Unterkunft außerhalb Roms?

Hallo liebe Insider und Auskenner, über gratistours.de wurde mir eine äußerst preiswerte Übernachtung in Rom(!!!) angeboten. Das Hotel befindet sich jedoch in Ladispoli - angeblich 30 Minuten vom Stadzentrum entfernt.
Kennt sich jemand mit den Verkehrsverbindungen in Rom gut aus und ist es überhaupt empfehlenswert, bei einer 5tägigen Reise (Juni 2006) im Vorort (was es wahrscheinlich ist) zu wohnen?? Vielen Dank im voraus für alle tipps. steffing :?:
 

romfan

Praetor
Stammrömer
AW: Unterkunft außerhalb Roms?

Habe mir eben die Karte angeschaut und es sieht so aus, als ob du in 30 min gerade mal den äußeren Autobahnring erreichst. Also zum sagen wir mal Colloseum alles in allem ca. 1 1/2 stunden brauchst.
Generell gilt zu sagen, dass es immer sinnvoll ist, hotels in der Stadt zu haben. Ansonsten bleibt einfach zu viel Zeit auf der Strecke und aus dem Urlaub wird eine Hetzerei. Und Rom kann man wirklich nur genießen, wenn man sich ein wenig auf das dolce far niente - das süße nichtstun einlässt und sich vom Fläir treiben lässt.

Matthias
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
AW: Unterkunft außerhalb Roms?

Hallo,
Zitat von steffing:
äußerst preiswerte Übernachtung in Rom(!!!) ... in Ladispoli - angeblich 30 Minuten vom Stadzentrum entfernt
Das ist - entschuldige bitte - Quatsch von vorne bis hinten. Schon der erste Blick auf die Karte (oder noch einfacher: die Eingabe der beiden Ortsnamen bei einem beliebigen Routenplaner im Internet) zeigt, dass Ladispoli nicht Rom ist, nicht einmal ein Vorort. Das Hotel ist so billig, weil es eben nicht in Rom ist. Ladispoli ist 40 km vom Zentrum Roms entfernt, rund 30 km von der Stadtgrenze. Das als "Hotel in Rom" zu verkaufen, ist schon selten dreist.

Dann kann man auch noch Ladispoli und Roma bei Trenitalia eingeben, und erfährt weiter, dass es mit dem Zug von dort rund 50 Minuten nach Termini dauert. Das ist mit Sicherheit der schnellste Weg - um in 30 Minuten im Zentrum Roms zu sein, bräuchtest Du wohl einen Hubschrauber. Billig wäre der Zug aber allemal: 2,90 Euro für die Einzelfahrkarte. Da sollte sich die Deutsche Bahn mal ein Beispiel nehmen...

Die Frage, ob und warum man ein Hotel im Zentrum buchen sollte, ist hier im Forum schon ausgiebigst behandelt worden, lies doch einfach mal ein paar Themen. Ich glaube, dass ich nicht übertreibe, wenn ich schreibe, dass die einhellige Meinung dahin geht, dass es mehr als sinnvoll ist, sein Hotel einigermaßen zentral zu wählen. Um nochmal offen zu sein: Für einen Romaufenthalt halte ich diese Konstellation für absolut ungeeignet. Leider schreibst Du nicht, was das Hotel kosten soll - aber da müßte es schon sehr billig sein. Willst Du jeden Tag zwei Stunden im Zug sitzen, statt die Stadt zu sehen? Willst Du nicht mal in Rom abends gemütlich essen gehen? Nachts durch die Stadt schlendern?
 
Top