Meine erste Romreise 06.11. - 11.11.14

Bruno-Conti-Fan

Senator
Stammrömer
Nee, im Latium - damit natürlich auch in Rom - darf das "Coperto" nicht berechnet werden.​


Seither bekommt man - aber meist ungefragt - Brot auf den Tisch gestellt und berechnet. Möchte man dies nicht, hilft ein einfaches "senza pane, per favore" und das Brot verschwindet wieder.​

Danke für den Hinweis. Die ca. 2 Euro waren auf meinen Rechnungen immer dabei, aber ich habe nie auf das Wort davor geachtet. Und Brot finde ich immer deshalb sehr praktisch, weil man damit auch die letzten köstlichen Saucenreste ''wegschlecken'' kann. Senza pane? Senza Bruno-Conti-Fan. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die ca. 2 Euro waren auf meinen Rechnungen immer dabei, aber ich habe nie auf das Wort davor geachtet.
Eben genau darum - was aber deine Vorschreiberin m.E. nicht so recht erfasst hat - hatte ich geschrieben:
Hatte gestern bewusst darauf verzichtet, auf die Illegalität des coperto hinzuweisen - weil es ja doch nichts nutzt; bzw. weil es als pane durch die Hintertür wieder hereinkommt. :~


Und Brot finde ich immer deshalb sehr praktisch, weil man damit auch die letzten köstlichen Saucenreste ''wegschlecken'' kann.
Ebenfalls Zustimmung - wie ja gestern morgen schon angemerkt. ;)
Wenngleich ich es nicht in allen Fällen dann auch wirklich tue ... nämlich in Abhängigkeit vom jeweiligen Sättigungsgrad.


Vor allem aber steht zu hoffen, dass die vielen unterschiedlichen Flut- wie Streiflichter, die wir hier nun auf den Schauplatz "landestypisch essen in Italien" geworfen haben, die TO erleuchten mögen. :thumbup:

Ach ja, und wo sie gelesen hätte, dass es im Vittoria auch eine deutsche Karte gäbe :eek: ... das würde mich, wie ja schon mal nachgefragt, auch noch ein wenig interessieren.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Die ca. 2 Euro waren auf meinen Rechnungen immer dabei, aber ich habe nie auf das Wort davor geachtet.
Eben genau darum - was aber deine Vorschreiberin m.E. nicht so recht erfasst hat - hatte ich geschrieben:
Hatte gestern bewusst darauf verzichtet, auf die Illegalität des coperto hinzuweisen - weil es ja doch nichts nutzt; bzw. weil es als pane durch die Hintertür wieder hereinkommt. :~
Nun, Du hast wohl nicht erfasst, dass man "pane":twisted: nicht zahlen muß, wenn man das Brot nicht möchte. Coperto mußte man immer zahlen.​
 

humocs

Caesar
Stammrömer
[...] die richtigen Spaghetti Carbonara ohne die Sahnesauce probieren. Hmmm, das könnte ich eigentlich mal für's Wochenende produzieren... ;)
Und hier das Ergebnis der Produktion:

Naja, nicht ganz original. Der römische Pasta-Gott würde mich wohl als Frevler bezeichnen. Habe aber am Samstag keine Guanciale oder Pancetta auftreiben können und (volle Deckung:twisted:) der Pecorino war sardischer.:D Aber ansonsten hat es sehr gut geschmeckt, auch wenn mir ein kleiner handwerklicher Fehler unterlaufen ist...:thumbup:
Heute Abend werden die Reste vernichtet und Cacio e Pepe ausprobiert.
 

