Campingplatz: Campingplatz Village Roma

sherwood

Civis Romanus
[hotel]72[/hotel]Hallo,

ich wurde gebeten, hier an dieser Stelle von unseren positiven Erfahrungen mit einem römischen Campingplatz zu berichten.

Ich hatte übers Internet für vier Nächte einen Bungalow auf dem Campinplatz "Village Roma", Via Aurelia 831, gebucht.
Preis: 18 Euro p.P. pro Nacht - im Vergleich zu den Hotelpreisen quasi geschenkt :)

Wir hatten im Vorfeld schon sehr netten Mailkontakt mit der Rezeption und bei unserer Ankunft kurz nach Mitternacht war alles perfekt vorbereitet. Soweit waren wir schonmal zufrieden.

Nun hatte ich schon meine Bedenken angesichts des Wortes "Bungalow" und des sehr günstigen Preises.
Umso positiver war unser erster Eindruck. Okay, wirklich viel Platz gab es nicht, aber wir hatten ein Etagenbett und ein normales Bett sowie ein eigenes Bad inkl. Dusche, Waschbecken und WC.
Alles war absolut sauber und geplegt. Es gab frisch gebügelte und gestärkte Bettwäsche und wir fanden keinerlei Grund zur Klage.
Ausreichend viele Steckdosen zum Aufladen diverser Akkus waren auch vorhanden ;)

Der Platz an sich bietet alles, was das Herz begehrt - angefangen vom Shuttle-Service vom und zum Flughafen über eine gut englischsprachig besetzte Rezeption bis zu Restaurant und Diskothek ist alles vorhanden.
Natürlich gibt es auch grössere Bungalows und die Möglichkeit zum Zelten.
Die Buslinien 246 und 247 halten direkt vorm Platz und fahren auch sehr regelmässig bis in die Nacht hinein.

Natürlich liegt der Platz nicht wirklich zentral. Von Termini aus fährt man ca. 15 min mit der Metro A und dann nochmal 10 Minuten mit dem Bus.
Aber es ist wirklich machbar und gut angebunden.

So, genug gelobt - jetzt gibts noch den Link zum Campingplatz:
Camping Village in Italia Venezia, Lago di Garda, Firenze, Chianti, sul mare in Toscana e Roma. Booking online | ECVacanze

Man muss in der Liste den Platz "Village Roma" auswählen.

Ich hoffe, mein Bericht hilft dem ein oder anderen Unentschlossenen :)

LG
sherwood
 

Trine

Pontifex
Stammrömer
AW: Campingplatz Village Roma - durchaus empfehlenswert

Hallo!

Auch ich habe im August diesen Jahres für eine Nacht auf dem obene genannten Campingplatz genächtigt. Ich habe aber die unconvrotablere Variante des nächtigen in einem Hauszelt gewählt.
Die Hauszelte sind hoch genug, damit Frau darin stehen kann. Das Mobilar besteht aus zwei Eisenbetten die mit Kopfkissen, Laken und Wolldecken bestückt sind. Handtücher muss man selbst mitbringen. Alledrdings ist in den Zelten nicht viel Platz. Zwischen den Betten gibt es nur einen schmalen Gang, für viel Gepäck ist also keinen Platz.
Eine Nacht in dem Hauszelt kostet pro Person 10€. Auf der oben genannten Internetseite kann man sich auch das Innere der Hauszelte auf Fotos ansehen.

Was mich an diesem Campingplatz etwas gestört hat, war die Nähe zur großen Hauptverkehrsstraße die direkt vor dem Campingplatz entlang ging. Da es in den Zelten sher hellhörig ist, hört man nicht nur die gespräche seiner Nachbarn sondern auch die ganze Nacht das Hupen der Autos und die Sirene der Krankenwagen.
Wenn man eine billige Unterkunft sucht, nur darin schlafen will, nicht viel Comfort erwartet und auch nicht viel Platz barucht, dann sind die Hauszelte auf dem Village Roma durchaus zu empfehlen. Kurz gesagt für einen richtige Backpacker genau das richtige.

LG Trine

PS: Hier sind nochmal zwei Fotos, damit ihr euch eine bessere Vorstellung von den Zelten machen könnt.

 

rjr

Senator
Stammrömer
AW: Campingplatz Village Roma - durchaus empfehlenswert

Namd,

mein Hotel Summit lag gleich neben dem genannten Campingplatz in der Via delle Staz. Aurelia - zum Haus nix (Murks), zur Anreise aber der Hinweis, mit der Eisenbahn FR5 zu fahren.

Die Bahnstation ist knapp 800m westlich von der Bushaltestelle in einer Seitenstrasse, von Staz. S. Pietro braucht es 5, von Trastevere rund 10min bis dahin, 25min bis Termini.

Fixer als die Metro, keine vollen Busse am Abend (Samstag war es SCHLIMM an Cornelia!), man ist ganz schnell in der Stadt und hat bequeme, moderne und sichere Waggons (Taschendiebe gibt es hier sicher weniger als zwischen Cipro und Spagna!).

Haken: Stuendlicher Fahrtakt, um 23:20 geht der letzte ab Trastevere. Morgens bis 8:53 ist ein ca. 15min Takt gegeben.

Roman
 

patta

gesperrt/ruhend
Roman,
danke für den Tipp. Zumindest vom Preis sehr sehr günstig und gar nicht mal so weit draußen auf der Aurelia.
 

Manni

Libertus
Camping Village Roma

Habe letztes Wochenende in jenen hauszelten am Camping Village Roma genächtigt. Inzwischen sind sie beige, mit einem Stockbett und einem Einzelbett ausgestattet, sehr geräumg, sauber und abschließbar. Sehr gut gemacht. Wenn man allerdings nicht gerade zu dritt unterwegs ist, kann es passieren, dass man das Zelt mit anderen teilen muss. Aber dafür sind ja 11€ wirklich nicht viel. Einziger wirklicher Wermutstropfen für mich wa der Straßenlärm, der sehr gut zu hören war und einige LKWs zischen da schon sehr früh vorbei. Wenn man müde genug ist, soll dies aber auch kein Problem sein. Swimmigpool und Whirlpool sind einfach super und sonst bietet der auch optisch wunderschöne Campingplatz allerhand.
Der Tipp, für die Anreise die Eisenbahn zu benutzen, kann ich nur empfehlen, weil es sich mit Gepäck einfach mit dem Zug besser reisen lässt. Am Termini ist der Bahnsteig etwa 500 Meter hinter dem letzten Bahnsteig zu finden. Züge Richtung Civitavecchia. Fahrzeit 20min und nacher der Fussmarsch von, wie beschrieben, 800m oder eine Haltestelle mit dem Bus. Hatte bei meiner Ankunft die Metro benutzt, aber der Weg dorthin am Termini war sehr weit und bei der Metro Cipro den 247 genommen, dessen Haltestelle direkt vor dem Ausgang der Metro war, aber die letzte Haltestelle vorm Endpunkt (Capolinea). Dieser blieb dort zwar nur 1 Minute stehen, es kann aber länger dauern. Auf der Piazza Irnerio (vor der Circonvallazione Cornelia) hat man aber mehrere Möglichkeiten, in die Innenstadt zu gelangen. Bus 46 bis Largo Argentina ist sehr zu empfehlen.
Generell hab ich die Erfahrung gemacht, dass sonntags weit weniger Busse fahren und eine Wartezeit von einer halben Stunde keine Seltenheit ist. Auch kann es passieren, dass zwei Busse derselben Nummer kurz hintrereinander fahren. Deshalb besser bei der Haltestelle bleiben. Nicht vergessen, Metro fährt bis 22 Uhr und die meisten Busse bis 24 Uhr. Nachher gibt es eigene Linien. Bis zum Camping allerdings, glaub ich, nicht.
Ich werde sicher nächstes Mal wieder auf diesem Campingplatz nächtigen.
 

romfan78

Tribunus plebis
Stammrömer
Aktuelle Informationen zum Platz aus dem ADAC Campingführer 2010

Unter Verweis auf den neuen, von mir erstellen Thread http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_8/ubersicht_campingplaetze_in_um_rom-11808/
poste ich hier mal einige aktuelle Informationen zum Platz:

Camping Village Roma
Via Aurélia 831
00165 Roma
Tel.: 066 62 30 18 od. 06 66 41 81 47
E-Mail: campingroma@ecvacanze.it
Internet: Home | Elite Club Vacanze

Entfernung bis zum Zentrum: 4 km

Nächste ÖPNV-Haltestelle: 50 m

Einstufung der Sanitärausstattung: 4 von 5 Sternen "komfortable Sanitärausstattung"

Gesamteinstufung: "Campingplatz mit herausragendem Ergebnis bei der ADAC-Inspektion 2009" ("ADAC Empfehlung")

Erwähnenswert: Von Mietunterkünften geprägt, Fahrradvermietung auf dem Platz

Anzahl der Plätze: 200 Touristenplätze + 549 Mietunterkünfte

Preise 2009 (inklusive Warmdusche, Strom, Freibad, W-LAN): Erwachsene Person/Nacht 11,40 EUR, Caravan/Nacht 8,80 EUR, Wohnmobil/Nacht 12,90 EUR, Zelt/Nacht 5,20 EUR Auto/Nacht 5,20 EUR, Kind 3-11/Nacht 7,40 EUR, Kind 2-12/Nacht 8,10 EUR, Hund/Nacht 1,50 EUR
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Anreisetipp vom Flughafen Fiumicino

Da ich gerade für einen anderen Thread etwas recherchiert habe, wollte ich hier eine kostengünstige Anreisemöglichkeit vom Flughafen Fiumicino (FCO) zum Camping Village Roma anführen:

Ihr könntet von FCO den CoTral-Bus zur Metro-Station Cornelia nutzen (CoTral-Bus A0002).

Ein paar allgemeine Informationen habe ich soeben hier zusammengefasst: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/179170

Abfahrtspunkt FCO: vor Terminal T1/T2 oder T3 (CoTral Haltestelle - einfach nach den blauen Bussen Ausschau halten)

Kurz: Die Busfahrt kostet 3,10€ (Einzelfahrt, soweit ich das sehe keine Kinderermäßigung). Fahrtdauer: ca. 1:20. Abfahrtszeiten finden sich hier http://www.cotralspa.it/PDF_Areoporti/cornelia_fiumicino.pdf
(das könnte das einzige Problem werden, eine etwas längere Wartezeit auf den nächsten Bus).

:arrow:Wichtig:
Das CoTral-Ticket am Flughafen in einem Tabacchi (Kiosk oder Bar mit einem 'T'-Symbol/Schild siehe unter 'Verkaufsstellen': Öffentlicher Nahverkehr: Metro, Bus und Tram) oder in einem Zeitungskiosk kaufen - beim Busfahrer kostet es 7,00€ Einheitspreis!). Das gleiche gilt für die Rückfahrt ab Cornelia (am besten einen Tag vorher irgendwo das Ticket in der Nähe des Busbahnhofs kaufen).

Von Cornelia könntet ihr den bereits erwähnten Bus 246 ([in die entgegengesetzte] Richtung MALAGROTTA) nehmen und an der bereits erwähnten Haltestelle Staz. Aurelia aussteigen. Hier sieht man in der Satellitenansicht den Busbahnhof, wo der CoTral-Bus hält und der ATAC-Bus 246 abfährt (die blauen Busse sind die CoTral-Busse und die roten diejenigen der ATAC).

Vorteil: ihr müsst nur 1x umsteigen an Cornelia und natürlich der Preis.

Ich würde annehmen (ohne es genau zu wissen), dass es am Busbahnhof Cornelia einen ATAC-Ticketautomaten gibt (im Google-Streetview sieht man zumindest einen Automaten an der Südseite des Busbahnhofs/Platzes), dort könntet ihr dann auch gleich die CIS und die BIT für euch erwerben. Ansonsten könnte jemand kurz zur Metro-Station Cornelia laufen (ca. 300m) und die CIS/BIT dort am Automaten kaufen.
Also kostet diese Anreise-Variante 3,10€ + 1,50€ = 4,60€/Person, wenn man keine Mehrtages-Fahrkarte der ATAC kauft und man muss nur 1x umsteigen.

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben