Zum 60. Geburtstag nach ROM!

Noeppes

Libertus
Mein erster und bisher einziger Rombesuch fand als Abiturabschlussfahrt im Jahre 1974 statt. Jetzt fliegen meine Frau (Erstbesuch) und ich vom 1.11.14 bis 5.11.14 nach Rom und haben ein paar Fragen. Untergebracht sind wir im Hotel Quirinale auf der Via Nazionale 7; der Transfer von und zum Flughafen ist mit gebucht. Wir sind nicht die klassischen Museumsbesucher und wollen die Stadt erleben und auf uns wirken lassen. Grob geplant haben wir für den Anreisenachmittag eine erste fußläufige Orientierung und wollen den Bereich Trevibrunnen und Spanische Treppe aufsuchen. Für den darauffolgenden Sonntag wollen wir die Stadt mittels eines Hop-on / hop-off-Busses erkunden. Am Montag ist der Besuch des Petersdoms und der Sixtinischen Kapelle geplant. Am Dienstag steht dann neben dem Besuch des Parks der Villa Borghese das Shoppen im Vordergrund.
Dazu haben wir folgende Fragen:
1. Ist es sinnvoll, Karten für den Hop-on/hop-off Bus vorzubestellen? Gibt es Alternativen zu dieser Busart?
2. Wir wollen möglichst ohne lange Wartezeit den Petersdom und die Sixtinische Kapelle besuchen. Karten online kaufen? Macht die Buchung einer Guide-tour Sinn? Wenn ja, bei welchem Anbieter?
3. Welche normalpreisigen Lokale/Restaurants könnt ihr in Hotelnähe empfehlen?
4. Wo kann man bzw. in diesem Fall Frau eine Shoppingtour machen und wichtige Dinge des Lebens, z.B. Schuhe, zu normalen Preisen erwerben?
Da wir, je mehr Literatur wir wälzen, mehr und mehr den Überblick verlieren, freuen wir uns über jede Anregung, was aus eurer Erfahrung empfehlenswert ist, sich anzusehen.
Vielen Dank bereits im Voraus für eure Unterstützung!
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Hallo Noeppes,
natürlich gibt es zu den Touristenbussen eine alternative nämlich den ganz normalen ÖPNV.
Beim Petersdom kannst du das anstellen nur vermeiden, wenn du möglichst früh dort eintriffst. Er öffnet um 7.00 Uhr, spätestens um 8.00Uhr solltet ihr am Petersplatz eintreffen.
Die Sixtinische Kapelle ist Teil der Vatikanischen Museen. Hier empfiehlt sich in jedem Fall die Vorbestellung der Eintrittskarten (nur auf der offiziellen Site der Museen)
Für die Lokalsuche kannst Du die Restaurantdatenbank des Forums nutzen, dort findest du auch Angaben zur Preislage.
Auch zum Thema Shopping existiert eine ganze Reihe an Beiträgen. Nutz doch einfach mal die Suchfunktion.

Gruß
Matthias
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Noeppes schrieb:
Gibt es Alternativen zu dieser Busart?
Ich empfehle immer eine Fahrt/mehrere Fahrten mit der Tram. Je nachdem wie ihr eure Route legt, könnt ihr verschiedene Teile der Stadt sehen oder auch eine Art Rundfahrt basteln. Dazu eignen sich vor allem die Tramlinien 19 und 3. Man muss eben etwas Zeit mitbringen, aber die habt ihr ja, laut deinen Angaben ;)
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Noeppes schrieb:
Gibt es Alternativen zu dieser Busart?
Ich empfehle immer eine Fahrt/mehrere Fahrten mit der Tram. Je nachdem wie ihr eure Route legt, könnt ihr verschiedene Teile der Stadt sehen oder auch eine Art Rundfahrt basteln. Dazu eignen sich vor allem die Tramlinien 19 und 3. Man muss eben etwas Zeit mitbringen, aber die habt ihr ja, laut deinen Angaben ;)
Da kann ich dir nur beipflichten, wir fahren in zwei Wochen eine große Runde ums centro storico von Risorgimento bis Venecia. Und freu mich total auf die tour.

