Reiseplanung 5 Tage Rom - Flughafentransfer

MisterMing

Civis Romanus
Hallo zusammen,

nachdem ich bereits seit Tagen fleisig euer wirklich tolles Forum durchgesehen habe, habe ich mich jetzt doch angemeldet um noch ein paar spezielle Infos einholen zu können.

Zunächst mal die wichtigen Reisedaten:

Am 22.08.2013 kommen wir um 08:45 Uhr mit dem Flugzeug (AirBerlin aus Hamburg) in Rom Fiumicino an. Von dort müssten wir natürlich mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu unserem Hotel gelangen.

Unser Hotel ist das
Hotel Sisto V
Via Lardaria 10
00168 Roma, Italien

Welche Verbindung ist hier am sinnvollsten?

Des weiteren stellt sich mir die Frage, wie komme ich am 27.08.2013 am sinnvollsten zurück zum Flughafen, da unser Flieger schon morgens um 09:50 Uhr (2 Std. vorher da sein, wegen Checkin) abhebt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Besten Dank vorab

Frank
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es gibt hier schon einen sehr informativen Thread für dich: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_21/offentliche_verkehrsmittel_frage_hotel_sisto-23814/


Weiteres ggf. später. ;)

---------- Beitrag ergänzt um 15:49 ---------- Vorangegangener Beitrag um 14:52 ----------

Es ist halt, wie in diesem Thread gesagt, wirklich so weit außerhalb, dass wir eher davon abraten möchten ... aber jeder ist seines Glückes Schmied. :D
Am 22.08.2013 kommen wir um 08:45 Uhr mit dem Flugzeug (AirBerlin aus Hamburg) in Rom Fiumicino an. Von dort müssten wir natürlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu unserem Hotel gelangen.
An FCO zum Flughafenbahnhof gehen und dort zunächst einmal die CIRS kaufen (deckt eure gesamte Fahrerei ab an allen Tagen): http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_29/cirs_ticket_7_tage_rom-20401/

Dann mit der Regionalbahn FL1 fahren (das ist jeder Zug, der nicht nach Termini fährt; nach Termini fährt nämlich nur der sauteure Leonardo x() bis Stazione Trastevere und dort umsteigen in die Regionalbahn FL3 (heißt nicht FL3 auf dem Monitor am Bahnhof; aber ihr schaut einfach nach dem nächsten Zug in Richtung Viterbo; vgl. auch Liniennetzplan). Ausstieg an Gemelli; von dort aus zum Sisto V ca. 5 Min. Fußweg.

Hier einige mögliche Verbindungen (je nachdem, wie lange ihr am Gepäckband warten müsst). Wobei die Trenitalia da stets diejenigen mit der kürzesten Aufenthaltsdauer an Stz. Trastevere einzutragen pflegt; die FL1 fährt nämlich alle Viertelstunde. Kurzum: Ich würde die erste FL1 nehmen, die fährt (unabhängig von den hier verlinkten Zeiten), und dann halt lieber etwas mehr Puffer haben an Staz. Trastevere.

Rückfahrt nach FCO am 27.8.: Die erste FL3 von Gemelli nach Stz. Trastevere fährt um 6.29 h (Ankunft planmäßig um 6.47 h); dort Anschluss nach FCO mit der FL1 (Abfahrt zum Flughafen immer an Gleis 5) um 6.51 h (könnte knapp werden) oder 7.06 h oder spätestens 7.21 h (diesen dritten Zug siehst du, wenn du unter dem Link auf successive klickst).

Stadttripps:
Am besten fahrt ihr auch dafür jeweils mit der Regionalbahn von Gemelli aus bis Stz. S. Pietro (11 Min. Fahrt; hier einige Beispiele) oder ggf., d.h. je nach Tagesziel, bis Stz. Trastevere (18 Min. Fahrt; Beispiele); von dort weiter per Bus (Linie 64 ab Stz. S. Pietro) oder Tram (vorzugsweise Linie 8 ab Stz. Trastevere).
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterMing

Civis Romanus
Danke schön

Hallo Gaukler,

erstmal vielen Dank für die Infos :)

Dann muss ich nur noch die 4 Tage verplanen

Gibts da irgendwelche Tipps, was man an bestimmten Tagen besuchen sollte. Ich weiß nur, dass die Museen am Montag geschlossen sind.

Vielen Dank
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die staatlichen und kommunalen, ja :nod: - hingegen nicht die vatikanischen Museen: Die sind (natürlich) sonntags zu.

Apropos, falls ihr dorthin wolltet - dringend zu empfehlen: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_88/eintrittskarten_zu_vatikanischen_museen_online-6443/


Um auf weitere Programm-Ideen zu kommen, könntest du mal ein bisschen stöbern in anderen aktuellen Reiseplanungsthreads wie z.B. :!: diesen hier:
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_21/erste_romreise_10_tage_19_a-27404/
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_21/reise_rom_10_08_15_a-26965/ (oder evtl. auch in Reiseberichten).

Dort liest du z.B. auch Informationen wie etwa die, dass sonntags die Katakomben an S. Sebastianus geschlossen sind, dienstags die Domitilla-Katakomben und mittwochs die Calixtus-Katakomben.

Hingegen der dort beschriebene ÖPNV hat für euch natürlich allenfalls innerstädtisch was zu sagen ... aber da geben wir dir auch noch genauere Hinweise (wie in den anderen Threads), sobald mal euer ungefährer Programmplan steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) gerade entdeckt, dass ich nicht der einzige bin in Rom vom 22.8. bis 27.8 :lol:

http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_21/planungshilfe_rom_22_27_08_a-26767/
Tja, so kann's gehen ... aber die Chance, dass ihr übereinander stolpern werdet, ist wohl doch eher gering. :]


In Rom gibts es ja überall Trinkbrunnen, ich bin letztens darüber gestolpert, dass es aufrollbare Trinkflaschen gibt. Bekomme ich die in jedem Kiosk?
Bestimmt nicht. Und es tut jede andere Plastikflasche ganz genau so gut. Die aufrollbaren habe ich, wenn ich mich recht entsinne, letzte Woche als Gadget gesehen im Shop der kapitolinischen Museen ... aber darüber kann ich mich auch durchaus täuschen. Und jedenfalls sind die dort verkauften Gadgets nicht die billigsten ... kurzum, wie schon gesagt: Jede ganz normale Flasche tut ihren guten Dienst dafür.



Und wie müsste ich meinen Vatikan-Tag planen, wo zuerst hin?
Nun, der Petersdom wird um 7.00 h geöffnet, der Aufstieg zur Kuppel um 8.00 h; die Absperrungen des rechten Seitenschiffs (Pietà von Michelangelo) und am Zugang zu den vatikanischen Grotten (nicht zu verwechseln mit den Ausgrabungen) um 10.00 h.
In Rechnung zu stellen ist natürlich: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_88/petersdom_sicherheitsschleusenschlange-27381/

In Abhängigkeit davon, was man sehen möchte, sollte man sich eine passende Zeit überlegen für die Online-Buchung der VM-Eintrittskarten (in aller Regel nicht vor 10.30 h). Dabei ist zu bedenken, dass man etwas vor der Zeit da sein sollte und der Weg vom Petersplatz zum Museums-Eingang anzusetzen ist mit mindestens einer Viertelstunde.
 

MisterMing

Civis Romanus
Sollte man nicht zuerst in die Sixtinische Kapelle (bzw. VM), bevor es zu voll wird??? Und wie gelange ich in den Vatikanische Garten???

Und anschließend den Aufstieg auf die Kuppel des Petersdom wagen.

Meine Planung sieht momentan so aus, dass wir einen Vatikantag (voraussichtlich Freitag) und einen Antiken Tag absolvieren.

Denn müsste ich aber noch planen, inwieweit wir alles zu Fuß schaffen.

Ach, gibt es noch ein besonderes Plätzchen für einen Panoramablick auf Rom???
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Die Rollflaschen sind offizielle Produkte der Stadt Rom; man bekommt sie im Fremdenverkehrsbüro nahe Colosseo und in den Museumsshops.

Für solche 'Vögel' wie mich, die grundsätzlich ohne Rucksack und Tasche herumlaufen, haben sie den grossen Vorteil, dass man sie dank des stabilen Karabinerhakens an der Gürtelschlaufe festmachen kann - so gesehen sind die zwei Euronen gut angelegt im wahrsten Sinne des Wortes. :nod:

Und wenn die Stadt clever ist, bringen sie jedes Jahr ein neues "Modell" heraus... :idea:

---------- Beitrag ergänzt um 21:46 ---------- Vorangegangener Beitrag um 21:45 ----------

Ach, gibt es noch ein besonderes Plätzchen für einen Panoramablick auf Rom???
Ja, wenn ihr nach der Vatikantour noch fit seid, könnt ihr schick auf den Gianicolo hoch :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Man kann natürlich auch diese Strategie verfolgen: frühestmögliche Buchung für die VM und dann gleich zu Anfang in die Sixtina durchgehen, die ja normalerweise hoffnungslos überlaufen ist.

Im Gegenzug hat man dann natürlich die Schlange vor dem Petersdom irgendwann später an diesem Tag.

Warum solltet ihr "alles zu Fuß schaffen" müssen? 8O :roll: Es gibt doch nun wahrhaftig genügend ÖPNV in Rom. Sicherlich sind Fußstrecken zwischendurch sinnvoll und teils auch notwendig - aber von "alles" kann ja nun nicht mal entfernt die Rede sein (z.B. den Bus 64 von der Stz. S. Pietro aus hatte ich dir ja gleich zu Anfang verlinkt; Ausstieg für den Petersplatz an Cavalleggeri/Fornaci).

Was den Panorama-Blick angeht: Rom von oben: Aussichtspunkte :idea:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
In Rom gibts es ja überall Trinkbrunnen, ich bin letztens darüber gestolpert, dass es aufrollbare Trinkflaschen gibt. Bekomme ich die in jedem Kiosk?
Bestimmt nicht. Und es tut jede andere Plastikflasche ganz genau so gut. Die aufrollbaren habe ich, wenn ich mich recht entsinne, letzte Woche als Gadget gesehen im Shop der kapitolinischen Museen ... aber darüber kann ich mich auch durchaus täuschen. Und jedenfalls sind die dort verkauften Gadgets nicht die billigsten ... kurzum, wie schon gesagt: Jede ganz normale Flasche tut ihren guten Dienst dafür.
Auch mir reicht eine ganz normale Plastikflasche :nod: aber die aufrollbare Eco-Water-Flasche gibt es, wie hier geschrieben http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/179532, im Punto d'Informazione Turistica an den Kaiserforen sowie in den Buchhandlungen der städtischen Museen. Dazu gehören auch die Kapitolinischen Museen.

Siehe auch: NEU: ECO-WATER - Turismo Roma

Edit: nummis durensis war schneller!
 

MisterMing

Civis Romanus
Mir fällt ja gerade ein das wir ein paar Tage haben und der Vatikan liegt genau zwischen unserem Hotel und den weiteren Sehenswürdigkeiten.

Dann kann ich ja einen Morgen den Petersdom besichtigen und den anderen Tag die VM (Sixtinische Kapelle)

Ich möchte ja Rom erleben, deshalb werde ich so wenig wie möglich die Öffentlichen Verkehrsmittel verwenden :D

Das haben wir in Paris und London genauso gehandt habt.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Wenn ihr nach der Vatikantour noch fit seid, könnt ihr schick auf den Gianicolo hoch :)
Das geht aber auch ganz unfit (wer wird denn freiwillig bis nach dort oben latschen ... hinunter wäre das etwas anderes ;)): von Lungotevere in Sassia aus mit der Linie 870; Ausstieg am Piazzale Garibaldi (das ist das Gipfelplateau).
Du wieder mit den Bussen ;)8O:smug:

Ich bin so einer, der da freiwillig hochlatscht :~

Ach, noch zu den Flaschen: Man sollte auch nicht ganz ausser acht lassen - wie ich meine, dass man mit dem Kauf die Stadt und damit auch den Denkmalschutz unterstützt. Denn letztendlich haben wir alle was davon...

*vomArchäologischenParkträumt*
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich möchte ja Rom erleben, deshalb werde ich so wenig wie möglich die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden :D
Viel Spaß dabei. :twisted: Das römische Pflastertreten ist extrem anstrengend.


Das haben wir in Paris und London genauso gehandhabt.
Da habt ihr aber wahrscheinlich auch nicht jwd in der Pampa logiert. :~

---------- Beitrag ergänzt um 22:07 ---------- Vorangegangener Beitrag um 22:05 ----------

(...) der Vatikan liegt genau zwischen unserem Hotel und den weiteren Sehenswürdigkeiten.
So kann man es natürlich sehen ... Rom liegt ja auch zwischen Mailand und Neapel. :twisted: :lol: :twisted:
 

MisterMing

Civis Romanus
War das nicht eher Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :lol:

In UK wohnte ich in Bristol von dort frühmorgens mit dem Bus nach London und den ganzen Tag gelaufen 8)

Summa summarum muss ich noch Online-Tickets ordern für die Sehenswürdigkeiten und dann gehts los.

Wurde eigentlich über das Thema "Restaurants" und "Supermärkte" in der Nähe vom Hotel Sisto V berichtet?

---------- Beitrag ergänzt um 21:20 ---------- Vorangegangener Beitrag um 21:18 ----------

Ich möchte ja Rom erleben, deshalb werde ich so wenig wie möglich die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden :D
Viel Spaß dabei. :twisted: Das römische Pflastertreten ist extrem anstrengend.
Die FL3 bis zum Vatikan werde ich schon nutzen :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Na, das beruhigt mich dann ja wenigstens ein bisschen. ;)

Wurde eigentlich über das Thema "Restaurants" und "Supermärkte" in der Nähe vom Hotel Sisto V berichtet?
Nein. Also am besten erkundigt ihr euch danach an der Rezeption.

Im Übrigen wäre es nett, wenn ein Mod dieses verunglückte Zitat des TO reparieren könnte ... danke im Voraus.

Edit: Danke, Simone. :nod:
 
Zuletzt bearbeitet:

anhaza

Pontifex
Stammrömer
(2 Std. vorher da sein, wegen Checkin)
Das es diese Urban Legend mit den zwei Stunden noch immer gibt. 8O:?

Jeder Flughafen hat eine eigene Check-In Zeit, die teilweise sogar nur bei 20 Minuten (CGN) liegt Selbst FFM hat eine Check-In Zeit von nur 45 Minuten, ausser bei El-Al Flügen.
Ich habe es mal in LIS geschafft 10 Minuten vor der offiziellen Abflugzeit einzuchecken - allerdings nur mit Handgepäck.
(Diese offizielle Check-On Zeit ist die Zeitspanne die das Gepäck bis zum Flugzeug braucht bzw. der Reisende bis zum Gate.)

Sollte das Hotel einen PC mit Drucker für die Gäste haben einfach den Online Check-In nutzen und schon kann man die zwei Stunden vergessen.

Atschuess

Andreas
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sorry, aber: Zumindest an FCO kann man sie nicht "vergessen", weil dort

  • es beim Check-in regelmäßig lange Schlangen gibt (und nur sehr wenige Droppoff-Schalter existieren);
  • man auch an der Sicherheitskontrolle mit längerer Wartezeit rechnen muss (zumal falls gerade mal wieder sciopero angesagt wäre: Dann kann man allein dort an die anderthalb Stunden :!: zubringen; ist mir selbst letztes Jahr so passiert).
Also nix "Legende".
 
Oben