Das römische Augsburg: Militärplatz, Provinzhauptstadt, Handelsmetropole

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Am 1. Juni 2022 erscheint in der Reihe "Zaberns Bildbände zur Archäologie":



Das heutige Augsburg bildete von der Zeitenwende bis um die Mitte des 5. Jahrhunderts über eine Zeitspanne von viereinhalb Jahrhunderten mit ca. 80 ha Fläche die größte und bedeutendste Siedlung in der gesamten römischen Provinz Raetia. In ihr lässt sich zudem nur für Augusta Vindelicum das Stadtrecht eindeutig belegen. Aufgrund der ungebrochenen Siedlungskontinuität ins Mittelalter ist die römische Stadt heute weitgehend überbaut; sichtbare römische Überreste sind im Stadtbild nicht erhalten geblieben. Zahlreiche bedeutende Funde belegen jedoch die Bedeutung der antiken Stadt.
 
Oben