Im Rom des Gian Lorenzo Bernini

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es gibt viele Menschen, die etwas schönreden :thumbdown. dentaria fotografiert etwas schön :thumbup:
(und nicht nur das).
 

pecorella

Magnus
Stammrömer

Danke Simone,

für das Bild von 2013, aber auch im Mai 2014 war die Fassade noch nicht gereinigt.​

Ich habe hier auch schon oft den schmutzigen Zustand des Kirchleins bedauert.

Irgendwie tut es mir fast leid, dass sie an der so viel befahrenen Kreuzung ausharren muss, sie hätte meiner Meinung nach einen schöneren Platz verdient.

Aber ich besuche sie trotzdem gerne :nod:
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

Na ja, aber irgendwie passt doch der Standort zu Rom:

Mittendrin im Leben! ;)

 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Wie in manchen solcher Ausgrabungen ist es schon eine besondere Atmosphäre, dort vielleicht besonders, weil es ziemlich tief nach unten geht und die Beleuchtung eher spärlich ist.
Ich hatte natürlich den großen Vorteil, nicht allein zu sein. ;)
Ob ich es allein gemacht hätte, weiß ich auch nicht ... :~
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

Na ja, die Luft ist ja auch grässlich - ich hatte wirklich das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen.
Die Unterkirche von San Clemente geht zwar, aber das Mithräum ist für mich auch unerträglich! :(
 

pecorella

Magnus
Stammrömer

Na ja, die Luft ist ja auch grässlich - ich hatte wirklich das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen.
Die Unterkirche von San Clemente geht zwar, aber das Mithräum ist für mich auch unerträglich! :(

Ich war im Mai nur in der Oberkirche, aber selbst da habe ich das Gefühl gehabt, keine Luft zu bekommen. Ich bin jedenfalls schnell wieder raus.
Meiner Meinung nach ist die Kirche feucht und schimmelig, sagt mir meine Spürnase.
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

pecorella

Magnus
Stammrömer
Danke für die Bilder liebe Dentaria, sie machen die Berichte noch besser, als sie es eh schon sind.
:thumbup::nod::thumbup::nod:
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

Ganz herzlichen Dank Euch beiden für das Lob!

Da hatte ich wirklich großes Glück, dass ich im August fotografieren konnte und nun die Bilder einfügen durfte! :nod:​
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020

Ganz herzlichen Dank Euch beiden für das Lob!

Da hatte ich wirklich großes Glück, dass ich im August fotografieren konnte und nun die Bilder einfügen durfte! :nod:​
Ich hoffe sehr, dass wir das im Oktober auch dürfen. Gerade in der Borghese tat es mir immer leid, dass man keine Bilder mitbringen konnte. Danke für Deine Ergänzungen!
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019

Das dürft Ihr ganz sicher ... :nod:

... und Eure Bilder werde deutlich besser sein als meine Fotos! :blush:​
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Toll, dass die Bilder jetzt ergänzt werden konnten und du dies getan hast, dentaria. Dadurch gewinnt der Thread noch einmal enorm und die Qualität deiner Fotos ist wirklich mehr als ausreichend:thumbup::nod:.

Danke und ein schönes Wochenende
gengarde
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Dankeschön, lieber gengarde, für die netten Worte!​

Auch Euch ein schönes Wochenende.​

LG
dentaria​
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Nun laufe ich erneut zur Piazza Barberini und die Via Sistina entlang zur Spanischen Treppe und zur​

Fontana della Barcaccia
1627 bis 1629​


Bei diesem Brunnen von Papa und Sohn Bernini ist weder bekannt, wer von beiden die Idee hatte, noch wer welchen Anteil an der Arbeit hatte. Es gilt aber als wahrscheinlich, dass Gian Lorenzo ihn
nach dem Tod seines Vaters fertiggestellt hat. Auftraggeber war Papst Urban VIII., dessen Wappen Bug und Heck von außen schmücken und dessen Imprese - die Sonne - innen zu sehen ist.​


Dargestellt ist ein Schiff (Barcaccia = Barkasse) das gestrandet und voll Wasser gelaufen ist. Das Motiv kommt wohl von einem Ereignis von 1598, als der Tiber so weit übergelaufen ist, dass ein Schiff hier strandete. Der Brunnen ist bewusst ungewöhnlich niedrig, da hier der Wasserdruck der Acqua Vergine sehr gering ist. Dort, wo normalerweise der Mast ist, befindet sich ein Brunnenbecken auf einem Fuß.​


Gefertigt ist der Brunnen aus Travertin, einem in Rom sehr beliebten Material. Die Spanische Treppe gab es damals noch nicht, sondern wurde erst fast 100 Jahre später erbaut.​


Von alten Bildern weiß man, dass die Umgebung früher niedriger war, der Brunnen also besser zur Geltung kam.​


In diesem Jahr wurde der Brunnen restauriert und erscheint nun in neuem Glanz.​
 
Oben