Zusammenhalt der Italiener ist schon wieder dahin

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieser m.E. lesenswerte Artikel stand gestern in der Welt: Italien nach der Pandemie: Der Zusammenhalt ist schon wieder dahin - WELT.

Nur dass in meinen Augen von "nach" der Pandemie auf längere Sicht noch keine Rede sein kann.

Mancher hatte gehofft, dass die Erfahrung der Corona-Pandemie zu einer Modernisierung des Landes führen könnte. Stattdessen ist das alte Gerangel aus Inkompetenz, Klientelismus und faulen Kompromissen zurück.
Können die Jugendlichen durch obrigkeitliche Verbote vom Feiern und Beisammensein abgehalten werden? Wie lässt sich der Schulunterricht so reibungsfrei wie möglich organisieren, wenn es nach den Dreimonatsferien im September wieder losgeht? Und kann der Staat eine gigantische Wirtschaftsdepression abfedern, die nach einem harten Lockdown von Anfang März bis weit in den Mai droht und vor allem den wichtigen Tourismus- und Gastronomiesektor trifft?
Es sind ähnliche Überlebensfragen wie in Deutschland, nur womöglich noch existenzieller. (...) Allerdings stand Italien auch vor der Pandemie im Euro-Raum mit einer maroden Infrastruktur, einem aufgeblasenen Polit- und Verwaltungsapparat und mangelnden Investitionen in Bildung und Technologie auf den hintersten Plätzen. Seit etlichen Jahren ist das Land aus dem Abschwung nicht herausgekommen.
Am 20. September stimmt Italiens Elektorat über eine drastische Verkleinerung der beiden Parlamentskammern um insgesamt 345 Sitze ab, doch die Regierungsparteien geben keine klare Wahlempfehlung. So verlieren die früher so kompromisslosen Antipolitiker der 5 Sterne in kleinen Schritten Glaubwürdigkeit und Wähler, während in der Opposition Matteo Salvinis Rechtsnationale eine bequeme Kampagne führen können gegen Bootsmigranten, für Staatshilfen der gebeutelten Kleinunternehmen und gegen den Luxus der linken Parlamentarier.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Ich war über Ferragosto in Südtirol, alles voller Italiener. Alle hatten konsequent Masken auf. Ist mal einer ohne Maske rumgelaufen wars unter Garantie ein Deutscher.
Insofern kann ich den Inhalt dieses Artikels nicht bestätigen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Moment mal ... der Artikel dreht sich aber gar nicht um die Maskenpflicht, sondern um die Schwächen des politischen und gesellschaftlichen Systems.
 
Oben