Kleines Sommerrätsel

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wählen wir mal einen anderen Ansatzpunkt, nicht dass @Pasquetta noch schwindlig wird: Wenn das Wappen sehen könnte :D, würde es u.a. ganz viele Heilige sehen!
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Der Hl. P., auf den das Wappen (mit zwei p!) blickte, wenn es sehen könnte, wurde 1702/03 vom Bildhauer Michele Mauri geschaffen.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Nochmal: Der P. P. hat zu Beginn seines P. die beiden P. links und rechts auf dem Pp aufstellen lassen. Der linke P. hat wie der rechte P. einen Sockel, auf dem der P.P. mit seinem Wappen verewigt wurde. Aber nur der linke P. und das linke Wappen könnten, wenn sie sehen könnten, schräg hochblickend, gleich den Hl. P. erblicken. Das könnten der rechte P. und das rechte Wappen auch, sie müssten sich aber etwas verrenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Ein P. auf Sockel mit Wappen steht näher an dem Brunnen, wo er früher sein Auto hätte waschen lassen können, als der Wasserdruck noch grösser war. Aber er hatte nie ein Auto.

Bin dann mal weg ... :)
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Nach meinen Informationen hatte der Vorgänger des P.P. die beiden P. bereits in Auftrag gegeben. Sie waren ursprünglich für Sankt P. vor den Mauern bestimmt gewesen.
 
Oben