Palazzo Zuccari, Manierismus und Skurriles in Rom?

Helena

Optio
Hallo allerseits

Obwohl mein Rom-Urlaub im April seit heute morgen auf der Kippe steht, hätte ich trotzdem mal eine Frage.

Ich habe das Forum und die Galerie nach Infos über den Palazzo Zuccari abgesucht, aber kein Bild gefunden. Im Internet gibt es zwar welche vom Haupteingang, aber da soll es noch weitere Mäuler und Köpfe geben, die fotogen sind.
• Könnt ihr mir eine Site empfehlen, wo diese Köpfe abgebildet sind?

Und wenn wir grade dabei sind:

• Gibt es in Rom weitere manieristische Bauwerke dieser Art? Solche abgefahrenen Motive wie der Höllenmaul-Eingang des Palazzo Zuccari fotografiere ich nämlich am liebsten.

• Gibt es ähnlich skurrile Orte in Rom (z.B. die Santa Maria in Concezione mit den Kapuzinermumien)?

• Wenn ihr Antworten kennt, gibt es dazu auch Bilder, die man sich im Internet ansehen kann?

Ein Haufen Fragen...und ich weiß noch nicht, wie ich mich bei Beantwortung revanchieren kann, außer mit einem Rombericht. :(

Gruß Helena
 

heinzbeck62

Primus Pilus
Stammrömer
Hallo,

im Palazzo Zuccari befindet sich die "Bibliotheca Hertziana". Der Palazzo unterliegt seit einiger Zeit umfangreicher Renovierungsarbeiten. Als ich Anfang Februar dort war, war der Palazzo noch eingerüstet. Ich denke, die Arbeiten dort werden im April noch nicht abgeschlossen sein, denn laut der Website der Hertziana werden diese voraussichtlich noch bis 2009 dauern. Fotografieren hat sich also damit erledigt.

LG
Heinz
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Hallo Helena, ich finde folgende Seite eigentlich sehr schön gemacht. Sie zeigt Orte in Rom , die fast schon geheim sind. Vielleicht findest Du das etwas.
Roma Segreta

viel Spaß!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo Helena,

als ich eben deine Zeilen las dachte ich an einen recht neuen Reiseführer, den ich mir für meine Rom-Reise im Dezember gekauft hatte:
Er enthält u.a. im vorderen Umschlag sechs herausnehmbare Tourenvorschläge von denen dieser vielleicht deinen Interessen entspricht:
Tour 4 Im Liberty-Luxusviertel Coppede
Ich zitiere kurz: Hier geht es in eine steinerne Märchenwelt mit Liberty-Palästen und schlossartigen Gebäuden mit Fröschen, Feen, Löwen, Spinnen, Mosaiken, Putten und Monsterfiguren...."
Das Viertel des Architekten Gino Coppede (1886-1924) liegt in der Nähe der Piazza Buenos Aires und die Tour führt über die Via Tagliamento in die Via Brenta zur Piazza Mincio...

Siehe z.B. Quartiere Coppede - Rome, Italy

Vielleicht kannst du dir die restlichen Details ergoogeln!!!!¨
Eine Anschaffung des Reiseführers würde sich in meinen Augen aber auch lohnen!!!!

Ich drücke die Daumen, dass aus deiner Rom-Reise doch noch etwas wird!
Beste Grüsse,
Simone
 
Zuletzt bearbeitet:

Helena

Optio
Zuerst mal Danke!!
Alle Tipps, die bis jetzt hier gegeben wurden, werde ich mir ausdrucken.
Wenn jemand noch was einfällt, immer her damit.

@heinzbeck
Danke für den Einrüstungshinweis.
Wenn ich meine Reise antreten kann, dann werde ich die spanischen Treppen sowieso raufsteige. Ich schau mir mal den Stand der Dinge an und geben es euch weiter.

@sira
So ein Mist: Ich kann kein Italienisch. Da ist mit Sicherheit was dabei.
Mal sehen, wie weit ich mit meinen Lateinkenntnissen komme. :)

@Simone-Clio
WOW, was für ein Super-Tipp. Habe ich erwähnt, dass ich Jugendstil liebe?
Dort werde ich mit Sicherheit rumschleichen.
Ich habe nach deinem Post mal gegoggelt und diese Site mit weiteren Bildern gefunden:

ROMA - Quartiere Coppedè

@Asterixinchen
OH, klasse! Guter Tipp! Mal überlegen, ob ich mir das Buch anschaffe.
Ehe ich es vergesse: Das Brötchen war zu schnell für mich. Bei der Sturm-Geschwindigkeit ist es jetzt wahrscheinlich in Prag aufgeweicht in einem Brunnen gelandet.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zuerst mal Danke!!
Alle Tipps, die bis jetzt hier gegeben wurden, werde ich mir ausdrucken.

@Simone-Clio
WOW, was für ein Super-Tipp. Habe ich erwähnt, dass ich Jugendstil liebe?
Dort werde ich mit Sicherheit rumschleichen.
Ich habe nach deinem Post mal gegoggelt und diese Site mit weiteren Bildern gefunden:

ROMA - Quartiere Coppedè

Hallo Helena,
ich habe deinen Link angeklickt, die Fotos sind viel besser!!!
Als ich die HP sah, wusste ich, dass ich sie kannte weil ich dort im Januar Fotos über die Scheinkuppel in der Kirche Sant' Ignazio gefunden hatte!
Diese trompe l'oeil-Kuppel wäre vielleicht auch noch auf deiner Linie und die Piazza San Ignazio an der die Kirche liegt ist zauberhaft!
ROMA - Chiesa di Sant'Ignazio

Ciao,
Simone
 

marc_aurel

gesperrt/ruhend
Stammrömer
Hab ich letztes Jahr besucht. Höchst interessant, skurril, fast dandyhaft: Und das aus der Zeit des Manierismus!

Veronika Eckl schreibt übrigens auch darüber ('Hinter Rom beginnt das Zauberland').
 

Helena

Optio
@ Simone-Clio
ROMA - Chiesa di Sant'Ignazio

Und schon wieder ein Volltreffer! :)
Kann es sein, dass wir geschmacksmäßig gleich ticken?

In dieser Kirche sieht man ja barocke Illusionsmalerei vom Feinsten.
Erinnert mich an die Deckenmalereien der Residenz in Würzburg.
Und es würde mich genauso wenig wundern, wenn diese Deckenmalereien in der Chiesa di Sant'Ignazio von Giovanni Battista Tiepolo höchstpersönlich wären.
Muss ich mal nachforschen.

Nachtrag nach dem gogglen:
Die Illuionsmalerei stammt nicht von Tiepolo sondern von Andrea Pozzo.
Als Pozzo starb, war Tiepolo grade mal 13 Jahre alt.

Wer etwas über Pozzo nachlesen will:
Andrea Pozzo - Wikipedia




@drhoette
Wie wär's mit dem Park der Ungeheuer?

Als ich diesen Post las, musste ich schmunzeln, nicht wegen des Vorschlags, sondern wegen der Geschichte, die damit zusammenhängt.
Diesen Garten möchte ich seit Jahren sehen.
Bormazo war Anfang des Jahres die Initialzündung für meinen Urlaub im April.
Um diesen Freimauerergarten habe ich den gesamten Reiseverlauf gebaut.
Dieser Garten spiegelt nämlich genau das wieder, was ich an Ungewöhnlichem (...und Manieristischem) suche und fotografieren möchte.



@ marc_aurel
Danke für den Literaturhinweis!
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
@ Simone-Clio
ROMA - Chiesa di Sant'Ignazio

Und schon wieder ein Volltreffer! :)
Kann es sein, dass wir geschmacksmäßig gleich ticken?

In dieser Kirche sieht man ja barocke Illusionsmalerei vom Feinsten.

Hallo Helena,
tja, sieht fast so aus! ;)
Deine Reisepläne sind schon faszinierend!

Gestern hatte ich meinen Lieblings-Rom-Reiseführer, den Merian, nicht greifbar, inzwischen habe ich aber die Öffnungszeiten von Sant' Ignazio nachgeschlagen:
7.30-12.30 und 15-19.15 Uhr

Mehr zum Literaturtipp von marc_aurel gibt es dank Asterixinchen hier, aber das hast du wahrscheinlich schon selbst entdeckt:
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_26/hinter_rom_beginnt_das_zauberland-3413/

Ciao,
Simone
 
Zuletzt bearbeitet:

Helena

Optio
@ Simone-Clio

Deine Reisepläne sind schon faszinierend!

Fasziniernd: Wie meinst du das?
Weil es so eine lange Reise ist?

Gestern hatte ich meinen Lieblings-Rom-Reiseführer, den Merian, nicht greifbar, inzwischen habe ich aber die Öffnungszeiten von Sant' Ignazio nachgeschlagen:
7.30-12.30 und 15-19.15 Uhr

Tausend Dank. Ist schon vermerkt.
Zur Zeit bin ich mit dem Dumont Rom und dem ADAC Rom ausgestattet und wollte mir eigentlich noch was »intimeres«, was näher am Alltagsleben dran ist, zulegen.


Mehr zum Literaturtipp von marc_aurel gibt es dank Asterixinchen hier, aber das hast du wahrscheinlich schon selbst entdeckt:
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_26/hinter_rom_beginnt_das_zauberland-3413/

Tja, genau das Buch wäre es gewesen.
Amazon sagt mir aber, dass das Buch wahrscheinlich erst am 31. März ausgeliefert wird. Das ist aber nicht verbindlich. es könnte also auch später ausgeliefert werden.
Da ich am 4.04. abreise, ist mir das zu unsicher.
Und nun bin ich wieder in den Buchtipps des Forums am suchen.

Gruß Helena
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Hallo Helena

Nun, faszinierend finde ich die Serie schöner Orte die du besuchen willst: neben dem Bolsena-See und Rom auch Pitigliano, Massa Marittima, Pisa, Lucca, Florenz....
Was ich jetzt nicht verstehe ist, dass du das Latium-Buch nicht rechtzeitig bekommen sollst 8O, soweit ich das bei amazon sehe ist es doch auf Lager!!!!

Beste Grüsse,
Simone
 

Helena

Optio
Hallo Simone-Clio


Nun, faszinierend finde ich die Serie schöner Orte die du besuchen willst: neben dem Bolsena-See und Rom auch Pitigliano, Massa Marittima, Pisa, Lucca, Florenz.

Na ja, ich habe halt eine schönen lange Urlaub-Autofahrt mit meinem kleinen Twingo eingeplant, während ihr im April wahrscheinlich auf Busse und Bahnen wartet und die streikenden Müllmänner und Kindergärtnerinnen verflucht.

Die schönen Orte sind die Orte, in deren Umland die Gärten liegen, die ich besichtigen will. Gärten waren schon immer Repräsenationsobjekte. Was ist praktischer als seine Macht und Reichtum direkt vor der Nase anderer Konkurrenten zu präsentieren?
Das noch schönere Nebenprodukt dieser Gartenreise sind dann die Städte selbst.
Ursprünglich wollte ich gar nicht nach Rom. Aber wenn ich schon mal da bin...:]

Allmählich wird mir klar, dass drei Wochen Italien wahrscheinlich nur ein Tropfen in einer voller Flasche Kultur- und Landschaftsgenuss sind.
Italien besteht wohl nicht nur aus einer Flasche, sondern aus einem Kellergewölbe voller gut abgelagerter Jahrgänge, den Prosecco nicht mitgerechnet.

Was ich jetzt nicht verstehe ist, dass du das Latium-Buch nicht rechtzeitig bekommen sollst 8O, soweit ich das bei amazon sehe ist es doch auf Lager!!!!

Recht hast du!
Zur Zeit bin ich nicht so ganz zurechnungsfähig x( , weil zu viel Arbeit und zu wenig Erholungsphasen. (Das kommende Wochenende wird das erste sein, das ich seit Anfang Januar sehe.)
Ich habe den Reiseführer verwechselt. Ich meinte Birgit Ohlsens »Zauberhaftes Rom«. Dieses Buch scheint erst Ende März zu erscheinen.
Für die Fahrt durch das nördliche Latium habe ich einen speziellen Bolsena-See Reiseführer bestellt.
Wenn sich der Vergleich mit dem Kellergewölbe bewahrtheitet, werde ich mir »Das Zauberland« auch noch zulegen.

Gruß Helena
 
Zuletzt bearbeitet:

patta

gesperrt/ruhend
Allmählich wird mir klar, dass drei Wochen Italien wahrscheinlich nur ein Tropfen in einer voller Flasche Kultur- und Landschaftsgenuss sind.
Italien besteht wohl nicht nur aus einer Flasche, sondern aus einem Kellergewölbe voller gut abgelagerter Jahrgänge, den Prosecco nicht mitgerechnet.
Helena, so ist es. Pick Dir diesen Besuch die ersten Rosinen heraus, Du wirst sicher wiederkommen.
Wie wir alle :D

patta
 
Oben