"Nägel mit Köpfen" (FT 2008)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieses Posting ist bis hinunter zu dieser Linie ***** ein Anachronismus; soll heißen: Ich setze hier jetzt die aktuelle Version unseres Programms ein. Denn:
  1. Es wird sich jetzt wohl nichts Entscheidendes mehr ändern; die "Nägel mit Köpfen" dürfen wir wohl beruhigt als hergestellt ansehen.
  2. Hier ist es für jeden leicht zu finden.
    (Nehme noch Benachrichtigungen über die Umstellung per PN vor.)
Auch evtl. Änderungen werde ich ab jetzt nur noch in diesem Posting vornehmen.





Samstag, 30. August

Warm-up-Programm ;) am Vormittag:

... verabredet zwischen allen "Freitagsanreisenden" sowie Andrea und mir.

10.30 h oder ein wenig früher Treffen am Hauptportal des Doms zwecks "privaten" Gangs durch den Innenraum (auf Wunsch und bei günstigem Wetter auch einmal "kursorisch" um's Gebäude herum).

Hierzu wird in Zusammenarbeit mit unserem bewährten Chefdesigner ein Faltblatt in DIN A 4 entstehen (in ausreichender Stückzahl, dass auch auch die später Eintreffenden es noch bekommen können; entweder zur Verwendung irgendwann innerhalb der freien Zeit oder auch "nur" als Erinnerung).
Unbeschadet dessen überlassen wir es selbstverständlich jedem einzelnen, sich vorher auch selbst schon im Internet "on topic" ;) schlau zu machen.



ab 11.30 h erstes allgemeines Zusammenfinden, Beschnuppern und Froschküssen ;) :lol: :lol: :lol: im Café Reichard

Während dieser Zeit könnte sich außerdem die Gelegenheit bieten, einzeln oder als kleine picchetti kurz durch den Dom zu streifen, dessen Chorumgang (nur von dort Blick auf u.a. den Dreikönigenschrein möglich) ja um 13.00 h geschlossen wird.


14.15 h Treffen am Hauptportal des Doms (von Reichard max. 2 Minuten
:twisted: entfernt) zwecks Besichtigung der Ausgrabungen unter dem Dom

Kosten: 120,- € geteilt durch die Personenzahl
(also wohl knapp 10,- für jeden - oder vielleicht runde 10,- und den Rest als Trinkgeld für den Führer?)
Dauer: ca. 90 Minuten

Freizeit

Fakultativer Programmpunkt; ca. 30 Minuten; irgendwann zwischen unserem Wiedereintritt in das Tageslicht und Eintreffen im L'Accento:

Ich notiere hier für mich selbst, damit ich es keinesfalls vergesse - oder ihr mich erinnern könnt: Schlüssel holen mit BP bis 16.30 h; abgeben So. 9.50 h.


ab ca. 19.00 h Abendessen im Ristorante L´Accento, Kämmergasse 18, 50676 Köln, Itaienische Spezialitäten

Ungefähre Preisvorgabe: s. hier http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/56233


Sonntag, 31. August

Hl. Messen im Dom: 7.00 h, 8.00 h, 9.00 h.


kurz vor 10.30 h Römisch-Germanisches Museum Köln , dort Treffen im Eingangsbereich zwecks geführten Besuchs (mit römischer Thematik) von dessen ständiger Sammlung
Kosten: 6,- € pro Person
Dauer: ca. 1 Stunde


Danach, wie ja schon bekannt, werden Andrea (sofern sie den Sonntag überhaupt wird möglich machen können) und ich uns von euch verabschieden müssen.






****************************

Achtung: Von hier ab ist jetzt alles mehr oder minder veraltet!


Sehr schön - und dann warten wir also nur noch den morgigen Schluss der Umfrage ab und machen dann Nägel mit Köpfen, okay? ;)
Demnach möchte dieser Thread hier nun sich lediglich verstanden wissen als ein sachdienlicher Versuch zur gemeinsamen :!: Herstellung besagter "Nägel" – und er würde ggf. sofort und anstandslos vor einem besseren, schöneren oder in sonstiger Weise dem gemeinsamen Ziel angemesseneren Diskussionsfaden das Feld räumen – okay?

