Vatikan/Papst: Neues Friedensgebet in Assisi

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
08.06.2018-08.06.2018
Ersteller des Themas #1

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#2
Aktueller Link:

Assisi: Interreligiöse Pilgerreise für den Frieden

Die gesamte Begegnung steht unter dem Grundthema der Pilgerschaft. So werden die Delegationen gemeinsam mit Papst Benedikt am Morgen des 27. Oktober von Rom mit der Eisenbahn aufbrechen. Ein erster Höhepunkt ist eine Zusammenkunft in der Basilika Santa Maria degli Angeli in Assisi, bei der Papst Benedikt und andere das Wort ergreifen werden. Nach einem bescheidenen gemeinsamen Mittagessen aller Delegierten ist – an einem vorerst nicht genannten Ort – eine Zeit der Stille und des Gebets eingeplant. Danach begeben sich alle in Assisi anwesenden Gäste zur Basilika San Francesco. Es wird ein Pilgerweg in Stille sein, um Raum für Gebet und persönliche Betrachtung zu lassen, informiert die Vatikan-Erklärung. Den Abschluss des Tages bildet eine „feierliche Erneuerung des gemeinsamen Einsatzes für den Frieden“ vor der Basilika.
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#3
Aktuelle Zusatzlinks:
kathweb Nachrichten .:. Katholische Presseagentur Österreich

Papst Benedikt XVI. wird am 27. Oktober mit einem Hochgeschwindigkeitszug der italienischen Eisenbahn zum Weltfriedenstreffen nach Assisi reisen. Für eine Generalprobe der An- und Abreise wurde am Dienstag der Bahnhof des Vatikan vorübergehend in Betrieb genommen, berichtet die vatikanische Tageszeitung "Osservatore Romano"am Mittwoch.

Der Papst reist nach Angaben der Zeitung mit dem neuesten Modell des Hochgeschwindigkeitszuges aus der Familie der "Silberpfeile" in die rund 130 Kilometer nördlich von Rom gelegene umbrische Stadt.
Der genannte Artikel des Osservatore Romano:
L'Osservatore Romano, Quel treno per Assisi&locale=en
 

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Top