roma schizophonica germanica (Radio)

cellarius

Administrator
Teammitglied
Administrator
Moderator
Stammrömer
14.03.2007 · 00:05 Uhr
"roma schizophonica germanica" ist eine Klangkomposition aus Soundscapes der "Ewigen Metropolis" und deutschen Originaltönen, ebenfalls in Rom aufgenommen. Aber auch Schallarchive hat der Autor geplündert. Das Feature entwickelt sich um die archetypischen Situationen, in die der (Hör)-Reisende gerät: Ankunft und Abreise, Brot und Spiele, Gott und Teufel, Chaos und Stille, Geschichte und Alltag, Verstehen und Missverstehen, Flanieren und Meditieren.

"roma schizophonica germanica ist der Versuch", so schreibt der Autor, "die akustische Dimension der Stadt, in der ich gelebt habe, und die Sprache, die jetzt zu meinem Alltag gehört, aufeinander zu beziehen: als ein Klangbild Roms in den Formen der deutschen Sprache, ein deutsches Hörfenster auf die Stadt."
Deutschlandradio Kultur - Feature - roma schizophonica germanica - deutsche stimmen in rom

mal sehen, ob ich da noch wach bin... klingt jedenfalls sehr spannend :)
 
Oben