Kapitolinische Museen: The Torlonia Marbles. Collecting Masterpieces

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vom 14. Oktober 2020 bis zum 29. Juni 2021 findet in den Kapitolinischen Museen die Ausstellung The Torlonia Marbles. Collecting Masterpieces statt.

Dazu wurden im seit 1965 geschlossenen Palazzo Caffarelli neue Ausstellungsflächen geschaffen. Sie werden bei dieser Gelegenheit eingeweiht.

Sarà questa l’occasione per inaugurare la nuova prestigiosa sede espositiva di Roma Capitale dei Musei Capitolini a Palazzo Caffarelli ...

Aus dem ursprünglich geplanten früheren Ausstellungstermin ist nichts geworden. Vgl.: Kapitolinische Museen: Dal Museo Torlonia alla Lungara

Ich werde den alten Thread gleich schliessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zusatzlinks:

Il tutto, chiosa il vicesindaco Bergamo, "nel nuovo spazio espositivo Caffarelli, nel cuore del Campidoglio, chiuso nel 1965 per difficoltà di manutenzione. Oggi, con un lavoro importante della sovrintendenza capitolina, torna disponibile ed entra a pieno effetto del sistema dei Musei Civici".

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Fotogalerie der Repubblica mit Bildern der restaurierten Skulpturen, die auf ihre Ausstellung im Frühjahr warten:


96 der 620 Skulpturen der Sammlung Torlonia werden in den Kapitolinischen Museen zu sehen sein.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Leider hat sich das Anfangsdatum wohl etwas nach hinten verschoben. Der Webseite Fondazione Torlonia zufolge ist Ausstellungseröffnung für das Publikum am 4. April und nicht schon am 25. März!

Siehe: Torlonia Marbles

Dal 4 aprile 2020 novantasei marmi della collezione Torlonia saranno visibili al pubblico nella nuova sede espositiva dei Musei Capitolini a Palazzo Caffarelli.
Die Seite lässt sich auch auf englisch umstellen: Torlonia Marbles

From the 4th of April 2020, ninety-six marbles of the Torlonia collection will be on view to the public in the new exhibition venue of the Musei Capitolini at Palazzo Caffarelli.
Ich habe den Eingangsbeitrag dieses Threads dahingehend editiert.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Webseite der Ausstellung mit Link zur Voranmeldung für einen Besuch:


Sie ist noch "Under construction".
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Voraussichtlich vom 25. September 2020 bis zum 27. Juni 2021 (...) findet in den Kapitolinischen Museen die Ausstellung The Torlonia Marbles. Collecting Masterpieces statt.
Die Ausstellung wurde erneut verlegt. Momentan heisst es auf der Seite der Kapitolinischen Museen sie dauere vom 14. Oktober 2020 bis zum 29. Juni 2021. Aber man ist immer noch vorsichtig und ergänzt: " Le date indicate potrebbero subire variazioni." (Die Daten können Änderungen erfahren).

14/10/2020 - 29/06/2021
Musei Capitolini, Villa Caffarelli

Vgl.: Mostra The Torlonia Marbles Roma

Ich werde den Eingangsbeitrag gleich noch aktualisieren.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zur Ausstellungseröffnung am 14. Oktober:


Sie gilt als eine besonders prachtvolle Antikensammlung und war rund ein halbes Jahrhundert kaum zugänglich: Die Kapitolinischen Museen in Rom zeigen von Mittwoch an eine Auswahl der Skulpturen von Torlonia in einer vielbeachteten Schau. Die rund 90 römischen und griechischen Skulpturen sind bis zum 29. Juni 2021 zu sehen. Die Marmor-Meisterwerke stammen aus der Sammlung der römischen Adelsfamilie Torlonia.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute fand die Pressekonferenz zur Eröffnung der Ausstellung statt. Während dieser hat Kulturminister Dario Francheschini u.a. angekündigt, dass als dauerhafter Ort für die Unterbringung der Sammlung Torlonia der Palazzo Rivaldi in Frage kommt. Für die Restaurierung dieses lange vernachlässigten Palazzo stehen 40 Millionen Euro bereit.


Vgl.: FOTO | Franceschini: "Abbiamo individuato Palazzo Rivaldi per il museo Torlonia" - DIRE.it
“Siamo in fase di ragionamento con la proprietà e abbiamo già deliberato 40 milioni di euro per la ristrutturazione. È un edificio così importante che si potrebbe prestare alla collezione Torlonia, ma se non è possibile lo useremo per altre prestigiose iniziative legate ai beni culturali”.

Zum Palazzo Rivaldi (auch Sivestri-Rivaldi) siehe z.B.

und

Bürgermeistern Virginia Raggi ist besonders stolz darauf, dass die dem Publikum 50 Jahre nicht mehr zugänglichen Räume des Palazzo Caffarelli nun wieder genutzt werden. Mit dem Ausstellungsbeginn sind diese nun wieder zu sehen.

La mostra- ha detto la sindaca di Roma, Virginia Raggi– sarà ospitata all’interno delle sale di Palazzo Caffarelli, che vengono restituite oggi al pubblico dopo oltre 50 anni. Sono spazi al di sopra del Tempio di Giove dove nel Cinquecento fu costruito palazzo Caffarelli. E questa apertura è doppiamente importante in un momento simbolico come le celebrazioni per il 150esimo di Roma Capitale”.
Quelle: Der oben zitierte DIRE-Artikel

1817 mietete der preußische Botschaftssekretär Christian Karl Josias von Bunsen im Palast Räume an. Seit 1854 befand sich der ganze Palast als Gesandtschaftsgebäude im Besitz Preußens und wurde ab 1871 zur Deutschen Botschaft in Italien.
1829 wurde hier das Archäologische Korrespondenzinstitut, das heutige Deutsche Archäologische Institut Rom, gegründet, das 1877 einen im neopompejanischem Stil errichteten Neubau auf dem Gelände des Palastes bekam. Zum Komplex gehörte auch das Deutsche Krankenhaus und eine protestantische Kapelle. Am Ende des Ersten Weltkriegs wurde der Palazzo Caffarelli als deutscher Besitz enteignet und 1925 darin das Museo Mussolini eingerichtet. Seit 2005 ist der Palast zusammen mit dem benachbarten Palazzo Clementino als Palazzo Clementino-Caffarelli Teil der neu gestalteten Kapitolinischen Museen.[
Quelle: Palazzo Caffarelli – Wikipedia
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Artikel von Bernhard Schulz für die Online-Ausgabe der Tagespost am 16.11.2020.

Der London-Berliner Architekt David Chipperfield erhielt den Auftrag zur Gestaltung der „Marmore“ in den beengten Räumen der Villa Caffarelli, die etwas abseits auf dem Kapitol gelegen ist, weit rechts vom berühmten Kapitolsplatz.
Thema des Artikels ist u.a. das gestalterische Konzept Chipperfields.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier die aktuellsten Links zur Ausstellung.

Er bestätigt das im Eingangsbeitrag dieses Threads genannte Enddatum: 29. Juni. Wieder zugänglich sein soll die Ausstellung ab morgen; vgl.: Riapre il Sistema Musei di Roma Capitale | Portale dei Musei in Comune.
Da lunedì 1° febbraio la bellezza dell’arte torna a disposizione di tutti grazie alla riapertura del Sistema Musei di Roma Capitale (...).
Ab Montag, dem 1. Februar, steht die Schönheit der Kunst wieder allen zur Verfügung, dank der Wiedereröffnung des Systems der Musei di Roma Capitale.
 
Oben