Spontan ein Wochenende nach Rom

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
.

Spontan ein Wochenende nach Rom


----------------------------

Freitag, der 09.07.2010

Anreise

Palazzo Massimo - Villa di Livia

Palazzo Massimo - La Villa della Farnesina

Spaziergang



Sonnabend, den 10.07.2010


Palatin

Mamertinischer Kerker

Diverse Sonderausstellungen



Sonntag, den 11.07.2010

San Pietro in Vincoli

Stadtrundfahrt

Letzter Spaziergang und Abreise

--------------------------------------------------------


Prolog

Es war am Abend des 1. Juli dieses Jahres als ich mich dazu entschloss mal wieder geschwind nach Rom zu düsen … der erst „schleichende“ Gedanke nahm überwältigend schnell Gestalt an -> und unverzüglich wurde der Terminkalender gezückt und die entsprechenden Internetportale zur Buchung zwecks Erfüllung des Wunsches aufgerufen …


Flug:

Ja, gar nicht mal so schlecht die Zeiten …
… ab Bremen über Frankfurt/M. nach Rom (LH)
und genauso zurück
-> mit Umsteigen 3 ½ bzw. 4 Stunden ist eine gute Zeitspanne um aus dem Norden Deutschlands in Italiens Hauptstadt zu kommen
(Direkt hätte ich mal wieder nur ab H od. HH fliegen können)


Hotel:

Schnell war etwas Geeignetes zu finden gewesen …


Hatte zwar eigentlich ein anderes Hotel „angedacht“ ( mit Pool wegen der zu erwartenden Wärme ) -> aber andererseits wollte ich immer schon einmal mit Blick auf das Forum Romanum frühstücken und evtl. sogar das Glück haben vom Zimmer aus auf die Foren sehen zu können ( eine entsprechende Mail ging an das Hotel und ein Telefongespräch folgte – aber leider sagte man mir, dass diese Räume so kurzfristig alle ausgebucht wären – aber ich gab die Hoffnung bis zur Ankunft im Hotel nicht auf )


Flughafen -> Innenstadt:

Ich buchte einen recht günstigen Shuttle

( denn ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht ob „mein Flughafentransfer“ dann in Rom sein würde )

Gleicher Preis wie LE und viel bequemer …



Göttergatte schmunzelte nur in sich hinein ( hätte mich wohl eigentlich gerne begleitet ) und Töchting ( die gerade anrief ) meinte: „Kann ich nicht mitkommen – vielleicht kannst Du eine Woche später fliegen?“ –

Neee, dies ging aus versch. Gründen nicht …

Pläne machte ich ganz bewusst keine … hatte aber so einige ( viel zu viele ) Ideen
 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #4
.

Freitag, der 9. Juli 2010

Teil I

Morgens schnell ein paar Sachen zusammengesucht und in ein Köfferchen gepackt ( hatte überlegt ob ich nicht nur mit Handgepäck fliege – mich aber wegen des Umsteigens – und des ggf. in Rom dazukommenden „Ballastes“ - dagegen entschieden ) … dann schnappte ich mir mein Auto und bin zum Flughafen gefahren (auf die Chauffeurdienste eines Taxis hatte ich keine Lust und keiner meiner Lieben konnte mich zum „Fliegerhafen“ bringen )

Da ich am Vortag schon online eingecheckt hatte ( leider gab es auf dem Flug nach Frankfurt gar keine 23. Reihe – also entfiel „meine 23a“ und von Frankfurt aus war zwar „23a“ noch frei aber alles rundherum belegt – da habe ich mich dann noch weiter hinten platziert ) konnte ich mir etwas Zeit lassen …

… Parken meines IQ im Parkhaus


Einchecken in Bremen – warum können eigentlich die Leute nicht LESEN – die Schlange bei dem Schalter für diejenigen die schon Bordkarten hatten und nur das Gepäck abgeben wollten war lang – die Menschen wurden aber, trotz fehlender Karten, nicht fortgeschickt sondern checkten ganz normal ein – na ja -> bei mir ging es mehr als fix -> ich brauchte ja wirklich nur das Köfferchen abzugeben …

Ich rauchte noch eine letzte „Bremer Zigarette“ und konnte in aller Ruhe noch einen großen Milchkaffee trinken und dann durch die Sicherheitskontrolle gehen … Ich schließe immer Wetten mit mir selbst ab -> Sprengstoffkontrolle wegen des Netbooks oder nicht? Diesmal: ???

… tja – irgendwie muss ich was „Harmloses“ an mir haben ich wurde zum wiederholten Male einfach durchgewinkt ohne auch nur „abgepiept“ zu werden und brauchte auch nicht zur Sprengstoffkontrolle mit dem Netbook … Anderen ging es anders …

Warten auf den Einstieg:


Problemloser Flug nach Frankfurt –>



-> dort kamen wir verfrüht an – aber die Wege dort sind lang und so blieb nicht viel Zeit bis es zum Boarden nach Rom ging …



Verspätung – Warten – fast eine ¾ Stunde zu spät kamen wir los …
Landung in Rom und Warten auf den Limousinenservice


–> viel Verkehr und bedingt durch den Streik vermehrtes Verkehrsaufkommen …


Ankunft nach einer ganzen Weile im Hotel ..




