Über den Dächern von Rom

FestiNalente

Censor
Stammrömer
...
Genauso geht es mir normalerweise auch!
Wenn mein BEVA welche möchte, esse ich sie schon mit, aber ohne große Begeisterung. Das sind dann zwar meist welche aus dem Kühlregal, aber auch in verschiedenen Lokalen konnten Gnocchi mich selten wirklich begeistern.
Ganz anders allerdings diese von dem schönen Stand am Campo dei Fiori! Sie waren geschmacklich hervorragend und von der Konsistenz her einfach perfekt! Was mich sonst an Gnocchi eventuell stört, dass sie entweder zäh oder zu weich sind - das war eben überhaupt nicht der Fall, deshalb habe ich sie mit viel Genuss gegessen!
... deshalb gibt´s bei mir gelegentlich die "Kühlregal-Variante" in der Eisenpfanne gebraten - da sind sie dann weniger "labberig". Ist vermutlich nicht so richtig autentisch :~:~:~

Gruß

Friedrich
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
...
Genauso geht es mir normalerweise auch!
Wenn mein BEVA welche möchte, esse ich sie schon mit, aber ohne große Begeisterung. Das sind dann zwar meist welche aus dem Kühlregal, aber auch in verschiedenen Lokalen konnten Gnocchi mich selten wirklich begeistern.
Ganz anders allerdings diese von dem schönen Stand am Campo dei Fiori! Sie waren geschmacklich hervorragend und von der Konsistenz her einfach perfekt! Was mich sonst an Gnocchi eventuell stört, dass sie entweder zäh oder zu weich sind - das war eben überhaupt nicht der Fall, deshalb habe ich sie mit viel Genuss gegessen!
... deshalb gibt´s bei mir gelegentlich die "Kühlregal-Variante" in der Eisenpfanne gebraten - da sind sie dann weniger "labberig". Ist vermutlich nicht so richtig autentisch :~:~:~

Gruß

Friedrich
Die gibts bei uns ab und zu auch, dann jedoch die kleinen aus dem Bioladen, die sehr ähnlich aussehen und schmecken wie die, die wir in Rom hatten und speziell fürs Braten gedacht sind! :nod: :~
 

Campagnola

Tribunus plebis
Stammrömer
Liebe Simone,

vielen Dank für Die vielen schönen Fotos!!!! Der Drang, endlich-mal-wieder-nach-Rom fahren zu können wird immer größer!!!!!

Apropo Gnocchi, eigentlich sind die recht schnell hausgemacht.
Dass sie nicht so schlabbrig werden, einfach ein bisschen mehr Mehl nehmen. Das genaue Formen ist auch nicht unbedingt nötig.
Wenn es Euch interessiert, schreib ich Euch gerne das Rezept auf.

liebe Grüsse

Marlies
 

FestiNalente

Censor
Stammrömer
...Apropo Gnocchi, eigentlich sind die recht schnell hausgemacht.
Dass sie nicht so schlabbrig werden, einfach ein bisschen mehr Mehl nehmen. Das genaue Formen ist auch nicht unbedingt nötig.
Wenn es Euch interessiert, schreib ich Euch gerne das Rezept auf.

liebe Grüsse

Marlies
... wenn´s dann mal für mehr Personen sein soll, sicher die bessere Variante :nod: - dazu müsste bei mir erst mal eine entsprechende "Veranstaltung" anstehen - derzeit eher nicht in Sicht :~:~:~ aber was nicht ist, kann ja noch werden :) Gruß Friedrich
 

FestiNalente

Censor
Stammrömer
entsprechende "Veranstaltung" anstehen - derzeit eher nicht in Sicht :~:~:~ aber was nicht ist, kann ja noch werden :) Gruß Friedrich
Lieber Friedrich,

kein Problem, wei wärs wenn wir Dich alle besuchen kommen ;)

cari saluti

Marlies
Das ist wie bei "Frage an Radio Erivan": Im Prinzip ja - aber erst mal müssen bei mir Bäder und Küche renoviert werden :~:~:~ (ein Projekt, das derzeit in der Startphase ist und sich vermutlich noch über einige Monate hinziehen wird .... :twisted:) - vermutlich werde ich da wohl eher in der Rose aufschlagen :~:~:~ (ab nächstes Jahr geht´s bei mir mit der betrieblichen Anwesenheitspflicht rapide bergab :!: :thumbup: :!:) Gruß Friedrich
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
deshalb gibt´s bei mir gelegentlich die "Kühlregal-Variante" in der Eisenpfanne gebraten - da sind sie dann weniger "labberig". Ist vermutlich nicht so richtig autentisch :~:~:~
Die gibts bei uns ab und zu auch, dann jedoch die kleinen aus dem Bioladen, die sehr ähnlich aussehen und schmecken wie die, die wir in Rom hatten und speziell fürs Braten gedacht sind! :nod: :~
Nannte man das früher nicht mal "Fingernudeln" ? ! :idea: ;) :lol:
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer

Piazza Farnese​


Via Giulia und Piazza delle Cinque Scuole​




Es war mein erster und unvorbereiteter Besuch in Santa Maria Maggiore,



Das wundervolle Apsismosaik, ein Hauptwerk der spätantiken Mosaikkunst.​

Vergleiche: Santa Pudenziana





Auch in Santa Prassede habe ich zu meinem Bedauern längst nicht alles gesehen und kehre gerne wieder dorthin zurück!​
Liebes "Glücks-Kleeblatt" in Rom!
Das Zitierte nur stellvertretend für den ganzen bisherigen Reisebericht: Danke für die wunderbaren Spaziergänge durch Rom, auf die Ihr Vier uns bzw. mich mitgehen laßt. Eine wahre Augenweide in diesen grauen Novembertagen. Ich habe Euch bisher sehr gerne begleitet und bin gespannt, was Ihr noch so alles unternommen, entdeckt habt.
Ganz herzliche Grüße
Pasquetta
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Liebe Simone,

ganz herzlichen Dank für den schönen Bericht des Allerseelen-Tages! :thumbup:
Deinen wunderbaren Bildern und Beschreibungen ist einfach gar nichts hinzuzufügen, Du hast all unsere Unternehmungen sehr schön wieder aufleben lassen und besonders Deine Fotos des Mosaikenspaziergangs gefallen mir außerordentlich gut! :thumbup:
Liebe Simone,

vielen Dank für Die vielen schönen Fotos!!!! Der Drang, endlich-mal-wieder-nach-Rom fahren zu können wird immer größer!!!!!
Vielen Dank für Das Lob und das nette Feedback!
Campagnola, ich hoffe, dass Deine Sehnsucht in absehbarer Zeit gestillt wird :nod:! Wir alle hier kennen diesen Drang nur zu gut!

Danke für die wunderbaren Spaziergänge durch Rom, auf die Ihr Vier uns bzw. mich mitgehen laßt. Eine wahre Augenweide in diesen grauen Novembertagen. Ich habe Euch bisher sehr gerne begleitet und bin gespannt, was Ihr noch so alles unternommen, entdeckt habt.
Im Namen des "Glückskleeblattes" bedanke ich mich auch bei Dir. Es ist uns ein Vergnügen Dich/Euch teilhaben zu lassen! Noch liegen ja zwei volle Tage Spaziergänge in Rom vor uns und eine wirkliche Entdeckung wird noch dabei sein :nod:!
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Auch von mir herzlichen Dank für die Blicke über römischen Dächern. Besonders die Mosaiken sind ein Augenschmaus - das weckte Erinnerungen an den wunderbaren Monat Mai.

Liebe Grüße
Claude
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Danke für die wunderbaren Spaziergänge durch Rom, auf die Ihr Vier uns bzw. mich mitgehen laßt. Eine wahre Augenweide in diesen grauen Novembertagen. Ich habe Euch bisher sehr gerne begleitet und bin gespannt, was Ihr noch so alles unternommen, entdeckt habt.
Ganz herzliche Grüße
Pasquetta
Auch von mir herzlichen Dank für die Blicke über römischen Dächern. Besonders die Mosaiken sind ein Augenschmaus - das weckte Erinnerungen an den wunderbaren Monat Mai.

Liebe Grüße
Claude
Vielen Dank Euch beiden für die netten Reaktionen! :nod:

Wie Simone schon angekündigt hat, gibt es noch eine besondere Entdeckung, die sie beschreiben wird, und einige geliebte und wieder besuchte Stätten. Aber da ich im Moment sehr eingespannt bin, wird es wohl noch etwas dauern.

Liebe Grüße

Angela
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Nun endlich soll Eure Geduld belohnt werden und unsere Spaziergänge einem Ende - das leider wie bei allem unausweichlich kommen wird - entgegen geführt werden! :nod:

Von der besonderen Entdeckung wird Simone zu gegebener Zeit berichten,
es folgt hier nun mein Tagesbericht des


3. November 2010


An diesem Tag trennten sich unserer Wege schon ab dem frühen Morgen. Simone und Gauki wollten besagtes "Neuland" entdecken, während Karolina und ich uns auf den Weg zur Via Nomentana machten.
Vom letzten Jahr her wusste ich noch, dass dorthin sehr gemütlich der 62erfährt, direkt von unserer nächsten Haltestelle aus. Was ich nicht mehr wusste und gerade noch rechtzeitig bemerkte:
An der Villa Torlonia biegt dieser Bus rechts ab, wir stiegen also schnell aus und in den nächsten um, der uns 2 Haltestellen weiter zu Sant´Agnese fuori le mura brachte.

Die folgenden Fotos stammen teilweise von mir, teilweise von meinem BEVA,
der ja wenige Tage vor mir dort war! ;)

In Sant´Agnese gefallen mir besonders das Apsismosaik und die wunderbaren alten Säulen:



Leider sind die Katakomben für 4 Wochen chiuso!
(Im Nachhinein war das allerdings gut so,
da wir sonst San Lorenzo nicht mehr vor der Schließung erreicht hätten!)


Weiter ging es zum wunderschönen Mausoleo di Santa Costanza:



Wir hielten uns lange dort auf und betrachteten die wunderbaren Deckenmosaiken. Besonders schön immer wieder die ruhige Atmosphäre dort, die wenigen Touristen, die sich hierher auf den Weg machen, sind genauso gefangen von der schönen Stimmung.

Nun war es bereits nach 11 Uhr geworden und wir mussten uns beeilen, um noch San Lorenzo vor der Mittagspause besuchen zu können.

Der Bus Nr. 93 bringt uns direkt zum Piazzale Verano, wo Karolina sich überwinden muss, auf römische Art den Verkehr zu bewältigen! ;)

Die Vorhalle von San Lorenzo ist mit Planen verhängt, dennoch kann man einen Blick auf die schönen Fresken erhaschen:


Das Innere fasziniert mich wieder, vor drei Jahren habe ich diese Kirche zum ersten Mal gesehen und sie hat mich gleich begeistert.





Besonders schön kann man hier das "Recycling" von alten Resten beobachten:


Nachdem wir auch hier in großer Ruhe die wunderschönen Cosmatenarbeiten, Mosaiken und die spannende Architektur - hier wurden zwei Kirchen ineinander gebaut - betrachtet hatten, wurden wir sehr freundlich darauf hingewiesen, dass nun geschlossen würde.
Damit ging ein sehr ausgefüllter Vormittag zu Ende, der Nachmittag soll demnächst berichtet werden.



 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Nun endlich soll Eure Geduld belohnt werden und unsere Spaziergänge einem Ende - das leider wie bei allem unausweichlich kommen wird - entgegen geführt werden! :nod:
"Was lange währt..." :~ wie schön, weitere Spaziergänge durch Rom

... weiter zu Sant´Agnese fuori le mura

Die folgenden Fotos stammen teilweise von mir, teilweise von meinem BEVA, der ja wenige Tage vor mir dort war! ;)

In Sant´Agnese gefallen mir besonders das Apsismosaik und die wunderbaren alten Säulen:




und sie führen mich dahin, was ich als nächstes von meiner Reise berichten wollte ;), dafür aber heute zu müde bin. Aber soviel doch dazu: bist Du sicher, dass das Apsismosaik aus S. Agnese ist :roll: :twisted: Ich tippe mal auf S. Costanza - in S. Agnese ist (ganz untypisch) die Heilige selbst :idea: (und nicht Christus) als zentrale Figur dargestellt...
meint - mit vielen Grüßen -
Pasquetta
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Nun endlich soll Eure Geduld belohnt werden und unsere Spaziergänge einem Ende - das leider wie bei allem unausweichlich kommen wird - entgegen geführt werden! :nod:
"Was lange währt..." :~ wie schön, weitere Spaziergänge durch Rom

... weiter zu Sant´Agnese fuori le mura

Die folgenden Fotos stammen teilweise von mir, teilweise von meinem BEVA, der ja wenige Tage vor mir dort war! ;)

In Sant´Agnese gefallen mir besonders das Apsismosaik und die wunderbaren alten Säulen:




und sie führen mich dahin, was ich als nächstes von meiner Reise berichten wollte ;), dafür aber heute zu müde bin. Aber soviel doch dazu: bist Du sicher, dass das Apsismosaik aus S. Agnese ist :roll: :twisted: Ich tippe mal auf S. Costanza - in S. Agnese ist (ganz untypisch) die Heilige selbst :idea: (und nicht Christus) als zentrale Figur dargestellt...
meint - mit vielen Grüßen -
Pasquetta
Liebe Pasquetta,

Du hast natürlich Recht! Ich hatte vorher versehentlich auf antworten getippt, wollte eigentlich nur die Vorschau und Korrektur lesen! :blush:
So wurde auch nur der erste Teil abgesendet, inzwischen stimmt aber alles und ist auch korrigiert! :nod:
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Ich hatte vorher versehentlich auf antworten getippt, wollte eigentlich nur die Vorschau und Korrektur lesen! :blush:
So wurde auch nur der erste Teil abgesendet, inzwischen stimmt aber alles und ist auch korrigiert! :nod:
:blush: Da war ich wohl auch ein wenig zu schnell - 'tschuldigung! Aber ich war in Gedanken noch bei meinen Fotos, die ich gerade hochgeladen hatte...
Schön, dass Dir auch S. Lorenzo fuori le mura gefällt! Ich war vor zwei Jahren nach langer Zeit wieder einmal "ausführlich" dort und kann Deine Einschätzung nur bestätigen :nod:
Liebe Grüße von der schon auf die Fortsetzung gespannt seienden
Pasquetta
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Ich hatte vorher versehentlich auf antworten getippt, wollte eigentlich nur die Vorschau und Korrektur lesen! :blush:
So wurde auch nur der erste Teil abgesendet, inzwischen stimmt aber alles und ist auch korrigiert! :nod:
:blush: Da war ich wohl auch ein wenig zu schnell - 'tschuldigung! Aber ich war in Gedanken noch bei meinen Fotos, die ich gerade hochgeladen hatte...
Schön, dass Dir auch S. Lorenzo fuori le mura gefällt! Ich war vor zwei Jahren nach langer Zeit wieder einmal "ausführlich" dort und kann Deine Einschätzung nur bestätigen :nod:
Kein Problem, Pasquetta! ;)
Es freut mich, dass Du meine Liebe zu San Lorenzo teilst!
Ich finde gerade dadurch, dass sie kein Touristenmagnet ist, hat diese Kirche sich trotz starker Zerstörung und Wiederaufbau einen eigenen Charakter erhalten.

Liebe Grüße von der schon auf die Fortsetzung gespannt seienden
Pasquetta
Das wird allerdings gar nicht besonders spektakulär! ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wie Simone schon angekündigt hat, gibt es noch eine besondere Entdeckung, die sie beschreiben wird
Von der besonderen Entdeckung wird Simone zu gegebener Zeit berichten
Und auch ich werde einige Photos dazu beitragen. Jedoch habe ich schon seit längerer Zeit vergeblich versucht, mit deren Überarbeitung auch nur beginnen ... ja, denkste: Immer wieder kam etwas dazwischen. :roll: Jedoch setze ich auf die Tage 23. bis 25. Dezember gewisse Hoffnungen. ;)
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

VIELEN DANK

:thumbup: :nod: :thumbup: :nod: :thumbup:

für die reich mit schönen Bildern bestückte Fortsetzung

Gerne bin ich wieder mitgegangen

:!::!::!:
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Wie Simone schon angekündigt hat, gibt es noch eine besondere Entdeckung, die sie beschreiben wird
Von der besonderen Entdeckung wird Simone zu gegebener Zeit berichten
Und auch ich werde einige Photos dazu beitragen. Jedoch habe ich schon seit längerer Zeit vergeblich versucht, mit deren Überarbeitung auch nur beginnen ... ja, denkste: Immer wieder kam etwas dazwischen. :roll: Jedoch setze ich auf die Tage 23. bis 25. Dezember gewisse Hoffnungen. ;)
Mach Dir nur keinen Stress!
Wir freuen uns zu jeder Zeit über Deine noch nie gesehenen Eindrücke! ;)
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo Angela,
auch ich besuche San Lorenzo und den etwa versteckt liegenden beschaulichen Kreuzgang immer wieder gerne.
Viele Grüße
Ursula
 
Oben