimmungen, die das " Dolce Vita" ziemlich beschneiden werden. Und dein Threadtitel drückt die neue Unsicherheit perfekt aus! Es war mal schick und fein und vorallem easypeasy. Wir sind jedenfalls gespannt einen authentischen Eindruck aus dem postcorona Rom zu bekommen.

Die CIS / CIRS ( auch für das Umland) könnt ihr direkt am Bahnsteig von FCO kaufen. Da gibt es mehrere Kioske, wo man die Tickets für den Nahverkehr erstehen kann. Erspart euch den Umweg über Termini und eventuelle Schlangen. Wie Gaukler schrieb, umfassen die Wochentickets 7 Tage, was doch völlig ausreicht, wenn ihr am ersten Tag, nach Einchecken ins Hotel zu Fuss im Centrum unterwegs seid und das Ticket erst am nächsten Tag zum Einsatz bringt.

Beim Empfehlen von Restaurants, wo man draussen sitzen kann, kommen bestimmt noch mehr Tipps. Da ich nur in den Wintermonaten in Rom bin, ist für mich das Draussensitzen nicht so attraktiv....;)

Viel Spass bei der weiteren Planung und viel Glück bei der Umsetzung.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Option, eine (bzw. mehrere) CIS zu erwerben am Flughafenbahnhof FCO, hatte ich darum nicht erwähnt, weil dieser Umweg mindestens ebenso weit wäre wie der Abstecher zur Metrostation Lepanto; und weil es mir so aussieht, dass ja wohl ohnehin per Shuttlebus in die Stadt gefahren werden soll.
 

Nihil

Consul
Stammrömer
" Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen", ist meine Devise. Was erledigt ist, beschwert mir anschliessend nicht das Hirn, oder zwingt mich zum Umdisponieren, wenn man wieder eine Metrostation geschlossen sein sollte. Ob nun Umweg in FCO oder später in der Stadt, überlasse ich der Fragestellerin.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Also bereits im Januar gebucht. 11. - 18- August, 5 Personen ab Düsseldorf (Eurowings),


Die Eurowings fliegt ab Düsseldorf voll besetzt, ohne, dass der mittlere Sitzplatz frei bleibt. Maskenpflicht an Bord, das Handgepäck durfte wie früher mit an Bord und in die Gepäckfächer über den Sitzen.

Am Kolosseum und einigen anderen Sehenswürdigkeiten wir beim Eintritt Fieber gemessen.

Infos zum Rückflug gibt es später.

Danke für deinen netten Ohrwurm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bremen

Centurio
Stammrömer
Stichwort: Corona Warn-App
Bisher sind die Warn Apps in Europa nicht kompatibel - man arbeite daran. Wer die Arbeitsweise der EU kennt, der wird kaum glauben, dass dies bis zum August funktioniert. Die deutsche Warn-App funktioniert in Italien zwar, meldet dann aber nur die Risikobegegnungen mit Deutschen, die ebenfalls sie App nutzen. Italien hat eine offizielle App, die auch in deutschen App Store verfügbar ist (dies sind die offiziellen Seiten, keine kriminellen Fakes: ios https://apps.apple.com/de/app/immuni/id1513940977 und Android Immuni – Apps bei Google Play). Datenspeicherung ebenfalls dezentral. Problem: Es können nicht zwei Apps gleichzeitig auf die Tracing-Schnittstelle von Apple und Google zugreifen, sondern immer nur eine. "Wer sich häufig unter Einheimischen aufhält, der sollte daher eher die App des jeweiligen Landes installieren und aktivieren." Ich denke mal, dass das im August in Rom noch der Fall sein wird. Mal sehen, ob und wenn ja wie wir sie nutzen. Die muss dann ja nach der Rückkehr nach Deutschland auch noch mind. 14 Tage weiter Meldungen abgeben können, wenn hier schon wieder die deutsche App läuft. Außerdem ist die App in Italien bisher nicht sehr oft heruntergeladen worden, der goße Effekt also fraglich. Vielleicht nehmen wir ein extra " App-Handy" mit.
 

Bremen

Centurio
Stammrömer
Danke für die Hinweise zur CIS, ich denke am Anreisetag werden wir tatsächlich auf den Einsat verzichten und fußläufig unterwegs sein, dann müsste es klappen.
 

Bremen

Centurio
Stammrömer
Bei den letzten Reisen habe ich "Iso-Flaschen" mit weiter Öffnung dabei gehabt, die an den Nasoni aufgefüllt werden konnten. Die werden aber wohl wegen Corona nicht in Betrieb sein und wahrscheinlich ist es epidemiologisch auch nicht empfehlenswert, dort Wasser zu zapfen ?
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Webcam am Pantheon zeigt den dortigen Nasone (unten rechts im Bild) noch so eben und vor ein paar Sekunden sah man Leute Wasser trinken oder abfüllen. Das Blinken des Wassers ist in der Sonne zu erkennen, obwohl die Bildqualität nicht die Beste ist.
Die Nasoni werden eigentlich nie abgestellt und ich hätte keine Bedenken, das Wasser zu trinken.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Da das Wasser ja ständig fließt ist eine Kontamination praktisch unmöglich.
Nur berühren würde ich die Nasoni eher nicht.
 
Oben