Bericht: Venezia - un sogno!

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020

Leider sind meine Fotos nur nicht so toll, weil man ja nicht fotografieren durfte, also alle Bilder illegal aus der Hüfte geschossen wurden...8O

Darf ich evtl. mit einem etwas schärferen Tizian behilflich sein? :~ :~ :~ :blush:



Danke, Susannah! :~ ;)

Liebe Angela,

es hat mir viel Freude bereitet, Euch bis hierher durch Venedig begleiten zu dürfen. :nod: Einiges habe ich (Vendig-Anfängerin) auch wiedererkannt :D und Murano hat uns ebenso gut gefallen. :nod:

Danach durch verwinkelte Gässchen zu einem meiner Lieblingsplätze in Venedig:
Campo San Giacomo dall´Orio. Dort herrscht immer reges Leben, der Platz ist meist nahezu frei von Touristen (wenn wir mal gerade nicht da sind! ).

Oder wir! ;) :D Der Campo San Giacomo dall' Orio lag in unmittelbarer Nähe unseres Apartments. Wie auch das Restaurant "La Zucca", das ich aber leider erst am Tag unserer Abfahrt entdeckte. :?

Liebe Grüße,
Susannah

Deshalb - u.a. - habe ich es geschrieben, Susannah! :nod: ;)

Nein, im Ernst, La Zucca lohnt sich und der Campo San Giacomo dall´Orio ist wirklich besonders schön, eine richtige Oase!

Liebe Grüße

Angela
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Samstag, 18.10.08
Unser letzter Tag

Galleria dell´Accademia und fantastischer Blick vom Campanile von San Giorgio​


Mit der Linie 2 fuhren wir vom Piazzale Roma bei kaltem Wind durch den Canal Grande .....








..... zur Galleria dell´Accademia

http://de.wikipedia.org/wiki/Accademia_(Venedig)

ita_museo


In der daneben gelegenen Bar delle Belle Arti (die einige Zeit wegen Umbau geschlossen war) frühstückten wir und mussten feststellen, dass im Gegensatz zu früher die Preise deutlich höher und die Qualität niedriger war!

Dafür war die Gemäldegalerie wieder einmal sehr beeindruckend, es hängen dort wunderbare Bilder von Bellini, Carpaccio, Giorgione, Veronese, Tintoretto, um nur einige zu nennen.

Fotografieren war zwar verboten, einen kleinen Eindruck habe ich dennoch mitgebracht:



Anschließend fuhren wir wieder mit dem 2er zurück bis zum Rialto, wo einige Souvenirs gekauft wurden. Wir besichtigten die ganz versteckt liegende Kirche San Giovanni Elimosinario und machten anschließend auf einer Bank am Campo San Polo eine gemütliche Siesta, wobei wir wieder einmal das venezianische Familienleben beobachteten:






Beim dritten Anlauf haben wir dann endlich die richtige Zeit erwischt und konnten die Kirche San Polo mit dem (seit ein paar Jahren schön restaurierten) Kreuzweg von Tiepolo betrachten:





Mit dem Vaporetto noch einmal bis zur Accademia, dort gingen wir die kleine Gasse durch bis zur Fondamenta Zattere und machten einen kurzen Abstecher in die Gesuati-Kirche http://venedig.jc-r.net/kirchen/santa-maria-del-rosario-gesuati.htm mit dem schönen Deckengemälde von Tiepolo:




Als nächstes standen die beiden Palladio-Kirchen Il Redentore http://venedig.jc-r.net/kirchen/il-redentore.htm und San Giorgio Maggiore http://venedig.jc-r.net/kirchen/san-giorgio-maggiore.htm


..... auf unserem Programm. Das Wetter war inzwischen wieder herrlich und wir genossen nicht nur die Überfahrt auf die Giudecca, sondern auch die Aussicht von dort.






Il Redentore








Durchblick von Redentore aus:




Abendstimmung auf der Giudecca:



Blick zurück Richtung Zattere.....






..... nach San Marco





..... und nach San Giorgio Maggiore



Auf der Fahrt hinüber nach San Giorgio beobachteten wir auch hier das "wirkliche Leben" .....




..... und sahen einen schönen Palazzo:




Und dann waren wir wieder an diesem schönen Ort


San Giorgio Maggiore




Der Blick ging wieder hinüber nach San Marco.....





..... bevor wir den schönen Innenraum betraten:




Und dann kam der Höhepunkt dieses Tages - wenn nicht überhaupt des ganzen Venedigbesuchs:
Der unglaubliche Blick vom Campanile!
Schon oft waren wir dort, eigentlich immer nur, wenn das Wetter gut und die Luft klar war, aber einen solchen Weitblick hatten wir noch nie dort. Noch dazu waren zwar Leute dort oben, doch waren diese, da es doch schon dem Abend zuging, durchaus überschaubar und wir ließen uns Zeit, in alle Richtungen zu blicken und machten viele schöne Fotos!
















Zurück ging es wieder bis zum Anleger San Zaccaria.....




..... und wir schafften es zum ersten Mal, die Kirche San Giovanni in Bragora (in der Vivaldi getauft wurde) mit dem wunderbaren Gemälde der Taufe Christi von Cima da Conegliano zu sehen.




Da meine Fotos nicht so gut sind hier noch ein Link:

The Baptism of Christ - Giovanni Battista Cima da Cone


Sehr schön auch der Campo San Giovanni in Bragora:




Unser nächstes Ziel war dann, schon gegen 18 Uhr, San Giorgio dei Greci.

San Giorgio dei Greci - die Kirche der Griechen in Venedig

Die Tür zum wunderschönen Vorgarten war noch offen.....







..... in der Kirche fand eine griechisch-orthodoxe Hochzeit statt. Wir standen einige Minuten ergriffen an der mit unzähligen duftenden Lilien geschmückten Tür. Die Zeremonie passt sehr gut zu der schön restaurierten byzantinischen Ausstattung mit viel Gold.




Danach bei hereinbrechender Dämmerung zum Anleger bei San Francesco della Vigna.....




..... mit dem Vaporetto zum Piazzale Roma, von dort dann zum letzten Abendessen in der Nähe der Frari-Kirche bei "La Dona Onesta", wo wir, wie auch beim letzten Besuch, sehr gut gegessen haben.

Zum Abschluss unseres wunderbaren Venedig-Urlaubs noch einmal der traditionelle Besuch auf der nächtlichen Piazza di San Marco mit den verschiedenen Musikgruppen:




Und noch einen kleinen musikalischen Abschiedsgruß bekamen wir - nahe der "Vivaldi" - Kirche "La Pietà":






Und damit verabschieden wir uns - schweren Herzens wieder von Bella Venezia. Es war eine wirklich wunderbare Zeit mit fast nur herrlichem Wetter, vielen kulturellen Highlights und noch mehr venezianischem Flair! Wir werden wiederkommen! (Auch wenn nächsten Herbst wieder einmal Rom auf dem Reisekalender steht!) :nod:

Und doch ist dieser Venedig-Reisebericht noch nicht ganz zu Ende, denn auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Mantua, von wo es demnächst noch ein paar Eindrücke geben wird.
 

patta

gesperrt/ruhend
Das ist schön, Angela, dass es auch bei Deinem Bericht einen neuen Tag gibt, vor allem, wenn er mit so vielen und schönen Eindrücken durchsetzt ist. Ohne Tanzmaus vorwegnehmen zu wollen: Auf den Campanile will ich auch rauf :nod::nod:
Einiges hab ich wiedererkannt, so z.B. der schöne unbekannte Palazzo, anderes sollte ich mir wirklich anschauen.

Bin schon gespannt auf Mantua (bitte lass uns nicht so lange warten ;))
patta
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Das ist schön, Angela, dass es auch bei Deinem Bericht einen neuen Tag gibt, vor allem, wenn er mit so vielen und schönen Eindrücken durchsetzt ist. Ohne Tanzmaus vorwegnehmen zu wollen: Auf den Campanile will ich auch rauf :nod::nod:
Einiges hab ich wiedererkannt, so z.B. der schöne unbekannte Palazzo, anderes sollte ich mir wirklich anschauen.

Bin schon gespannt auf Mantua (bitte lass uns nicht so lange warten ;))
patta

Ich werds versuchen! :nod:

Auf den Campanile musst Du wirklich und auch alles andere lohnt sich!
 

halmsen

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
20.02.2019-24.02.2019
Angela,

einmal mehr:

Ich bin begeistert über Deinen Venedigbericht (als "Fortsetzungsroman" mit einer Fülle an Bildern).

Ja, auf dem Campanile Sn Giorgio muss man gewesen sein. Am späten Nachmittag, wenn die Sonne auf das Venedigpanorama scheint. Dann gelingen so tolle Fotos, wie Du sie uns zeigst. Ich habe selbst vor Jahren solche Fotos von dort oben gemacht.

Aber auch sonst enthält Dein Bericht manche Anregung selbst für erfahrene Venedigbesucher.

DANKE (für den Bericht und die immense Arbeit, die dahinter steckt).

Gruß
Alex
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Angela,

einmal mehr:

Ich bin begeistert über Deinen Venedigbericht (als "Fortsetzungsroman" mit einer Fülle an Bildern).

Ja, auf dem Campanile Sn Giorgio muss man gewesen sein. Am späten Nachmittag, wenn die Sonne auf das Venedigpanorama scheint. Dann gelingen so tolle Fotos, wie Du sie uns zeigst. Ich habe selbst vor Jahren solche Fotos von dort oben gemacht.

Aber auch sonst enthält Dein Bericht manche Anregung selbst für erfahrene Venedigbesucher.

DANKE (für den Bericht und die immense Arbeit, die dahinter steckt).

Gruß
Alex

Hallo Alex,

..... und wie immer habe ich das natürlich sehr gerne gemacht, konnte ich doch so wieder - virtuell - in Venedig sein!
Und ich freue mich natürlich immer besonders, wenn ich alten Venedighasen damit eine Freude machen kann! :nod:

Und noch mehr freue ich mich zu gegebener Zeit auf Deinen Bericht! ;)

Liebe Grüße

Angela
 

Lizabetta

Princeps Senatus
Stammrömer
Hallo Angela,

ganz herzlichen Dank für die wundervollen Ein-,Aus- und Rückblicke :nod:

Liebe Grüße
Lizabetta
 

halmsen

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
20.02.2019-24.02.2019
Hallo Alex,

..... und wie immer habe ich das natürlich sehr gerne gemacht, konnte ich doch so wieder - virtuell - in Venedig sein!
Und ich freue mich natürlich immer besonders, wenn ich alten Venedighasen damit eine Freude machen kann! :nod:

Und noch mehr freue ich mich zu gegebener Zeit auf Deinen Bericht! ;)

Liebe Grüße

Angela

:) Ich will mir Mühe geben, Angela. Wobei ich ganz sicher nicht versuchen werde, Dir nachzueifern. Denn DEN Wettbewerb hätte ich jetzt schon verloren. :)

Schaun mer Mal. Im März steht bei mir Venedig auf dem Programm.

Herzlicher Gruß
Alex
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
:) Ich will mir Mühe geben, Angela. Wobei ich ganz sicher nicht versuchen werde, Dir nachzueifern. Denn DEN Wettbewerb hätte ich jetzt schon verloren. :)

Schaun mer Mal. Im März steht bei mir Venedig auf dem Programm.

Herzlicher Gruß
Alex

Deshalb habe ich es ja geschrieben! Und ich wünsche Dir schon jetzt wunderschöne Tage! :nod:
Und um Wettbewerb geht es hier ja nie, sondern nur darum, seiner Rom-, Venedig-, u.a. -Sehnsucht ein wenig zu frönen..... ;)

Herzliche Grüße

Angela
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Hallo und Moin, Moin Angela!


VIELEN DANK

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

für die wunderschönen Bilder und Deinen Bericht über Euren letzten Tag - es wird immer klarer ... ich muss dringend mal wieder nach Venedig :nod:



Gruß - Asterixinchen :)
 

Anna

Consul
Stammrömer
Liebe Angela!

Dies ist ein traumhaft schöner Bericht mit wunderschönen Fotos, den ich mir immer wieder mal auf den Bildschirm holen werde!:nod:

Vielen herzlichen Dank!

Angela schrieb:
Und doch ist dieser Venedig-Reisebericht noch nicht ganz zu Ende, denn auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Mantua, von wo es demnächst noch ein paar Eindrücke geben wird.

Darauf freue ich mich auch schon! :nod:

Liebe Grüße,
Anna :)



 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Hallo und Moin, Moin Angela!


VIELEN DANK

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

für die wunderschönen Bilder und Deinen Bericht über Euren letzten Tag - es wird immer klarer ... ich muss dringend mal wieder nach Venedig :nod:



Gruß - Asterixinchen :)

Liebe Angela!

Dies ist ein traumhaft schöner Bericht mit wunderschönen Fotos, den ich mir immer wieder mal auf den Bildschirm holen werde!:nod:

Vielen herzlichen Dank!

Angela schrieb:
Und doch ist dieser Venedig-Reisebericht noch nicht ganz zu Ende, denn auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Mantua, von wo es demnächst noch ein paar Eindrücke geben wird.

Darauf freue ich mich auch schon! :nod:

Liebe Grüße,
Anna :)




Vielen Dank auch Euch beiden!
Der Mantuatag ist noch in der Vorbereitung, aber ich hoffe, am Wochenende dazu zu kommen!

Liebe Grüße

Angela
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Liebe Angela, ich habe mit Interesse den tollen Vendig-Bericht mit den schönen Fotos nachgelesen und werde mir für unsere Reise Ende März sicher die eine oder andere Anregung daraus notieren. Auch der TV-Tipp „Venedig im Winter“ hat zur Vorfreude auf die Serenissima beigetragen. Bin gespannt, mit welchen Schönheiten sie uns im Frühjahr überraschen wird.
Ein schönes Wochenende wünscht
Pasquetta
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Sonntag, 19.10.08
Unser Abreisetag - Abstecher nach Mantua


Und doch ist dieser Venedig-Reisebericht noch nicht ganz zu Ende, denn auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Mantua, von wo es demnächst noch ein paar Eindrücke geben wird.

Da wir von Venedig in reiner Fahrtzeit in ca. 5-6 Stunden zu Hause sind haben wir schon öfters die Gelegenheit genutzt, auf dem Rückweg noch kleinere Abstecher in verschiedene Orte zu machen.
So waren wir z.B. mehrfach in Aquileia und Grado, in Padua, Verona oder Vicenza.

Dieses Mal nun hatten wir uns Mantua vorgenommen, das wir beide noch gar nicht kannten.

Mantua - Mantova - Lombardei in Italien

Mantua - wunderschöne mittelalterliche Stadt südlich des Gardasees

Mantua ? Wikipedia

Wir kamen dort am frühen Nachmittag an, fanden auch einen Parkplatz in Altstadtnähe - Mantua ist fast ganz von Wasser umgeben .....



Ankunft über eine der großen Brücken


..... und erreichten nach wenigen Minuten die Piazza delle Erbe.





Achtung, Baustelle, wird fortgesetzt!
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Oben