3 Tage Rom mit 9 Filipinas

Moalboal

Libertus
Hallo, liebe Leute,

meine Frau sowie weitere 8 Filipinas, fliegen vom 20. - 22.10.2012 von Berlin nach Rom.
Die Unterkunft ist im Flaminio Village. (Via Flaminia Nuova 821)

20.10.2012 Ankunft um 16:45 Rom Fiumicino FlugNr.: 8872 AirBerlin
Transfer zum Wohnort mit ÖPNV ratsam???

21.10.2012 gegen 8:30 ist am Vatikan (eine Heiligsprechung??)
danach Besichtigungen
Collosseum,
Scala Santa -
weitere kirchliche Sehenswürdigkeiten, die möglichst fußläufig von einem Bahnhof aus zu erreichen sind?
Wo kann man auf der Besichtigungstour am günstigsten essen (möglichst Reisgerichte)?

22.10.2012 Transfer zum Flughafen
Abflug 11:50 Uhr FlugNr.: 8873 AirBerlin

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß aus Berlin -Micha-
 

humocs

Caesar
Stammrömer
meine Frau sowie weitere 8 Filipinas, fliegen vom 20. - 22.10.2012 von Berlin nach Rom.
Die Unterkunft ist im Flaminio Village. (Via Flaminia Nuova 821)
Ich ergänze mal zu Unterkunft:
Webseite: Flaminio Village

Da haben sich die Damen aber eine für solch einen Kurztripp ganz schön abgelegene Unterkunft gesucht.
20.10.2012 Ankunft um 16:45 Rom Fiumicino FlugNr.: 8872 AirBerlin
Transfer zum Wohnort mit ÖPNV ratsam???
Ich würde fast vorschlagen, den auf der obenstehenden Webseite angebotenen Shuttle-Service der Unterkunft in Anspruch zu nehmen.
Buchungen/Reservierungen unter: Flaminio Village - Airport Shuttle
Preise für das Shuttle: http://www.villageflaminio.com/ENG/navetta-fium.asp

Alle weiteren Optionen (bis auf Taxi) sind deutlich umständlicher bzw. mit mehreren Umstiegen verbunden (dafür aber vermutlich preislich günstiger).
21.10.2012 gegen 8:30 ist am Vatikan (eine Heiligsprechung??)
danach Besichtigungen
Collosseum,
Scala Santa -
weitere kirchliche Sehenswürdigkeiten, die möglichst fußläufig von einem Bahnhof aus zu erreichen sind?
Wo kann man auf der Besichtigungstour am günstigsten essen (möglichst Reisgerichte)?
Also ein Risotto findet sich in fast jedem Restaurant, wo es auch Pasta gibt oder soll/muss es asiatisch sein?

Im centro storico ist, wenn man einmal dort ist, fast alles fußläufig erreichbar.
22.10.2012 Transfer zum Flughafen
Abflug 11:50 Uhr FlugNr.: 8873 AirBerlin
Hier dann ebenfalls das Shuttle buchen.

Gruß

humocs

P.S. Die Flugnummern wären nicht nötig gewesen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das Ganze ist sehr kurzfristig. :?


Die Unterkunft ist im Flaminio Village. (Via Flaminia Nuova 821)
Hierzu haben wir schon einige hilfreiche Threads/Beiträge im Forum, auch zum ÖPNV:[Suche]Flaminio Village[/Suche] :idea: ;)
Allerdings angesichts der Kürze der Gesamtzeit würde ich über einen Taxitransfer nachdenken ... obwohl es andererseits 3 Taxen brauchen würde.