gordian

Consul
Stammrömer
Sieht sehr gut aus.:eek:
Und ehrlich gesagt ist mir Pecorino Romano des öfteren zu salzig und/oder zu penetrant, so dass ich anderen Pecorino oder gar (Schande:blush:) Parmesan zu so was verwende.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Sieht sehr gut aus.:eek:
Danke. ;) So ein klein wenig kann ich doch schon kochen (hoffe ich). Es hat übrigens auch meiner Bekannten geschmeckt, auch wenn sie noch zusätzlich Salz brauchte.8O:~ Das macht sie aber eigentlich immer und muss ich nicht verstehen...
Und ehrlich gesagt ist mir Pecorino Romano des öfteren zu salzig und/oder zu penetrant, so dass ich anderen Pecorino oder gar (Schande:blush:) Parmesan zu so was verwende.
Ich habe auch Pecorino und Parmesan gemischt. Stand so im Rezept. Die Frei-Schnauze-Variante kommt dann irgendwann später. Dazu fahre ich dann aber glaub mal in die nächste Metro, da bekommt man auch sicher die anderen Zutaten. Notfalls ist direkt gegenüber ein italienischer Großhändler.
 

Natalie

Civis Romanus
Hallo alle zusammen,
dass es die deutsche Karte gibt, habe ich in tripadvisor.de bei den Bewertungen gelesen. Also hoffe ich, dass es stimmt.
Ehrlich gesagt, je näher die Reise ist - desto mehr "Angst" bekomme ich. Wir haben noch nie eine Städtereise im Ausland gemacht... Habe Angst vor "nichts verstehen" und "nichts fragen können". Außerdem habe ich echt "Angst" von der Fahrt mit "öffis". Bereue schon total, dass wir dieses Hotel und nicht irgendein direkt im Zentrum ausgesucht haben (aber als ich gebucht hatte, hatte ich dieses Forum noch nicht :frown: gefunden - sonst wäre ich schlauer gewesen).
Und von den Restaurants habe ich jetzt auch Bange, diese ganze Vorschriften8O8O - wieso kann man dort nicht einfach ein Teller mit allem drauf bestellen? Wird wahrscheinlich so enden, dass wir uns 6 Tage lang von Pizza ernähren würden (die könnte man ja auf die Hand bekommen - oder?)....
Tja.....ich würde sagen - ein wenig betrübt ist die Vorfreude auf die Reise:( - aber kein Weg zurück....
Ich hoffe, wir kriegen es hin
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Natalie schrieb:
Ehrlich gesagt, je näher die Reise ist - desto mehr "Angst" bekomme ich. Wir haben noch nie eine Städtereise im Ausland gemacht... Habe Angst vor "nichts verstehen" und "nichts fragen können". Außerdem habe ich echt "Angst" von der Fahrt mit "öffis".
Na, mal nicht den Teufel an die Wand malen. So anders ist dieses Ausland ja auch nicht, immerhin fahrt ihr nach Italien und nicht nach Südostasien. Die Verständigung wird vielleicht etwas holprig, aber das kennt man dort. Außerdem gibt es eine Sprache, die immer klappt, nämlich Hände und Füße. Außerdem können die Italiener ja durchaus auch andere Sprachen, sie zeigen es eben nicht sofort.
Und was den ÖPNV angeht, kannst du keine bessere Betreuung bekommen als hier, also nutze die Zeit, falls noch was unklar ist.

Natalie schrieb:
Bereue schon total, dass wir dieses Hotel und nicht irgendein direkt im Zentrum ausgesucht haben (aber als ich gebucht hatte, hatte ich dieses Forum noch nicht :frown: gefunden - sonst wäre ich schlauer gewesen).
Ob das besser gewesen wäre, weißt du erst hinterher. Macht das Beste aus der Zeit und wenn es euch gefallen hat, könnt ihr ja wiederkommen und das nächste Mal eine andere Ecke der Stadt versuchen.

Natalie schrieb:
Und von den Restaurants habe ich jetzt auch Bange, diese ganze Vorschriften8O8O
Naja, was heißt Vorschriften. Es sind eben Verhaltensformen, die aber nicht überall so streng eingehalten werden. Und Touris verzeiht man da eher mal was. Außerdem auch in Deutschland gibt es Regeln und soviel anders sind die nicht. Was etwas anders ist, ist die Platzwahl und das Bezahlen. Zu den Essensgewohnheiten haben wir ja viel gesagt, aber wie gesagt das sind Richtlinien und wenn ihr es anders wollt, zwingt euch niemand. Auch in Italien ist der Kunde König und wenn der nur eine Pizza will, dann will er nur das....

