Meine erste Romreise 06.11. - 11.11.14

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo ihr lieben,
könnt ihr mir evt. einen guten Restaurant empfehlen - der in der Nähe unseres Hotel ist (esh hotel) und nicht so teuer ist?
Habe schon das Datenbank durchgesucht - kenne mich aber nicht mit den Adressen aus...
Du kannst Dir einfach mal sämtliche in die Datenbank eingetragene Restaurants in einer Kartenansicht ausgeben lassen. Dann zoomst Du in der Gegend des Hotels herein
Einfach über der Liste auf den kleinen Link miut der Karte klicken. Oder diesen Link verwenden (klick).

Wenn ich das richtig sehe, haben wir sowieso nur 3 Restaurants in der Gegend. Diese befinden sich alle bei der Metrostation Cornelia und sind.
Hier sind sie aufgelistet: Ristorante Joseph
Und das allerwichtigste in dem man evtl. nicht unbedingt vorreservieren muß (ihr wisst ja - kein englisch/italienische Kenntnisse :blush:).
Das sollte aber kein Problem darstellen. Da bittet ihr einfach denjenigen, der gerade an der Hotelrezeption arbeitet, für euch zu reservieren.
Ich nehme an, in der Menükarte steht auch nichts auf deutsch - oder? Werden wohl auf gut glück was bestellen und essen, was auf den Tisch kommt 8O
Macht euch doch einfach eine Liste vorab, was ihr gern aus der italienischen Küche esst oder probieren wollt. Die Gerichte schreibt ihr mit den italienischen Namen drauf. Dafür finden sich tonnenweise Webseiten im Netz. Vielleicht solltet ihr auch ein kleines, gedrucktes Wörterbuch mitnehmen.
Ich könnte diese hier empfehlen, das ist ganz klein und kompakt und passt problemlos in die Hosentasche:
 

Natalie

Civis Romanus
die drei Restaurants bei Cornelia habe ich mir auch schon aufgeschrieben..
Der Tipp, die Gerichte vorher auszusuchen und übersetzen zu lassen ist klasse - danke :~ . Ich werde mir eine Übersetzer-App runterladen (die offline funktioniert) und hoffe, dass wir damit gut durch den Rom kommen...:p
außerdem hat mein Mann eine Navi auf dem Handy (ebenfalls offline), da haben wir schon romakarte runtergeladen - also werden wir hoffentlich nicht "verloren" gehen.
Also mache ich mich auf die Suche nach den italienischen Leckereien..
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Natalie schrieb:
Und das allerwichtigste in dem man evtl. nicht unbedingt vorreservieren muß (ihr wisst ja - kein englisch/italienische Kenntnisse :blush:).
Der Bedarf zu reservieren, hängt zum Teil auch an den Wochentagen und an Ausrichtung des Restaurants. Montags wirst du selten reservieren müssen als Samstags. In einem Sterne-Restaurant eher als in einer kleinen Trattoria. Oft steht in Reiseführern auch, ob man in bestimmten Lokalen reservieren muss bzw. wenn ja, an welchen Tagen. Es kann auch helfen zu "unitalienischen" Zeiten Essen zu gehen, z.B. gegen 19 Uhr (davor kann es sein, dass noch geschlossen ist), da dürftet ihr nur wenig Konkurrenz haben, es sei denn ihr seid an ein Lokal geraten, in dem hauptsächlich Touris speisen.

Natalie schrieb:
Ich nehme an, in der Menükarte steht auch nichts auf deutsch - oder? Werden wohl auf gut glück was bestellen und essen, was auf den Tisch kommt 8O
Nein, mit Deutsch ist nicht zu rechnen. Und wenn die Karte in mehrere Sprachen übersetzt ist, spricht das erfahrungsgemäß nicht für das Lokal (Stichwort "Tourist Menu"). Aber ihr werdet ja schonmal hierzulande italienisch essen gewesen sein, oder? Das heißt ihr kennt schon einige Gerichte bzw. wisst grundsätzlich in welcher Reihenfolge bei Menüs die Speisen in der Regel kommen. Klassische wäre z.B. Vorspeise (Salat/Suppe/Vorspeisenplatte) - Zwischengang (Pasta/Reis/Pizza) - Hauptgang (Fleisch/Fisch) - Nachtisch (Obst/Eis/Süßigkeiten/Espresso). Wenn à la carte gegessen wird, sind, wie in Deutschland auch, die Speisen in der Regel nach diesen Kategorien auch gegliedert, da sollte es keine groben Verwechslungen geben, zumal die zentralen Begriffe, wie Antipasti, Carne, Pesce, etc. auch genauso in jedem Wörtbuch stehen. Und wenn alle Stricke reißen, dann einfach auf etwas zeigen und überraschen lassen. Das klingt jetzt doof, aber auf diese Art und Weise bin ich vor Jahren mal an eine Schweinshaxe geraten, die im Übrigen besser war als jede, die ich je in Deutschland hatte. Also mit etwas Offenheit für Neues kann man da eigentlich nicht viel falsch machen.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
... man sollte nur nicht zufällig auf "Trippa alla Romana" zeigen, denn das muss man wirklich mögen.

Es ist übrigens auch kein Problem, nur bspw. Pasta zu bestellen. Man sollte dann nur dazusagen, dass man gern ein Hauptspeisen-Portion hätte (also sonst nichts bestellen möchte). Ansonsten kann es passieren, dass man nach der Pasta noch Hunger hat.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Es gibt Menschen die ganz heiß sind auf Kutteln.
Ich gehöre nicht dazu aber kenne solche Feinschmecker.

Gruß
Matthias
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Es gibt Menschen die ganz heiß sind auf Kutteln.
Ich gehöre nicht dazu aber kenne solche Feinschmecker.
Ich probiere das ganz sicher auch mal. Ich probiere eigentlich alles gern einmal, bevor ich sage, das mag ich nicht.
Und warte mal ab, bis Gauki hier aufschlägt. Die hat bestimmt schon die Trippa-Glocke läuten hören. :twisted::D

Ernsthaft: Ich wollte das Gericht keinesfalls schlecht machen. Das ist nur wirklich speziell und man sollte das wissen. Gerade in kleineren Trattorien gibt es das durchaus häufiger.
 

Natalie

Civis Romanus
Ehrlich gesagt gehen wir nicht so oft italienisch essen und wenn dann meistens nur Pizza (ohne groß Vorspeise oder Nachspeise), aber ich denke wir werden schon nicht verhungern... und wenn, ist auch nicht schlecht - zumindest für die schlanke Linie:D

Ich wollte doch noch etwas Fragen beim Kombiticket fürs Kolosseum. Ihr habt gesagt, den Ticket bei Palatin kaufen (ich nehme an, das dort die Schlange nicht so groß ist, oder?) - muß ich dann auch erst Palatin / Forum anschauen? Oder wie meint ihr das?
Ich frage weil ich mir den Plan gemacht habe - dass wir an einem Tag erstmal Kolosseum anschauen wollen und an dem darauf folgenden Forum/Palatin. Soll ich also erst Ticket bei Palatin kaufen und dann zum Kolosseum gehen oder soll ich die Reihenfolge lieber ändern?? Was sagt ihr dazu?
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Ich wollte doch noch etwas Fragen beim Kombiticket fürs Kolosseum. Ihr habt gesagt, den Ticket bei Palatin kaufen (ich nehme an, das dort die Schlange nicht so groß ist, oder?) - muß ich dann auch erst Palatin / Forum anschauen? Oder wie meint ihr das?
Nein, nur die Tickets dort kaufen. Ihr könnt dann auch mit dem Kolosseum beginnen. Nur Forum Romanum und Palatin müssen aufeinander folgend besichtigt werden, ohne das Gelände zu verlassen.
Soll ich also erst Ticket bei Palatin kaufen und dann zum Kolosseum gehen oder soll ich die Reihenfolge lieber ändern?? Was sagt ihr dazu?
Das könnt ihr so machen, also Ticket am Palatineingang kaufen und dann zum Kolosseum.
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Natalie schrieb:
Ehrlich gesagt gehen wir nicht so oft italienisch essen und wenn dann meistens nur Pizza (ohne groß Vorspeise oder Nachspeise), aber ich denke wir werden schon nicht verhungern... und wenn, ist auch nicht schlecht - zumindest für die schlanke Linie:D
Na dann ist das doch die Gelegenheit sich vor Ort von der Vielfalt der italienischen Küche zu überzeugen und das reine Pizza-Essen auf zu Hause zu verschieben :)
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Na dann ist das doch die Gelegenheit sich vor Ort von der Vielfalt der italienischen Küche zu überzeugen und das reine Pizza-Essen auf zu Hause zu verschieben :)
... man sollte nur nicht zufällig auf "Trippa alla Romana" zeigen, denn das muss man wirklich mögen.
Und irrtümlich Trippa alla Romana zu bestellen, davor musst Du Dich eigentlich nur samstags vorsehen. Da ist traditionell Trippa-Tag in Rom. :~ ;)
 

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Vorsicht sei auch geboten, bei "Rigatoni con la pajata"

