Kinder-Frage: Rom mit Baby

Viktoria

Civis Romanus
Hallo,

mein Mann und ich sind sehr große Rom Fans und waren auch schon sehr sehr oft dort. Nun sind wir Eltern geworden und waren schon seit zwei Jahren nicht mehr in dieser wunderschönen Stadt!

Wir würden gerne mit unserer Tochter nach Rom reisen ( 1 Jahr). Hat jemand Erfahrungen mit Baby Einrichtungen in Rom? Wie sieht es z. B. mit Wickelmöglichkeiten oder Kinderstühlen aus? Sind die Strassen Kinderwagen geeignet und die Römer Kinderfreundlich?

Außerdem würde ich mich über übernachtungstipps freuen, wir sind sonst meist im Dezember in Rom gewesen und waren ohne Kind auch etwas mobiler. Optimal wäre wohl Nähe Piazza Navona oder Campo di Fiori, da schön zentral (und auch unsere Lieblingsplätze!). Reisezeitraum wäre ca. 20.05-24.05 (Flüge sind noch nicht gebucht).Preis ca. 100 EUR pro Zimmer.

Wir sind schon sehr Rom erfahren, haben aber bisher nie auf Baby-Infrastruktur geachtet. Deswegen würde mich eure Meinung und Rat interessieren!

Liebe Grüsse Viktoria
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da ich in dieser Situation nie war, kann ich nur wenige Hinweise geben; aber immerhin:
Sind die Strassen kinderwagengeeignet?
Zum größten Teil ist das römische Straßenpflaster sehr viel unregelmäßiger, als wir es hier in Deutschland gewohnt sind; vielfach auch Kopfsteinpflaster.

Aber dazu und zu vielem anderen gibt es hier nützliche Hinweise: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_85/rom_mit_kindern-187/



Optimal wäre wohl Nähe Piazza Navona oder Campo di Fiori, da schön zentral (und auch unsere Lieblingsplätze!). Reisezeitraum wäre ca. 20.05-24.05 (Flüge sind noch nicht gebucht). Preis ca. 100 EUR pro Zimmer.
Mai ist Hauptsaison in Rom: Zimmer zu diesem Preis und in dieser Lage kannst du vergessen (allenfalls Ferienwohnung).

Es gibt aber viele Möglichkeiten, außerhalb des Zentrums zu logieren und mit dem ÖPNV gut überall hin zu kommen: Unser Forum ist voll von Tipps dazu. Zusätzliche Einzelratschläge dazu geben wir auch dir gerne - entweder, wenn das Quartier gebucht ist; oder besser: wenn ihr einiges in die engere Wahl gezogen habt und wissen möchtet, ob die Lage geeignet ist für eure Zwecke.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nun, z.B. etwas in der Nähe der Via Nomentana (vor allem, wenn man sich nicht allzu weit von der Porta Pia entfernt) oder der Via Gregorio VII; ferner in Prati; um die Staz. Trastevere herum; oder am Gianicolo.

Die Aufzählung ließe sich noch fortsetzen - aber dies dürfte erst einmal das Wesentliche sein.

Im Einzugsbereich der Via Gregorio VII (mit ihren nicht ganz wenigen Buslinien :thumbup:) befindet sich z.B. dies: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/adagio_roma_dehon-23707/
 

Viktoria

Civis Romanus
Das kommt jetzt drauf an wie problemlos man unterwegs wickeln kann. Die Toiletten sehen meist klein aus und ich habe bisher nie auf so was geachtet.:?

Werde mir den Stadtplan mal anschauen
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Also allein in der Zeit der Busfahrt von einem der genannten Standorte aus wird kein Wickeln notwendig werden, das kann ja sogar ich sagen. :] Aber ihr habt offenbar die Vorstellung, zu diesem Zwecke jeweils in euer Zimmer zurückzukehren ... und das in der Tat könnte vorteilhaft sein im Vergleich zu andernorts aufzufindenden Gegebenheiten. Zwar habe ich hier und dort (aber frag' mich bitte niemand, wo ... das habe ich überhaupt nicht abgespeichert, als unwichtig nämlich) an den Türen der Keramik-Abteilung :] Hinweise auf so was wie "Mutter mit Kind" gesehen: u.a. in Museen o.ä., glaube ich. Hingegen z.B. in Restaurants noch nie ... jedenfalls nicht, so weit ich mich erinnern kann.

Empfehlen könnte man aber auch unter diesem Aspekt etwas in Einzugsbereich der Tram 8 (das deckt sich z.T. mit meinem Hinweis auf eine Quartiersuche um die Staz. Trastevere herum - nur dass man dann stadtwärts davon bleiben sollte): Die fährt alle naslang; und an Argentina ist man auch meist recht flott.

Als Romkenner wisst ihr das ja sicher auch. ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Im Notfall könnte man bezüglich eines Wickelraums sicher auch in größeren Hotels fragen, meist haben diese ja in der Lobby ebenfalls Toiletten. Des Weiteren wäre es eventuell auch in größeren Filialen der Burger-Restaurants in der Innenstadt möglich.
Eine weitere Idee, da es da auch einige in der Stadt gibt, wären Krankenhäuser oder irgendwelche Räumlichkeiten der Stadtverwaltung, aber das ist alles nur Spekulation ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Außerdem würde ich mich über übernachtungstipps freuen, wir sind sonst meist im Dezember in Rom gewesen und waren ohne Kind auch etwas mobiler. Optimal wäre wohl Nähe Piazza Navona oder Campo di Fiori, da schön zentral (und auch unsere Lieblingsplätze!). Reisezeitraum wäre ca. 20.05-24.05 (Flüge sind noch nicht gebucht).Preis ca. 100 EUR pro Zimmer.
Rome's Core B&B

Mir fällt nur das B&B ein - deren Kind ist -soweit ich mich erinnern kann - ungefähr 8 Monate alt.... (mögliche Preise hab ich gerad nicht nachgesehen)

Wickelplätze hab ich ein paar gesehen - eher größeren Geschäften und Restaurants. Allerdings ist mir auch nicht aufgefallen, dass die Kinder in der Öffentlichkeit gewindelt werden.

C
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Optimal wäre wohl Nähe Piazza Navona oder Campo di Fiori, da schön zentral (und auch unsere Lieblingsplätze!). Reisezeitraum wäre ca. 20.05-24.05 (Flüge sind noch nicht gebucht). Preis ca. 100 EUR pro Zimmer.
Mai ist Hauptsaison in Rom: Zimmer zu diesem Preis und in dieser Lage kannst du vergessen (allenfalls Ferienwohnung).
Was ja aber sicher kein Nachteil wäre, gerade mit Kleinkind. :nod:
Ich habe für Dich einmal die Daten bei fgewo-direkt eingegeben, wo ich schon oft gute Erfahrungen mit Ferienwohnungen gemacht habe.
Dort gibt es in diesem Zeitraum auch im Bereich Navona/Fiori einige Angebote.
Natürlich müsstest Du dann jeweils mit dem Vermieter klären, ob ein Babybett möglich ist, das steht nirgends mit in der Beschreibung.
Oder kann Eure Kleine schon auf einem Ausziehsofa schlafen?
Das gibt es in fast jeder Wohnung, die ich eben so oberflächlich angeschaut habe.

http://www.fewo-direkt.de/search/re...1.893416709097835:12.471390637011723:14:29433

Viel Spaß bei der Planung

wünscht Angela
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Magnus
Stammrömer
Hallo,

mein Mann und ich sind sehr große Rom Fans und waren auch schon sehr sehr oft dort. Nun sind wir Eltern geworden und waren schon seit zwei Jahren nicht mehr in dieser wunderschönen Stadt!

Wir würden gerne mit unserer Tochter nach Rom reisen ( 1 Jahr). Hat jemand Erfahrungen mit Baby Einrichtungen in Rom? Wie sieht es z. B. mit Wickelmöglichkeiten oder Kinderstühlen aus? Sind die Strassen Kinderwagen geeignet und die Römer Kinderfreundlich?

Außerdem würde ich mich über übernachtungstipps freuen, wir sind sonst meist im Dezember in Rom gewesen und waren ohne Kind auch etwas mobiler. Optimal wäre wohl Nähe Piazza Navona oder Campo di Fiori, da schön zentral (und auch unsere Lieblingsplätze!). Reisezeitraum wäre ca. 20.05-24.05 (Flüge sind noch nicht gebucht).Preis ca. 100 EUR pro Zimmer.

Wir sind schon sehr Rom erfahren, haben aber bisher nie auf Baby-Infrastruktur geachtet. Deswegen würde mich eure Meinung und Rat interessieren!

Liebe Grüsse Viktoria
Hallo Viktoria,
ich meine, dass es bei den öffentlichen Toiletten z.B. an der Piazza di Spagna auch Wickelmöglichkeiten gibt.

Aber da ich im April in Rom bin und du erst im Mai fliegst, könnte ich dir anbieten darauf zu achten und zu berichten.

Grundsätzlich glaube ich aber, dass es kein Problem sein wird, ein ruhiges Plätzchen zu finden.

Wie alt ist denn der Nachwuchs im Mai????
Generell würde ich mit einem Baby ehr eine zentrumsnahe Möglickeit, die man schnell erreichen kann, zum Übernachten suchen.
Ich hätte keine Lust mit Baby jedesmal noch mit dem ÖPNV zur Unterkunft zu fahren.

Das wäre mir mit einem Baby auch ein paar Euro mehr wert, denn der römische ÖPNV ist zwar super, aber auch oft sehr überfüllt.
 

Klaijo

Legionär
Hallo Viktoria,

bin am Samstag aus Rom zurückgekehrt. Wir waren 5 Erwachsene und unser 13 Monate altes Enkelkind. Wir haben uns für eine große Ferienwohnung in der Nähe Stazione Termini entschieden und waren sehr zufrieden. :thumbup: Die Buchung erfolgte über "rentalinrome.it". Nach vorheriger Anfrage wurde für uns ein Kinderbett angeschafft. Meines Erachtens ist eine Wohnung ideal, da man auch mal kurz eine Nahrung fürs Baby zubereiten und das Kind sich freier bewegen kann.

Unsere Enkelin wurde die meiste Zeit in der Rückentrage transportiert, was ihr sehr gefiel. Der mitgenommene Buggy wurde nur für kurze Strecken benutzt und ist in den öffentlichen Verkehrsmitteln auch nicht zu empfehlen.

In 4 von 5 Restaurants wurde ein Kinderhochstuhl bereitgestellt. Ich denke, auch das ist kein Problem. Die Römer sind sehr kinderfreundlich.

Auch das Wickeln war unproblematisch, da wie von humocs erwähnt, in den im ganzen Stadtgebiet verteilten Burger-Restaurants in den Behindertentoiletten abklappbare Wickeltische vorhanden sind.

Meine Erfahrung: Eine Romreise mit Kleinkind ist unproblematischer wie man denkt.

Viele Grüße
Klaijo
 

Viktoria

Civis Romanus
Vielen Dank an alle!!!

Wir wissen jetzt das Rom mit Baby machbar ist, aber im Mai für uns einfach zu teur. Werden den Reisezeitpunkt auf Herbst verschieben.

Im Mai gehen wir nach Sardinien und schauen wie "italientauglich" unser Mädel ist:p

Für alle die demnächst nach Rom gehen => bitte Augen offen halten und vielleicht berichten

Und wie gesagt, vielen vielen Dank für die guten Ratschläge!
 
Oben