Zentrierte Ausrichtung gelingt nicht mehr

dentaria

Augustus
Stammrömer
Ich stelle gerne Überschriften zentriert ein, was mir aber seit einiger Zeit nicht mehr gelingt.
Ich stelle den Text zentriert ein (so erscheint er auch) aber sobald ich auf "Vorschau", "Antworten" oder "Thema eröffnen" klicke, rückt mein Text nach links. Auch wenn ich dann nochmals markiere und "zentriert" anklicke, bleibt mein Text links, was ich unschön finde. :(
Hat jemand einen Rat für mich?
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich stelle gerne Überschriften zentriert ein, was mir aber seit einiger Zeit nicht mehr gelingt.
Ich stelle den Text zentriert ein (so erscheint er auch) aber sobald ich auf "Vorschau", "Antworten" oder "Thema eröffnen" klicke, rückt mein Text nach links. Auch wenn ich dann nochmals markiere und "zentriert" anklicke, bleibt mein Text links, was ich unschön finde. :(
Hat jemand einen Rat für mich?

Seltsames Problem, ich kann deinen Text zentrieren, obwohl ich auch noch die Vorschau angeklickt habe
und meinen Text kann ich auch zentrieren​
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch ich ...

... habe keinerlei Problem ...​

... mit jeweder gewünschten Positionierung von Text.

Allerdings bei dieser Gelegenheit nebenbei bemerkt: Da nun mal zumindest in Europa die reguläre Textpositionierung linksbündig ist, erschließt sich mir nicht, was daran "unschön" sein sollte.
Hingegen in meinen Augen ist zentrierter Text unschön, sofern sich die Zentrierung nicht beschränkt auf Überschriften oder sonstige Einzel-Elemente, die zwecks besonderer Hervorhebung dergestalt herausgerückt werden aus der Norm.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer


Seltsames Problem, ich kann deinen Text zentrieren, obwohl ich auch noch die Vorschau angeklickt habe
und meinen Text kann ich auch zentrieren​

Vielleicht liegt es an Firefox. Ich probiere mal IE

P.S. Seltsam, jetzt bleibt es zentriert!
Hingegen in meinen Augen ist zentrierter Text unschön, sofern sich die Zentrierung nicht beschränkt auf Überschriften oder sonstige Einzel-Elemente, die zwecks besonderer Hervorhebung dergestalt herausgerückt werden aus der Norm.
Ja, so ist der Geschmack glücklicherweise unterschiedlich. Man stelle sich nur vor, wir liefen alle im gleichen Outfit umher!​
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Liebe Gaukler,
ich erinnere jetzt einfach mal an Svens Posting von vor einigen Wochen, das jedem von uns noch in guter Erinnerung sein dürfte.

Man muss aus einer harmlosen Frage, keine Diskussion um die Formatierung von Texten machen.

Wenn das Forum dauerhaft funktionieren soll, dann muss es ohne sowas funktionieren. Dann muss man halt auch mal den Verbesserungs- und Kommentierungsfinger still halten,
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Liebe Gaukler,
ich erinnere jetzt einfach mal an Svens Posting von vor einigen Wochen, das jedem von uns noch in guter Erinnerung sein dürfte.
Man muss aus einer harmlosen Frage, keine Diskussion um die Formatierung von Texten machen.
Man wird aber anmerken dürfen, dass nach allen Regeln des Druckgewerbes und damit heute des Computersatzes zentrierter Text ausschließlich für sog. Schmucktexte (wie etwa Grußkarten) verwendet werden soll, weil das Auge beim Hin- und Herwandern über einen längeren zentriert gesetzten Text keinen festen Halt im unruhigen Satzbild findet, das links und rechts an unterschiedlichen Positionen beginnt und endet. Das ist im Computersatz absolut keine Geschmacksfrage, sondern state of the art. Jede Herstellerin, jeder Hersteller in einem Verlag wird das bestätigen. Seinen Grund hat das schlichtweg in den physiologischen Grundlagen des Lesens (Auge - Nervenbahnen - Verarbeitung im Gehirn), die beim Drucksatz zu beachten sind.

Wer hier seine Texte zentriert setzen will (es stehen ja nur die Varianten linksbündig, rechtsbündig oder zentriert zur Verfügung, den Blocksatz gibt es aus hier nachvollziehbaren Gründen nicht, weil er ein Trennprogramm erforderte, um 'luftig' gefüllte Zeilen zu vermeiden) kann das ja tun. Niemand will das verbieten oder hat das verboten. Leserfreundlich ist das aber in keiner Weise.

Gruß
tacitus
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Caesar
Stammrömer
Lieber Tacitus, wie immer schätze ich deine Meinung sehr und natürlich darf man das anmerken.

Aber es ging im ersten Beitrag doch nur um zentrierte Überschriften und nicht um komplett zentrierte Texte.

Cellarius hat sich gewünscht, dass wir den Kommentierungsfinger still halten sollen und es wäre wünschenswert, wenn dies im Sinne eines guten Miteinander auch klappt.

Von daher muss es doch so ein Beitrag nicht bis in ein OT schaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben