dies solis ante diem XVI Kalendas Ianuarias MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 16. Tag vor den Kalenden des Januar, 2770. Jahr nach Gründung der Stadt




Rom im Rollstuhl

Dieses Thema wurde 37 mal beantwortet und 26819 x angesehen.

Antwort
NOTICE Hinweis: Dies ist ein altes Thema Es wurde vor 3716 Tagen eröffnet. Auch wenn es eventuell neuere Antworten gibt, kann es sein, dass nicht mehr alle Informationen aktuell sind. Falls Sie eine Frage haben, ist es vielleicht besser, ein neues Thema zu eröffnen.

 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2007, 11:13
Benutzerbild von terrikay
terrikay terrikay ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 20
Rom im Rollstuhl

Hallo,

ich werde mit meiner Freundin, die auf den Rollstuhl angewiesen ist, vom 25.10. bis 1.11. nach Rom fahren.
Wir werden in einer behindertengerechten Ferienwohnung in EUR wohnen - nahe der Metro-Station Fermi (Linie B). Dort gibt es wohl einen Fahrstuhl. Leider sind die vier Stationen im Innenstadtbereich nicht zugänglich, so dass wir entweder bei "Piramide" oder eben erst hinter dem Bahnhof bei "Castro Pretorio" aussteigen können. Wie kommen wir nun am besten in die eigentliche Innenstadt? Hat jemand Erfahrung?

Nachdem, was ich bisher herausgefunden habe, ist nur die Tramlinie 8 barrierefrei und bei den Bussen klappt das mit den Rampen wohl nur selten.

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #2  
Alt 16.10.2007, 11:33
Benutzerbild von cellarius
cellarius cellarius ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Aelia Augusta (Augsburg)
Beiträge: 7.491
Zunächst ist dieser Link sicherlich interessant für Euch: Übersicht über den behindertengerechten Ausbau des Nahverkehrsnetzes

Dann: Die Station Eurer Wahl dürfte eher Termini, nicht Castro Pretorio sein. Da gibt es natürlich Aufzüge. Allerdings habt Ihr dann immer das Problem, wie Ihr weiterkommt.

Vielleicht kann das ja einer der demnächst nach Rom Fahrenden hier im Forum bestätigen, aber ich meine mich zu erinnern, dass die wichtigsten Buslinien mittlerweile durchaus auf Rollstühle eingerichtet sind (etwa die 64). Ich habe nicht so aufmerksam darauf geachtet, aber ich bin mir sicher, in einer ganzen Reihe von Bussen gefahren zu sein, die über so eine "Rollstuhlbucht" (ich habe keine Ahnung, wie das richtig heißt) verfügten. Auf der oben verlinkten Seite der ATAC ist auch zu lesen, dass seit einigen Jahren der Fahrzeugpark erneuert wird und die neu angeschafften Busse rollstuhlgerecht ausgestattet seien (auch mit Rampe). Wie gesagt: Ich kann es nicht genau sagen, aber vielleicht sind Eure Chancen ja gar nicht so schlecht. Wenn Ihr ab Termini z.B. mit dem 64er oder dem 40er fahrt, dann habt Ihr zudem den Vorteil, dass Ihr an der Endhaltestelle zusteigt. Dort stehen in der Regel mehrere Busse dieser Linien und warten auf ihre Abfahrt, weil die Linie alle paar Minuten fährt. Man kann dann ohne Hektik einfach in den übernächsten Bus einsteigen. Auf dem Weg zurück nach Termini könnte es allerdings, je nach Tageszeit, etwas eng werden. Ihr fahrt aber zu einer Zeit, wo es schon wieder etwas ruhiger ist.

Herzlichen Gruß
Sven,

der sich über einen entsprechenden Erfahrungsbericht sehr freuen würden!

Signatur:

FAQ und Reisetipps lesen. Anleitungen zur Benutzung des Forums und Hilfe bei Problemen.

Meine letzte Romreise: Reisebericht

Bitte habt Verständnis, dass ich auf Informationsanfragen per PN und E-Mail nicht antworte. Fragt im Forum - or I'll kill you!


Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #3  
Alt 16.10.2007, 11:41
Benutzerbild von terrikay
terrikay terrikay ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 20
Hallo Sven,

danke für deine Antwort. Ich dachte bisher immer, dass auch Termini nicht barrierefrei sei, da es auf der metroroma.it - Seite so dargestellt ist. Allerdings ist mir dann gerade aufgefallen, dass die Seite auch seit 2003 nicht erneuert wurde und in einem Erfahrungsbericht von 2005 auch Termini als barrierefrei dargestellt wird (auf dieser Seite, die ich gerade aufmerksam lese: Accesible Rome - Wheelchair Travel. Das erleichtert schon mal vieles!
Allerdings schreibt die Autorin der obigen Seite, dass ihr in der Praxis (4 Monate Rom) noch nie ein Bus begegnet sei, der wirklich die Rampe für Rollstuhlfahrer ausfährt. Vielleicht hat sich das aber inzwischen geändert, wir werden sehen. Und auf jeden Fall hinterher berichten!

Grüße
Terry

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #4  
Alt 16.10.2007, 11:51
Benutzerbild von Gaukler
Gaukler Gaukler ist offline
Das Rom-Forum sagt Danke!
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 34.144
Hi, terrykay, muss zugeben, dass ich persönlich in dem Punkt bar jeder Ahnung bin; aber trotzdem habe ich vielleicht einen Tipp für dich, wie du an noch weitergehende Informationen kommen könntest. Und zwar: Wir Malteser (sorry für das "wir" in diesem speziellen Kontext; denn bei dieser Art von Unternehmung war ich in all den Jahren noch nie dabei ) haben schon x Romwallfahrten mit "Rolli-Fahrern" durchgeführt. Könnte mir also vorstellen, dass du in unserem Kölner Generalsekretariat noch weitere brauchbare Hinweise erhalten kannst (über die natürlich sicher in erster Linie maßgeblichen Seiten hinaus, die Sven dir bereits verlinkt hat). Ich weiß zwar nicht, wer bei uns im GS konkret zuständig ist; aber über den Link hier kannst du dich an Frau Dr. Kaminski (Pressesprecherin - und auch selbst Ärztin, übrigens) wenden, die jedenfalls ich persönlich immer nur als sehr nett und hilfsbereit kennengelernt habe; also die weiß sicherlich, wen sie dir für nützliche Auskünfte vermitteln könnte.

Ganz viel schöne Erlebnisse euch beiden in Rom!

Gruß

Susanne

Ansprechpartner_Medien

Signatur:
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.
(Thomas von Kempen)


********



Geändert von Gaukler (16.10.2007 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #5  
Alt 16.10.2007, 12:04
Benutzerbild von terrikay
terrikay terrikay ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 20
Hallo Gaukler,

ja, von diesen Veranstaltungen hab ich auch schon gelesen - jedenfalls von einer "Massenwallfahrt" mit 200 Rollifahrern. Hut ab vor dieser logistischen Leistung!
Allerdings ist das doch was ganz anderes als eine private Tour zu zweit (und als Wallfahrer verstehen wir uns auch nicht gerade, obwohl beide auf streng katholischen Schulen zur Schule gegangen).

Aber du hast recht: Tipps kann man nie genug haben, und vielleicht haben die auch ganz brauchbare praktische Empfehlungen - vermutlich nicht unbedingt zum öffentlichen Nahverkehr, da die sicher mit speziellen eigenen Bussen anreisen. Anschreiben werde ich Frau Dr. Kaminski auf jeden Fall mal.

Vielen Dank,

Terry

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #6  
Alt 16.10.2007, 12:08
Benutzerbild von Gaukler
Gaukler Gaukler ist offline
Das Rom-Forum sagt Danke!
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 34.144
Hi, Terry, du hast Recht insofern, als - meines Wissens, das aber eingeschränkt ist, wie gesagt - dann in Rom selbst oft gecharterte Busse eingesetzt werden; die Anreise erfolgt meist mit der Bahn. Da aber jeder Rollifahrer seinen (oder Plural: seine?) eigenen Betreuer hat, denke ich mir, man wird nicht stets, ständig und überallhin (und auch durchaus nicht ausschließlich zu "Wallfahrtsstätten") im Riesenpulk unterwegs sein und von daher evtl. auch Erfahrung haben mit bzw. Tipps geben können zu "Einzeltouren" im Laufe solcher Tage. - Ja, also tu das; schreib' mal hin ... und sollte das wirklich nichts bringen, dann täte es mir leid; aber den Versuch ist es m.E. auf jeden Fall erst einmal wert.

Nochmals alles Gute!

Gaukler

Signatur:
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.
(Thomas von Kempen)


********


Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #7  
Alt 16.10.2007, 12:14
Benutzerbild von cellarius
cellarius cellarius ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Aelia Augusta (Augsburg)
Beiträge: 7.491
Hinweisen möchte ich noch explizit auf die Linie 590 (auch auf der oben von mir verlinkten Seite der ATAC):
Atac spa - agenzia del trasporto autoferrotranviario del Comune di Roma
Diese Linie fährt entlang der Route der Metro-Linie A und wurde speziell für Rollstuhlfahrer eingerichtet, die ja die entsprechenden Metrostationen nicht benutzen können.

Einziges Manko: Die Linie fährt recht selten: alle eineinhalb Stunden (!). Aber für Euch dürfte die gerade dann sehr sinnvoll sein, wenn Ihr z.B. zum Vatikan wollt.

Was den von terrikay verlinkten Bericht angeht: Der ist hochinteressant, auch für jemanden, der nicht behindert ist. Allerdings stammt er auch aus 2005, und die Busse, die ich meinte, sind wohl jüngeren Datums.

Herzlichen Gruß
Sven

Signatur:

FAQ und Reisetipps lesen. Anleitungen zur Benutzung des Forums und Hilfe bei Problemen.

Meine letzte Romreise: Reisebericht

Bitte habt Verständnis, dass ich auf Informationsanfragen per PN und E-Mail nicht antworte. Fragt im Forum - or I'll kill you!


Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #8  
Alt 16.10.2007, 12:25
Benutzerbild von cellarius
cellarius cellarius ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Aelia Augusta (Augsburg)
Beiträge: 7.491
Unter ROMA PER TUTTI kann man lesen:

"Linee Autobus
Per quanto riguarda il trasporto in superficie, sono stati di recente messi in circolazione numerosi autobus con pianale ribassato e pedana idraulica.
E' da segnalare, in alcuni casi, la difficoltà nell’accosto alla banchina da parte dei mezzi attrezzati; tale condizione ne limita, quindi, l'utilizzo da parte di persone su sedia a ruote."

Also, in freier Übersetzung: In der letzten Zeit werden zahlreiche neue hydraulische Niederflurbusse eingesetzt. Allerdings ist darauf hinzuweisen, dass die so ausgestatteten Fahrzeuge gelegentlich Schwierigkeiten damit haben, nah genug an den Bürgersteig zu gelangen; das schränkt die Nutzbarkeit durch Rollstuhlfahrer ein.

Allerdings ist Deine Freundin ja nicht allein unterwegs, und eine kleine Stufe, wie es ein Niederflurbus darstellt, ist, meine ich, zu überwinden (ich erinnere mich gerade an meine Zivildienstzeit, in der ich zumindest einige Erfahrungen mit Rollstühlen auf der "schiebenden Seite" machen durfte).

Herzlichen Gruß
Sven

Nachtrag: Erkennen kann man die neuen Busse an der Farbe (silber/rot), außerdem haben die entsprechend ausgestatten Fahrzeuge das Rollstuhllogo.

Signatur:

FAQ und Reisetipps lesen. Anleitungen zur Benutzung des Forums und Hilfe bei Problemen.

Meine letzte Romreise: Reisebericht

Bitte habt Verständnis, dass ich auf Informationsanfragen per PN und E-Mail nicht antworte. Fragt im Forum - or I'll kill you!



Geändert von cellarius (16.10.2007 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #9  
Alt 17.10.2007, 11:23
Benutzerbild von Decius
Decius Decius ist offline
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1.579
Zitat von terrikay Beitrag anzeigen
...Allerdings schreibt die Autorin der obigen Seite, dass ihr in der Praxis (4 Monate Rom) noch nie ein Bus begegnet sei, der wirklich die Rampe für Rollstuhlfahrer ausfährt. Vielleicht hat sich das aber inzwischen geändert, wir werden sehen. Und auf jeden Fall hinterher berichten!
Hallo Terrikay,

ich habe in diesem Jahr durchaus beobachtet, dass die Rampen in den Bussen genutzt wurde und ich hatte Eindruck, dass die Zahl der Busse, die derart ausgerüstet sind deutlich zugenommen hat.

Allerdings will ich nicht verhehlen, dass das Busfahren in der Hauptverkehrszeit in einem überfüllten Bus sicher schwierig wird.

Viele Grüße
Thorsten

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #10  
Alt 18.10.2007, 11:33
Benutzerbild von cellarius
cellarius cellarius ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Aelia Augusta (Augsburg)
Beiträge: 7.491
In einem älteren Thread haben Asterixinchen und ich schon mal diese beiden Seiten verlinkt; die erste ist ein Beitrag auf den Seiten der DB, der andere ein Radiofeature von Radio Vatikan:
Die ewige Stadt im Rollstuhl erleben
Feature: Auf Rollen durch Rom

Herzlichen Gruß
Sven

Signatur:

FAQ und Reisetipps lesen. Anleitungen zur Benutzung des Forums und Hilfe bei Problemen.

Meine letzte Romreise: Reisebericht

Bitte habt Verständnis, dass ich auf Informationsanfragen per PN und E-Mail nicht antworte. Fragt im Forum - or I'll kill you!


Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
Antwort

Stichworte
podcast, rollstuhl

Lesezeichen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit dem Rollstuhl durch Rom cellarius Unterwegs nach, in und um Rom 6 04.10.2014 11:44
1 Woche Rom (mit Rollstuhl) terrikay Reiseberichte aus Rom 25 14.10.2008 09:43
Ein Mann, ein Wille, eine Botschaft - im Rollstuhl nach Rom Asterixinchen Buntes 0 26.09.2008 06:32
Im Rollstuhl über die Alpen - bis nach Rom Asterixinchen Stammtisch 0 31.05.2008 06:16
ROM - 1. ADVENT & IN VINO VERITAS Susannah Reiseberichte aus Rom 24 07.01.2008 19:02


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Booking Tiquets - online Tickets buchen
Buchtipp
Roberto Giardina

vorgestellt von:
dentaria
Wetter Rom