Vatikan: Neuheiten für die Besucher des Petersdoms geplant

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021

Feier und Gebete in vielen Sprachen​

Da es sich um einen internationalen Ort handelt, es aber gleichzeitig keine einheitliche Sprache geben könne, sollen die Feiern, von der Eucharistie bis zum Gebet, in so vielen Sprachen wie möglich angeboten werden. „Wir möchten das Gebet der Priester bereichern und es für die Menschen, die hierher kommen, zugänglich machen. In der Basilika, wo es bereits eine ständige Anbetung in der Kapelle des Allerheiligsten Sakraments gibt, hindert uns nichts daran, zu bestimmten Tages- oder Abendzeiten andere Momente der Anbetung vorzuschlagen“, erläuterte Kardinal Gambetti.

Also wohl deutlich weniger Besuchsmöglichkeiten!
 
Oben