Dies & das - quattro chiacchiere XLIII

dentaria

Augustus
Stammrömer
Heute sind es 13.12 Stunden, gerade mal 3 1/2 Stunden weniger. Man fährt heute halt den Umweg über Villach!

Ich habe glüchlicherweise nur 1 Stunde mehr.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Heute sind es 13.12 Stunden, gerade mal 3 1/2 Stunden weniger. Man fährt heute halt den Umweg über Villach!

Ich habe glüchlicherweise nur 1 Stunde mehr.
Das ist immerhin noch lange. Ich dachte, dass ginge wesentlich schneller. Sind das denn allgemein auch Schlafwagen wie damals? Da gab's die tollen Wagen von der Mitropa; auf anderen Strecken konnte man sogar die luxuriösen Wagen der CIWL erwischen, die auch im Orientexpress eingesetzt wurden.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Man kann einen Sitzplatz im 6-er Abteil buchen oder Liegewagen bis hin zum Einzelschlafabteil. Alles eine Frage des Preises!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Bahnreisen kosten oft ein Vielfaches von Flugreisen. Ich habe mich mal einer 2-Tages-Fahrt mit dem Nostalgie-Orient-Express von Paris nach Venedig erkundigt... diese Fahrt spare ich mir dann mal für das Pensionsalter auf - wenn überhaupt.
 

Romitis

Pontifex
Stammrömer
Interessant. Ich dachte mir schon, dass es damals teuer war.

Ich bin noch ca. 6 Stunden unterwegs bevor ich in München ankomme, je nachdem mit welchem Zug ich ab Berlin fahre. Und nach Berlin muss ich auch erst noch ... :rolleyes:.

Den Orient-Express kannst du aber nicht mit den einfachen Schlafwagen vergleichen. Denke ich.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Die 10 Stunden Düren - München galten für die Fahrten 1939. Wie lange es heute dauert, weiss ich nicht. Aber die Deutsche Bahn ist ja auch nicht für ihre Schnelligkeit berühmt.
 

Romitis

Pontifex
Stammrömer
Bei der Bahn muss man auf alles gefaßt sein. Beim letzten Mal, als ich nach Rom fuhr, fiel der Zug von Berlin nach München aus. Ich musste innerhalb von Minuten los um einen früheren Zug zu bekommen. Ich saß dann zwar stundenlang in München, aber wenn ich den Nachtzug verpasse, ist es ganz schlecht. Schon wegen der Umbuchungen (kaufe die Fahrkarten bei der ÖBB).
Trotzdem wünschte ich, ich könnte jetzt meine Tasche packen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

dentaria

Augustus
Stammrömer
Der Nachtzug fährt halt auch langsam. Für die kurze Strecke von Rom nach Bologna braucht er eine Stunde länger als der Schnellzug.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wie sich die Zeiten ändern.

Bisher musste ich begründen, wenn ich nicht zur Arbeit gekommen bin, ab jetzt muss ich es begründen und eine Erlaubnis einholen wenn ich komme.

Ab sofort sind wir alle im Homeoffice und dürfen nur mit Genehmigung ins Amt.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Natürlich nur die 15-Kilometer-Regel, sonst würde ich liefern. Nürnberg ist erst den 2. Tag unter 200 und München ist für mich nur erlaubt, weil mein Sohn dort lebt.

Ja, die Zwiebeln sind aus Tropea, aber die bekomme ich genauso frisch in Nürnberg.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ja, die Zwiebeln sind aus Tropea, aber die bekomme ich genauso frisch in Nürnberg.
Die sehen mir dafür zu mickrig aus. Die echten sind gross und dick; da kannst du reinbeissen wie in einen Apfel. Ich habe auch schon öfter probiert, die übers Inet zu bekommen, aber so bescheuert das klingt: Da sind einfach zu viele Fälschungen unterwegs - genau wie bei römischen Münzen...
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Heute werde ich mit diesem Buch anfangen:

Vom Schweden, der den Zug nahm | Andersson, Per J. | Broschur (chbeck.de)

In seinem neuen Buch entdeckt der schwedische Bestsellerautor Per J. Andersson die abenteuerliche Welt des Zugreisens. Er begibt sich mit der Eisenbahn zum nördlichsten Zipfel Europas, fährt mit der Dampflok über den Wolken, steigt in den sagenumwobenen "Orientexpress" und verbringt ganze Tage und Nächte im Abteil, wo er kuriose Mitreisende kennenlernt.
Vielleicht auch was für Dich?
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Nee, kenne ich nicht. Ich gestehe, Graham Green habe ich seit meiner Schulzeit nicht mehr gelesen, das Buch kommt aber auf die Liste. Herzlichen Dank.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich beschäftige mich schon eine ganze Weile mit den Luxus-Zügen der Vergangenheit. Als Rom/Römer/Antiken-Fan passt das ja irgendwie ins Bild der "Nostalgia"...

Bleibt gesund, bitte! Ich muss jetzt mal an den Ofen und schauen, wie der Schweinebraten wird.

Herzlichst,
Rainer
 
Oben