San Saba

Gaukler

Caesar
Stammrömer
S. Saba auf dem kleinen Aventin

Google Maps

26 Romreisen hat es gebraucht, bis ich diese Kirche zum ersten Mal besucht habe - im Dezember 2014.

Sie zählt nicht zu den römischen Berühmtheiten, hat mir aber gut gefallen. Zudem wollte es der Zufall, dass ich gerade kurz vor Beginn einer (Werktags-)Messe ankam und dieselbe also mitfeiern konnte. :thumbup:
Sicher, es gab den einen oder anderen Seitenblick der normalen, winterlich eingemummelten Kirchenbesucher auf mich im kurzärmeligen Hemd ... aber die Aufnahme war freundlich; und die unterschiedliche Temperatur-Empfindung unserer Ethnien ;) ist ja nun altbekannt. :]

Wohl wissend, dass sich Erwähnungen von S. Saba - vielleicht auch Bilder? - in diversen Threads dieses Forums finden, denke ich: Es kann nicht schaden, hier einen kleinen Kristallisationspunkt zu schaffen, an welchen sich unsere gesammelten Photos, Erfahrungen etc. anlagern könnten.

Meinerseits sind es nur 3 Außenaufnahmen sowie 2 von der Krippe.


Nummer 3: ein Rückblick auf das Tor von innen


Weihnachtskrippe 2014


Edit:
Auch hier für Interessierte die Öffnungszeiten: werktags 8:00 bis 12 Uhr und 16:00 bis 19:10 Uhr, sonn- und feiertags 9:30 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 19:30 Uhr, vgl. San Saba / Catholic Churches / Historic places of worship / Culture and leisure - 060608.it.

Interessant vielleicht noch, dass San Saba in die Liste der Titelkirchen deutscher Kardinäle des 20. Jahrhunderts gehört, vgl. Augustin Bea - Wikipedia.

 
Zuletzt bearbeitet:

SPQR

Praetor
Stammrömer
Wohl wissend, dass sich Erwähnungen von S. Saba - vielleicht auch Bilder? - in diversen Threads dieses Forums finden, denke ich: Es kann nicht schaden, hier einen kleinen Kristallisationspunkt zu schaffen, an welchen sich unsere gesammelten Photos, Erfahrungen etc. anlagern könnten.

Da öffne ich doch gerne mein Schatzkästlein und stelle ein paar Bilder vom Mai 2011 in die Galerie:

 

Gaukler

Caesar
Stammrömer
Danke schön - ebenfalls gleich nachgetragen:
Auch hier für Interessierte die Öffnungszeiten: werktags 8:00 bis 12 Uhr und 16:00 bis 19:10 Uhr, sonn- und feiertags 9:30 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 19:30 Uhr, vgl. San Saba / Catholic Churches / Historic places of worship / Culture and leisure - 060608.it.

Interessant vielleicht noch, dass San Saba in die Liste der Titelkirchen deutscher Kardinäle des 20. Jahrhunderts gehört, vgl. Augustin Bea - Wikipedia.



Ja, auch das ist m.E. durchaus interessant. :nod:
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021

Vielen Dank für diesen Thread! :thumbup:
Auch bei mir steht die Kirche schon länger auf dem Programm, geschafft habe ich es bisher aber leider noch nicht.

Werde ich aber im Mai nachholen.​
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021

In der Tat! :thumbup:

Und einen kurzen Weg habe ich vom Mercure in der Via Labicana auch noch! ;)
 

Gaukler

Caesar
Stammrömer
Nochmals sehr schöne Bilder :thumbup: - besten Dank. :nod:

Im Übrigen tröstlich ;) zu erfahren, dass auch ein absoluter Rom-Experte wie du (und zwar seit Jahrzehnten länger als ich) S. Saba erst vor gut anderthalb Jahren kennengelernt hat. :] ;)
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
So ist es. Das Kirchlein stand anfangs immer wieder auf meiner Liste, lag dann aber doch zu weit abseits.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Auch ich wollte schon immer mal :~ nach San Saba, habe es aber auch erst vor gut zehn Jahren das erste Mal geschafft. Wiederholungstäterin bin ich bei meinem letzten Rom-Besuch 2013 geworden. Wer mag kann nachlesen und -schauen:


Als Appetithäppchen ein paar Bilder von den Fresken:

Am linken Seitenschiff ist ein weiteres, kurzes Schiff angebaut in dem noch Reste von schöner Freskenmalerei erhalten sind (8.-13. Jh.).


Zu sehen sind die Madonna zwischen den heiligen Sabas (und Andreas, der kaum mehr zu erkennen ist)

....
Szenen aus dem Leben des hl. Nikolaus -


hier wie er drei armen Mädchen zur Mitgift verhilft –


und evtl. Papst Gregor d. Gr. mit zwei nicht weiter zu benennenden Heiligen.
Schön und interessant fand ich auch noch dieses Fresko:
Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob sie zu den in San Saba entdeckten „griechischen Wandmalereien“ (die aus der Zeit stammen sollen, als die griechischen Mönche sich in San Saba angesiedelt hatten und die von ihnen selbst gemalt wurden) gehören, von denen ich gelesen habe. Es könnte jedoch sein, da auch die Szene von der Heilung des Gelähmten (z.b. bei Mk 2,1ff ) beschrieben wird.


Auf einem Bild wird die Vorgeschichte – der Gelähmte wird durch das aufgedeckte Dach (man kann die Röhrenziegeln erkennen) in das Haus, in dem sich Jesus aufhält, hinuntergelassen – und die Heilung – Jesus segnet den Kranken - dargestellt. Er steht zwischen den Jüngern (Petrus mit Bart) und dem Volk, gekleidet in der „Alltagstracht“ des 4. und 5. Jh. mit Tunika, Übermantel (sieht fast wie ein Messgewand aus :roll:) und dem selten dargestellten „Orarium“-Schal um den Hals, den angeblich ältere und kränkliche Leute im alten Rom gerne trugen. Der geheilte Gelähmte springt schon frohgemut mit seinem Bett auf dem Rücken von dannen 8O("Steh auf, nimmt deine Tragbahre, und geh nach Hause!" Mk 2,11+12 ).
San Saba ist meiner Meinung nach ein kleines aber sehr feines "Schatzkästchen" bei den römischen frühchristlichen Kirchen.
Pasquetta
 

Gaukler

Caesar
Stammrömer
San Saba ist meiner Meinung nach ein kleines, aber sehr feines "Schatzkästchen" bei den römischen frühchristlichen Kirchen.
Vor allem in Hinblick auf die Fresken sehe ich das ebenso. :nod:

Übrigens hatte ich auch deinen Reiseberichtsteil vage im Hinterkopf, als ich eingangs etwas von über das Forum verstreuten Informationen und Photos schrieb. ;)
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Danke für den Tipp; das Kirchlein werde ich auf meinem Spaziergang einplanen, liegt es doch nicht weit weg von Santa Prisca (war beim letzten Mal geschlossen), und die möchte ich auf jeden Fall noch sehen.

Auch auch seeehr nett ist Ettore R. Franz Werk von S. Saba (auf wikipedia) :thumbup:
 
Das ist ein toller Tip, den man in keinem der gängigen Reiseführer findet. Nicht nur weil es nur einen Steinwurf von unserer Unterkunft entfernt ist, habe ich eine Besichtigung in unsere Reiseplanung eingefügt. Toller Thread!
 
Das ist ein toller Tip, den man in keinem der gängigen Reiseführer findet. ...
Toller Thread!

Tja, so bleibt ein "Geheimtipp" kein selbiger mehr :twisted:, aber nachdem wir ja unsere Liebe zu Rom gerne teilen und uns freuen, wenn auch andere davon angesteckt werden ... :~ Danke für das Lob :nod:.


Immer gerne :) Ich bin schon sehr gespannt, ob sich während unseres Besuchs des Kirchleins noch weitere Besucher einfinden werden.
 
Oben