Meine Beurteilung:

http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/125202
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #5
.

Teil II

Im Laufe des Reiseverlaufs hatte ich nun doch ein paar Pläne geschmiedet - tja -> fast ein wenig spät für meine heutige Vorstellung des Tagesablaufes -> aber …

Ich schaute mit schnell mein Zimmer - mit dem ich sehr zufrieden war ( hatte doch „Ausblick“ ) an - zog mich fix um ( andere Schuhe etc.pp. ) und machte mich per pedes auf - es fuhren zwar vereinzelt Busse – aber ich hatte keine Lust dies zu recherchieren ->


... mit Abkürzungen ( meine ich jedenfalls )



ging es am Forum vorbei und auch am Palazzo delle Esposizioni




I manichini di Nani


...zur Piazza dei Cinquecento und zum


Palazzo Massimo


-> ich war sehr gespannt wie sich die Neugestaltung der Villa Farnesina darstellte


Ich hatte wohl einen sehr guten Zeitpunkt ausgewählt denn das Museum war ziemlich leer – fast ausschließlich „Einheimische“ in den Ausstellungsräumen und im Saal der Villa der Livia war ich eine ganze Zeitlang allein und konnte sitzenderweise eine Weile vor mich hinträumen …






Ich "liebe" diesen Teil des Museums


 
Zuletzt bearbeitet:

Ludovico ROB

Triumphator
Mitarbeiter
Moderator
Stammrömer
#6
Leider verstömen die Fresken aus der Villa der Livia keinen Zitrusduft. Das wäre in dieser Jahreszeit sicher angenehm gewesen.

Danke für die Fortsetzung sagt
Ludovico
 

moni56

Primus Pilus
Stammrömer
#7
Der Palazzo Massimo stand bei uns auch auf dem Plan, aber wir haben es zeitlich nicht mehr geschafft. Müssen wir etwa nochmal nach Rom :roll::roll:?
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #11
Der Palazzo Massimo stand bei uns auch auf dem Plan, aber wir haben es zeitlich nicht mehr geschafft. Müssen wir etwa nochmal nach Rom :roll::roll:?
... das klingt nach einem neuen Romitisopfer ;)

Der Palazzo Massimo gehört nun mal zu meinen Lieblingsaufenthaltsorten

:blush::blush::blush:

... deshalb gibt es von mir ein JA!
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #14
.

Teil III

Dann ging es endlich zu




Hier -> http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_11/mosaiken_fresken_villa_della_farnesina-12979/ wurde schon einmal darauf hingewiesen























Die Schlafzimmer sind m.E. jetzt etwas übersichtlicher angeordnet






































Ich war restlos begeistert

:!::!::!:


Ich kann nur JEDEM raten sich die Zeit für den Palazzo Massimo zu nehmen


--------

... über die anderen Abteilungen des Museums habe ich schon einmal hier: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/103039 etwas berichtet ...

----
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #18
.

Teil IV

Von dort aus machte ich mich auf und habe zufällig dies gesehen ->


BICI & BACI - Noleggio biciclette e scooter a Roma, tour in bicicletta e in Vespa d'epoca

vielleicht hat ja mal jemand Lust darauf (?)


Ich kam auch hier vorbei:



home


Ich wollte schlendenderweise zum Trevibrunnen


um mein „Romeintrittsgeld“ zu löhnen
( ich kam kaum durch )

und dann ging es weiter Richtung Pantheon



( hier habe ich NICHT angehalten -> habe dort erst beim letzten Mal eine größere Summe gelassen )



( immer noch halbseitig eingerüstet )



zum Eustachio



und zum Palma



( bei Herder wollte ich schnell mal schauen -> aber ich hatte nur wenig Kleingeld mit und keine Karte -> war zu schnell nach dem Ankommen aufgebrochen )



-> zwischenzeitlich machte ich immer mal wieder Pause um Leute zu beobachten …








… langsam kam ich wieder zum Hotel



und ließ den Tag auf der Dachterrasse ausklingen



-> als es restlos dunkel war


verschwand ich in meinem Zimmer und packte erstmal die paar „Klotten“ aus …
 

Angela

Caesar
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#20
Vielen Dank auch von mir für die schönen Bilder und den wie immer schnellen Bericht! :thumbup:

Den Palazzo Massimo habe ich ja erst letzten Herbst "entdeckt" und war auch restlos begeistert. Mit der neuen Abteilung noch mehr ein "Muss"!

Liebe Grüße

Angela
 
Top