Die Terminfrage ist ja nun durch die Umfrage zum Glück eindeutig entschieden worden: Samstag, der 30. August 2008.

Wie wollen wir nun dieses Treffen gestalten?

Folgende Fragen bzw. Gedanken möchte ich dazu in den Raum stellen – und m. E. können dabei vor allem die Erfahrungen vom letztjährigen Forentreffen hilfreich sein, d.h. wir können hier gute Ratschläge gebrauchen wohl auch von denen, die letztes Mal dabei waren, es dieses Mal aber leider nicht möglich machen können:

  • Unterkunft:
    Namutomi hatte da schon mal eine Möglichkeit gemeinsamer Unterbringung skizziert (ich such’ das nachher noch mal en detail heraus): Wird das gewünscht, oder sucht sich lieber jeder selbst etwas auf eigene Faust?
    Ich persönlich würde diese Variante als die meiner Einschätzung nach (die falsch sein kann!) einfachere und flexiblere bevorzugen – möchte mich aber in diesem Punkt ganz aus der Debatte heraushalten, da ich ja ohnehin „Heimschläfer“ sein werde.


  • Zeitrahmen und Programm:
    Ab welcher Uhrzeit ungefähr können bzw. wollen wir am Samstag gemeinsames Programm stattfinden lassen? Und wie viel Anteil „Kultur“ bzw. Besichtigung soll dabei sein? Oder wird mehr Wert auf zwangloses Zusammensein, Klönen, Bummeln und Shoppen gelegt?

  • Unterpunkte dazu: Mittagessen / Abendessen
    Sehe ich das richtig, dass dadurch zwei wesentliche (zeitliche wie örtliche) Fixpunkte unseres Treffens markiert werden? Und dass es sich vermutlich anbietet, das Mittagessen eher als kleinere Mahlzeit (z.B. in einem Kölner Brauhaus) und dann das Abendessen zwar nicht gerade als Gelage, aber doch als auf ausgiebiger und länger angelegt zu planen? Und dass wir für dieses darum eine Reservierung vornehmen sollten? Wozu sich dann die ganz zentrale Frage nach dem "Wo" stellen würde; und hierzu kann ich persönlich nicht allzu viel beitragen, da ich zwar fast jeden Tag in Köln arbeite, aber nur sehr selten einen Abend dort verbringe. Aber dafür haben wir andere Experten hier (so hoffe ich doch wenigstens); und die Möglichkeit, verschiedene Lokalitäten hier zur Debatte zu stellen anhand ihrer jeweiligen Website.
Das ist sicherlich noch nicht alles, was wir gemeinsam überlegen sollten; aber ich möchte an dieser Stelle erst einmal schließen und erfahren, was ihr anderen davon haltet bzw. welche Vorstellungen ihr von unserem Treffen habt.

Nur eines noch: Ich freue mich darauf - und nicht nur ich allein!
;)

 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Hallo und Moin, Moin Gaukler!


Schön, dass Du es in die Hand genommem hast ....


Ich persönlich kann ( zum FT ) immer noch NICHTS sagen ....

....kann aber ( für alle die nicht dabei waren ) mal schnell den Zeitplan des letzten Treffens aufführen:


Anreise unterschiedlich - gemeinsame Unterkunft ( für die meisten ) - Treffen zum ersten "Beschnuppern" an einen Platz gegenüber dem Hotel - erste gemeinsame Aktion - "Freizeit" - gemeinsames Abendessen ( war reserviert, der Tisch - nicht die Stimmung ) - Hotelaufenthalt - gemeinsame Aktion - unterschiedliche Abreise

... das in aller Kürze!


