Reiseplanung 28.7. bis 4.8.

humocs

Caesar
Stammrömer
Das ist aber glaub bei allen eintrittsfreien Sehenswürdigkeiten so geregelt, dass man die Tickets nur telefonisch reservieren kann. Vermutlich um zu vermeiden, dass einfach massenhaft Leute online einfach mal schnell reservieren, die 2,-€ bezahlen und dann nicht auftauchen. Sonst wären gerade bei der Domus Aurea die Plätze rasend schnell vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

c34251

Guest
Das ist aber glaub bei allen eintrittsfreien Sehenswürdigkeiten so geregelt, dass man die Tickets nur telefonisch reservieren kann. Vermutlich um zu vermeiden, dass einfach massenhaft Leute online einfach mal schnell reservieren, die 2,-€ bezahlen und dann nicht auftauchen. Sonst wären gerade bei der Domus Aurea die Plätze rasend schnell vergeben.
Wie läuft das dann ab? Muss man am Telefon die Kreditkartennummer sagen?

Und noch eine Frage: Wenn ich das Kombiticket mit Centrale Montemartini und den Kapitolinischen Museen für 10,50,-€ kaufe, kann ich dann 2 Tage später in die Kapitolinischen Museen, oder muss ich am gleichen Tag dorthin?
 
C

c34251

Guest
Das Kombiticket gilt 7 Tage lang.
Quelle: ttp://www.museicapitolini.org/informazioni_pratiche/biglietti_e_audioguide


Und da, wie ich gerade nachgeschaut habe, auch zu eurer Reisezeit die Sonder-Ausstellung noch laufen wird, kostet es 16,- € fuer deinen Vater und 14,- € fuer dich.
OK, danke! Über was geht die Extraausstellung und kann man kein Ticket ohne Extraausstellung kaufen? Das Kombi-Ticket brauchen wir nur, falls es am Sonntag regnet.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
...was übrigens nahezu generell so ist, auch in der Engelsburg finden bspw. recht häufig (Sonder-)Austellungen statt und dort wird dann auch ein Aufpreis auf das normale Ticket aufgeschlagen.
Nur, dass Du Dich nicht wunderst. ;)
 
C

c34251

Guest
Es handelt sich um diese Ausstellung: L’età dell’angoscia - Da Commodo a Diocleziano und ein Ticket nur für die Museen gibt es in diesem Fall nicht.
Hmm... - Schade! :|

...was übrigens nahezu generell so ist, auch in der Engelsburg finden bspw. recht häufig (Sonder-)Austellungen statt und dort wird dann auch ein Aufpreis auf das normale Ticket aufgeschlagen.
Nur, dass Du Dich nicht wunderst. ;)
Dann bin ich ja darauf jetzt auch eingestellt. ;)

Bin jetzt auch komplett mit der Reiseplanung fertig und möchte sie euch nochmal vorstellen, damit ihr einen Blick darauf werfen könnt.
Damit es ein bisschen übersichtlicher ist, sind die Sachen, die sich verändert haben oder neu dazugekommen sind, fett gedruckt.

Dienstag:
Hinflug (Ankunft: 13:15 h), Zum Flughafenbahnhof und 2 Tickets für FR 1 kaufen (Ankunft Tiburtina -> 2x CIS kaufen + Einzeltickets), Zum Hotel am Piazza Bologna fahren mit der Metro Richtung Laurentina, 16-16:30 h wieder bereit zum Rausgehen
-M. d. Metro Richtung Laurentina und Termini aussteigen -> Santa Maria della Vittoria -> Mit d. Metro bis Flaminio -> Villa Borghese (nur der Park), Piazza del Popolo, Santa Maria del Popolo, Via del Corso, Trevibrunnen