Gruß
Matthias
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021
Hallo Noeppes,

zunächst herzlich willkommen hier im Forum.
Die Karten für die VM kannst Du hier vorbestellen:
Vatikanische Museen - Offizielle Webseite.

Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.

Eine meiner Lieblingseinkaufsstraßen ist die Via di Campo Marzio mit vielen kleinen Läden. Größere Ketten findet Ihr u.a. in der Via del Corso. Beide sind im centro und von Eurem Hotel gut zu Fuß erreichbar. Aber auch in der Nazionale gibt es schöne Läden.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.
Mit der Tram 3 von bspw. Bhf. Ostiense (oder Circo Massimo) bis bspw. Porta Maggiore könnte man durchaus auch bei einem Erstbesuch machen.
Die Tram 19 braucht für die große Runde einfach zu lange (1h oder mehr), das würde ich eher nicht empfehlen.

Ansonsten könnte man auch noch ein Stück mit dem Bus 75 fahren.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.

Nein, sicher nicht. Ich wollte nur unterstreichen, dass ich die Tram als Verkehrsmittel auch sehr schätze. Das sollte keine Empfehlung darstellen.
Und nachdem ich schon so 2-3 Mal in Rom war, darf ich doch fahren oder? :lol:

Gruß
Matthias
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.

Nein, sicher nicht. Ich wollte nur unterstreichen, dass ich die Tram als Verkehrsmittel auch sehr schätze. Das sollte keine Empfehlung darstellen.
Und nachdem ich schon so 2-3 Mal in Rom war, darf ich doch fahren oder? :lol:

Gruß
Matthias
Auch wenn es für die TO vielleicht nicht in Frage kommt, hier ist die Runde mit der Tram Nr. 3 beschrieben.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021
Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.
Mit der Tram 3 von bspw. Bhf. Ostiense (oder Circo Massimo) bis bspw. Porta Maggiore könnte man durchaus auch bei einem Erstbesuch machen.
Die Tram 19 braucht für die große Runde einfach zu lange (1h oder mehr), das würde ich eher nicht empfehlen.
Ja, aber meine Antwort hat sich ja auf die große Runde bezogen.

Die Rundfahrt mit der Tram finde ich für den Erstbesuch nicht so geeignet.

Nein, sicher nicht. Ich wollte nur unterstreichen, dass ich die Tram als Verkehrsmittel auch sehr schätze. Das sollte keine Empfehlung darstellen.
Und nachdem ich schon so 2-3 Mal in Rom war, darf ich doch fahren oder? :lol:
Du darfst! :lol: :~ ;)
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
2. Wir wollen möglichst ohne lange Wartezeit den Petersdom und die Sixtinische Kapelle besuchen. Karten online kaufen? Macht die Buchung einer Guide-tour Sinn? Wenn ja, bei welchem Anbieter?
Den Hinweis auf die vorab zu buchenden Eintrittskarten zu den Vatikanischen Museen hast Du ja schon bekommen. Hier Eintrittskarten zu den Vatikanischen Museen auch online ist das Verfahren erläutert. Auch wenn Ihr nicht so die Museumsbesucher seid: Wenn Ihr die Sixtinische Kapelle sehen wollt, kommt Ihr nicht an den Vatikanischen Museen vorbei.

Für den Petersdom, der als Kirche ohne Einlasskarten besichtigt werden kann, gilt unser Standardtipp: Frühmorgens etwa gegen 8 Uhr zum Petersplatz, um die Warteschlangen vor den Sicherheitsschleusen zu umgehen. Ab 8 Uhr kann man zur Kuppel von St. Peter hochgehen. Für Kuppelaufstieg und Besichtigung von St. Peter zwei Stunden einplanen. Die Karten für die Museen daher für 10:30 Uhr oder besser noch 11 Uhr buchen. Und schließlich: Vom Petersplatz sind es 15-20 Minuten Fußweg zum Eingang der Museen, vgl. diese Karte: Anreise - Strassenplan.

Wir empfehlen eigentlich grundsätzlich, geführte Toure nur bei offiziellen Anbietern zu buchen, da sonst das Preis/Leistungsverhältnis oftmals problematisch ist. Für Petersdom, Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle kannst Du Dich hier Vatican Museums - Online Ticket Office über die Angebote der VM informieren.

Gruß
tacitus
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Glückwunsch zum (Geburtstagsgeschenk ;) -)Plan, nach vierzig Jahren wieder einmal nach Rom zu reisen und diese schöne Stadt neu zu entdecken! Kurz vor 1974 war auch die Zeit, als ich sie für mich entdeckt habe :~ ;).

1. Ist es sinnvoll, Karten für den Hop-on/hop-off Bus vorzubestellen? Gibt es Alternativen zu dieser Busart?
...
4. Wo kann man bzw. in diesem Fall Frau eine Shoppingtour machen und wichtige Dinge des Lebens, z.B. Schuhe, zu normalen Preisen erwerben?
Zu Deinen Fragen hast Du ja schon die unterschiedlichsten Antworten bekommen. Hier mein Anteil dazu:
Ihr seid gut zentral untergebracht, so habt Ihr z.B. für die Fahrt nach St. Peter diverse Buslinien "direkt vor der Hoteltür". Apropos Busfahren: Ich an Eurer Stelle würde mir ein 3-Tages-Ticket (für den 2.-4.11.) besorgen (BTI, 16.50 Euro) und obwohl Ihr viele Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß erreichen könnt, ist es immer angenehm, sofort und gleich wo, in einen Bus steigen zu können und sei es nur für ein paar Stationen (zur Piazza Navona z.B., auch zum Kapitol oder gar nach Trastevere usw.). Die Füße werden schnell genug müde ;). Nebeneffekt: für mich ist Busfahren in Rom auch gleichzeitig immer eine Stadtrundfahrt (auf Raten) und also eine Alternative zum Hop-on/hop-off Bus und preislich bleibt es sich in etwa gleich.

Zur Einkaufstour hier zwei Links: Schuhe und Kleidung-Schuhe-Accessoires
Das Schuhgeschäft Sore am Trevibrunnen gab es schon vor vierzig Jahren und, wie hier immer wieder mal erwähnt, es scheint noch heute empfehlenswert zu sein ;). Auch wenn der Unterschied in Preis und Qualität der Lederwaren zwischen Rom/Italien und hiesigen guten Geschäften nicht mehr der ist, wie vor vierzig Jahren :~. Aber den "besonderen Chic", der die italienische Ledermode ausmacht, gibt es hie und da doch noch immer.
Wie dentaria schon anmerkt: Via del Corso und Via Nazionale sind "breite Einkaufsstraßen" (auch die Via Cola di Rienzo nahe Vatikan wäre so eine), aber auch die kleineren Straßen und Gassen z.B. in Trastevere und im Centro Storico verleiten zum Einkaufsbummel. Und nicht zu vergessen ;): Via Frattina und Via Condotti 8) (ach so, Du hattest ja nach "normalen Preisen" gefragt :~ :lol: :twisted:).

Weiterhin viel Spaß bei der weiteren Planung der baldigen Reise und viel Vorfreude darauf!
Pasquetta
 

Noeppes

Libertus
Vielen Dank für Eure bisherigen Einträge,

leider scheint es über die offizielle Verkaufsstelle der Online-tickets keine Guideführung mehr auf Deutsch für die von uns möglichen Termine ( 1.11.-4.11. zu geben. Als Alternative wäre dort allerdings ein Eintrittsticket möglich mit der Zubuchung eines Audioguides.
Wäre jetzt nicht doch besser einen anderen Anbieter mit persönlicher Führung zu buchen? Ist es richtig das man als Besucher der VM bzw. der sixtinischen Kapelle automatisch auch einen Zugang ohne Warteschlange zum Petersdom hat?

Schon mal ein Dankeschön für Eure weiteren Antworten
 

humocs

Caesar
Stammrömer
leider scheint es über die offizielle Verkaufsstelle der Online-tickets keine Guideführung mehr auf Deutsch für die von uns möglichen Termine ( 1.11.-4.11. zu geben. Als Alternative wäre dort allerdings ein Eintrittsticket möglich mit der Zubuchung eines Audioguides.
Meiner Erfahrung nach sind die Audioguides der VM sehr gut gemacht und auch sehr detailliert.
Ein Audioguide hat halt den Vorteil, dass man sich nicht in eine Gruppe durch die Gänge der VM drängeln muss (insbesondere in der Sixtina). Außerdem kann man die VM in seiner eigenen Geschwindigkeit besichtigen.
iN der Zeit vom 1. bis 4.11. gibt es tatsächlich keine offiziellen Führungen mehr auf Deutsch. Diese gibt es nur mittwochs, freitags und samstags. Am Samstag, 1.11. sind die VM geschlossen (Allerheiligen). Somit bleibt als Besuchstag nur noch der 3. oder 4.11.
Wäre jetzt nicht doch besser einen anderen Anbieter mit persönlicher Führung zu buchen?
Unserer Erfahrung nach sind die meisten externen Anbieter entweder überteuert oder haben zumindest ein schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis. Achte bei eventueller Buchung bei eine externen Anbieter insbesondere darauf, dass die Eintrittstickets im Preis inbegriffen sind. Bei einigen Anbietern müssen diese in Rom zusätzlich gebucht/gekauft werden.
Ist es richtig das man als Besucher der VM bzw. der sixtinischen Kapelle automatisch auch einen Zugang ohne Warteschlange zum Petersdom hat?
Dieser Zugang von der Sixtina ist eigentlich der Durchgang für geführte Gruppen. Offiziell darf man als Individualbesucher dort nicht hindurchgehen. Mit Audioguide müsst ihr auch nach eurer Runde durch die VM erst wieder zur Kasse zurück und den Audioguide abgeben, den darf man nicht mit in den Petersdom nehmen.

Gruß

humocs
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
leider scheint es über die offizielle Verkaufsstelle der Online-tickets keine Guideführung mehr auf Deutsch für die von uns möglichen Termine ( 1.11.-4.11. zu geben. Als Alternative wäre dort allerdings ein Eintrittsticket möglich mit der Zubuchung eines Audioguides.
Wäre jetzt nicht doch besser einen anderen Anbieter mit persönlicher Führung zu buchen?
humocs hatte ja bereits auf die Problematik hingewiesen, dass bei 'freien' Anbietern das Preis-/Leistungsverhältnis oft ungünstig ist (um es vornehm auszudrücken). Wir hatten vor einiger Zeit aber hier Romreise vom 22.-26.10.2014 einen Hinweis auf Rom Stadtführung | Führungen durch die ewige Stadt. Da wird eine dreistündige Führung jeweils montags um 13 Uhr angeboten: Vatikanische Welten (Vatikanische Museen, Sixtinische Kapelle und Petersdom). Terminlich würde das passen. Da der Eintritt in die Museen im Preis inkludiert ist, scheint der Preis für die Führung auch annehmbar zu sein.

Gruß
tacitus
 

Noeppes

Libertus
Danke für die bisherigen Antworten,

habe gelesen das ein Besuch der VM und des Doms montags nicht empfehlenswert ist da aufgrund der nicht geöffnetten Museen dort der Andrang größer ist. Sollten wir unseren Besuch dann lieber auf Dienstags verschieben?
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Stimme dentaria zu. Außerdem habt Ihr dann am Dienstag noch alle Freiheiten in der Planung.

Apropos:
Am Dienstag steht dann neben dem Besuch des Parks der Villa Borghese das Shoppen im Vordergrund.
Was versprecht Ihr Euch von der Villa Borghese? Da Ihr nicht "die klassischen Museumsbesucher" seid, werdet Ihr damit ja den Park meinen und nicht die Galleria Borghese (Galleria Borghese - Sito prenotazioni della Galleria Borghese), die jeden Besuch lohnen würde, für die man aber auf alle Fälle die Eintrittskarten vorab buchen muss (limitierte Besucherzahl je Stunde).

Gruß
tacitus
 

Noeppes

Libertus
Danke!!

Hallo liebes Romforum,
wir sind wieder zurück aus der ewigen Stadt, rechtzeitig vor dem großen Unwetter. Wir hatten traumhaftes Wetter und haben, nicht zuletzt dank eurer vielen Hilfen und Hinweise, ein paar schöne Tage in Rom verbringen können.
Wir danken jedem einzelnen von euch recht herzlich für diese tolle Unterstützung.

Viele Grüße
Anke + Norbert
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021

Vielen Dank für die Rückmeldung! :thumbup:

Prima, dass alles gut geklappt hat.​
 
Oben