Gruß - Asterixinchen :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Schön, dass Du es in die Hand genommen hast ....
Aber - wenigstens zunächst mal - nicht mehr als diesen Thread. ;) Soll heißen, ich sehe mich darum längst noch nicht als Leitkuh
:D ... und bin zudem nicht überzeugt, dass wir eine solche (oder einen Leithammel ;) :twisted:) überhaupt brauchen werden; wir sind ja schließlich alle erwachsen ... und sogar alle schon mal in ferne südliche Länder gereist. :D




Ich persönlich kann ( zum FT ) immer noch NICHTS sagen ....

....kann aber ( für alle die nicht dabei waren ) mal schnell den Zeitplan des letzten Treffens aufführen:


Anreise unterschiedlich - gemeinsame Unterkunft ( für die meisten ) - Treffen zum ersten "Beschnuppern" an einen Platz gegenüber dem Hotel - erste gemeinsame Aktion - "Freizeit" - gemeinsames Abendessen ( war reserviert, der Tisch - nicht die Stimmung ) - Hotelaufenthalt - gemeinsame Aktion - unterschiedliche Abreise

... das in aller Kürze!
Danke - genau das ist an dieser Stelle schon mal eine sehr nützliche Information! :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Unterkunft: Namutomi hatte da schon mal eine Möglichkeit gemeinsamer Unterbringung skizziert (ich such’ das nachher noch mal en detail heraus):
Bitte schön, hier jetzt also:
Falls Hotelzimmer gebraucht würden, könnte ich versuchen, in einem kleinen Hotel im Kölner Norden(Volkhoven/Heimersdorf) was zu organisieren. Müsste man zwar aus der Innenstadt noch hinfahren, ist aber auch bei Messezeiten recht preiswert. Sobald Köln als "Veranstaltungsort" und das Datum feststehen, kann sich ja bei mir melden wer möchte.
Im Übrigen, für Freunde der Jugendherbergen: die in Deutz soll nicht schlecht sein!! Liegt halt super zentral zur Innenstadt und man kann sogar Einzel- oder Doppelzimmer bekommen.

... und auch zum Inhaltlichen hatte sie noch was gepostet:
ein paar Ideen:
1) "Kriminalistische Stadtführung zu Orten großer Verbrechen" (klingt schlimm, ist aber sowohl bewegend (NS-Zeit) als auch lustig. - max ca 28 Teilnehmer, 3 Stunden zu Fuß, Preis auf Anfrage
2)@gaukler: Führung über die Dächer des Doms lohnt auf jeden Fall die 135,- !!!! Wahnsinn, der Blick und das Gefühl auf diesem Gebäude zu stehen. Habe ich schon gemacht! Die 135,- sind ja für alle zusammen, allerdings max 15 Pers, da müsste man ggfs 2 parallel organisieren.
3) Führung unter den Kölner Dom (war ich auch schon - ist auch super interessant) und natürlich im Dom!! Da könnte zwar auch jeder selbst rumgucken, aber man erfährt doch einiges mehr mit Führung.
4) Unterirdisches Köln - durch die Kanalisation! Soll auch klasse sein.
5) Als Alternative (Anm. d. Bearb: zum Colonius, der tatsächlich nicht mehr öffentlich zugänglich ist, leider :cry:) für einen tollen Ausblick über Köln ist auf der "anderen" Rheinseite ein Hochhaus (peinlich, ich weiss gar nicht mehr von wem!!:blush:), auf dessen Dachterasse man gegen kleines Geld per Aufzug rauffahren kann, toller Rundumblick(bei gutem Wetter). Zu Füß über die Eisenbahnbrücke ab Dom ca 5 Minuten.
6) Schokoladenmuseum?!
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, lasst uns die Planung gemeinsam schnell in Angriff nehmen:!:


Zu asterixinchens Infos bezüglich des letzten Treffens ein wenig genauer:

  • Die Anfahrt war gegen Mittag am Samstag.
  • Wir hatten ein Café ausgeguckt, wo man sich unverbindlich (aber letztlich doch vollständig) zum ersten beschnuppern treffen konnte. Dann hatten wir eine erste gemeinsame Aktion am späteren Nachmittag, eine Besichtigung mit Führung.
  • Vor dem gemeinsamen Abendessen (italienisch8)) am reservierten Tisch war ein wenig Zeit zum frisch machen und /oder Shopping.
  • Am Sonntag hatten wir noch eine gemeinsame vorgebuchte Besichtigung mit Führung.
  • Es folgte für die meisten noch ein kleiner gemeinsamer Stadtbummel, ein Päuschen in einem Café und
  • ab ca. 14h fuhren die ersten wieder ab.

