Ferrovia urbana Termini Laziali - Giardinetti

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da diese "Stadtbahn" - nach unseren Maßstäben eher eine Überland-Straßenbahn, welche allerdings aufgrund der römischen Stadtentwicklung längst keine "ländliche" und auch keine sonderlich schöne Strecke mehr befährt - in letzter Zeit gelegentlich thematisiert wurde im Kontext unserer römischen ÖPNV-Beratung, bin ich sie einmal abgefahren und habe ein paar Bilder von den beiden Endhaltestellen mitgebracht.

Streckenführung

Weitgehend parallel verlaufen die Buslinien 105 und 106; die dritte (Bahn-)Haltestelle Porta maggiore liegt nahe dem capolinea Eleniana/Labicano der Buslinie 571, welche weite Teile der römischen Innenstadt erschließt (und unweit liegt natürlich auch die Hst. Piazza di Porta maggiore der 571 ... aber wenn man die Option hat, an einem capolinea in den Bus einzusteigen, dann sollte man das - im Hinblick auf den Sitzplatz - möglichst auch tun ;)) .

Geschichte (auf Italienisch ;)): Ferrovia Roma - Fiuggi - Alatri - Frosinone; demzufolge wurde der erste Abschnitt der Bahn 1916 in Betrieb genommen.
Zug in Zagarolo, 1927.

Ein echt schnuckeliges altes Bähnchen! :thumbup:

Sein (stadtrömischer) capolinea findet sich in der Via Giolitti an der Südwestseite des Hauptbahnhofs Termini; von den Gleisen oder der Metro herkommend folgt man den Hinweisen "(Uscita) Via Giolitti"; ganz in der Nähe der im Forum auch schon mehrfach erwähnte Supermarkt "DeSpar":




Capolinea
Termini Laziali (Taktung der Züge: alle 6 bis 8 Min.):




Zug am capolinea Giardinetti:



Bus 106 am capolinea Giardinetti:


Vor der Rückfahrt von Giardinetti aus:



Zurück an Termini Laziali:

 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Liebe Gaukler,
es sei mal an dieser Stelle erlaubt, ein

mille grazie :!:

an Dich zu schicken, für die Mühe und Arbeit, die Du Dir für "Unterwegs nach, in und um Rom" machst - sogar mit Fotos von den Capolinie u.a., geknipst zum Nutzen der zukünftigen Benutzer 8) dieser Linien und sogar noch selbst abgefahren. Gut, "man/frau" weiß inzwischen, dass Du gerne mit den römischen "Öffentlichen" fährst :twisted: und so hoffentlich diese Extratouren um Fotos für's Forum davon zu bekommen, nicht nur Mühe waren :~ - trotzdem ist es ein Extra-Grazie wert :nod:, finde ich. Auch wenn ich persönlich wahrscheinlich nicht von den vielen Hinweisen auf die öffentlichen Verkehrsverbindungen in und um Rom profitieren werde (wenn ich mich denn dort aufhalte - viel zu selten, leider :( - fahre ich meistens ziemlich "blauäugig"/spontan durch die Stadt :lol:).

Und diese Ergänzung gefällt mir sehr gut

Geschichte (auf italienisch ;)): Ferrovia Roma - Fiuggi - Alatri - Frosinone; demzufolge wurde der erste Abschnitt der Bahn 1916 in Betrieb genommen.
Zug in Zagarolo, 1927.

Ein echt schnuckeliges altes Bähnchen! :thumbup:


besonders der Bahnhof in Zagarolo - das wäre was für die ehemals häufiger hier gesichtete Casaromana :nod:.

Liebe Grüße
Pasquetta
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gut, "man/frau" ;) weiß inzwischen, dass Du gerne mit den römischen "Öffentlichen" fährst :twisted:, und so hoffentlich diese Extratouren, um Fotos für's Forum davon zu bekommen, nicht nur Mühe waren :~ - trotzdem ist es ein Extra-Grazie wert :nod:, finde ich.
Herzlichen Dank für diese netten Worte! :eek: :thumbup::thumbup: :nod:

Sie treffen zudem den realen Sachverhalt wirklich sehr gut: Ja, ich fahre gern mit den römischen "Öffis" :nod: ;) - und ich gebe gerne belastbare und nachvollziehbare Informationen (dazu dienen u.a. die Photos) - und zwar erst recht gerne hier im Rahmen unseres Rom-Forums. :nod::nod:


Und diese Ergänzung gefällt mir sehr gut:
Geschichte (auf Italienisch ;)): Ferrovia Roma - Fiuggi - Alatri - Frosinone; demzufolge wurde der erste Abschnitt der Bahn 1916 in Betrieb genommen.
Zug in Zagarolo, 1927.

Ein echt schnuckeliges altes Bähnchen! :thumbup:
Besonders der Bahnhof in Zagarolo - das wäre was für die ehemals häufiger hier gesichtete Casaromana :nod:.
Genau daran habe ich bei der Verlinkung auch gedacht. :nod:
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für diese erhellenden Ergänzungen besten Dank - nicht zuletzt für die bewegten Bilder! :thumbup: :nod: :thumbup:
 

pacelli

Libertus
Hier ist noch ein Streckenplan aus dem Jahr 2003 mit noch etwas längerer Streckenführung. Man kann nur hoffen, dass die Bahn bis Pantano (hier sind Strecke und Bahnhöfe gut in Schuss (2. Bild)) und vielleicht irgendwann sogar darüber hinaus bis Zagarolo/Palestrina wieder in Betrieb genommen wird. Von den Gleisen nach Palestrina sieht man auch noch sehr viele Überreste parallel zur Straße bis Fiuggi, aber in diesem Bereich wird ein Betrieb wohl heutzutage nie wieder rentabel sein.
 

Anhänge

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Schade um die schönen Photos :? :( ... vgl. hier: OT aus: Ferrovia urbana Termini Laziali - Giardinetti

Ergänzender Hinweis dazu: Nach Hochladen in die Galerie könntest du sie dort im OT posten (möglichst gleich in "Mittelgroß, Zoomfunktion") - und ein Moderator könnte sie dann in deinen Beitrag von gestern einfügen (du selbst kannst ja als Neuling mit nur 2 Beiträgen noch keine eigenen Postings ändern). - Im Anschluss daran würde ich dieses "Hilfs-Posting" von mir hier einfach löschen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Arriva al capolinea il trenino della Casilina

Das stand zu erwarten:
A settembre 2015, con l’apertura del tratto della Metro C Centocelle-Lodi, si dovrebbe procedere allo smantellamento della linea e alla sua trasformazione in tranvia leggera o corsia bus preferenziale.
Mit Eröffnung des nächsten Streckenabschnitts im September soll der Abbau der Giardinetti-Bahn begonnen werden, bzw. die Umwandlung in Trambetrieb oder Busspur.

Einige Photos, aufgenommen Heiligabend 2014 an Togliatti, nahe der neuen Metrostation Centocelle:

 
Zuletzt bearbeitet:

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
So etwas ist wirklich sehr schade.

Vor allem der Gedanke, dass sich in einigen Jahrzehnten Liebhaber zusammenfinden werden, die die Bahn mit viel Geld, aber noch mehr Initiative, wieder zum Leben erwecken... :roll:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tja, erlebt hat man das ja schon oft genug.

Allerdings meine ich, dass in diesem Falle die Gleise demontiert würden, und die Trasse in Straße umgewandelt: Damit entfiele natürlich von vornherein die wesentliche Voraussetzung für einen späteren "Nostalgie-Betrieb".
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Hmm, wo steht denn dort, dass die Bahn (komplett) geschlossen wurde? Ich lese da nur über den Streckenabschnitt Centocelle - Giardinetti. Dieser wird jetzt von der Metro C bedient.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tatsächlich, hast Recht - nicht genau genug gelesen. :~

Aber das andere ist ja auch schon angekündigt und nur noch eine Frage der Zeit ... eben dann, wenn die Metro C bis Termini durchgehen wird.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, stimmt natürlich - also ich meinte: sobald die Metro-Anbindung an Termini komplett ist. ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Ab 12. MärzZwischen 03.03. und 12.03. werden umfangreiche Wartungsarbeiten am Gleisbett und der Elektrik durchgeführt und der Betrieb der Giardinetti zwischen Termini und Centocelle eingestellt. Ersatzweise wird der Bus 105 für diesen Streckenabschnitt angeboten.
Vgl. Roma, lavori di ammodernamento sulla Roma-Giardinetti: linea ferma fino al 12 marzo - Repubblica.it

Interessanterweise wird am Ende des Artikel erwähnt, dass zusätzlich die Möglichkeit einer Erweiterung des Streckenverlaufs der Giardinetti bis Tor Vergata (Universität) geprüft wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben