*** Hotel Anagnina

Edit

gesperrt/ruhend
Ersteller des Themas #1
Hallo

bin neu im Forum!
Website finde ich sehr informativ.

Kennt jemand dieses Hotel Anagnina? Torre di Mezzavia 27, 00173 Rom

Ich bin gerade nach Suche auf einem Hotel, der nicht ganz weit weg vom Zentrum ist? Für die die Rom kennen, ist es sehr weit vom Zentrum (Ubahn Anagnina)?

danke für Hinweise.

Edit
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
#2
Re: [Hotel] Hotel Anagnina

Herzlich willkommen!

Kennt jemand dieses Hotel Anagnina? Torre di Mezzavia 27, 00173 Rom

Ich bin gerade nach Suche auf einem Hotel, der nicht ganz weit weg vom Zentrum ist?

Für die die Rom kennen, ist es sehr weit vom Zentrum (Ubahn Anagnina)?
Naja, Anagnina ist die Endstation der Metro A, Dein Hotel liegt sogar noch außerhalb des Autobahnrings Grande Raccordo Anulare (GRA). Bis zur Metro ist es Luftlinie rund 1 km - allerdings liegt das Hotel mitten in einer der Auffahrtsschleifen auf den GRA, mit Umwegen dürfte zu rechnen sein.

Damit liegt das Hotel alles andere als im Zentrum (grob geschätzt 10 km bis Termini...), und ruhig gelegen ist es vermutlich auch nicht gerade.

Die Fahrtzeit Anagnina-Termini beträgt mit der Metro rund eine halbe Stunde (wenn ich mich recht erinnere...).

Herzlichen Gruß

Sven Keller
 

volkerhb

gesperrt/ruhend
#3
Re: [Hotel] Hotel Anagnina

[hotel]128[/hotel]Hi,

ich war gerade letztes Wochenende in diesem Hotel. Sehr sauber, ziemlich neu, guter Service und für italienische Verhältnisse ein tolles Frühstück.

Allerdings ist ein wenig ab vom Schuss. Zunächst muss man 1 Station mit dem Buss und dann ca. 10 Stationen mit der MEtro fahren. Dauer ins Zentrum ca. 40 minuten. Kosten als Tageskarte 4 Euro (beim Portier) oder 35 Euro mit dem Taxi.

Das ist aber immer noch deutlich billiger als die meist schäbigen und immer viel zu teuren Hotels in Rom selber!
 

Decius

ehemaliger Moderator
Stammrömer
#4
Re: [Hotel] Hotel Anagnina

Also gegen die Aussage der 'meist schäbigen Hotels in Rom' will ich mich doch mal verwahren.

Es gibt viele sehr schöne und auch - im verhältnis für Rom - preiswerte Hotels im Zentrum, man muss sich nur mal kundig machen, aber nicht nur bei Neckermann, TUI usw. und sich nicht allzusehr auf die Touristiksterne verlassen. Auch ein 2 Sterne Haus kann ein tolles Hotel sein wenn man mehr Wert auf die Stadt legt.

Sicherlich kann man von einem Hotel in einem alten Stadthaus nicht in Sachen Größe und Modernität den gleichen Komfort erwarten wie in einem Neubau am Stadtrand, aber wer will das schon, wenn man die Stadt erkunden will und man sich mit einem schönen Zimmer mit einem kleinem aber sauberen Bad zufrieden ist.

Ferner sollte man sich auch mal von seinem deutschen Standartdenken verabschieden und mal versuchen ein wenig die Lebensart der Römer kennenzulernen (soweit das in einem Urlaub überhaupt möglich ist - das bedeutet auch Sandalen mit Socken und Shorts sind Tabu ;) - ).

Auf jeden Fall kann man in sehr netten Hotels,in sehr zentraler Lage, einen tollen Urlaub verbringen, ohnen Abstriche machen zu müssen.

Ich verbringe meinen Urlaub lieber in der Stadt, als in der übervollen Metro auf dem Weg in eben diese.
 

cellarius

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Moderator
Stammrömer
#5
Re: [Hotel] Hotel Anagnina

Hallo Decius,


vielen Dank für Deine Antwort, Du nimmst mir da in vielem die Worte aus dem Mund - besonders was das Vorurteil betrifft, Hotels im Zentrum seien prinzipiell schäbig und zu teuer. Möglicherweise hat Volker da ja mal Pech gehabt, pauschal ist das aber sicher falsch.

Letztlich wird das jeder selbst beurteilen müssen, ob er jeden Tag eineinhalb Stunden in Metro und Bus verbringen will. (Den Hinweis auf den Taxipreis kann ich nicht wirklich ernst nehmen - für 35 EUR mal 2 (Hin- und Rückfahrt) kann man sein Hotel auch in Rom ordentlich upgraden. Zumal ich bezweifle, daß man mit dem Taxi unbedingt schneller vorankommt.

Ich für mein Teil würde jedenfalls unter allen Umständen ein Hotel im Zentrum vorziehen. Man will ja vielleicht abends auch mal ausgehen, ins Theater oder Konzert, oder irgendwo im Schatten einer Ruine gemütlich eine Flasche Wein leeren. Und nach dem Abendessen in der gemütlichen Trattoria macht man doch lieber noch einen netten Spaziergang nach Hause...


Aber wie gesagt: just my 2 cents. 8)


Sven Keller
 
#6
AW: *** Hotel Anagnina

Hi,

wir sind ab 25.03.07 ein paar Tage in diesem Hotel.
Kann mir jemand einen Tip geben, wie man vom Flughafen Fiumicino am besten dorthin kommt und vom Hotel am besten in die City?

Vielen Dank!
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
#7
AW: *** Hotel Anagnina

Hallo und Moin, Moin TheSaint !

Herzlich willkommen im Forum!


Schau doch einfach mal weiter oben in diesem Thread - da ist die Frage schon beantwortet .... und in der Hotelbeschreibung steht auch was ( Flughafen ---> LE ---> Termini ---> Metro Endhaltestelle ) !!!

In die Stadt dann wieder mit der Metro ...........

VIEL SPASS IN ROM !!!


Gruß - Asterixinchen :)
 

romfan

Praetor
Stammrömer
#8
AW: *** Hotel Anagnina

In Punkto Vorurteil und römische Lebensart wurde ja schon genügend gesagt. die Aussagen sind natürlich voll und ganz zu unterstreichen.
Nur der Vollständigkeit halber, wenn Du doch im Ananigna buchst und für einige Tage dort bleibst, kannst du auch ein Mehrtagesticket für die Metro (auch Bus und Straßenbahn) kaufen. 3 Tage kosten z.B. 11,-€ bei längeren Aufenthalten wirds noch billiger.

Gruß Matthias
 
T

Tasso

Guest
#9
Das richtige Hotel

Wir waren nun schon 3mal in Folge im Hotel Anagnina. Es stimmt, es liegt ausserhalb, ist jedoch sehr gut an Buslinien und U- Bahn angebunden. Wir finden, das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr ausgewogen und wenn man mal (auch abends) mit dem Bus nach Frascati:lol:, Castel Gandolfo usw. will ist die Lage optimal. Abends auf der Rückfahrt vom Zentrum mal ein paar Stationen früher einen Zwischenhalt einlegen und in einer Bar ein Bier trinken:thumbup: -- da pulsiert das Leben abseits der Touristen und man ist schneller integriert als man denken kann. Wir waren nun insgesamt 6mal seit Anfang 2006 in Rom, haben auch schon im Zentrum gewohnt, aber ins Anagnina gehen wir sicher wieder. Die Romitis ist entweder unheilbar, oder es liegt an den über die linke Schulter in den Trevi- Brunnen geworfenen Münzen:thumbup::thumbup:
 
Top