Ich persönlich fand die Mischung genau richtig. Gemeinsame Aktionen aber auch Zeit zum Klönen und freiräume. Nicht zu eng getaktet aber doch drei verbindliche terminierte Fixpunkte.

Ein gemeinsame Unterkunft für die, die wollen, hat auch unbestreitbare Vorteile gerade in einer fremdemn Stadt. Wir sollten das versuchen. Und hier heißt es Tempo zu machen. Insbesondere wenn man nicht in einen Vorort will, was ich persönlich nicht gut fände.

Ich habe mal eben die Hotelsuchmaschinen hrs.de und booking.de bemüht. Es wird eng! HRS hat 5 Hotels die noch 6 EZ anbieten. Alle sind meiner Meinung nach zu teuer. Booking hat noch einige unter 100€, die zumindest 5 freie Zimer anbieten.

Übrigens unsere 2 gemeinsamen "Aktionen" in Mainz hatten Rombezug (würde ich zumindest für eine auch in Kölle unbedingt empfehlen).

Ciao gengarde
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wir hatten ein Café ausgeguckt, wo man sich unverbindlich (aber letztlich doch vollständig) zum ersten beschnuppern treffen konnte.
Dazu ein Vorschlag: Das Kölner Traditions-Café Reichard gegenüber dem Dom: nicht zu verfehlen; und man sitzt nett gleichermaßen draußen wie drinnen - je nach Wetter. - Übrigens, falls wirklich einer das nicht wissen sollte: Gegenüber dem Dom ist identisch mit gegenüber dem Bahnhof; also auch eine gute Anlaufstelle für Zugfahrer.


Unsere 2 gemeinsamen "Aktionen" in Mainz hatten Rombezug (würde ich zumindest für eine auch in Kölle unbedingt empfehlen).
Es war ja schon mal Römisch-Germanisches Museum Köln gewünscht worden (seinerseits nur etwa 3 Steinwürfe vom Café Reichard entfernt); das wäre also eine Möglichkeit, insbesondere bei Regen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Das klingt doch sehr gut, wäre für mich in Ordnung!!!!

Muss jetzt auch leider Forum-Pause machen,
bis später und danke für das energische Anpacken der Sache!

Liebe Grüsse,
Simone
 

Namutoni

Tribunus Militum
Stammrömer
Unterkunftsvorschlag zum Forentreffen

Hallo liebe Foristi,

durch die nette PN von Gaukler ;) melde ich mich gleich wegen meines Vorschlages zur Unterkunft:

Durch den Sportverein, in dem ich bin, haben wir Kontakt zum Hotel Haus Thomas in Köln-Heimersdorf. Ist im Norden von Köln, ruhig gelegen, gesamt 31 Zimmer.
Wer möchte, kann sich das Haus mal ansehen www.hotel-thomas.de .
Habe gerade mit dem Hotel telefoniert: für die Nacht vom 30.8. auf den 31.8. sieht es derzeit noch gut aus für 16 Einzel/bzw Doppel zur Alleinbenutzung. Könnte sich aber bald ändern, da am Sonntag 31.8. eine Messe in Köln anfängt und dadurch ggfs auch schon für Samstag die Nachfrage bald steigt.
Aber auch ich halte mich da aus der Entscheidung raus, weil ich ggfs bei meiner Schwester unterkomme oder eben auch am Abend noch wieder heimfahre, auch wenn es ca 80km sind (je nachdem, was für Sonntag noch geplant wird).
Frage ist, ob die Lage ok wäre, weil wir auf jeden Fall entweder per Taxi oder als Fahrgemeinschaften abends aus der Innenstadt rausfahren müssten. Je nach Ankunftszeit(Absprache) dort ist die Rezeption nicht mehr besetzt, das heißt einer für alle oder jeder einzeln müsste bevor er nach Köln reinfährt die/den Schlüssel holen fahren (könnte ich gerne für alle machen!!!) Preise stehen im Internet, ich kann aber versuchen bei entsprechender Anzahl Zimmer einen Rabatt auszuhandeln (dann müssten die Reservierungen über mich laufen bzw wir müssten einen Gruppennamen angeben o.Ä.).
Zum Programm:
Zwar bin ich ein "escht kölsches Mädschen", kann aber über Restaurants (speziell italienische) nicht viel sagen, da ich seit mindestens 13 Jahren nicht mehr dort lebe. Das würde ich daher anderen überlassen zu organisieren. Zu den Cafes und Restaurants um den Dom herum kann ich auch nicht viel sagen, die sind halt erfahrungsgemäß alle etwas teurer, aber sicher nicht schlecht.
Ich fände es auch schön, wenn wir am Samstag und ggfs am Sonntag nochmal (sozusagen um die Zug-Fahrer zum Bahnhof zu bringen :nod: )
noch eine Besichtigung o.Ä. gemeinsam machen würden. Für alles, was mit DOM zu tun hat, kann man über das DomForum (www.dombau.koeln.de) einiges organisieren lassen. Werde mich da in den nächsten mal genauer informieren und mich dann mal wieder melden. Für heute muss ich erst mal wieder Schluss machen.
LG Andrea
 

patta

gesperrt/ruhend
Versuch einer Gliederung

Hei, es geht los! Dank an Gaukler für das mutige Voranpreschen :nod:

Ich versuche mal, das Thema zu gliedern. Eine Mischung zwischen Programm und "Freizeit" wie im letzten Jahr gefällt mir gut; würde ich gerne dieses Jahr auch so sehen.

Ort: Köln :thumbup:
Zeit: 30. und 31. August 2008 :thumbup:

Zu klären sind (mindestens) folgende Fragen:

1. Übernachten:
- alle gemeinsam in einem Hotel (oder JH oder Zelten oder Pension) ? Wenn ja, wo?
- einige zur Auswahl ?
- jeder für sich selbst ?

Wie es aussieht, kann es wegen Messe eng werden, da sollten wir schnell reagieren :!: Das Maternushaus liegt nahe beim Dom, ist aber - vor allem für die EZ - nicht sehr preisgünstig. Und ist ein katholisches Haus :twisted:
Das Hotel Thomas liegt weit draussen, scheint aber auch nicht wesentlich günstiger zu sein. Anfahrt mit dem Auto bis zum Dom: 40min, S-Bahn in der Nähe (weiss aber nicht wie oft und wie teuer, ca. 20min Fahrt).
Andere Hotels mit EZ zwischen 50 und 70 € bzw. DZ zwischen 80 und 100 € über hrs.de und venere zu finden, auch zentral.

2. Beginn und Ende
:
Aufgrund unterschiedlicher Reisezeiten empfehle ich flexible Zeiten, die sich um eine Kernzeit gruppieren.
Kernzeit: Samstag 14h bis Sonntag 14h. Zusätzlich optionales Programm vorher oder nachher.

3. Programm
:
Miteinander reden und sich kennenlernen, sowie das römiche Köln zu entdecken, sind die beiden wichtigsten Punkte. Das Programm sollte also freie Zeiten wie auch Römerspezifisches beinhalten.
Ich werde in den kommenden Tagen mal ein wenig zusammenstellen für eine Diskussion.

Über die ersten beiden Punkte sollten wir schnellstens einen Konsens erzielen und die notwendigen Buchungen platzieren.

Grüße,
patta
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Übernachten:
- alle gemeinsam in einem Hotel (oder JH oder Zelten oder Pension) ? Wenn ja, wo?
- einige zur Auswahl ?
- jeder für sich selbst ?
Ich hatte ja gesagt, dass ich mich diesbezüglich aus der Entscheidungsfindung würde heraushalten wollen, weil dieser Punkt mich nicht betrifft. Aber meine allgemeine Erfahrung (und vielleicht nicht nur meine) ist die: Bei einer gemeinsamen Unterkunft ist fast immer irgendwer mit irgendwas unzufrieden ... was ein Argument für das "jeder für sich selbst" wäre. - Aber auch das muss jeder selbst wissen. Allerdings, das sage ich unverblümt: Wenn ich (immer nur für mich persönlich gesprochen) zu wählen hätte zwischen einem sicher netten Zimmer für 63 bis 78,- im äußersten Norden Kölns (Autofahrt ca. 25 Min., war beruflich letztes Jahr öfter dort; Dauer der Fahrt mit bzw. Frequenz der Öffis mir nicht bekannt :blush:) und 86,- zentrumsnah (aber ruhig), dann wüsste ich, was ich täte. - Nochmals, bitte keine Missverständnisse: Dies nur als persönliche Stellungnahme, mehr nicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

patta

gesperrt/ruhend
Mögliche Programmpunkte für Köln

Wie versprochen, hier ein paar Anregungen zum Punkt 3 (aus: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/49493)


Römisches in Köln

R1: Römisches Nordtor, auf dem Domplatz, 0-24h, 15min

R2: Römerturm, St. Apernstr., 5min vom Dom, 0-24h, 15min

R3: Prätorium (Fundamente des Statthalterpalastes und Abwasserkanal), Unter Goldschmied, 10min vom Dom, Sa/So 11-16h, 2€, 90min

R4: Ubiermonument (ältester Quaderbau nördlich der Alpen, röm. Hafeneinfahrt), An der Malzmühle, 15min vom Dom, nur nach tel. Anfrage, 60min


Weltkultur in Köln

W1: Dom
W1a: Besichtigung (privat), 30min oder mehr
W1b: Führung: 45-60min (**)
W1b: Schatzkammer: 30min (**)
W1c: Turmbesteiung: 60min
W1d: Führung durch durch die Ausgrabungen, 60min (*)
W1e: Führung auf das Dach, 90min (*)

(*) Gruppenführungen (Sa 9-18h) nach Absprache
(**) Gruppenführungen (Sa/So) n.V. ab 60 € (bis 15 Personen)
DOMFORUM Kln

W2: Römisch-Germanisches Museum, Roncalliplatz am Dom, Sa-So 10-17h, 5 €, 45min oder mehr, Römisch-Germanisches Museum Köln


Sonstiges in Köln

S1 : Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 15min vom Dom, Sa/So 11-19, 6.50 €, Schokoladenmuseum Köln

S2: Kölsche Brauhäuser
S2a: Gaffel Haus, Alter Markt, 15min vom Dom, 11-1h
S2b: Früh, Am Hof, 2min vom Dom, 8-24h
S2c: Malzmühle, Heumarkt, 20min vom Dom, 11-23h
S2d: Päffgen, Friesenstr. 64, 10min vom Dom, 10-0.30h


Mangiare


M1: Banker's Restaurant, Andreaskloster 12, 3min vom Dom, Banker's Köln - Restaurant, Café-Bar - Herzlich willkommen, Sa 17-01h, So geschlossen

M2: Consilium (Restaurant, Cafe, Bar), Rathaus, 5min vom Dom, Consilium Köln - Restaurant Cafe Bar, Sa/So 11-01h, Frühstück 8-11h, Lunch 11.30-14.30h, Dinner 18-23h, So: Brunch 11-15h

M3: Pizzeria Pinocchio, Salzgasse 11, 10min vom Dom, 12-01h, Ristorante Pinocchio, Salzgasse 11, 50667 Köln


Ich könnte mir das FT so vorstellen:

Samstag:
- Treffen im Cafe
- Dom: Führung inkl. Ausgrabungen
- Check-In im Hotel
- Abendessen
- kleiner Nachtspaziergang mit Kölsch

Sonntag:
- Frühstück
- kleiner Spaziergang (R1, R2)
- Führung durch das Prätorium
- Imbiß im Brauhaus
- Röm.-Germ. Museum (opt.)

