Wo Hotel buchen für 5 Tage Kongress Fiera di Roma + Sightseeing?

anhaza

Pontifex
Stammrömer
Habe jetzt für 5 Nächte das Hotel Pyramid gebucht. Über deren Homepage würds 341 € (bzw. 298 € nicht stornierbar) kosten. Habe bequemlichkeitshalber über Booking.com gebucht, da kostet das gleiche Zimmer 355€ und ist auch wieder stornierbar und dort hab ich schon so viele Buchungen dass ich ".genius" bin). So bekomme ich den gleichen Service wie auf der Homepage und zahle noch dazu 14€ Deppensteuer ;-)
Wobei wenn Du die "Deppensteuer" auf den Hotelpreis aufschlagen würdest erst auf den Preis bei Booking kämst. Und ob Du bei Booking irgend etwas bist ist dem Hotel einfach nur egal weil es das nie erfährt.
Was nutzt Dir also Dein Status bei Booking?
Und wenn das Hotel nicht gerade ein 08/15 Hotel ist bei dem alle Zimmer gleich sind rate mal welcher Kunde eher das bessere Zimmer oder gar ein Upgrade bekommt - der direkte Bucher oder der Bucher über ein Reservierungssystem bei dem 12% Provision an das System fällig werden.

Atschuess

Andreas
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Falls Du dennoch in eine Kontrolle vor Fiera di Roma geraten solltest, musst Du dem Kontrolleur klarmachen, dass Du nur zum Messegelände willst. Das ist die Strecke zum Flughafen und da kommt es häufiger vor, dass die Fahrgäste falsche Tickets dabei haben.
Richtig. Wobei es m.E. aber gerade einem Kongress-Teilnehmer leicht fallen sollte, ggf. ganz einfach seine Kongress-Mappe (oder etwas Vergleichbares) vorzuzeigen.
 

dr_eos

Civis Romanus
Perfekt, Nachtzug hin und zurück aus Wien um insgesamt unter 100€ gebucht, jetzt steht der Reise nichts mehr im Wege! Danke für die vielen Tipps!
 

dr_eos

Civis Romanus
Danke, dann muss ich mir nur noch überlegen wo ich aussteige ;-)
Edit: öffentlicher Strand, wo nicht so viel los ist, falls das derzeit überhaupt möglich ist.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Die CIS gilt eh immer noch bis Ostia, oder?
Ja, alle innerstädtisch gültigen Tickets der ATAC gelten auf der gesamten Fahrstrecke der Stadtbahn Roma-Lido.

---------- Beitrag ergänzt um 13:34 ---------- Vorangegangener Beitrag um 13:33 ----------

Danke, dann muss ich mir nur noch überlegen wo ich aussteige ;-)
Das kommt natürlich darauf an, wohin Du willst. ;)

---------- Beitrag ergänzt um 13:51 ---------- Vorangegangener Beitrag um 13:34 ----------

Edit: öffentlicher Strand, wo nicht so viel los ist, falls das derzeit überhaupt möglich ist.
Da gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten. Eineseits kannst Du zu den öffentlichen Strandabschnitten direkt in Lido di Ostia fahren, da würdest Du an Stella Polare aussteiegen. Vgl. Pecorellas Rom-Reiseführer - Seite 4

Der größere öffentliche Strandabschnitt liegt etwas abseits und ist nur über eine Kombination aus Stadtbahn und Bus erreichbar. Dieser liegt in einem Naturschutzgebiet. Da fährt man bis zur Endstation C. Colombo.
Das lohnt aber nicht für einen kurzen Abstecher zum Strand, da die Busse retour teilweise shcon am früheren Abend ihren Dienst einstellen.
Wenn Du das trotzdem probieren möchstest, kann ich Dir gern noch den einschlägigegn Thread dazu heraussuchen

---------- Beitrag ergänzt um 13:54 ---------- Vorangegangener Beitrag um 13:51 ----------

Hier haben wir die öffentlichen Strandabschnitte im Naturschutzgebiet mal diskutiert: Rom im Regen; Strand und weitere Themen?

Ist etwas komplizierter bezüglich der Anfahrt, wie gesagt.
 

dr_eos

Civis Romanus
Da ich bis auf eine Badehose und ein Hotelhandtuch nichts mit habe, werd ich wohl auf einen privaten Strand fahren ...
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Da ich bis auf eine Badehose und ein Hotelhandtuch nichts mit habe, werd ich wohl auf einen privaten Strand fahren ...
Meinst Du jetzt einen (voll) bewitschafteten Strandabschnitt mit "privat"?
Diese finden sich natürlich zuhauf entlang der Küste. Allerdings muss man da i.d.R. Eintritt bezahlen und auch eine Liege mit Sonnenschirm mieten. Die Preise dafür variieren sehr stark, hängen aber auch von der gebotenen Infrastruktur ab (bspw. Pool für Kinder, Restaraurant, Sportplätze etc.).

Wie voll es da ist, wissen wir natürlich auch nicht.
 
Oben