Mittwoch:
(CIS einlösen) Mit der Metro bis Spagna -> Spanische Treppen, Piazza Venezia, Trajanssäule, Santa Maria Sopra Minerva, Pantheon, Giolitti (Eis), Piazza Navona, Mund der Wahrheit, S. Maria in Cosmedin, Forum Boarium, Pons Aemilius, Trastevere, Santa Maria in Trastevere, Tiberinsel

Donnerstag:
Mietwagen im Termini um 8:15 h abholen, zum Vesuv fahren -> danach Pompeji, wenn genug Zeit ist: An den Strand irgendwo dort

Freitag:
Mietwagen im Termini um 8:15 h zurückbringen, m. d. Metro bis Ottaviano -> bis zum Petersplatz laufen, Petersdom m. Kuppel besichtigen, Vatikanische Museen (m. Reservierung), Engelsburg

Samstag:
Linie B bis Porta San Paolo (Piramide), Cestius-Pyramide angucken -> Zug Rom-Lido bis Haltestelle Ostia Antica, Ostia Antica angucken, mit der gleichen Linie bis Lido Centro und an der Haltestelle Piazzale Stazione Del Lido den Bus 061 Richtung Po-Sesia nehmen und an der 31. Haltestelle (Litoranea- Cancello 4) aussteigen (ca. 32 Minuten) -> In das Tor Nummer 3 gehen. (Insgesamt von Ostia Antica ca. 50 Minuten)
Abends wieder zurück zum Hotel -> Rom bei Dunkelheit:
1. Wenn es dunkel wird wieder aufbrechen
2. Mit d. Metro bis Ottaviano (Vatikan im Dunkeln)
3. Zur Engelsburg laufen
4. Bis zum Piazza Navona laufen
5. Bis zum Pantheon laufen
6. Bis zum Trevi Brunnen laufen
7. Bis zu den Spanischen Treppen laufen
8. Mit d. Metro von Spagna bis Colosseo (Kolosseum im Dunkeln)
9. Wieder zum Hotel


Sonntag:
1. Mit der Metro bis Circo Massimo und Caracalla-Thermen angucken (ab 9:00)
2. Von der Hst. Terme Caracalla den Bus 714 in Richtung Termini nehmen und Santa Maria Maggiore aussteigen -> S. Maria Maggiore angucken (je nachdem wieviel Zeit noch ist: S. Giovanni in Laterano angucken.)
3. Zum Eingang d. Domus Aurea in der Via della Domus Aurea laufen/fahren
4. Führung um 12:00 Uhr (75 Minuten)
Danach m. d. Bus 87 von Labicana oder Labicana-Colosseo in Richtung in Richtung Largo Colli Albani und Magna Grecia- Tuscolo umsteigen in den Bus 218
in Richtung ardeatina/scuola padre formato fahren und Fosse Ardeatine aussteigen -> Calixtus Katakomben angucken
5. Weiterlaufen bis S. Sebastiano (nicht auf der Via Appia Antica)
6. Weiter zur Cecilia Metella (angucken)
7. Weiter zum Eingang der Quintilier-Villa an der V.A. antica (angucken)
8. Den Bus 664 auf der Via Appia Nuova von der Hst. Appia- Bisignano oder Appia- Squillace in Richtung Largo Colli Albani nehmen und an d. Hst. Arco di Travertino aussteigen
9. Die Metro A bis Subaugusta nehmen und Parco degli Acquedotti anschauen (Eingang: Kreuzung Viale Tito Labieno/Via Lemonia)

Ersatzplan (falls es stark regnet):
1. Mit d. Metro bis Garbatella fahren [Centrale Montemartini (Museum u. E-Werk) – ab 9:00 Uhr]
2. Mit d. Metro bis Colosseo -> Zum Eingang d. Domus Aurea in der Via della Domus Aurea laufen
3. Führung um 12:00 Uhr (75 Minuten)
4. Mit d. Bus 87 von Labicana oder Labicana-Colosseo in Richtung in Richtung Largo Colli Albani und Magna Grecia- Tuscolo umsteigen in den Bus 218 in Richtung ardeatina/scuola padre formato fahren und Fosse Ardeatine aussteigen -> Calixtus Katakomben angucken
5. Den Bus 218 Richtung Piazza Di Porta San Giovanni zurück nehmen und dort aussteigen.
6. S. Giovanni in Laterano; Danach: Mit d. Bus 16 v. Porta San Giovanni in Richtung Venti Settembre u. Santa Maria Maggiore aussteigen und angucken
7. Mit d. Bus 75 in Richtung Poerio-Marino bis Labicana fahren und Basilca di San Clemente angucken


Montag:
Mit der Metro bis Cavour -> San Pietro in Vincoli, Palatin, Kolosseum, Forum Romanum, Circus Maximus (evtl. S. Giovanni in Laterano, wenn noch nicht gemacht)

Dienstag:
Mit d. Metro bis Colosseo -> Kapitolinische Museen, evtl. Sachen, die wir nicht geschafft haben -> Rückreise (2 Tickets für FR 1 kaufen)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Ganz kurz zum Samstagabend:
Samstag:
[...]
Abends wieder zurück zum Hotel -> Rom bei Dunkelheit:
1. Wenn es dunkel wird wieder aufbrechen
2. Mit d. Metro bis Ottaviano (Vatikan im Dunkeln)
3. Zur Engelsburg laufen
4. Bis zum Piazza Navona laufen
5. Bis zum Pantheon laufen
6. Bis zum Trevi Brunnen laufen
7. Bis zu den Spanischen Treppen laufen
8. Mit d. Metro von Spagna bis Colosseo (Kolosseum im Dunkeln)
9. Wieder zum Hotel
Ich würde eine Fahrt abends mit der Metro A eher vermeiden, vgl. Metro A verkehrt von April bis August 2015 nur bis 21:30 Uhr
Ihr könnt von der Spanischen Treppe in die Via del Tritone laufen und dort in den Bus 85 (Richtung Arco di Travertino) steigen und mir dem zum Kolosseum fahren. Da sieht man auch mehr vom nächtlichen Rom als mit der Metro.
Die 85 fährt bis gegen 23:00 Uhr noch ca. im 15-Minuten-Takt.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Ohne jetzt alles nachgelesen zu haben möchte ich Dir zum Mittwoch-Programm meinen Vorschlag machen. Vielleicht kannst Du ja etwas davon übernehmen ;).

Mittwoch:
(CIS einlösen) Mit der Metro bis Spagna -> Spanische Treppen, Piazza Venezia, Trajanssäule, Santa Maria Sopra Minerva, Pantheon, Giolitti (Eis), Piazza Navona, Mund der Wahrheit, S. Maria in Cosmedin, Forum Boarium, Pons Aemilius, Trastevere, Santa Maria in Trastevere, Tiberinsel
Ich würde von der Spanischen Treppe die Via Condotti runterlaufen (nur schauen, nichts kaufen :~, vielleicht einen Blick werfen ins Antico Caffè Greco) und dann die Via del Corso entlang bis zur Piazza Colonna, dort die Mark Aurel-Säule anschauen (die Trajanssäule seht ihr ja wenn ihr am Forum seid), dann durch die Gassen bei Giolitti wegen Eisessen vorbeischauen und weiter zum Pantheon, links davon hoch zu S.Maria sopra Minerva (Gruß an den kleinen Elefanten von Bernini ;)), dann zur Piazza Navona mich "durchschlagen". Falls es immer weiter zu Fuß gehen soll, dann also an S. Andrea delle Valle vorbei (linkerhand) Richtung Tiber, (natürlich könnte man auch am Campo de' Fiori mit dem Giordano-Bruno-Denkmal vorbeischauen, Markt ist aber nur vormittags) die Via Arenula überqueren und durch das Ghetto (Abstecher zum Schildkrötenbrunnen wäre hier möglich) zum Marcellustheater. Dann seid ihr schon fast am Forum Boarium, dem "Mund der Wahrheit" und - sehenswerter ;) - S. Maria in Cosmedin. Dann überquert ihr an der Tiberinsel den Tiber und seid in Trastevere, wo euch schöne, sehenswerte Kirchen und "römisches Leben" in den verwinkelten Gassen erwarten. Schau mal auf dem Stadtplan, ob Dir die Mittwochsroute so gefallen könnte. :)
Pasquetta
 