So, das waren erste Ideen von patta. Nun diskutiert mal schön.

patta
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Sehr, sehr schön, patta und vielen, vielen Dank!

Das hat doch schon Hand und Fuß!

Ich habe mich mal bei venere umgeschaut:

Für das besagte Datum habe ich mich mal nach Einzelzimmern in Zentrumsnähe umgeschaut:

Gleich vorweg: günstig ist was anderes....

In Mainz haben wir damals 50€ für das bahnhofsnahe Hotel bezahlt.
Köln ist eben größer und an dem Wochenende startet ja auch wie schon erwähnt eine Messe.

City Hotel Köln Köln, Deutschland | venere.com

Das wäre das einzige deutlich unter 100 €/Nacht.

Das Maternushaus liegt bei 99€. Ich denke mit diesen Preise werden wir uns anfreunden müssen.

Wer muß denn ein Hotelzimmer haben und wer hat Freunde, Bekannte, Verwandte, bei denen er nächtigen könnte oder fährt nach Hause?

Bei bookings ist folgendes für die Zeit zu haben:
Hotels in Cologne - Booking.de online hotel reservations


Freue mich auf auf die Übernachtungsfindung und auf Köln...
 

Namutoni

Tribunus Militum
Stammrömer
Hallo Ihr Lieben, bin auch mal schnell da!

Das Hotel Thomas liegt weit draussen, scheint aber auch nicht wesentlich günstiger zu sein. Anfahrt mit dem Auto bis zum Dom: 40min, S-Bahn in der Nähe (weiss aber nicht wie oft und wie teuer, ca. 20min Fahrt).
Andere Hotels mit EZ zwischen 50 und 70 € bzw. DZ zwischen 80 und 100 € über hrs.de und venere zu finden, auch zentral.


Hatte ja schon gesagt dass das Hotel etwas ausserhalb liegt, aber, lieber patta: ich weiss ja nicht mit welchem Gefährt Du rumjuckelst :?:;) -vom Hotel Thomas bis zum Dom Samstags abends oder Sonntags spätmorgens zum Dom sind es keine 20 Minuten per Auto/Taxi. Bahn oder Bus wird schon schwierig, daher mein Hinweis auf mögliche Fahrgemeinschaften ab/bis Innenstadt. Sicher ist es nicht wesentlich preisgünstiger, dafür aber derzeit noch frei :nod:

Aber ernsthaft: Es wird hotelmäßig wirklich schon eng. Habe in meiner Eigenschaft als Fachfrau mal ein paar zentrale Hotels abtelefoniert (diese Buchungsmaschinen sind meiner Meinung nach nicht immer auf dem neuesten Stand)- es wird echt eng, alle zusammen unterzubringen, es sei denn, man ist bereit ab 150,- aufwärts als EZ zu zahlen. Vor allem fängt am 31.8. die SPOGA an, da sind die Preise soweiso schon Messepreise.
Also, ran an die Buletten wegen Unterkünften, ein Programm (Vorschläge von patta, gaukler, gengarde u.A. finde ich ganz gut) können wir immernoch zusammenstellen, das klappt schon.

Wie Sira(?) schon schrieb: wer hat, kann ja mal überlegen, ob er wie ich bei Verwandten oder Freunden unterkommt.

So, muss jetzt wieder weg. Bin gespannt, was rauskommt.
LG
Andrea
 

Namutoni

Tribunus Militum
Stammrömer
City Hotel Köln Köln, Deutschland | venere.com

Das wäre das einzige deutlich unter 100 €/Nacht.

