Spaziergang durch Rom - Addenda et Corrigenda

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Für die nächsten Monate habe ich mir fest vorgenommen, meine 'Spaziergang durch Rom' nicht nur weiter zu führen, sondern auch ein wenig zu überarbeiten. Das ein und das andere Foto ist im Laufe der Zeit hinzu gekommen und so manche Textpassage bedarf auch einer Korrektur.

Solche 'Veränderungen' werden dann erst einmal hier ihren Platz finden - sozusagen als Info, vor allem aber, damit der eigentliche Spaziergang nicht irgendwann zu unübersichtlich wird.

Vorab aber hier ein paar erste Impressionen der letzten Tage. Ich habe mich diesmal ein wenig auf die 'Details in weiter Ferne' konzentriert, so findet der ein und der andere hier sicherlich auch altbekanntes in einer neuen Perspektive wieder. Und ich hoffe natürlich auch, dass ich euch hin und wieder noch echt überraschen kann...

;):)



























 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Eine sehr löbliche Maßnahme :thumbup:
Einen solchen Band gibt es ja schließlich auch in jeder guten, über Jahre hinweg entstandenen Reihe.

Ich freue mich auf viele neue Fotos und hoffe, dass es mehr Anmerkungen werden und wenig Grund für Korrekturen gibt.
 

Romitis

Aedilis
Stammrömer
Rom-Reise
18.12.2019-14.01.2020
Sehr schöne Aufnahmen sind Dir da gelungen.

Das Engelchen neben der schwarzen Urne, das so nachdenklich den Kopf aufstützt - ist das in der Chiesa Nuova?
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Leider nein, Romitis, aber das 'nachdenkliche' Engelchen sitzt eigentlich genau daneben - das andere wirkt auf mich eher so ein wenig trotzig. Dies also dann hier voran nebst weiteren zweiundreissig Momentaufnahmen...

:)





















 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Super Bilder lieber nummis!

Ich sehe du warst auf den Passetto unterwegs. Dieses Erlebnis fehlt mir leider, da ich noch nie in Rom war, wenn eine Besichtigung möglich ist!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Ich sehe du warst auf den Passetto unterwegs. Dieses Erlebnis fehlt mir leider, da ich noch nie in Rom war, wenn eine Besichtigung möglich ist!
Na, sooo berauschend war das nun auch wieder nicht. Vor allem bei der Nachtöffnung ist das schon ziemlich dunkel. Dafür beneide ich dich für deine schönen Frühlingsbilder mit den vielen Blumen im Vordergrund. Ich habe mir vorgenommen, dass 2017 meine Romreise nach langer Zeit wieder mal eine 'Frühlingsreise' wird und nicht - wie in den letzten Jahren - im Februar oder/und im Hochsommer stattfindet. :nod:
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich sehe du warst auf den Passetto unterwegs. Dieses Erlebnis fehlt mir leider, da ich noch nie in Rom war, wenn eine Besichtigung möglich ist!
Na, sooo berauschend war das nun auch wieder nicht. Vor allem bei der Nachtöffnung ist das schon ziemlich dunkel. Dafür beneide ich dich für deine schönen Frühlingsbilder mit den vielen Blumen im Vordergrund. Ich habe mir vorgenommen, dass 2017 meine Romreise nach langer Zeit wieder mal eine 'Frühlingsreise' wird und nicht - wie in den letzten Jahren - im Februar oder/und im Hochsommer stattfindet. :nod:

Ja die Zeit Anfang Mai hat schon ihren Reiz. So ein bisschen blühender Mohn lässt die ja sonst ehr kalt wirkenden Steine gleich ein wenig wärmer erscheinen.
Und! Der Roseto ist dann geöffnet.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Und noch ein paar Abdrücke, womit ich schon beinahe am Ende meiner kleinen Präsentation der letzten Tage angekommen bin. ;)



































 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Auf jeden Fall ist der Campo Acattolico dabei

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019

Mich "wurmt" nur, dass ich bei vielen der Bilder nicht errate, wo sie entstanden sind.
Tja, so ging's mir bei den Adventsrätseln hier... :blush:;):twisted:

Ich habe doch das Extremtele meiner neuen Lumix schätzen gelernt, weil sich so ganz neue Perspektiven auftaten. Aber auch Menschen kann man so ganz unbemerkt prima 'einfangen' und das finde ich in einer Stadt wie Rom ebenso reizvoll wie das Ablichten der Sehenswürdigkeiten.

Ein letztes Bildchen hab' ich noch. Ich muss allerdings zugeben, dass ich Cor meist vergessen und ihn nachher auch gar nicht mehr mitgenommen habe, weil ich Angst hatte, dass sein Fell in der Enge der Tasche geplättet wird. Aber ein Foto bekommt er hier... versprochen ist versprochen. ;):D:nod:

 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Und da habe ich doch gerade tatsächlich noch etwas
für die liebe Simone gefunden...
(müsste im Vicolo dei Granari oder Vicolo de Cupis sein,
gleich an der Ecke zur Via di Santa Maria dell'Anima)



;)

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vielen Dank für beide Aufnahmen! Über diese

mit dem noch fast intakten Bild habe ich mich wirklich sehr gefreut!

Ich habe auch ein Exemplar an der Porta Portese gefunden, welches allerdings dieselbe Beschädigung aufweist, wie auf Deinem 2. Bild. Meine Bilder folgen dann später an anderer Stelle mit der passenden Geschichte. :nod:

Toll, dass Dir dieses Photo gelungen ist! :thumbup: 8)
 

FestiNalente

Censor
Stammrömer
Klasse Bilder, Numis !

Du hast Deine kleine Lumix augenscheinlich hervorragend im Griff!

Wie hast Du die partiell entfärbten Bilder gemacht? Nachträgliche EBV oder bietet die "kleine" entsprechende Artfilter ?
LG
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Rom-Reise
20.12.2019-27.12.2019
Guten Morgen :)

Simone, ich bin wirklich gespannt auf die Geschichte, denn ich muss zugeben, dass ich überhaupt keine Idee habe. :blush:

FestiNalente, vielen Dank. Die Lumix hat im Kreativmodus ein Programm mit Namen Selektivfarbe; dabei kann man vorab einen Punkt anvisieren und abspeichern. Nur diese Farbe wird dann 'aufgenommen', der Rest bleibt s/w. Nun ja, ab und zu probiere ich ein wenig aus den kreativen Modi aus - oft ist's der Sternfilter, der gerade bei abendlichen/nächtlichen Aufnahmen den gewissen Touch setzt, ohne dabei dick aufzutragen. Interessant ist auch noch der Miniatureffekt bzw. Spielzeugeffekt - das wirkt dann ein wenig so, als wär's mit einer Lochkamera aufgenommen. Generell halte ich einige von diesen "Spielfunktionen" für sinnvoll, wenn man sie denn als Ausnahme und nicht als Regel einsetzt. :nod:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben