Hostels in Rom?

Thomi

Libertus
[MOD=Simone-Clio]Thread in das passende Forum verschoben und Spam-Link gelöscht[/MOD]

Hallo ihr Lieben,

ich möchte hier einige Fragen loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Ich bin aktuell in Berlin im IP-Hostel, einem sehr günstigen Hostel in Berlin, wo ich mit meinem kleinen Budget sehr gut klar komme.

Gibt es für Rom vergleichebare Hostels? Mir ist wichtig: einigermaßen sauber, ein Bett und wie beim IP-Hostel vlt. eine Information / Anlaufstelle, wo man Tipps bekommt? Ich will nicht unverschämt sein, aber mehr als 10-15€ pro Tag will ich auf keinen Fall ausgeben. :blush:

Falls ich mich irre und es sowas in Rom überhaupt nicht gibt, bitte ich um andere Tipps, wo man günstig übernachten kann. Ich will mich hier bald au0f den Weg machen.

Ganz lieben Dank und Grüße
Thomi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pecorella

Caesar
Stammrömer
10 - 15 € halte ich für unrealistisch. Das könnte höchstens über einen privaten Anbieter klappen.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
 

Tizia

Censor
Stammrömer
Hallo Thomi,

mit Zelt kann man für ca. 8 Euro günstig auf einem Campingplatz in Rom übernachten. Aber du suchst ja wohl eher ein Bett, richtig?!

Viele Grüße

Tizia
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wobei dies dann wohl nur die reine Personen Gebühr sein dürfte. Hinzu kommt noch die Gebühr für die Parzelle.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk
 

humocs

Caesar
Stammrömer
10-15€ halte ich ebenfalls für nicht realisierbar. Günstige Alternativen lassen sich vielleicht bei Portalen, wie AirBnB finden. Eventuell auch ein kleiner Bungalow auf einem Campingplatz (das dürfte aber auch so bei 30-40€ losgehen).
Das hängt aber auch von der Aufenthaltsdauer/Reisezeit ab.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
M.E. komplett irrealistisch.

Wer sollte das leisten können - aufgrund welcher wirtschaftlichen Basis?

---------- Beitrag ergänzt um 09:46 ---------- Vorangegangener Beitrag um 09:39 ----------

Man könnte es auch anders formulieren: Wer so was anbieten will, muss Leute schinden (seine Mitarbeiter nämlich) :thumbdown:thumbdown:thumbdown - und also: Welcher anständige Mensch würde unter solchen Umständen logieren wollen?
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Für 10-15 Euro in Rom übernachten zu können erscheint mir auch ziemlich unrealistisch - aber vielleicht gibt es ja tatsächlich solche Nischen, in Schlafsälen oder so ...
Du kannst mal die Suchfunktion (auf der Seite oben rechts beim Fernglas) bemühen, da kommst Du auch zu verschiedenen Anfragen, die wir hier zu "Hostel in Rom" schon hatten.
Ich denke, mindestens das Doppelte an Euro pro Nacht solltest Du schon in Betracht ziehen (das wäre dann wahrscheinlich auch noch günstig). Und wenn Du "pilgern" möchtest, vielleicht kann Dir auch eine allgemeine Anfrage beim Pilgerzentrum weiterhelfen. Spontan fällt mir - ohne es selbst ausprobiert zu haben und nur vom Hörensagen davon wissend - das Ostello Teatino ein (sehr zentral bei S. Andrea della Valle gelegen). Vielleicht kannst Du ja dort einfach mal anfragen, ob auch nur Ü/F möglich ist.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche wünscht
Pasquetta.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer

MuseumsTwin

Tribunus plebis
Stammrömer
Also,

wir hatten letztes Jahr ja auch ein sehr, sehr kleines Budget. Ich hatte auch bei AirBnB geschaut,

ABER:

Die Adresse, die cih hatte, und bei der ich auch angefragt hatte, hat niegeantwortet, und am nächsten Tag war der Preis dan plötzlich von rund 150 Euro für die eine Woche auf über 1500 Euro angestiegen.

ca. 20-25 Euro muss man schon ausgeben. Wir haben zum Beispiel in unserem Hotel (2 Sterne, Rona Resort, etwas "abgelegen", aber mit der U-Bahn in ca 5-10 Minuten am Kolosseum) sehr gut übernachtet und hatten alles, was wir brauchten.

Allerdings waren wir auch nur zum Schlafen da und waren den Rest des Tages die alten Mauern und Steine antatschen....
 
Oben