Streik - Sciopero

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, man hat offenbar den Generalstreik vom 24.10. um einen Tag erweitert bzw. den Schwerpunkt verlegt auf diesen zweiten Tag; s. oben:
SCIOPERO GENERALE DI TUTTE LE CATEGORIE PUBBLICHE E PRIVATE
= Generalstreik sämtlicher öffentlicher und privater Unternehmen; und zwar am 24. Oktober; vgl. Scioperi - mit2
M.E. wird das heftig werden ... aber nun ja: Bin ja nicht hier, um zu spekulieren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gemäß einer heute Abend erschienenen Ankündigung der ATAC soll es für den römischen ÖPNV doch deutlich gemäßigter zugehen ... nun, umso besser.

Und zwar:
Venerdì 25 ottobre trasporto pubblico romano a rischio per 4 ore, dalle 20 a fine servizio, per lo sciopero generale indetto dai sindacati Cgil, Cisl, Uil e Ugl.
La protesta riguarderà bus, tram, metropolitane, ferrovie Roma-Lido, Roma-Civitacastellana-Viterbo e Termini-Centocelle.
L'astensione dal lavoro, con le stesse modalità, interesserà anche le linee periferiche gestite dal consorzio privato Roma Tpl.
Die Verkehrsmittel sowohl der ATAC als auch der TPL (= Betreiber der peripheren Buslinien) sollen gemäß dem Aufruf der Gewerkschaften CGIL, CISL, UIL und UGL lediglich von 20.00 h bis Mitternacht (bzw. bis zum Betriebsschluss ) bestreikt werden.

Betroffen sein sollen alle Busse, Trambahnen und Metro-Linien sowie die Stadtbahnen Roma - Lido, Roma - Civitacastellana - Viterbo und Termini - Centocelle.


Allerdings steht auf der Website des Verkehrsministeriums (http://scioperi.mit.gov.it/mit2/public/scioperi; derzeit auf S. 3), dass bei sonstigen Betreibern - ohne konkrete Benennung; aber vor allem denke ich dabei an die Trenitalia mit ihren Regionalbahnen - der Streik den ganzen Tag lang andauern soll.

Ferner soll der Streik auf dem Eisenbahnsektor beginnen um 21.00 h am 24.10. und enden um 21.00 h am 25.10. (vgl. verlinkte Ministeriums-Website, S. 1).
FERROVIARIO: DALLE 21.00 DEL 24/10 ALLE 21.00 DEL 25/10
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gemäß einer heute Abend erschienenen Ankündigung der ATAC soll es für den römischen ÖPNV doch deutlich gemäßigter zugehen (...). Und zwar (...): Die Verkehrsmittel sowohl der ATAC als auch der TPL (= Betreiber der peripheren Buslinien) sollen gemäß dem Aufruf der Gewerkschaften CGIL, CISL, UIL und UGL lediglich von 20.00 h bis Mitternacht (bzw. bis zum Betriebsschluss ) bestreikt werden.
Mittlerweile jedoch ist dieser ATAC-Link nicht mehr aufrufbar - und die aktuelle Mitteilung enthält darüber hinaus auch einen deutlich weniger gemäßigten Passus. Demzufolge soll nämlich 24 Stunden lang gestreikt werden soll nicht nur bei der COTRAL (d.h. zu Lasten der blauen Überland-Busse; s. oben), sondern auch auf solchen ATAC- und TPL-Bussen und -Bahnen, deren Mitarbeiter organisiert sind in den Gewerkschaften SGB-CUB, SI COBAS, USI AIT.
(...) quella di 24 ore è invece indetta dai sindacati Sgb-Cub, SI Cobas, Usi Ait e interesserà sia la rete Atac che i bus periferici della Roma Tpl.
Tja ... das ist halt in Rom immer wieder die (bzw. eine) Crux: Insgesamt 11 Gewerkschaften mischen mit beim ÖPNV.


Außerdem wird hingewiesen darauf, dass aufgrund dieser Streik-Kombination u.a. auch nicht garantiert seien die Nachtbus-Linien vom 24. auf den 25. Oktober sowie die nächtlichen Verbindungen von Metro, Tram 8 sowie solchen Buslinien, die entgegen der Norm (= Betriebsschluss gegen Mitternacht) verkehren am 25./26. Oktober bis 2.00 h am Morgen.
Per il combinato dei due scioperi il servizio non sarà garantito:
- nella notte tra il 24 e il 25 ottobre relativamente alla rete notturna (linee n)
- nella notte 25/26 ottobre relativamente a metro A-B-C, alla linea tram 8 e alle linee diurne che effettuano orario prolungato sino alle ore 2.00.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Man kann wunderbar auf der Web-Cam der Piazza Venezia beobachten, dass trotz Streik die Busse, wenn auch reduziert, unterwegs sind.


Das war im letzten Jahr genau so.

Meine Freundin und ich drehen eine große Runde durch die Stadt und erfreuen uns an leeren Metrostationen, aber zuverlässig fahrenden Zügen. Selbst am Termini geht es ganz entspannt zu.

Mein Fazit: Ich werde Streikankündigungen in Rom auf gar keinen Fall mehr ernst nehmen.

Termini am Streiktag gegen Mittag!

DSC00191a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

romfan

Praetor
Stammrömer
Bis 10 Uhr waren die Busse unterwegs und seither wirklich sehr ausgedünnt. Tram und U-Bahn läuft ohne erkennbare Einschränkungen.
Und von 13 bis 17 Uhr können keine Flieger landen. Lufthansa hat schon einiges storniert.
Auf dem Kapitol fand eine eher kleine Demo statt. Sonst habe ich bisher nix bemerkt.
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

Die Lufthansa soll in dieser Woche zwei volle Tage lang bestreikt werden - am Donnerstag und Freitag, 7. und 8. November. Dazu hat die Gewerkschaft Ufo die Flugbegleiter aufgerufen.
 
Oben