Vom Flughafen nach Nomentana

Sabsilein

Civis Romanus
Hallo, nachdem ich mich nun schon tagelang hier über Rom informiert habe und in der Schlussplanung meiner Romreise im Oktober bin, musste ich mich nun doch mal anmelden, um die entstandenen Unklarheiten zu beseitigen.:blush:
Also, unser Hotel ist das Carlo Magno und liegt direkt an der Haltestelle der FR1 Nomentana. Nun hat sich für mich die Frage ergeben, ob ich bis dorthin mit dem 8€-Ticket vom Flughafen aus fahren kann.
Könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen? Außerdem wäre gut zu wissen, ob diese Haltestelle noch in der Zone A liegt. Irgendwie stell ich mich zu blöd an :? die entsprechende Karte zu finden. Wäre aber wichtig, da ich ja von dort, wenn ich das richtig sehe, jeden Tag mit dem Bus 90 zum Termini fahren müsste, um dann weiter zu kommen. Würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ciao und bestens willkommen im Forum! :nod:

Deine Frage ist einfach zu beantworten, wenn man auf den Liniennetzplan schaut. :idea: ;) Da siehst du die FR1 von Fiumicino nach Orte. Wenn du von dort auf dem Plan 4 Haltestellen zurück gehst, siehst du in Rot "Settebagni": Jeweils die roten Haltestellen markieren die Grenze der Zone A. Und da Nomentana nochmals 3 Haltestellen davor liegt, seid ihr ganz und gar auf der sicheren Seite :nod: :thumbup: - also nicht nur mit dem Fahrschein für 8,- € (obwohl ich an eurer Stelle ganz bestimmt die CIRS kaufen würde: 23,- € für sämtliche Fahrten während aller Tage), sondern auch mit jedem innerstädtisch = für die Zone A gültigen Fahrschein der ATAC.

Die Linie 90 hattest du ja selbst schon herausgefunden (eine wirklich gute Anbindung an die Innenstadt! :thumbup:); und das sollte dann, wie ich den Stadtplanausschnitt lese, für euch wohl die Haltestelle Nomentana/Val d'Aosta sein.

Edit:
Übrigens fährt die Linie 60 an derselben Haltestelle ab wie die 90 und erschlösse euch z.B. die Piazza Venezia, das Forum Romanum und das Kolosseum ohne Umsteigen (einfach mal die Haltestellenliste unter dem Link begucken).

Und wenn ihr in die Linie 62 stieget an der Haltestelle Nomentana/Regina Margherita (d.h. dort umsteigen aus der 60 oder der 90), dann könntet ihr in einem Rutsch praktisch bis zum Vatikan durchfahren (Haltestelle Corridori = die vorletzte). Mal abgesehen davon, dass euch die 62 auch zum Verkehrsknotenpunkt Argentina und den Corso Vittorio Emanuele entlang schaukelt - also mitten durch die Stadt.

Fazit: Termini solltet ihr m.E. nicht allzu oft brauchen müssen ... je nach weiterer geplanter Route. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wir hatten in Eurem Hotel letztes Jahr auch Freunde untergebracht (s. entsprechender Reisebericht 2010 Oktober). Die Empfehlungen von Gaukler bestätige ich voll.

Wenn Du keine weiteren Fragen hast, wünsche ich schon mal gute Reise.
 

Sabsilein

Civis Romanus
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Das mit dem CIRS hatte ich mir auch schon überlegt. Allerdings haben wir folgendes geplant. Wir kommen am 20.10. früh um 8 in Rom an. Danach solls ins Hotel gehen und dann würden wir gleich alles um den Vatikan abhaken. Ab dem 21. würden wir dann gern den RomaPass nutzen. (Hab ich schon bestellt.) Der wäre ja dann bis zum 23. gültig. Und am 24. reisen wir um ca 16:00 Uhr wieder ab. Somit bräuchte ich also nur das Ticket für den FR1 hin und zurück, sowie am 20. vielleicht ein Tagesticket. Am 24. würden wir sicher vormittags nochmal eine kleine Runde drehen, wobei ich denke, dass man da mit 2 1€-Tickets hinkommen wird. Gut, da wäre man auch bei 22€, wenn ich richtig gerechnet habe. Was meint ihr denn zu meinem Plan?
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Aber klar doch - bitte schön; das tun wir gerne! :nod: ;)



Das mit der CIRS hatte ich mir auch schon überlegt. Allerdings haben wir folgendes geplant. Wir kommen am 20.10. früh um 8 h in Rom an. Danach solls ins Hotel gehen und dann würden wir gleich alles um den Vatikan abhaken. Ab dem 21. würden wir dann gern den RomaPass nutzen. (Hab ich schon bestellt.) Der wäre ja dann bis zum 23. gültig. Und am 24. reisen wir um ca 16:00 Uhr wieder ab. Somit bräuchte ich also nur das Ticket für die FR1 hin und zurück, sowie am 20. vielleicht ein Tagesticket. Am 24. würden wir sicher vormittags nochmal eine kleine Runde drehen, wobei ich denke, dass man da mit 2 1€-Tickets hinkommen wird. Gut, da wäre man auch bei 22€, wenn ich richtig gerechnet habe. Was meint ihr denn zu meinem Plan?
Nun, was schon: dass es natürlich so oder so geht ... und dass jeder seines Glückes Schmied ist. ;) :nod: ;)

Zu bedenken wäre allerdings der 20.10. (obige Hervorhebung in Fettdruck von mir): Allerwenigstens :!: 2 x 1,- € Fahrkosten werdet ihr auch dafür aufwenden müssen - und es ist ziemlich wahrscheinlich, dass ihr an diesem vollen Tag :!: auch noch ein zweites oder sogar drittes Mal den ÖPNV nutzt. Addieren wir das also mal: Flughafentransfer 2 x 8,- = 16,- €; dazu mindestens :!: 2,- € Fahrkosten am 20.10.; und Tagesticket oder wenigstens 2 BIT am 24.10. = 4,- oder 2,- € = 20,- oder 22,- € insgesamt. Das bleibt rein rechnerisch um gerade mal 1,- € hinter dem Preis der CIRS zurück - aber eben diesen einen Euro :!: würde ich allemal aufwenden: im Tausch für die absolute Freiheit, jederzeit überall hin fahren zu können; bzw. dafür, dass jederzeit jedwede Planänderung damit im Voraus abgegolten wäre, soweit es das Fahren anbelangt. Und wie wir Regulars alle wissen: Füße können verdammt schwer und verdammt rund werden in Rom:!: Man glaubt es vielleicht vorher kaum - aber das Pflastertreten hat's echt in sich :idea: :nod: ... und dann ist man verflixt froh, ohne jeden Gedanken an die Kostenkalkulation einfach in jeden beliebigen Bus (oder auch Bahn oder Metro oder Regionalzug) hüpfen zu können. :nod::nod:

Dies aber alles nur zwecks besserer Übersicht - und um den Kreis zu schließen: Ja, jeder ist seines Glückes Schmied! ;)
 

Sabsilein

Civis Romanus
Ja, stimmt schon. Der eine Euro machts dann nicht und wir wären auch noch am letzten Tag ungebunden.

Jetzt hätte ich noch eine Frage. Wie kommen wir am einfachsten von Trastevere wieder zu unserem Hotel?

Ich denke, dann dürfte alles klar sein.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kommt drauf an, wo Ihr in Trastevere seid. Am einfachsten ist es auf jeden Fall zur Stazione Trastevere zu fahren (z.B. mit der Tram Linie 8) und dann die FR1 bis Stazione Nomentana zu nehmen, kennt Ihr ja.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kommt drauf an, wo Ihr in Trastevere seid. Am einfachsten ist es auf jeden Fall zur Stazione Trastevere zu fahren (z.B. mit der Tram Linie 8) und dann die FR1 bis Stazione Nomentana zu nehmen, kennt Ihr ja.
Volle Zustimmung - nur, dass ab und an halt auch ein Moderator darauf 'reinfällt ;) :p ;), dass unsere Forums-Software die Kombination der Zeichen 8 und ) unbarmherzig verwandelt in 8).

Aber mal wieder ohne Scherz: Ja, das ist zwar ein gewisser Umweg - aber trotzdem zu empfehlen; denn es geht ganz sicher am schnellsten und mit nur einmaligem Umsteigen :thumbup::thumbup: (von überflüssiger Sucherei mal ganz zu schweigen).

Hier siehst du die Trambahnlinie 8 mit allen Haltestellen (wenn man in Trastevere zu Abend gegessen hat, und das vermutlich ist euer Plan, steigt man in die Tram Nr. 8 am besten ein an Trastevere/Mastai); Fahrtrichtung Casaletto ist richtig für euch. Na, und dann halt - wie Ludovico ja schon schrieb - fahren bis Stazione Trastevere (= Piazza Flavio Biondo; das ist gerade mal 5 Stationen weit, und die Bahn fährt auch abends noch sehr oft; Fahrzeiten ab Endhaltestelle Argentina bzw. Minutentakt s. unter dem Link) und dort umsteigen in die FR Richtung Orte (entsprechende Anzeige dort am Bahnhof, vor allem im Unterführungstunnel). :idea: ;)

Edit: Hier noch ein Link zum Fahrplan der FR1 (d.h. zu den Zügen ab 20.00 h); und daraus erseht ihr: letzte Fahrt ab Staz. Trastevere um 22.25; danach erst wieder um 6.25 h - und so lange wollt ihr ja sicher nicht warten. ;) :~

Sollte es also später sein sollen, dann frag' einfach noch einmal; dann würden wir dir was mit Bussen 'raussuchen. :nod: Aber die reine Bahnverbindung ist ganz sicher, wie Ludovico ja sofort sagte, die beste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabsilein

Civis Romanus
Das ist ja wirklich ein super Service hier!:D

Ich denke der späteste Zug sollte reichen. Was ist eigentlich mit der Tram Nr. 3? Die müsste doch auch gehen, oder ist meine Karte da veraltet?

Noch eine andere Frage: Wo fährt denn der Bus 115 zum Gianicolo ab? Wir würden im Anschluss an den Vatican gern mit diesem Bus zum Ausblicken auf den Gianicolo und dann zum Essen weiter nach Trastevere fahren.

Danke erstmal für die bisherige tolle Hilfe.:thumbup:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das ist ja wirklich ein super Service hier!:D
(...)
Danke erstmal für die bisherige tolle Hilfe.:thumbup:
Allerschönsten Dank dafür - wir geben uns Mühe! :nod: ;) (Und zwar durchaus gerne. :])


Ich denke, der späteste Zug sollte reichen. Was ist eigentlich mit der Tram Nr. 3? Die müsste doch auch gehen, oder ist meine Karte da veraltet?
Mal abgesehen davon, dass die Linie 3 inzwischen wohl ausschließlich mit Bussen betrieben wird (aber das spielt ja keine Rolle für die Verbindung als solche): Ja, würde auch passen.
Aber erstens ist man damit wesentlich länger unterwegs (vermutlich hatte Ludovico auch diesen Faktor bereits im Auge, als er euch seinen Ratschlag gab); und zweitens fährt die letzte ab Staz. Trastevere bereits um 22.00 h, also eine halbe Stunde früher :idea: (auch für diesen Fall gilt: Alles das kann man unter dem Link nachgucken - auch wenn man kein Italienisch kann ;)).




Noch eine andere Frage: Wo fährt denn der Bus 115 zum Gianicolo ab? Wir würden im Anschluss an den Vatican gern mit diesem Bus zum Ausblicken auf den Gianicolo und dann zum Essen weiter nach Trastevere fahren.
Die Linie 115 ist eine Rund-Linie von Terminal Gianicolo bis wieder dorthin zurück. Die vatikanseitig gelegene Endhaltestelle ist für den Rom-Neuling vermutlich nicht so ganz einfach zu finden: gegenüber der päpstlichen Universität Urbaniana in der Via Urbano VIII, Nr. 16. Wenn man unter diesem Link den Streetview anklickt und das Bild rechts herum dreht, dann sieht man die Einfahrt des (riesigen) Parkhauses "Terminal Gianicolo": Oberhalb dieses Einfahrts-Tunnels und dann noch etwas links (vom Betrachter aus gesehen) befindet sich die Haltestelle.


Frage nun: Wie kommt man hin?

Zum einen (seit einiger Zeit; d.h. diese Linienführung wurde vor etwas über einem Jahr geändert) mit dem kleinen E-Bus der Linie 116; dort dann die vierletzte Haltestelle - also sofern man aus Richtung Innenstadt käme.

Zum anderen, denn ihr wollt ja aus Richtung Vatikan bzw. Petersplatz kommen: Da hab' ich bislang auch noch keinen anderen Fußweg gefunden als den, vom Petersplatz aus kommend in südlicher Richtung durch die Unterführung und das ganze Parkhaus hindurchzugehen, auch noch die Ausfahrtsschranke zu passieren und sich dann nach oben rechts (aus der Marschrichtung gesehen) zu orientieren: Dann kommt man zu dem Ort, den einem auch der obige Streetview zeigt.

Auf den Gianicolo hinauf (z. b. zwecks Genießens der Aussicht) lässt es sich mit diesem Bus sehr gut fahren - weniger gut hingegen nach Trastevere hinein in dem Sinne, dass man im Herzen dieses Stadtteils mit seinen vielfältigen Restaurants landen würde. Darum die Empfehlung, auszusteigen an der Haltestelle Nuova Regina Margherita (das ist ein Krankenhaus; und die Haltestelle gibt es auf dem Plan zweimal, weil sie unmittelbar neben der Kehre dieser Linie liegt) und von dort stadt- bzw. trastevere-einwärts zu laufen.
 

Sabsilein

Civis Romanus
Danke, ich denke wir werden es finden. :)

Dann werde ich mal meine Planungen fortführen und mich nochmal melden, falls noch Fragen auftauchen.
 
Oben