Zwei kleine Germanen im großen Rom und umzu...

KKM

Quaestor
Stammrömer
Hallo!

Vielen, vielen Dank für Deinen Reisebericht.

Ich stelle - mal wieder - fest, wieviel wir in Rom NICHT gesehen haben. (Ich fürchte, da gibt es nur eines: wieder hinfahren :lol:)

Ich glaube, die Romanitis wird gerade wieder akut ;)

KKM
 

caravaggiolina

Pontifex
Stammrömer
Ich stelle - mal wieder - fest, wieviel wir in Rom NICHT gesehen haben. (Ich fürchte, da gibt es nur eines: wieder hinfahren :lol:)

Mir gehts gerade genau so!
Dabei bin ich gerade erst zurückgekommen aus Rom --- es handelt sich offensichtlich um chronische Romitis :D

Danke Asterixinchen für den schönen - und schön bebilderten - Reisebericht. Vieles davon habe ihc selbst schon gesehen, aber dein Blick darauf öffnet wieder neue Betrachtungsmöglichkeiten.

Und ein bisschen beneide ich dich um die Reise mit deiner Tochter. Mein Nachwuchs (zwar erst 10 Jahre, mit mehrfach geäußertem Wunsch, nach Rom zu fahren) hat mir vorgestern einen Korb gegeben und sich für einen Aufenthalt am Ponyhof für nächsten Sommer entschieden.
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Moin Asterixinchen,

da auch wir schon mal einen Kofferschaden mit Germanwings hatten, denke ich, auch du wirst keine Probleme mit der Abwicklung gehabt haben.

Eure ersten Wege haben mir Spaß gemacht. Ich freue mich auf mehr.


Gruß gengarde
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Bin gespannt, wie es weiter geht!

Eure ersten Wege haben mir Spaß gemacht. Ich freue mich auf mehr.


Ich bemühe mich so schnell ich kann die Fortsetzungen zu schreiben und mit Bildern zu versehen - leider habe ich momentan hier jetzt gerade in Berlin nicht sooooo viel Zeit und auch ist hier die Internetverbindung nicht von gewohnter Schnelligkeit ... also "mühsam ernährt sich das Eichhörnchen" ...
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
(Ich fürchte, da gibt es nur eines: wieder hinfahren :lol:)
Ich glaube, die Romanitis wird gerade wieder akut ;)


Ich drücke gaaaaaaanz fest die Daumen für eine baldige erneute Romreise

:!::!::!: :thumbup::thumbup: :thumbup::thumbup: :thumbup::thumbup: :!::!::!:

es handelt sich offensichtlich um chronische Romitis :D


;););) ... ist eine ganz schreckliche Erkrankung ;););) und es gibt so wenig Heilungschancen ;););)


Und ein bisschen beneide ich dich um die Reise mit deiner Tochter. Mein Nachwuchs (zwar erst 10 Jahre, mit mehrfach geäußertem Wunsch, nach Rom zu fahren) hat mir vorgestern einen Korb gegeben und sich für einen Aufenthalt am Ponyhof für nächsten Sommer entschieden.
Warte ab - das kommt schon mit der Zeit ... das regelmäßige Verreisen mit dem Töchting (also nur Mutter-Tochter ohne Anhang) kam bei uns auch erst nach Abschluß der Ausbildung vom Töchterlein und ihrem Auszug von zu Hause in ihre eigene Wohnung ... hat bei Dir dann also noch etwas Zeit ;) -> aber wenn eine gute "Beziehung" besteht ... ich drücke Dir die Daumen :thumbup::thumbup: -> vielleicht ist es ja bei Dir viel früher so ... und auch "Familienurlaube" haben etwas für sich ...
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

Freitag, den 3. August 2012

Teil I


Heute hieß es früh aufstehen - wir wollten den ziemlich frühen und schnellen Zug nach Neapel bekommen ...
( ... lange hatte ich deswegen mit mir gerungen - sollte ich noch einmal eine Vorreservierung riskieren? Beim letzten Versuch na ja, ... aber diesmal sollte es wohl mal klappen, oder? Es würde wohl nicht wieder zu derartig massiven Verspätungen des Schnellzuges kommen und ein Vulkan würde wohl auch nachmittags nicht ausbrechen, oder? Optimistisch wurden die Fahrkarten geordert {ich habe sie direkt in Rom reservieren lassen} und gleichzeitig aber prophylaktisch die Prepaidkreditkarte ordentlich aufgeladen)
Durch ein frühes Reservieren der Fahrkarten mit Platzreservierung kann man bis zu 30% des Fahrpreises einsparen ...


Frühstück fiel aus - der Zug ging um 7.35 Uhr von Termini nach Neapel wieder von Gleis 7


Ich hatte immer hin und her überlegt, Pompeji und Herculaneum oder nur Herculaneum und dann ein wenig Neapel (???)

Ein Entschluss musste spätestens am Bahnhof in Neapel her und wir machten dann doch erst Pompeji und später Herculaneum ... Ich kenne ja beide Ausgrabungen und wollte Töchting selbst entscheiden lassen welche Stätte sie persönlich nun besser findet ...
Die Zugfahrt ging wirklich flott und in Neapel mussten wir dann ja nur eine Etage tiefer um zum Circumvesuviana zu gelangen - aber erst mussten noch Fahrkarten besorgt werden ... Ich bekam leider nur Karten für die Teilstrecke Neapel-Pompeji ... die restlichen Karten wurden dann in Pompeji gekauft.



Es war schon ZIEMLICH warm als wir nach stehender Bummelzugfahrt nach ca 40 Minuten in P. ankamen - schnell noch die Fl
üssigkeitsspeicher auffüllen und die Rückfahrkarten besorgen und schon konnten wir uns in die Schlange vor den Eintrittskarten einreihen. Die Kassenwartereihe hatte doch schon eine gewisse Länge und ich besorgte gleich eine Kombikarte und Töchting organisierte noch Stadtpläne und eine sehr nette Infobroschüre ...




Ich zeige hier jetzt nur ein paar Bilder ohne Erkl
ärungen:
Leider war wirklich so EINIGES verschlossen und konnte nicht besichtigt werden aber das Töchterlein konnte sich eine Vorstellung machen und wäre sehr zufrieden mit dem was es zu sehen gab ...
























... weitere Pompejibilder folgen :!:
 

Antinous

Tribunus Militum
Stammrömer
Moin Moin Asterixinchen,
wow das sind echt tolle Bilder von den Ausgrabungen in Pompeji :nod: Schade das noch soviel geschlossen war :cry:
Macht sehr viel Spaß deinen Reisebericht zu lesen. Freue mich schon auf die Fortsetzung!

Lg Antinous
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
28.03.2023-31.03.2023

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

Freitag, den 3. August 2012

Teil II







Hier kommen noch ein paar unkommentierte Bilder aus Pompeji - sie sollen lediglich einen Eindruck vermitteln -> mehr nicht ( -> auch Töchting sollte, wie schon geschrieben, nur einen groben Überblick erhalten -> vielleicht möchte sie später ja noch einmal wiederkommen {?}) Pompeji kann man nicht in ein paar Stunden überblicken ... m.E. muss man mindestens einen ganzen Tag einrechnen (oder mehr)
Wir hatten vor Jahren mal im März einen wundervollen Tag in Pompeji - zum Glück waren damals weitaus mehr Gebäude zugänglich gewesen als jetzt ...

































































Nach vielen, vielen "ollen Steinen" und staubigen Wegen verließen wir die Scavi und fuhren dann wieder mit der Cirumvesuviana (diesmal sitzend) nach Erolano ...
 

pehda

Praetor
Stammrömer
Besten Dank auch von mir, liebe Asterixinchen, für den Bericht, neben den vielen Bildern aus Pompeji habe ich mich besonders über die Bilder vom Dach der Santa Croce in Gerusalemme auf die Reste des Amphitheaters Castrense gefreut.


Das ist sicher einer der schönsten Gemüsegärten Roms! :)
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

Freitag, den 3. August 2012

Teil III



Wir stiegen am Bahnhof Ercolano Scavi aus ... da es wirklich sehr, sehr, sehr warm war nahmen wir für 3 Euronen einen Shuttle zur Scavi (im Preis inbegriffen der Rücktranport nach 2,5 Std was in diesem Falle für einen Ersteindruck reichen sollte)








Wir versorgten uns auch hier mit
Stadtplan und Broschüre ...












Auch hier zeige ich nur ein paar kommentarlose Bilder










































































































Durchgeschwitzt und mit doch ein wenig m
üden Beinen fuhren wir nach Neapel zurück wo wir dann im Bahnhof erstmal recht ausgiebig Flüssigkeit zu uns nahmen und auch unsere hungrigen Mägen wurde versorgt




Das Töchterlein meint, dass man in Pompeji sich gut in eine alte Stadt hineinversetzen lassen kann und die Strukturen "leben" kann. In Herculaneum sind die Häuser besser und man kann eher das Leben nachvollziehen ... Ich persönlich ziehe nach wie vor Herculaneum vor ...


In Ercolano wird momentan viel restauriert - ja, es wird wirklich dort gearbeitet :!:, ein paar wenige Häuser sind aber auch hier nicht zu betreten ...


Der Schnellzug brachte uns in 70 Minuten wieder nach Rom zurück sodass wir um 20.30 Uhr wieder in Termini waren ...


Am Bahnhof wurden wir freundlicherweise abgeholt und unter Mitnahme einiger Esswaren zum Hotel gebracht wo wir dann zu dritt noch lange sehr nett auf der Dachterrasse zusammensaßen und später frisch geduscht ins Bett fielen ...
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Besten Dank auch von mir, liebe Asterixinchen, für den Bericht, neben den vielen Bildern aus Pompeji habe ich mich besonders über die Bilder vom Dach der Santa Croce in Gerusalemme auf die Reste des Amphitheaters Castrense gefreut.


Das ist sicher einer der schönsten Gemüsegärten Roms! :)


Ich glaube bzw. ich vermute mal, dass dort z.Zt. NICHTS "GEMÜSIGES" angebaut wird ... der Garten wirkt leider m.E. etwas sehr verwildert - aber ich bin kein Gärtner -> bei mir reicht es gerade mal zum Rasenmähen und für "leichtere Gartenarbeit" ...
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Moin Asterixinchen,

deine Fotos zeigen sehr eindrucksvoll wie gut die Substanz in Herculaneum noch erhalten ist. Ich persönlich bin besonders von der Qualität der Fresken begeistert, die nach so vielen Jahren immer noch detailreich und farbig am Originalstandort zu bewundern sind.

Deshalb stimme ich dir immer wieder gerne zu: Herculaneum zeigt mehr als Pompeji. Ich finde auch die Qualität des "Stadtplans" und des Audioguides besonders gut. Der Mythos allein spricht für Pompeji.

Gruß gengarde,
der eure Ausdauer bewundert. Pompeji und Herculaneum an einem Tag, Respekt:nod:.
 

Antinous

Tribunus Militum
Stammrömer
Moin Moin Asterixinchen,
wunderschöne Fotos von Pompeji und Herculaneum :nod: Kann mich gengarde nur anschließen, Herculaneum scheint noch sehr gut erhalten zu sein. Bei Pompeji sieht es da schon etwas anders aus:?, was aber nicht heisst das Pompeji nicht auch sehr beeindruckend ist ;)
Nochmals vielen Dank für die schönen Bilder und den tollen Reisebericht :]
Schaun wir mal ob ich Pompeji oder Herculaneum nächstes Jahr bei meiner geplanten Neapel-Reise besuche ;)

Lg Antinous
 

Padre

Censor
Stammrömer
Rom-Reise
15.04.2023-22.04.2023
Moin Moin Asterixinchen,

Asterixinchen schrieb:
Auch hier zeige ich nur ein paar kommentarlose Bilder

Vielen Dank für diese Fülle von Euren Eindrücken!

Asterixinchen schrieb:
Das Töchterlein meint, dass man in Pompeji sich gut in eine alte Stadt hineinversetzen lassen kann und die Strukturen "leben" kann. In Herculaneum sind die Häuser besser und man kann eher das Leben nachvollziehen ... Ich persönlich ziehe nach wie vor Herculaneum vor ...

Ich war weder in Pompeji noch in Herculaneum, aber ich kann mir gut vorstellen, das an beiden Orten, das Leben der alten Römer erfahrbar wird. Vielen Dank für die Fortsetzung.
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.
Deshalb stimme ich dir immer wieder gerne zu:

;) D A N K E ;)

[ Herculaneum zeigt mehr als Pompeji. Ich finde auch die Qualität des "Stadtplans" und des Audioguides besonders gut. Der Mythos allein spricht für Pompeji.
:nod: :nod: :nod:

(Hervorhebung durch mich)


... eure Ausdauer bewundert. Pompeji und Herculaneum an einem Tag, Respekt:nod:.
Ich wollte Töchting, die im Gegensatz zu mir noch nicht dort war, die Gelegenheit geben sich einen kleinen Eindruck zu verschaffen ...
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Schaun wir mal ob ich Pompeji oder Herculaneum nächstes Jahr bei meiner geplanten Neapel-Reise besuche ;)

Wenn Du schon in Neapel bist und es Deine Zeitplanung erlaubt ... warum dann nicht an einem Tag Pompeji und an einem anderen Herculaneum :?: Von Neapel aus braucht es 40 Min. bis Pompeji und nur 20 Min. bis Herculaneum ;) -> dann siehst Du die Unterschiede selbst ... und kannst die unterschiedliche "Verschüttungsgeschichte" der beiden Städte vergleichen ...
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ich war weder in Pompeji noch in Herculaneum, aber ich kann mir gut vorstellen, das an beiden Orten, das Leben der alten Römer erfahrbar wird.


Vielleicht kannst Du ja bei einem Deiner nächsten Romaufenthalte mal einen Besuch einplanen :?: Mit dem Schnellzug ist man wirklich sehr fix in Neapel ...
 
Oben