Ponte e Parione

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich möchte euch das zweite meiner beiden "Stammlokale" ans Herz legen. Nicht nur, weil ich es versprochen habe, sondern weil ich von der Leistung dort absolut überzeugt bin, und das erlaube ich mir als langjähriger und begeisterter Hobbykoch zu wissen.

Im Ponte e Parione esse ich bereits im dritten Jahr und kann - wie gesagt, nur gutes berichten.

Die Eckdaten: Es liegt direkt in einer Parallelstrasse zur Piazza Navona in der via S. Maria dell' Anima, 62. Wenn man am Vierströmebrunnen in die Fressmeile abbiegt und an der nächsten rechts geht, steht man quasi schon davor.

Leider scheint die website www.ponteeparione.it zur Zeit "tot" zu sein, aber man findet sie bei TripAdvisor.

Als nicht gerade Kleinwüchsiger gefällt mir, dass dort die Tische und Stühle nicht gerade so nah beieinander stehen als vielerorts anderswo. Es macht einfach Spass, sich an einen sauberen und mit Stoffservietten ausgerüsteten Tisch zu setzen und hin und wieder mit einem Gläschen Prosecco begrüsst zu werden. Personal und Chefin sind gleichermassen freundlich, aber nicht aufdringlich.

Zum Eigentlichen:
Die meiste Pasta ist hausgemacht (steht auch auf der Karte dabei); mein absoluter Favorit sind die fettucine alla boscioala mit frischen Steinpilzen und Salsicce. Sehr zu empfehlen sind auch die Pizzen... typisch dünn und gross halt. Als Starter sollte man unbedingt mal die bruschette miste probieren; die verschiedenen Aufstriche sind köstlich und allesamt hausgemacht. Zum Abschluss gibt's einen Limon- oder Meloncello und manchmal sogar noch ein kleines Leckerchen extra - auf's Haus, versteht sich.

Preisbeispiele: Die fettucine alla boscioala für zehn Euro, die Pizzen im Durchschnitt acht Euro, das bruschette miste fünf und für den halben Liter sehr guten Hausweins zahlt man sieben. Keine Dumpingpreise, aber in Anbetracht der Lage und der Qualität ist jeder Eurocent gut angelegt, wie ich meine.

Und da wieder mal Bilder mehr als tausend Worte sagen, hier die "kulinarischen Schnappschüsse"...




---------- Beitrag ergänzt um 11:11 ---------- Vorangegangener Beitrag um 10:52 ----------

Das Foto aus dem "Allerheiligsten" hatte ich fast vergessen...


 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gut, danke: Hab's jetzt gleich eingearbeitet in unsere RDB.



Leider scheint die website www.ponteeparione.it zur Zeit "tot" zu sein, aber man findet sie bei TripAdvisor.
Zwei Fragen in diesem Zusammenhang:

  1. Es steht dort nichts über einen Ruhetag - kannst du dazu etwas sagen?
  2. Wie denkst du über diesen TA-Kommentar:
    "In den letzten Jahren war ich immer wieder gerne im Ponte e Parione und es waren immer sehr nette Abende bei bodenständiger Küche zu angemessenen Preisen. Was allerdings gar nicht geht, ist, trotz Reservierung 40 Minuten auf einen Tisch zu warten und, als dieser frei wurde, andere Gäste ohne Reservierung mit der Begründung vorzuziehen, dass ja jetzt 4 Plätze frei geworden sind und man selbst ja nur zu zweit wäre und sowieso auch woanders essen gehen könnte!"
    Hast du selbst mal irgendwelche Probleme ähnlicher Art beobachtet?
 
Zuletzt bearbeitet:

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Gut, danke: Hab's jetzt gleich eingearbeitet in unsere RDB.



Leider scheint die website www.ponteeparione.it zur Zeit "tot" zu sein, aber man findet sie bei TripAdvisor.
Zwei Fragen in diesem Zusammenhang:

  1. Es steht dort nichts über einen Ruhetag - kannst du dazu etwas sagen?
  2. Wie denkst du über diesen TA-Kommentar:
    "In den letzten Jahren war ich immer wieder gerne im Ponte e Parione und es waren immer sehr nette Abende bei bodenständiger Küche zu angemessenden Preisen. Was allerdings gar nicht geht, ist, trotz Reservierung 40 Minuten auf einen Tisch zu warten und als dieser frei wurde, andere Gäste ohne Reservierung mit der Begründung vorzuziehen, dass ja jetzt 4 Plätze frei geworden sind und man selbst ja nur zu zweit wäre und sowieso auch woanders essen gehen könnte!"
    Hast du selbst mal irgendwelche Probleme ähnlicher Art beobachtet?
Erst mal vielen Dank für den Eintrag in die database.

Zu 1. Da bin ich jetzt überfragt, bisher ist mir ein Ruhetag nicht aufgefallen. Ich frage aber nach.

Zu 2. Meistens war ich allein dort, ohne Reservierung und habe immer sofort einen Platz bekommen - sogar wenn ich nur was trinken wollte. Ok, nun kennen die mich auch. Aber ich hab's auch nie übervoll erlebt. Jedenfalls mir ist nie aufgefallen, dass das Personal solcherlei "Bomben" fallen lässt - ganz im Gegenteil. Aber natürlich kann weder dementieren noch bestätigen, dass solche Ausrutscher passiert sein können.

Es ist ja ein generelles Problem, dass es in der Gegend um die Piazza Navona viel zu viele Restaurants und dementsprechend zu wenige Möglichkeiten gibt, einfach nur mal was zu trinken. Zudem hat die Gastronomie auch noch mit der Bürokratie zu kämpfen; im April war das Lokal eine Woche lang geschlossen, aber wenigstens hatten sie den Mut, sich zu wehren. Der Vollständigkeit halber füge ich diese Fotos natürlich auch an.

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Erst mal vielen Dank für den Eintrag in die database.
Bitte schön, gerne: Das ist nun mal mein "Job" hier ;) - ganz und gar aus freien Stücken übernommen.


(...) bisher ist mir ein Ruhetag nicht aufgefallen. Ich frage aber nach.
Na, dann wollen wir dir und unserer RDB wünschen, es möge deine nächste Romreise nicht allzu lange auf sich warten lassen. :] :~


Jedenfalls mir ist nie aufgefallen, dass das Personal solcherlei "Bomben" fallen lässt - ganz im Gegenteil. Aber natürlich kann weder dementieren noch bestätigen, dass solche Ausrutscher passiert sein können.
Auch mir sieht das zunächst mal eher nach einem bedauerlichen Einzelfall aus. Und ansonsten schreiben ja die TA-Kommentare wie auch du hier nur Gutes über den Service.



Zwar ist die Sache als solche natürlich alles andere als amüsant :( ... wohl hingegen diese deutsche Übersetzung mit den (z.T. korrigierten) Fehlern. :]
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Da der Link zum Lokal nicht funktioniert:
Kannst du mal schreiben was ein Essen incl. Getränke ungefähr gekostet hat.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Guckst du oben in mein Ursprungsposting unter den Preisbeispielen... und die Speisenkarte kannst du auch "aufklappen" - nu ja, nur die Pasta-Seite :~
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich sollte wohl in nächster Zeit zum Optiker :blush:

---------- Beitrag ergänzt um 13:15 ---------- Vorangegangener Beitrag um 13:08 ----------

Habe den Tipp gerade per SMS nach Rom zu Freunden geschickt, die gerade vor Ort sind!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ob der Orden dir das danken wird, weiß ich nicht. :~ Aber du riskierst damit, dir den Zorn der Försterinnen und, schlimmer bzw. potenziell folgenschwerer noch, der Holzfällerinnen zuzuiehen. :twisted: :lol:
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ob der Orden dir das danken wird, weiß ich nicht. :~ Aber du riskierst damit, dir den Zorn der Försterinnen und, schlimmer bzw. potenziell folgenschwerer noch, der Holzfällerinnen zuzuiehen. :twisted: :lol:
Mist! Dabei sah' ich schon vor meinem geistigen Auge Diana lobhudelnd aus dem Unterholz hüpfen :D
 

ovid1972

Libertus
Sehr gutes Restaurant

Wir waren letzten Montag zum zweiten Mal während unseres Aufenthalts dort essen und waren von der Qualität und dem Geschmack der Speisen sehr angetan.
Man kann es nur weiterempfehlen! :)
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Man kann sich meine Entäuschung vorstellen, als ich letzten Freitagabend in meinem Lieblingslokal aufschlug. Wieder mal Probleme mit der Stadt, und sie hatten die letzten fünf Tage geschlossen. :evil:


Am Samstag war alles wieder gut; jedenfalls für mich. Halbwegs, denn Fabricio hatte seinen letzten Abend. Er hilft fortan nun im Restaurant seines Vaters. Da sind Tränen geflossen... :cry:


Aber auch bei mir, denn am Montag hatte man mir ein Tischlein bereitet - ich esse halt gerne draussen. 8)


Resumee: Für mich weiterhin die beste Pasta & Pizza, aber vor allem freundliche Menschen, bei denen ich mich ein klein wenig "zu hause" fühle... :nod:

Grüsse
Rainer
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich denke/hoffe, sie kriegen die Kurve. Man hat mir den Wust an bürokratischen Papieren gezeigt. Nun bin ich ja selbst "so einer", aber das ist wirklich schlimm.

Sie wollen halt richtig gutes Essen zu fairen Preisen anbieten. Die Konkurrenz ist scheinbar gross. Letzten Freitag war ich dann direkt gegenüber essen, weil ich die Leutz ja auch kenne. Sorry, die Pizza dort hätte ich mir echt sparen können. Das Übel: Als Tourist erkennt man - ohne Erfahrung - eben auf den ersten Blick nicht, wo es wirklich gut ist; oder auch schauderhaft schlecht. Man kann nicht mal annähernd prophezeien: He, wo "menu touristico" draufsteht, wird man geneppt; wo man nicht angesprochen wird, ist es gut... uswusf.

Von daher wage ich niemals eine generelle Aussage zu römischen Lokalen, aber rate nur eines:

Wenn du wirklich gut & lecker gegessen hast, komm' wieder. Die Leute danken es dir, und irgendwann gehörst du quasi zur Familia.

Grüsse
Rainer
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Das hoffe ich auch, denn ich kehre dort zwar nicht jeden Abend ein, aber immer mal wieder.

---------- Beitrag ergänzt um 10:57 ---------- Vorangegangener Beitrag um 10:13 ----------

Wobei ich jetzt gerade überlege, warum sie solche Schwierigkeiten haben, was sie angeblich falsch machen.

Drum herum wimmelt es doch nur so von Lokalen.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Das frage ich mich natürlich auch. Drinnen haben sie ja - wie dir bekannt ist - sehr wenig Raum. Im Moment stehen natürlich alle Lokale fast leer. Am WE geht es, aber durch die Woche ist es verflixt schwierig. Da ich auf facebook ausgestiegen bin, habe ich auch keinen regelmässigen Kontakt mehr mit Daniele, aber ich werde mal schauen, ob ich heraus bekomme, woran es letztendlich liegt.

An der Küche bestimmt nicht, denn ich kenne den Koch seit Jahren, und wenn man sieht, mit welcher Liebe er die Carbonara zubereitet... hätte ich hier ein Restaurant, würde er garantiert an meinem Herd stehen.

Grüsse
Rainer
 
Oben