Natalie schrieb:
Wird wahrscheinlich so enden, dass wir uns 6 Tage lang von Pizza ernähren würden (die könnte man ja auf die Hand bekommen - oder?)
Ja, klar, die gibt es auch überall zum Mitnehmen, aber probiert es halt einmal und wenn es schiefgeht, gibt es ja immer noch diese Möglichkeit. Wechselt ab und zu mal auf ein Panini damit es nicht so einseitig wird...

Natalie schrieb:
Tja.....ich würde sagen - ein wenig betrübt ist die Vorfreude auf die Reise:( - aber kein Weg zurück....
Darf ich dran erinnern, dass es in einer der schönsten Städte Europas geht? Hört sich gerade eher an, als ginge es ins Schlachthaus :? Nur Mut, das wird schon!
 
Zuletzt bearbeitet:

Natalie

Civis Romanus
Das waren aufbauende Worte -Danke :~
Ich weiß, dass alles gut werden wird!! Und ich freue mich trotzdem riesig die ewige Stadt zu erkunden.
Was meinst du damit: die Platzwahl und das Bezahlen ist anders?
Ich habe in meinem Reiseführer gelesen, dass man die Quittung vom Restaurant mitnehmen soll, denn man könnte draußen kontrolliert werden - stimmt das?
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Natalie schrieb:
Was meinst du damit: die Platzwahl und das Bezahlen ist anders?
Ich habe in meinem Reiseführer gelesen, dass man die Quittung vom Restaurant mitnehmen soll, denn man könnte draußen kontrolliert werden - stimmt das?
Es gibt in der Regel keine freie Platzwahl. Stattdessen wird man vom Kellner platziert. Also nicht einfach reinrennen und irgendwo hinsetzen.

Beim Bezahlen wird euch die Rechnung auf den Tisch gelegt. Der Kellner wird sich im Normalfall diskret entfernen und nicht wie in Deutschland daneben stehen bleiben. Du legst den Betrag auf den Tisch, er wird nach einiger Zeit wieder kommen, das Geld abholen und mit dem Wechselgeld zurückkommen. Falls du Trinkgeld geben willst, lässt du das einfach genauso diskret auf dem Tisch liegen und gehst. Falls du nach dem ersten Bezahlen aufstehst und gehst, signalisierst du "das stimmt so, ich will kein Rausgeld". Bei allen Varianten die Quittung nicht vergessen, die musst du nach gültigem Steuerrecht beim Verlassen des Restaurants bei dir führen. Achja, getrennte Rechnungen bei mehreren Personen sind unüblich. Falls es gewünscht ist, zahlt trotzdem nur einer und ihr teilt später untereinander. Klingt kompliziert, ist es aber nicht...
 

Natalie

Civis Romanus
Soll man sich für den Besuch von Campo Santo Teutonico irgendwo anmelden? In meinem Reiseführer steht: bei den schweizer Gardisten am Eingang (was wird damit gemeint?)

Könnt ihr mir sagen, wann ich am aller spätestens mit dem Bus wieder zum meinem Hotel komme (Esh Hotel).

Ich habe natürlich schon die Busverbindungen im Internet rausgesucht und aufgeschrieben, aber evt. könnt ihr mir sagen, wie ich am besten von dem Hotel zum Vatikan und Kolosseum komme (vielleicht habt ihr da ein paar Vorschläge für mich auf Lager :D:D).

Wir haben ja vor nach unseren Vatikan-Führung eine Hopp-on/Hopp-off Tour zu machen. Ich weiß noch nicht, ob wir es mit der Linie 110 oder vielleicht mit dem anderen Anbieter machen, aber was schlägt ihr vor, sollen wir vom Petersplatz zum Einsteigepunkt Termini Via Marsala fahren und von dort die Tour anfangen - oder reicht es wenn wir beim Petersplatz einsteigen???
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Natalie schrieb:
Soll man sich für den Besuch von Campo Santo Teutonico irgendwo anmelden? In meinem Reiseführer steht: bei den schweizer Gardisten am Eingang (was wird damit gemeint?)
Nein, anmelden musst du dich nicht. Du gehst einfach zu den Gardisten, die den Zugang bewachen, sagst, dass du gerne den Campo Santo besuchen möchtest. Nach einer kurzen Sicherheitskontrolle wirst du dann durchgelassen, läufst ein paar Meter und findest den Friedhof dann auf der linken Seite. In der Regel steht dort nochmal ein Sicherheitsbeamter, der aufpasst, dass dort niemand unbefugt rumläuft, denn man befindet sich in der Nähe der päpstlichen Residenz. Den kann man zur Not auch nochmal fragen, wenn man es nicht findet.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Könnt ihr mir sagen, wann ich am aller spätestens mit dem Bus wieder zum meinem Hotel komme (Esh Hotel).
Das kommt ganz auf den Ausgangspunkt an. So pauschal kann man das nicht oder schlecht beantworten. Welche Fahrzeit schwebt Dir denn so vor?
Es gibt durchaus auch noch Nachtbusse bis zur Metrostation Cornelia, von dort müsstet ihr dann aber laufen. Die regulären Busse fahren bis gegen 00:00 Uhr werktags.
Ich habe natürlich schon die Busverbindungen im Internet rausgesucht und aufgeschrieben, aber evt. könnt ihr mir sagen, wie ich am besten von dem Hotel zum Vatikan und Kolosseum komme (vielleicht habt ihr da ein paar Vorschläge für mich auf Lager :D:D).
Wo denn im Vatikan? Petersplatz oder VM?
Im Prinzip werden viele eurer Fahrten in die Stadt mit der Linie 98 oder 881 beginnen, Fahrtrichtung Paola und meist auch bis zur Endstation Paola gehen. Dort kann man dann in weitere Busse umsteigen, die einen bspw. Richtung Kolosseum bringen.
Für den Petersplatz könnt ihr aber bereits an CAVALLEGGERI/S. PIETRO aus der 98/881 aussteigen.
Einstiegshaltestelle wäre dann für die 98/881 TORRE ROSSA/DOMUS PACIS (direkt vor dem ESH).
Hinweis: Sonn- und feiertags fährt die 98 unter der Bezeichnung 98F eine komplett andere Route. Diese solltet ihr nicht benutzen, außer ihr wisst was ihr tut. Es gab hier schon mal Benutzer, die sich darüber beschwert haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wir haben ja vor nach unseren Vatikan-Führung eine Hopp-on/Hopp-off Tour zu machen. Ich weiß noch nicht, ob wir es mit der Linie 110 oder vielleicht mit dem anderen Anbieter machen, aber was schlägt ihr vor, sollen wir vom Petersplatz zum Einsteigepunkt Termini Via Marsala fahren und von dort die Tour anfangen - oder reicht es wenn wir beim Petersplatz einsteigen???
Warum willst du die weite Fahrt nach Termini auf dich nehmen, um dann wieder nach San Pietro zurück zu fahren? Das verstehe ich nicht. Bei der Lage deines Hotels ist es doch praktisch dort auch hinterher wieder auszusteigen.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Nachtbusse zum ESH Hotel

Kurz noch zu den Nachtbussen: Der Nachtbus n15 (Fahrtrichtung Mazzacurati) bringt euch direkt bis zum ESH Hotel. Er fährt an Termini los und dann quer durch die gesamte Innenstadt, also Einstieg bspw. auch an der Piazza Venezia, ARGENTINA oder an CAVALLEGGERI/S. PIETRO möglich. Allerdings fährt er nachts nur im ca. 40-Minuten-Takt.
Alternativ ginge noch die n20 (Fahrtrichtung Bedeschi) ausgehend von der Piazza Venezia über ARGENTINA und CAVALLEGGERI/S. PIETRO. Ausstieg dann an der Haltestelle GREGORIO VII/VILLA CARPEGNA und den Rest zu Fuß zum Hotel (rund 600m). Die n15 fährt allerdings nur ca. im Stundentakt an der Piazza Venezia ab.

---------- Beitrag ergänzt um 05:13 ---------- Vorangegangener Beitrag um 04:50 ----------

Ich weiß noch nicht, ob wir es mit der Linie 110 oder vielleicht mit dem anderen Anbieter machen, aber was schlägt ihr vor, sollen wir vom Petersplatz zum Einsteigepunkt Termini Via Marsala fahren und von dort die Tour anfangen - oder reicht es wenn wir beim Petersplatz einsteigen???
(Hervorhebung durch mich)

Ergänzung zu dem, was pecorella bereits geschrieben hat: Soweit ich weiß, fährt keine der Touristen-Bus"linien" (110open usw.) in der Via Marsala ab. Alle starten im speziellen Bereich auf der Piazza dei Cinquecento (dem Bahnhofsvorplatz/Busbahnhof Termini). In der Via Marsala kommen nur die Flughafentransferbusse von bspw. Terravision an.
Ich bin damals an der Piazza Venezia in den 110open zugestiegen und habe dort auch von einem Mitarbeiter problemlos die Tickets bekommen. Es besteht also keinerlei Notwendigkeit, nach Termini zu fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
So weit ich weiß, fährt keine der Touristen-Bus"linien" (110open usw.) in der Via Marsala ab. Alle starten im speziellen Bereich auf der Piazza dei Cinquecento (dem Bahnhofsvorplatz/Busbahnhof Termini).
Stimmt. :nod: :thumbup:

Hier mal ein Photo dazu:


Aufgrund der Beschilderung ist das auch nicht zu verpassen; oder notfalls fragt ihr an dieser Ticketverkaufsstandsreihe nach - nur einen Steinwurf entfernt:





Was Pecorellas Ratschlag betrifft, lieber an S. Pietro in den Touristenbus einzusteigen: Sofern, wie es bis jetzt ausschaut, euer Ausgangspunkt der Petersplatz wäre (oder auch der Ausgang der Vatikanischen Museen), trifft das natürlich zu. Denn die Touristenbushaltestelle liegt hier: Borgo Sant'Angelo, 15.

Sofern ihr aber evtl. umstellen solltet auf Sightseeing-Tour am Anfang eines Besichtigungstages, dann solltet ihr besser Termini als Einstieg wählen. Denn die San-Pietro-Haltestelle der Touristenbusse liegt weit entfernt von der Via Paola:
Im Prinzip werden viele eurer Fahrten in die Stadt mit der Linie 98 oder 881 beginnen, Fahrtrichtung Paola, und meist auch bis zur Endstation Paola gehen. Dort kann man dann in weitere Busse umsteigen, die einen bspw. Richtung Kolosseum bringen.
... oder halt auch in Richtung Termini.
Einstieg in diese Linien-Busse (vor allem, aber nicht nur, die Expresslinie 40) an der Hst. Acciaioli - zu der ihr vom capolinea (= Endhaltestelle) Paola aus geradezu hinspucken könnt:
Via Paola nach Via Acciaioli - Google Maps :idea: ;)
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ach ja, und wo sie gelesen hätte, dass es im Vittoria auch eine deutsche Karte gäbe :eek: ... das würde mich, wie ja schon mal nachgefragt, auch noch ein wenig interessieren.
So, ich war heute extra im La Vittoria um diese wichtige Frage zu klären.
Die Karte dort ist tatsächlich in 3 Sprachen. Italienisch, Deutsch, Englisch.
:lol::lol::lol:

Foto folgt :nod:
 
Oben