Ich fand es ja ausgesprochen lecker, aber so genau müssen die meisten wohl nicht wissen, was denn da auf dem Teller ist (Pajata - Darm des Milchlammes, der noch den Chymus enthält)

Man kann "es" auch noch erkennen, wenn man genau hinguckt
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es gibt Menschen, die ganz heiß sind auf Kutteln.
Ich gehöre nicht dazu, aber kenne solche Feinschmecker.
Ich probiere das ganz sicher auch mal. Ich probiere eigentlich alles gern einmal, bevor ich sage, das mag ich nicht.
Und warte mal ab, bis Gauki hier aufschlägt. Die hat bestimmt schon die Trippa-Glocke läuten hören. :twisted::D
Hat allerdings doch noch ein Weilchen gedauert, wie man sieht. :~ :]

Ja, die Trippa ist für meinen Geschmack eine sehr leckere Komponente der römischen Küche. :nod:
 

gordian

Consul
Stammrömer
Generell sind Innereien in der italienischen Küche sehr beliebt, nicht nur in Rom (ich erinnere nur an Lampredotto, ein Innereienragout aus Florenz usw. usw)
Das alles ist sehr lecker, wenn man unvoreingenommen darangeht (oder als Süddeutscher sowas eher gewöhnt ist). Wem sich allerdings bereits beim Gedanken daran der Magen herumdreht, der sollte natürlich schon aufpassen und sich speziell in traditionellen Lokalen ggf. mit Gestik vergewissern, was er in etwa bestellt. Sprachführer helfen da nicht immer, weil die Gerichte teilweise im Dialekt oder in einer völlig lokalen Bezeichnung auf den Karten auftauchen .
Es wäre aber traurig, sich aus Angst nur auf das zu stürzen, was die Pizzeria zuhause anbietet, das hat nämlich mit traditioneller italienischer Küche so viel zu tun wie die Auswahl einer Currywurstbude mit traditioneller deutscher Küche.
 
Zuletzt bearbeitet:

gordian

Consul
Stammrömer
Leider ist es so. Ich kann mich jedenfalls kaum erinnern, in einer üblichen Pizzeria in Deutschland jemals Kaninchen, Huhn oder eben Innereien gesehen zu haben.
Und bei der Pasta beschränken sich die Zubereitungen auf Tomatensoße, Bolognese, Carbonara und Sahnesoße, wenn man verstiegen ist noch auf Pesto Genovese.
Aber gut, die Leute bieten eben das an, was gefragt wird. "Unser"
Italiener zuhause hat auch nur auf seiner speziellen Wochenkarte Gerichte aus seiner Heimat, in diesem Fall Sardinien .
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und bei der Pasta beschränken sich die Zubereitungen auf Tomatensoße, Bolognese, Carbonara und Sahnesoße, wenn man verstiegen ist, noch auf Pesto Genovese.
Sehr richtig ... und nicht zuletzt: "Carbonara" ist dann zumeist auch schon Sahnesoße. x(

Aber großenteils liegt das natürlich wirklich hieran:
Aber gut, die Leute bieten eben das an, was gefragt wird.
So z.B. die unsägliche "Pizza Bolognese", oder gar "Pizza Hawaii". :roll::roll::roll:


Kurzum: Es bleibt bei dem dringenden Rat an die TO, sich mit einem Wörterbuch zu bewaffnen wie auch sich vorab bereits im Internet über die echte italienische Küche :thumbup::thumbup::thumbup: zu informieren, um dann in Rom auch einiges davon kosten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

gordian

Consul
Stammrömer
Für mich das absolut unsäglichste, was sogar in Italien für Touris angeboten wird: "Pizza Wurstel" mit einer Art kleinen Wiener Würstchen drauf.x(x(x(
 

humocs

Caesar
Stammrömer
... das ist aber glaub auf den Mist der Amerikaner gewachsen. Hier gab es mal bei einem Bringdienst, der eher auf amerikanische Pizza (extra dick und extra viel Käse...) ausgelegt war, ein ganz tolle Mischung: Pizza mit Fleischwurst und Banane.x:)? Naja, brauchte man wenigstens keinen Nachtisch mehr.:twisted:

P.S. Vielleicht sollten wir mit dieser Diskussion mal ins OT umziehen. Wir "müllen" den Beratungsthread ziemlich zu... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aber so sehr OT finde ich uns hier eigentlich nicht. Denn es geht ja doch mit einiger Stringenz darum, dass die TO ihre kulinarischen Entscheidungen in Rom nicht an dem ausrichten sollte, was sie von der Speisekarte hiesiger "Italiener" her kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben