Osteria della suburra

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Da wir beim letzten Rombesuch zum ersten Mal im Montiviertel gewohnt haben und unsere Wohnung im selben Haus lag, waren wir gleich zweimal hier essen und wurden beide Male nicht enttäuscht.

Osteria della "suburra"

Zum Thema "suburra" gibt es sowohl auf der Homepage als auch auf der Speisekarte einen kleinen Artikel zur Geschichte des Viertels.

Wir wurden sehr nett und schnell bedient, das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut, die Antipasti haben uns besonders gut geschmeckt, so leckere fanden wir in keinem anderen Lokal.

@dentaria:

Im Moment gibt es als Empfehlung Puntarelle alla Romana, das gab es nicht, als wir da waren. ;)

Eine Empfehlung für alle, die in Monti gut und günstig abseits des Tourismus essen wollen - auch unsere Vermieterin nannte uns diese Osteria.

Gruß Angela
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Auch bei der letzten Romreise im Oktober 2012 waren wir wieder dort und waren auch wieder sehr zufrieden mit dem Essen.
Ein Lokal, das wir empfehlen können.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aus einem aktuellen Bericht:
Ganz heißer Tip übrigens die Osteria della Suburra direkt an der Metrostation Cavour, tolles Risotto, leckere Pestonudeln, Vitello Tonnato zum Dahinschmelzen, cremig aufgeschlagenes Limonensorbet und ein richtig guter weißer Hauswein (8 Euro/Liter).
 
Oben