21.10.2012 gegen 8:30 ist am Vatikan (eine Heiligsprechung??)
9.30 h (nicht 8.30 h); diverse Seligsprechungen, vgl. hier: KALENDER DER LITURGISCHEN FEIERN MIT PAPST BENEDIKT XVI. 2012
Teilnahme natürlich nur mit Karten vom Pilgerbüro.


danach Besichtigungen
Colosseum, Scala Santa -
weitere kirchliche Sehenswürdigkeiten, die möglichst fußläufig von einem Bahnhof aus zu erreichen sind?
Nun, von römischen Bahnhöfen sind die allermeisten Kirchen weit entfernt (selbst von Staz. S. Pietro aus empfiehlt es sich, bis zum Vatikan ein paar Haltestellen weit per Bus zu fahren) - aber ich könnte mir vorstellen, dass auch Metrohaltestellen mit gemeint sind. Colosseo ist eine eigene; zur Scala Santa bringt einen die Metro A, Hst. S. Giovanni.


Wo kann man auf der Besichtigungstour am günstigsten essen (möglichst Reisgerichte)?
Das müsstest du in unserer Restaurantdatenbank erkunden. Wobei ich bezweifele, dass es außerhalb von asiatischen Restaurants Reisgerichte im engeren Sinne geben dürfte (zwar ist Risotto auch in Italien beliebt und habe ich es mehrfach dort gegessen; aber das ist wohl eher nicht gemeint).


Vielleicht wäre für speziell diesen Tripp dies eine gute Idee: So früh wie möglich am Sonntag mit der Metro A nach Termini fahren, von dort laufen zur philippinischen Nationalkirche S. Pudenziana (geöffnet sonntags ab 9.00 h - und während der Öffnungszeiten ist in einem Nebenraum auch jemand anwesend), um dort ein paar individuell brauchbare Tipps einzuholen, speziell zur Nahrungsaufnahme. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Im Nachhinein meine ich begriffen zu haben, dass es wesentlich um die Teilnahme an jener Seligsprechungsfeier ginge, weil ein Philippino darunter ist. Allerdings: Dafür, wie gesagt, braucht es Einlasskarten vom Pilgerzentrum - und das hat zwar auch am Samstag (20.10.) noch geöffnet, aber nur bis 17.00 h. Ergo ist es völlig unmöglich, dort Karten abzuholen, wenn der Flieger erst um 16.45 h landet.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Ich würde fast vorschlagen, den auf der obenstehenden Webseite angebotenen Shuttle-Service der Unterkunft in Anspruch zu nehmen.
Buchungen/Reservierungen unter: Flaminio Village - Airport Shuttle
Preise für das Shuttle: http://www.villageflaminio.com/ENG/navetta-fium.asp
Alternativ dazu könnte man auch bei einem regulären Shuttle-Service anfragen, wie Rome Airport transfer: Ciampino airport, Fiumicino airport, Rome city and Civitavecchia (da würden 8 Personen zum Flaminio Village mit Gepäck 135€ kosten (hin und zurück) - Achtung: Ab 9 Personen wird es deutlich teurer: 250€ [da ein größerer Bus eingestezt wird]) oder http://www.italienfahrer.de/rom.htm

(Anmerkung: Das ist nur eine willkürliche Auswahl von Shuttlediensten, ich habe beide noch nie benutzt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch einmal zum Sonntagstripp zum Petersplatz - immerhin ist derselbe teilweise (ungefähr bis zum Obelisken) auch ohne Karten zugänglich: Via Flaminia Nuova, 821 bis Haltestelle Due Ponti; von dort mit dem Bus der Linie 200 (verkehrt sonntags jeweils ca. 10 Minuten nach .00 und .30, weil es die 8. Hst. auf der Strecke ist) bis zu dessen Endhaltestelle Mancini; von dort mit der 280 bis Piazza Pia/Conciliazione.

Allerdings ist das ein weiter Weg, der einige Zeit erfordern dürfte: 5 Minuten etwa von der Hst. bis zum Petersplatz; davor 30 Minuten ungefähr für die Strecke von Mancini aus; kaum weniger für die Busfahrt mit der 200 bis dorthin; und die 280 von Mancini fährt sonntags (wie unter dem Link zu sehen bzw. anzuklicken) nur ca. alle 15 Minuten.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bei einer Heiligsprechung auf dem Petersplatz kamen wir vor zwei Jahren auch nach der Sonntagsmesse im Campo Santo ohne Karten auf den Platz, natürlich nicht in die reservierten Bereiche. Die Stimmung und den Ablauf konnte man aber gut verfolgen. Wir fühlten uns mit einbezogen. Siehe mein Beitrag in diesem Reisebericht.
 

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Wenn ich mich recht erinnere, gibt es nicht in der Nähe von Santa Maria Maggiore etliche asiatische Restaurants?

Ansonsten fällt mir bei "Reisgerichten" in der italienischen Küche außer dem allseits bekannten Risotto auch noch die Arancini ein, gefüllte, frittierte Reisbällchen...

Die gibt es an jeder zweiten Ecke als Snack "auffe Hand" (und leider wohl auch "auffe Hüfte")

Christine
 

humocs

Caesar
Stammrömer
21.10.2012
weitere kirchliche Sehenswürdigkeiten, die möglichst fußläufig von einem Bahnhof aus zu erreichen sind?
Nur als Anmerkung/Hinweis: Die Stadtbahn Roma-Viterbo ist zweigeteilt. Es gibt einen servizio urbano ([inner]städtische Linie) und einen servizio extraurbano. Sollte Deine Frau die Bahn nutzen wollen (insbesondere auf dem Rückweg zum Flaminio Village ab Piazza del Popolo), sollte sie nach dem servizio urbano Ausschau halten, nur dieser hält an Due Ponti. Wichtig: Der Zug hält an der Haltestelle Due Ponti in der Nähe der Anlage nur auf Anfrage (ob dies auf Knopfdruck oder durch Bescheidsagen beim Schaffner/Zugführer geschieht, weiß ich nicht).
Siehe: http://www.atac.roma.it/files/doc.asp?r=1819
Abfahrtszeiten ab Piazza del Popolo/Flaminio.


P.S. Für die oben erwähnten Shuttleservices wird es langsam mit der Buchung knapp. Die Webseiten sagen meist alle, dass man mindestens 48 Stunden vor der jeweiligen Fahrt gebucht haben muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Micha,

ich nehme an, dass die Scala Santa leider an Sonntagen nicht zu besucht werden kann. Siehe Website: http://www.scalasanta.org/

Si può visitare la Cappella del Sancta Sanctorum tutti i giorni feriali della settimana escluso il mercoledì mattina e la domenica.
Hier wird zwar die Kapelle erwähnt, die an Sonntagen und am Mittwoch Morgen nicht zugänglich ist, aber ich gehe mal davon aus, dass das auch für die Treppe selbst gilt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier wird zwar (nur) die Kapelle erwähnt, die an Sonntagen und am Mittwochmorgen nicht zugänglich ist, aber ich gehe mal davon aus, dass das auch für die Treppe selbst gilt.
Das muss wohl so sein, ja. Denn es ist zwar ewig her, dass ich (zum ersten und bislang auch letzten Mal) dort war - aber meiner Erinnerung nach ist es so, dass es keine Absperrung an den Treppen (will sagen: der Scala Santa und der zu Fuß begehbaren) selbst gibt, weder unten noch oben. Mit anderen Worten: Es kann sich eigentlich nur so verhalten, dass an den genannten Tagen: mittwochs am Vormittag sowie sonntags ...
Si può visitare la Cappella del Sancta Sanctorum tutti i giorni feriali della settimana escluso il mercoledì mattina e la domenica.
... schlicht und ergreifend die Eingangstür geschlossen ist.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Noch einmal zum Sonntagstripp zum Petersplatz - immerhin ist derselbe teilweise (ungefähr bis zum Obelisken) auch ohne Karten zugänglich: Via Flaminia Nuova, 821 bis Haltestelle Due Ponti; von dort mit dem Bus der Linie 200 (verkehrt sonntags jeweils ca. 10 Minuten nach .00 und .30, weil es die 8. Hst. auf der Strecke ist) bis zu dessen Endhaltestelle Mancini; von dort mit der 280 bis Piazza Pia/Conciliazione.

Allerdings ist das ein weiter Weg, der einige Zeit erfordern dürfte: 5 Minuten etwa von der Hst. bis zum Petersplatz; davor 30 Minuten ungefähr für die Strecke von Mancini aus; kaum weniger für die Busfahrt mit der 200 bis dorthin; und die 280 von Mancini fährt sonntags (wie unter dem Link zu sehen bzw. anzuklicken) nur ca. alle 15 Minuten.
Vielleicht ist es - zumindest für die Fahrt am Sonntagmorgen zum Petersplatz - doch besser, auf die Stadtbahn Roma-Viterbo zurückzugreifen. Diese dürfte ca. 15-20 Minuten für die Strecke von Due Ponti bis Flaminio/Piazza del Popolo benötigen. Dort (an der Endhaltestelle Piazza del Popolo) dann Umstieg in die Metro A (Richtung Battistini), Ausstieg nach 2 Stationen an der HSt. Ottaviano/S. Pietro/Musei Vaticani und etwas weiterer Fußmarsch zum Petersplatz. Vgl. auch ATAC-Netzplan Metro/Stadtbahn
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Magnus
Stammrömer
Hallo, liebe Leute,

meine Frau sowie weitere 8 Filipinas, fliegen vom 20. - 22.10.2012 von Berlin nach Rom.
Die Unterkunft ist im Flaminio Village. (Via Flaminia Nuova 821)

20.10.2012 Ankunft um 16:45 Rom Fiumicino FlugNr.: 8872 AirBerlin
Transfer zum Wohnort mit ÖPNV ratsam???

21.10.2012 gegen 8:30 ist am Vatikan (eine Heiligsprechung??)
danach Besichtigungen
Collosseum,
Scala Santa -
weitere kirchliche Sehenswürdigkeiten, die möglichst fußläufig von einem Bahnhof aus zu erreichen sind?
Wo kann man auf der Besichtigungstour am günstigsten essen (möglichst Reisgerichte)?

22.10.2012 Transfer zum Flughafen
Abflug 11:50 Uhr FlugNr.: 8873 AirBerlin

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß aus Berlin -Micha-
Eure Unterkunft ist für die kurze Zeit weit draußen und dazu auch noch sehr weit weg vom Flughafen. Ich vermute aber mal, dass ihr nur mit Handgepäck reist, so geht es dann am Flughafen wenigstens einigermaßen schnell.

Mit 9 Personen würde ich auf jeden Fall versuchen einen Shuttle zu buchen, der euch alle gleichzeitig mitnimmt. Das gleiche gilt für den Rückflug.

Bei der Ankunft- und Abflugzeit :cry: bleibt euch wirklich nur der Samstag um etwas zu unternehmen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

romfan78

Tribunus plebis
Stammrömer
Noch einmal zum Sonntagstripp zum Petersplatz - immerhin ist derselbe teilweise (ungefähr bis zum Obelisken) auch ohne Karten zugänglich: Via Flaminia Nuova, 821 bis Haltestelle Due Ponti; von dort mit dem Bus der Linie 200 (verkehrt sonntags jeweils ca. 10 Minuten nach .00 und .30, weil es die 8. Hst. auf der Strecke ist) bis zu dessen Endhaltestelle Mancini; von dort mit der 280 bis Piazza Pia/Conciliazione.

Allerdings ist das ein weiter Weg, der einige Zeit erfordern dürfte: 5 Minuten etwa von der Hst. bis zum Petersplatz; davor 30 Minuten ungefähr für die Strecke von Mancini aus; kaum weniger für die Busfahrt mit der 200 bis dorthin; und die 280 von Mancini fährt sonntags (wie unter dem Link zu sehen bzw. anzuklicken) nur ca. alle 15 Minuten.
Vielleicht ist es - zumindest für die Fahrt am Sonntagmorgen zum Petersplatz - doch besser, auf die Stadtbahn Roma-Viterbo zurückzugreifen. Diese dürfte ca. 15-20 Minuten für die Strecke von Due Ponti bis Flaminio/Piazza del Popolo benötigen. Dort (an der Endhaltestelle Piazza del Popolo) dann Umstieg in die Metro A (Richtung Battistini), Ausstieg nach 2 Stationen an der HSt. Ottaviano/S. Pietro/Musei Vaticani und etwas weiterer Fußmarsch zum Petersplatz. Vgl. auch ATAC-Netzplan Metro/Stadtbahn
Soweit die Stadtbahn zeitlich passt, man also nicht zu spät Abends (nach ca. 22.30 Uhr) oder zu früh Morgens (vor ca. 5.30 Uhr) unterwegs ist, würde ich so oder so immer die Stadtbahn bevorzugen um die Unwägbarkeiten bei den Bussen zu umgehen.
 

Moalboal

Libertus
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Meine Frau, incl. ihrer 8 Begleiterinnen, haben sich nun auf den Weg gemacht, (alle nur mit Handgepäck) und dürften gerade in Rom gelandet sein.
Wie mir Gloria heute früh noch mitteilte, wollen sie alle heute abend, direkt vom Flughafen, zum Santa Pudenziana (via Urbana) gehen. Ist in der Nähe vom Termini. Da soll es gegen 20:30 eine Veranstaltung geben. Danach wollen sie mit der Taxe zur Unterkunft.

Mit einem schönen Gruß aus Berlin -Micha-
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dann bleibt uns nur den Damen einen gelungenen Kurz-Aufenthalt zu dieser besonderen Gelegenheit in Rom zu wünschen! :nod: :thumbup:
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020
Hallo Micha,​
falls Dich die Heiligsprechung auch interessiert:​

Morgen, 21.10.2012 überträgt das Bayerische Fernsehen ab 9.15h.​
Gruß
dentaria​
 
Zuletzt bearbeitet:

Moalboal

Libertus
Nun haben sie es geschafft... und alle sind wieder gesund in Berlin eingetroffen.

Zur Heiligsprechung hatten sie sogar noch Karten bekommen - jedoch leider hat der Zutritt in diesen Bereich nicht geklappt.

Gloria sagte mir, dass sie ausserhalb der Philippinen noch nie eine derart große Anzahl ihrer Landsleute auf einem Haufen gesehen hatte.

Die Berliner Philippinen-Gruppe hatte sich übrigens dort von 9 auf 64 Personen erhöht - (im selben Flugzeug / in derselben Unterkunft). Trotz gekaufter 1-Tageskarte für den ÖPNV, haben sie alle weiteren Wege mit dem Taxi zurück gelegt.

@ Dentaria

Leider habe ich den Termin zur Aufzeichnung der Heiligsprechung versäumt - schade.

Vielen Dank Euch allen für Eure Tipps und Hinweise.

Mit freundlichem Gruß aus Berlin -Micha-
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
aber meiner Erinnerung nach ist es so, dass es keine Absperrung an den Treppen (will sagen: der Scala Santa und der zu Fuß begehbaren) selbst gibt, weder unten noch oben. Mit anderen Worten: Es kann sich eigentlich nur so verhalten, dass an den genannten Tagen: mittwochs am Vormittag sowie sonntags ...

... schlicht und ergreifend die Eingangstür geschlossen ist.
Das stimmt inzwischen so nicht mehr.
Zumindest haben wir letzten Samstag erlebt, als wir zur Öffnungszeit um 11 Uhr dort waren, dass der Führert, der uns das Sancta Sanctorum erklärte, um 11.30 kurz nach unten ging, um die Treppe zu schließen.
Als wir dann gegen 12 Uhr runterkamen, waren zwar alle Treppen mit Gitter verschlossen, nicht aber die Eingangstüre zu. Wie lange diese noch offen blieb, weiß ich allerdings nicht.
 
Oben