Das Maternushaus liegt bei 99€. Ich denke mit diesen Preise werden wir uns anfreunden müssen.
City Hotel ist aber offensichtlich auch schon ausgebucht, jedenfalls bekomme ich keine "10 Gäste in 10 Zimmern" eingebucht.:cry:
Zu den 99,- vom Maternushaus - mindestens :!::!::!::cry:

Gruß
Andrea

PS über bookings.de bekomme ich aber auch nicht diese Menge EZ zusammen, oder die Preis sind gepfeffert, z.B. Exelsior Hotel Ernst, Sofitel Mondial, Novotel City Center etc
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wer muß denn ein Hotelzimmer haben und wer hat Freunde, Bekannte, Verwandte, bei denen er nächtigen könnte oder fährt nach Hause?
Liebe Forentreffen-Interessengruppe (die es aber offiziell noch nicht gibt),

Da ich das Forentreffen mit einem Mini-Urlaub verbinden werde habe ich inzwischen eine Unterkunft gefunden und brauche also kein Hotelzimmer mehr!

Viel Glück allen anderen bei der Herbergssuche! Sie ist wohl die einzige schwierige Frage!

Der Programmentwurf und die Restauranttipps von patta haben mir sehr gut gefallen!

Schöne Grüsse,
Simone
 

patta

gesperrt/ruhend
Hallo,

im Hotel am Augustinerplatz ist noch etwas frei (DZ für 89 €), es liegt nur 800m vom Dom entfernt am Südende der Altstadt (ein Block neben dem Kaufhof-Schildergasse). Dort habe ich reserviert (über venere).

Im Willkommen im Hotel Coellner Hof sind auch noch Zimmer frei (z.B. über hrs), er liegt am Hansaring auch fußläufig zum Dom oder mit S-Bahn.

Schnelles Buchen erscheint dringend geboten, da stimme ich mit Namutoni und Simone-Clio überein.

patta
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Der Programmentwurf und die Restauranttipps von patta haben mir sehr gut gefallen!
Da schließe ich mich an (unter Transponation ... oder Transponierung ... Hilfe, Angela ...!) aus dem Perfekt ins Präsens.

Von der Unterbringungs-Frage bin ich selbst ja zum Glück nicht betroffen. :D :smug:
 

kleinermuck

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
09.05.2018-13.05.2018
Hallo Zusammen ,

@ patta : Danke für den Tipp, denn ich habe noch Glück gehabt und sofort bei venere reserviert :lol::twisted::lol:
Freu mich schon.............
Übrigens , ich reise schon Freitags an :twisted:

Also Leute , wenn ihr noch ein Zimemr braucht , beeilt Euch !!!!!!!!

Grüße
Uli
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Entscheidung von patta und Simone-Clio bereits jetzt ein Zimmer zu buchen halte ich angesichts der knappen Angebote für richtig. Wir werden nicht alle in einem Hotel unterkommen können. Ich plädiere gerade unter diesen Umständen auch für eine Wahl in der City. Dann kann man sich auf jeden Fall schnell und kurzfristig treffen.

Wenn wir hier posten, in welchem wir uns einbuchen/eingebucht haben, gibt es sicher die Möglichkeit, dass einige im gleichen Hotel landen. Das wäre doch auch schon was:).

Ich habe ja leider noch das generelle Teilnahmeproblem, überlege aber auch auf Prinzip Hoffnung bereits zu buchen und notfalls von Stornomöglichkeiten Gebrauch zu machen. Ist zwar nicht so nett gegenüber den Hotels aber durchaus legitim, wenn kostenloses Storno
angeboten wird.

Inhaltlich plädiere ich für je eine gemeinsame Besichtigung am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag. Diese sollten mit einer sachkundigen Führung verbunden sein. Da man in Köln ja nicht wirklich um den Dom herum kommt:twisted: (da darf es dann durchaus etwas spezielleres sein als die Turmbesteigung, z.B. W1b, d oder e aus pattas Vorschlägen ), würde ich einen "Rombeitrag" für ausreichend halten, z.B. eine Führung durch das Römisch-Germanische Museum zu einem speziellen Thema.

Bei den Lokalvorschlägen von patta wäre ich auch dabei. Leichter Favorit wäre für mich das Consilium.

Gruß gengarde
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben