Weihnachtsbaum und Krippe auf dem Petersplatz 2017

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Vatikan: Polnischer Tanne und Barmherzigkeits-Krippe - Radio Vatikan

Der Baum, eine Rottanne, wird aus Polen kommen, die Krippe aus der Abtei Montevergine in der italienischen Landschaft Kampanien.

Die nordpolnische Diözese Elk – zu Deutsch Lyck - hat die 28 Meter hohe Rottanne gestiftet, dessen Umfang an der Basis rund zehn Meter beträgt. Über 2000 Kilometer wird der Baum nach seiner Fällung quer durch Europa reisen, um seinen Bestimmungsort auf dem Petersplatz zu erreichen.
Der Baumschmuck wird erneut von krebskranken Kindern aus verschiedenen italienischen Krankenhäusern, sowie von gleichaltrigen Erdbebenopfern aus Mittelitalien stammen.

Die Einweihung von Krippe und Baum ist für 16.30 Uhr am 7. Dezember vorgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #2
Der italienischen Seite von Radio Vatikan ist auch zu entnehmen, dass Weihnachtsbaum und Krippe bis zum 7. Januar auf dem Petersplatz zu sehen sein werden.

Presepe e albero di Natale in Piazza San Pietro: inaugurazione il 7 dicembre - Radio Vaticana

L'inaugurazione del Presepe e dell'illuminazione dell'albero di Natale in Piazza San Pietro avverrà il prossimo 7 dicembre, con una breve cerimonia alle ore 16,30. I tradizionali allestimenti rimarranno poi accesi fino alla notte di domenica 7 gennaio 2018, quando si commemora il Battesimo del Signore e si conclude, nella liturgia, il Tempo di Natale.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #3
60 Jahre alte Fichte: Polnischer Christbaum reist über Österreich nach Rom - kleinezeitung.at

Der Sondertransport, der über Österreich nach Rom führt, wird am 22. November im Vatikan eintreffen.
Und zur Krippe:

Die teilweise zwei Meter messenden Krippenfiguren werden laut Vatikan in einer 80 Quadratmeter großen und bis zu sieben Meter hohen Nachbildung des Stalls von Bethlehem in der Mitte des Petersplatzes aufgestellt.


Polnische Homepage mit Video: Choinka dla papieza wyruszyta z Mazur - tvp.info

Polnische Homepage mit Fotos: 25-metrowa choinka dla papieta Franciszka jedzie z Elku do Watykanu. Na miejsce dotrze 22 listopada : Radio Olsztyn
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #4
Tanne aus Polen: Papst-Christbaum macht Station in Pegnitz | Oberfranken | Nachrichten | BR.de

Der Schwertransport mit dem Weihnachtsbaum ist am Mittwoch (15.11.17) schon in den frühen Morgenstunden an der Rastanlage Pegnitz (Lkr. Bayreuth) angekommen. Der Schwertransport dürfe in Deutschland nur in der Nacht fahren, in der Früh müsse er Rastplätze anfahren und tagsüber eine Pause einlegen, sagte ein Sprecher des Transportunternehmens dem Bayerischen Rundfunk.
Mit Video

Der Weihnachtsbaum für Papst Franziskus kommt heuer aus der Rominter Heide im Norden Polens.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #5

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #6
Er kommt über die Alpen: Christbaum für den Petersplatz auf dem Weg in den Vatikan

Mittlerweile hat die Fichte ohne Schäden die Alpen überquert, und befindet sich auf der Zielgeraden Richtung Vatikan (...)
Es ist das zweite Mal, dass der Christbaum au dem Petersplatz aus Polen kommt. Vor 20 Jahren bedankten sich Gläubige aus Zakopane für einen Besuch des heiligen Papstes Johannes Paul II. in seiner Heimat mit einem nadeligen Geschenk.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #8
Vatikan: Der Christbaum ist da - Radio Vatikan

Tieflader brachte die Fichte in den frühen Morgenstunden auf den Petersplatz, wo sie mit Hilfe eines Kranwagens aufgerichtet wurde. Der Baum war zwei Wochen zuvor im 2.200 Kilometer entfernten polnischen Rominter Heide (Puszcza Romincka) an der Grenze zur russischen Exklave Kaliningrad gefällt worden.
Fotogalerie der Repubblica: Piazza San Pietro, al via i preparativi per Natale: l'albero arrivato dalla Polonia - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #10
Stimmungsvolle Photos der Repubblica: Magia di luci per il Natale in piazza San Pietro: si accendono albero e presepe - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it

Vor allem der Christbaum gefällt mir sehr gut!

Ein besonderes Detail erkennt man auf diesem Krippenfoto und zwar das Madonnenbildnis links. Es handelt sich um die Madonna di Montevergine. Die Benediktinerabtei Santuario Abbazia di Montevergine hat die diesjährige Krippe mit Hilfe der Region Kampanien gespendet.

Montevergine sarà presente in quest’opera con l’immagine di “Mamma Schiavona”.
Hergestellt wurden die Krippenfiguren von einer neapolitanischen Firma:

La comunità benedettina con il supporto della Regione Campania, offrirà un’opera presepiale in stile napoletano settecentesco, realizzata dalla Bottega d’Arte presepiale Costabile e Cantone d Napoli, avente come tema le sette opere della Misericordia (...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #11
Papst bedankt sich für Krippe und Weihnachtsbaum - Radio Vatikan

Barmherzigkeit ist auch der rote Faden der Weihnachtsszene der diesjährigen Krippe, die vom süditalienischen Kloster Montevergine bei Avellino stammt.

Die 20 mannshohen Figuren aus Terrakotta stellen die Werke der Barmherzigkeit dar, unterstrich der Papst. So sehe man einen fast nackten Mann, dem Kleider geschenkt werden oder einen Mann hinter Gitter, der Besuch bekommt.
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#12

Ab sofort können Rombesucher die traditionelle Krippe auf dem Petersplatz bewundern. Sie widmet sich in diesem Jahr dem Thema Barmherzigkeit und wurde am Donnerstagabend offiziell eröffnet. Erstmals können Besucher auf dem Platz über WLAN mit ihren Mobilgeräten Informationen zur Krippe abrufen.
...
Im Zentrum des diesjährigen Krippengeschehens steht die Heilige Familie vor der halbrunden Kulisse antiker Tempelruinen. Laut der auf dem Platz online abrufbaren Information verweist die Szene darauf, wie das Christentum im Römischen Reich das Heidentum überwunden habe.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #14
Papst Franzikus hat an Silvester der Krippe auf dem Petersplatz einen Besuch abgestattet: Papst besucht an Silvester seine Weihnachtskrippe

Den Weg des Papstes über den weitläufigen Platz nutzten viele Gläubige und Zaungäste für einen Austausch von Festtagsgrüssen mit dem Kirchenoberhaupt. Besondere Aufmerksamkeit widmete Franziskus dem Anlass entsprechend einigen Neugeborenen Kindern und deren Eltern. Begleitet wurde er nur von Erzbischof Georg Gänswein, Präfekt des Päpstlichen Hauses, und wenigen Sicherheitsleuten sowie einem Assistenten.
Die Musikkapellen der Schweizergarde und der Gendarmerie untermalten den Besuch mit traditionellen Weihnachtsweisen.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ersteller des Themas #15
Am Montag wurden Baum und Krippe auf dem Petersplatz entfernt.

Vatikan baut Krippe und Christbaum auf dem Petersplatz ab | DOMRADIO.DE

Am Nachmittag entfernten Mitarbeiter per Kran die letzten Teile der Weihnachtskrippe vor dem Obelisken; die daneben aufgestellte, mehr als 20 Meter hohe Fichte aus Polen wurde abgeschmückt.
Abschied und Adieu vom Petersplatz

Paul Badde erinnert in seinem Artikel an die noch gar nicht ferne Zeit, als beide bis Mariä Lichtmess am 2. Februar bleiben durften:

Nun weht Wehmut plötzlich über den Petersplatz – auf dem das Christkind in der Krippe bisher das Auge der Pilger immer bis Mariä Lichtmess am 2. Februar erfreute, auch wenn der Baum dabei vielleicht nicht ganz so prächtig funkelte wie in dieser Weihnachtszeit. So war's bisher, vor diesem Pontifikat. Tempi passati. Ade!
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#16
Paul Badde erinnert in seinem Artikel an die noch gar nicht ferne Zeit, als beide bis Mariä Lichtmess am 2. Februar bleiben durften:

... bis Mariä Lichtmess am 2. Februar erfreute, ... So war's bisher, vor diesem Pontifikat. Tempi passati. Ade!
Hier irrt der gute Herr Badde - wenn ich mich recht erinnere - und es ist hier im Forum auch nachzulesen ;) - dann ist es dieses Jahr erst das zweite Mal, dass die Krippe und der Christbaum nach dem Sonntag, der auf das Fest der Erscheinung des Herrn (Dreikönigstag) folgt, abgebaut werden. :~
 
Top