Vatikan/Papst: Matisse - Jahrestag für die Kapelle in Vence und für die Vatikanischen Museen

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Ein interessanter Artikel aus dem Osservatore Romano:


Ein Jahrestag für die Kapelle in Vence und für die Vatikanischen Museen

Vor 70 Jahren wurde die von Matisse entworfene Kapelle in Vence geweiht und vor zehn Jahren der Matisse-Saal in den Vatikanischen Museen eingerichtet. Micol Forti, Kuratorin der Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst in den Vatikanischen Museen, und Rosalia Pagliarani, Assistentin, erläutern aus Anlass der Jahrestage die Zusammenhänge.

Im Jahr 1973, mit dem Entstehen der von Papst Paul VI. gewünschten Sammlung moderner religiöser Kunst, beginnt sich die Geschichte der Kapelle mit der Geschichte der Vatikanischen Museen zu verflechten, ...
Heute sind die meisten Werke in einem eigens dafür entworfenen Saal ausgestellt, der im Juni 2011 eröffnet wurde, ...
Außerdem befindet sich im Saal der Karton für das Bild der Jungfrau mit dem Kind. Für diese Vorlage in Originalgröße (drei mal sechs Meter) hat der Künstler Bleistift, Tusche und Kohle verwendet. ... Letztlich zeigt er die Gottesmutter in einer hieratischen und zugleich einladenden Haltung: Sie trägt das stehende Kind, das die Arme ausbreitet, auf ihren Händen. Mit wenigen eleganten Strichen deutet Matisse die Figuren an, verzichtet dabei auf die Darstellung des Gesichts.

 
Oben