Wildes Rom

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
A Largo Argentina spunta una capra - Repubblica Tv - la Repubblica.it

Nach dem nächtlichen Bummel eines Fuchses zwischen den Justiz-Gebäuden im Prati-Viertel, den Wildschweinen im Norden der Stadt sowie Mäusen und Möwen sowieso wurde in der Nacht auf Freitag am Largo Torre Argentina eine Ziege gesichtet. Das Video stammt von einem der dort wartenden Taxler.
La volpe a zonzo tra le sedi dei tribunali in Prati, i cinghiali a Roma Nord, i topi e i gabbiani a rovistare tra la spazzatura e le cornacchie all'Eur. Ora, in pieno centro storico, spunta pure una capra. A riprenderla, nella notte tra giovedì e venerdì, è stato uno dei tassisti fermo allo stallo di largo Argentina. Una nuova puntata dello zoo capitale.
Eine neue Ausgabe der Serie "Hauptstadtzoo". :]
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Von dort, wo ich römische Ziegen mit schöner Regelmäßigkeit beobachtet habe, nämlich nahe der Quintilier-Villa, hätte sie rd. 10 km zu traben gehabt ... aber vielleicht hat sie ja ab Piazzale Ostiense den Nachtbus N10 genommen. :twisted:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute hat die Ziege ganz zahm :D an der Leine zusammen mit ihrem Herrchen einen Spaziergang an die Piazza Navona unternommen.

Roma, riecco la capra di largo Argentina a passeggio per piazza Navona

Mit 5 Fotos

L'animale è rispuntato fuori domenica all'ora di pranzo tra via Zanardelli e piazza Navona. Questa volta la capretta era tenuta al guinzaglio e condotta con una inappuntabile disinvoltura da un signore vestito con giacca blu e pantaloni bianchi.
Der mysteriöse Mann hat die Ziege an einer Marmorbank festgebunden und diese liess sich ohne mit der Wimper zu zucken von erstaunten Zuschauern streicheln.

Letztes Jahr ist bereits ein Mann mit einer Ziege an der Leine in der Nähe des Kolosseums aufgefallen und auch in Turin wurde eine solche Beobachtung gemacht.

Also keine entlaufene Ziege von der Via Appia:

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das letzte Photo - mit dem Esel 8) - gefällt Gauki natürlich besonders gut.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da isser ja gleich noch mal :D - danke schön. :nod:

Aber auch der selbstbewusste Auftritt jener Ziege - auf dem letzten Bild der kleinen Serie - hat was. :D 8)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte schön! So frische ich Erinnerungen an Spaziergänge im römischen Grün von April 2015 auf.


Das letzte (eben vergessene) Bild aus der Serie

Aber auch der selbstbewusste Auftritt jener Ziege - auf dem letzten Bild der kleinen Serie - hat was. :D 8)
Ja, an die erinnere ich mich noch gut! :nod: Alle anderen Schafe und Ziegen waren längst weitergezogen, da graste sie noch in aller Gemütsruhe vor unseren Auge bevor sie sich doch zum Weiterlaufen entschloss.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Alles das - d.h. natürlich auch sämtliche anderen Grün-Spaziergänge :] - habe ich selbstverständlich ebenfalls in bester Erinnerung. :nod: :thumbup:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Carpineto Romano, abbattuto un toro che viveva allo stato brado - Repubblica.it
Sabato 5 agosto (...) durante la notte, constatata la presenza di bovini all'interno del centro abitato pericolosi per l'incolumità delle persone e per la viabilità, si è provveduto al tentativo di cattura e al successivo necessario abbattimento di un toro.
Gestern Nacht ist dort auf behördliche Anordnung hin ein wilder Stier eingefangen und getötet worden, weil er eine Gefahr darstellte für die Einwohner und für den Straßenverkehr.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zum Glück ist heute alles glimpflich abgegangen hierbei - daraus hätte leicht ein schwerer Unfall werden können: 10 chilometri di fila in autostrada: Un toro in corsa sull'A1 manda il traffico in tilt - Repubblica.it
Per gli automobilisti in transito sull'autostrada del Sole in direzione Firenze, all'altezza del raccordo di Roma Nord, il viaggio si è tramutato in un incubo a causa di un toro. Il bovino (...) è entrato all'improvviso sulla carreggiata.
Ein Alptraum für die Autofahrer: Auf der A1 Richtung Florenz, in Höhe des Autobahnrings Rom Nord, lief plötzlich ein Stier auf die Fahrbahn. 8O
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Volpi nel giardino della scuola; i bambini costretti a stare in aula - Repubblica.it

Im Hof bzw. Garten eines Kindergartens und einer Grundschule in der Via Lemonia, d.h. zwischen dem Parco degli Acquedotti und Cinecittà, haben sich Füchse angesiedelt (mindestens zwei; es ist aber auch von einer ganzen Fuchs-Familie die Rede). Deswegen müssen die Kinder bis auf Weiteres drinnen bleiben.

In dem roten Kringel auf dem Photo kann man angeblich einen dieser Füchse sehen (das Bild lässt sich aber nicht größer zoomen).
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nach 100 Jahren kehren Wölfe nach Rom zurück

100 Jahren nach ihrem Verschwinden sind Wölfe in die italienische Hauptstadt Rom zurückgekehrt. Eine Familie mit zwei Jungen wurde im Naturschutzpark Castel di Guido im Süden der Stadt gesichtet.
Cuccioli di lupo a Castel di Guido, entusiasmo per la prima riproduzione a Roma dopo un secolo di assenza - Repubblica.it

Il monitoraggio del lupo nell’Oasi Lipu Castel di Guido e nelle aree limitrofe è iniziato nel 2013, quando le fototrappole e la raccolta degli escrementi mostrarono la presenza di un primo lupo. “Lo avevamo chiamato Romolo - racconta Alessia De Lorenzis, responsabile dell’Oasi Lipu Castel di Guido -, ma si è fermato poco tempo. Nel febbraio 2014 è arrivato un altro lupo, che abbiamo chiamato Numa e nel 2016 al suo fianco è comparsa una femmina, Aurelia. Quest’estate hanno formato un nuovo nucleo. Ancora non sappiamo con certezza se ci siano altri cuccioli, per ora le foto-trappole ne hanno individuati due”.
Vergleiche: La tenuta agricola di Castel di Guido - Roma: Il lupo a Castel di Guido
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Na, gerade auf die Rückkehr von Wölfen sollten die Römer doch wirklich besonders stolz sein.

In bocca al lupo!
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Na, gerade auf die Rückkehr von Wölfen sollten die Römer doch wirklich besonders stolz sein. :proud: :smug: :D
Obwohl man sich bezüglich der Rückkehr der Wölfe fragen kann, wieviel Wildheit unsere Natur heute noch verträgt, habe ich mich doch gefreut, als ich die Nachricht aus Rom gelesen habe. Auch bei uns ist der Wolf diesen Sommer zurückgekehrt aber wohl nur ein einzelnes Tier und inzwischen ist es weitergezogen.

(...) die Oasi LIPU bzw. Castel di Guido liegt eher westlich vom Rom ;).
Stimmt auffallend! :] Danke für die Richtigstellung!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der Einwand ist berechtigt :D ... also okay, ich glaube es nicht. - Wohl hingegen der Verfasser dieses Artikels. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
In der Villa Pamphilj kann man Füchsen begegnen; Spaziergänger haben sie Giglio und Pirata getauft. Wobei letztere bereits im Mai aufgetaucht ist - und dann erneut gesichtet wurde, vor rd. einem Monat, mit einem Wurf. Man hält den nunmehr auf der Bildfläche erschienenen Giglio für bereits zu groß bzw. ausgewachsen, um einer der Welpen von vor einem Monat zu sein.

La volpe "Giglio" a spasso per Villa Pamphilj - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it.
I frequentatori del parco l'hanno ribattezzata Giglio (...). "Non sappiamo quando sia arrivato - spiegano dall'associazione per Villa Pamphilj - ma avendo visto recentemente alcune foto di Pirata con la propria cucciolata, riteniamo questo esemplare sia troppo cresciuto per farne parte". A maggio, infatti, sempre nel parco del municipio XII è stato avvistato Pirata e un mese fa i suoi due volpacchiotti, come hanno ipotizzato i frequentatori.
 
Oben