Zuletzt bearbeitet:

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Pasquettas Vorschlag ist deutlich besser strukturiert als der Ursprungsplan. Bei ordentlichem Wetter würde ich euch da gern begleiten {wenn, ja wenn ...).
 

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Wenn Ihr diesen Weg wählen solltest, dann würde ich Euch noch zwei kleine Stopps am Rande empfehlen - zum einen in der Via della Luce 21 bei der Biscottificio Innocenti (einmal ins Keks-Paradies) - einfach links von der Via della Lungaretta abbiegen) - und dann das kleine Kirchlein San Benedetto in Piscinula....

C
 
C

c34251

Guest
Ganz kurz zum Samstagabend:
Samstag:
[...]
Abends wieder zurück zum Hotel -> Rom bei Dunkelheit:
1. Wenn es dunkel wird wieder aufbrechen
2. Mit d. Metro bis Ottaviano (Vatikan im Dunkeln)
3. Zur Engelsburg laufen
4. Bis zum Piazza Navona laufen
5. Bis zum Pantheon laufen
6. Bis zum Trevi Brunnen laufen
7. Bis zu den Spanischen Treppen laufen
8. Mit d. Metro von Spagna bis Colosseo (Kolosseum im Dunkeln)
9. Wieder zum Hotel
Ich würde eine Fahrt abends mit der Metro A eher vermeiden, vgl. Metro A verkehrt von April bis August 2015 nur bis 21:30 Uhr
Ihr könnt von der Spanischen Treppe in die Via del Tritone laufen und dort in den Bus 85 (Richtung Arco di Travertino) steigen und mir dem zum Kolosseum fahren. Da sieht man auch mehr vom nächtlichen Rom als mit der Metro.
Die 85 fährt bis gegen 23:00 Uhr noch ca. im 15-Minuten-Takt.
OK - Danke! Die Linie 85 fährt am Samstag sogar nochmal um 0:00 am Termini los habe ich gesehen. :thumbup:

Ohne jetzt alles nachgelesen zu haben möchte ich Dir zum Mittwoch-Programm meinen Vorschlag machen. Vielleicht kannst Du ja etwas davon übernehmen ;).

Mittwoch:
(CIS einlösen) Mit der Metro bis Spagna -> Spanische Treppen, Piazza Venezia, Trajanssäule, Santa Maria Sopra Minerva, Pantheon, Giolitti (Eis), Piazza Navona, Mund der Wahrheit, S. Maria in Cosmedin, Forum Boarium, Pons Aemilius, Trastevere, Santa Maria in Trastevere, Tiberinsel
Ich würde von der Spanischen Treppe die Via Condotti runterlaufen (nur schauen, nichts kaufen :~, vielleicht einen Blick werfen ins Antico Caffè Greco) und dann die Via del Corso entlang bis zur Piazza Colonna, dort die Mark Aurel-Säule anschauen (die Trajanssäule seht ihr ja wenn ihr am Forum seid), dann durch die Gassen bei Giolitti wegen Eisessen vorbeischauen und weiter zum Pantheon, links davon hoch zu S.Maria sopra Minerva (Gruß an den kleinen Elefanten von Bernini ;)), dann zur Piazza Navona mich "durchschlagen". Falls es immer weiter zu Fuß gehen soll, dann also an S. Andrea delle Valle vorbei (linkerhand) Richtung Tiber, (natürlich könnte man auch am Campo de' Fiori mit dem Giordano-Bruno-Denkmal vorbeischauen, Markt ist aber nur vormittags) die Via Arenula überqueren und durch das Ghetto (Abstecher zum Schildkrötenbrunnen wäre hier möglich) zum Marcellustheater. Dann seid ihr schon fast am Forum Boarium, dem "Mund der Wahrheit" und - sehenswerter ;) - S. Maria in Cosmedin. Dann überquert ihr an der Tiberinsel den Tiber und seid in Trastevere, wo euch schöne, sehenswerte Kirchen und "römisches Leben" in den verwinkelten Gassen erwarten. Schau mal auf dem Stadtplan, ob Dir die Mittwochsroute so gefallen könnte. :)
Pasquetta
Vielen, vielen Dank für diese sehr gut ausgearbeitete Route! :]
Habe ich selbstverständlich übernommen, da sie mir sehr gut gefällt:
1. Mit der Metro bis Spagna (Spanische Treppen)
2. Über die Via Condotti bis Via del Corso und entlang bis zur Piazza Colonna und dort die Mark Aurel-Säule anschauen
3. Bis Giolitti (Eis) laufen und dann zum Pantheon
4. Bis Santa Maria Sopra Minerva (Berninis Elefant vor der Kirche nicht vergessen)
5. Dann bis zum Piazza Navona
6. Bis zur S. Andrea delle Valle und dann über Campo de‘ Fiori bis zur Via Arenula
7. Bis zum Marcellustheater laufen und dann zum Mund der Wahrheit, S. Maria in Cosmedin, Forum Boarium und Pons Aemilius
8. Über die Tiberinsel den Tiber überqueren und
9. Trastevere: Santa Maria in Trastevere, Biscottificio Innocenti (Kekse), San Benedetto in Piscinula

Bei ordentlichem Wetter würde ich euch da gern begleiten {wenn, ja wenn ...).
Meinst du uns? :lol: Ich denke nicht, dass wir in der gleichen Zeit in Rom sind, falls du uns meinten solltest. ;)

Wenn Ihr diesen Weg wählen solltest, dann würde ich Euch noch zwei kleine Stopps am Rande empfehlen - zum einen in der Via della Luce 21 bei der Biscottificio Innocenti (einmal ins Keks-Paradies) - einfach links von der Via della Lungaretta abbiegen) - und dann das kleine Kirchlein San Benedetto in Piscinula....

C
Vielen Dank für diese Empfehlungen! Habe ich natürlich auch noch eingebaut, wie man oben sehen kann.


Ich denke, dass ich jetzt komplett mit meiner Reiseplanung fertig sein sollte. :proud:
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich habe ja geschrieben "wenn ...". Timing ist halt nicht immer einfach :nod:. Der Spaziergang ist aber :thumbup: (top).
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Vielen, vielen Dank für diese sehr gut ausgearbeitete Route! :]

5. Dann bis zum Piazza Navona
6. Bis zur S. Andrea della Valle und dann über Campo de‘ Fiori bis zur Via Arenula
Es freut mich, dass Dir die vorgeschlagene Route gefällt - das wird sie Euch auch in realtà :nod:.
Falls Ihr nach der Piazza Navona über den Campo de'Fiori laufen wollt, dann müsst Ihr nicht bis S. Andrea della Valle gehen, sondern könnt gleich am südlichen Ende der Piazza Navona beim Mohrenbrunnen den Platz verlassen, den Corso Vittorio Emanuele II überqueren und dort gleich zum "Blumenfeld" (das alles andere als ein solches ist :~) gehen. - S. Andrea della Valle war nur angemerkt, falls Ihr den Campo de'Fiori nicht besuchen wolltet, dann wäre der Weg ins Ghetto so kürzer, meine ich wenigstens "gefühlsmäßig". ;)
 
C

c34251

Guest
Vielen, vielen Dank für diese sehr gut ausgearbeitete Route! :]

5. Dann bis zum Piazza Navona
6. Bis zur S. Andrea della Valle und dann über Campo de‘ Fiori bis zur Via Arenula
Es freut mich, dass Dir die vorgeschlagene Route gefällt - das wird sie Euch auch in realtà :nod:.
Falls Ihr nach der Piazza Navona über den Campo de'Fiori laufen wollt, dann müsst Ihr nicht bis S. Andrea della Valle gehen, sondern könnt gleich am südlichen Ende der Piazza Navona beim Mohrenbrunnen den Platz verlassen, den Corso Vittorio Emanuele II überqueren und dort gleich zum "Blumenfeld" (das alles andere als ein solches ist :~) gehen. - S. Andrea della Valle war nur angemerkt, falls Ihr den Campo de'Fiori nicht besuchen wolltet, dann wäre der Weg ins Ghetto so kürzer, meine ich wenigstens "gefühlsmäßig". ;)
Achso - OK! Vielen Dank nochmal! :thumbup: :nod:
 
C

c34251

Guest
Muss nochmal was fragen: Wo befindet sich die Post im Vatikan genau? Will unbedingt den Poststempel von dort haben. :lol:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tacitus setzt hier hin und wieder so einen schönen Vatikan-Übersichtsplan ein (den ich aber jetzt auf die Schnelle nicht finde): Darauf wird wohl auch die Post verzeichnet sein.

Behelfen wir uns so: Oberhalb der linken Kolonnaden (d.h. links in Richtung auf den Petersdom gesehen) befinden sich links des Platzes die Eingänge zu den sanitären Anlagen, zur Sanitätsstation der Malteser und schließlich zur Post. Da solltest du hingehen.
Ob hingegen auch im Vatikanpostwagen auf dem Petersplatz Stempel(-abdrücke) zu erhalten wären, weiß ich nicht - kann gut sein, dass sie dort lediglich Briefmarken verkaufen und frankierte Post entgegennehmen.
 
C

c34251

Guest
Behelfen wir uns so: Oberhalb der linken Kolonnaden (d.h. links in Richtung auf den Petersdom gesehen) befinden sich links des Platzes die Eingänge zu den sanitären Anlagen, zur Sanitätsstation der Malteser und schließlich zur Post. Da solltest du hingehen.
Vielen Dank! Habe das jetzt mal anhand der Karte nachvollzogen und habe dann auf der Karte Poste Vaticane gefunden. Mit Street-View sieht man auch eine Post. Das ist aber rechts, wenn man auf den Petersdom guckt?

Ob hingegen auch im Vatikanpostwagen auf dem Petersplatz Stempel(-abdrücke) zu erhalten wären, weiß ich nicht - kann gut sein, dass sie dort lediglich Briefmarken verkaufen und frankierte Post entgegennehmen.
Ich will dann ja auch eine Postkarte losschicken zu mir.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gut, die wird dann natürlich ganz bestimmt diesen Stempel tragen - auch wenn eingeworfen dort an dem Wagen.

Ich dachte nur ... also es gibt ja Sammler, die sich auf irgendwas (ob das immer nur Briefmarken bzw. frankierte Briefumschläge sind, weiß ich gar nicht) in besonderen Postämtern ganz einfach einen Stempelabdruck geben lassen, ohne damit zugleich die Transportfunktion als solche zu nutzen. ;)




Habe das jetzt mal anhand der Karte nachvollzogen und habe dann auf der Karte Poste Vaticane gefunden. Mit Street-View sieht man auch eine Post. Das ist aber rechts, wenn man auf den Petersdom guckt?
Ja, ist es ganz offenbar - aber da war ich noch nie (sondern eben nur an der anderen Vatikanpoststelle, s. oben). Habe aber halt auch keinerlei philatelistisches Interesse. ;)
 
Oben