Wo gibt es richtig gute Spaghetti carbonara in Rom?

mchmueller

Libertus
Hallo, Simone-Clio,
es kommt natürlich immer drauf an, in welcher Ecke Roms Du gerade bist. Ich esse gerne und gut, auch Spaghetti carbonara, in der Isola della Pizza, in der Nähe der U-Bahn-Station Ottaviano. In der Nähe des Colosseo gibt es das kleine Ristorante Luzzi, das ist mein absoluter Favorit.
Liebe Grüße,
Michael
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Liebe Simone,

beim Betrachten der Bilder läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
Vielleicht kann Nummis mit einem Rezept aushelfen - für die, die nicht so bald nach Roma kommen.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Liebe Simone,

beim Betrachten der Bilder läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
Vielleicht kann Nummis mit einem Rezept aushelfen - für die, die nicht so bald nach Roma kommen.
Aber das ist doch schon längst geschehen... ;)

Grüsse
Rainer
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Danke, Nummis,
das hatte ich seinerzeit gelesen und vermutlich auch noch im Hinterkopf - aber 2017 ist ja auch schon eine Ewigkeit her.
Die neuerliche Lektüre hat mir zudem noch einen zusätzlichen Erkenntnisgewinn beschert: das von Björn Freitag neben "lecker" so gerne gebrauchte Wort "fluffig", unter dem ich mir nie etwas Konkretes vorstellen konnt.

Also ab an die Töpfe!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Simone-Clio,
es kommt natürlich immer drauf an, in welcher Ecke Roms Du gerade bist.
Guten Abend, Michael

Das ist natürlich vollkommen richtig und gute Carbonara zubereiten, können ganz sicher mehr Restaurants als die in der Repubblica vorgestellten. Ich war noch in keinem der dort genannten Restaurants und habe schon viele leckere Spaghetti carbonara in Rom gegessen.
So wie ich in einer Gelateria gerne Pistazieneis teste, so bestelle ich vielerorts gerne Spaghetti carbonara. Immer gut geschmeckt hat sie mir z.B. bei Giggetto an der Via del Portico d'Ottavia obwohl das Gericht ab und zu etwas wenig Speck enthielt. Danke für die Hinweise auf deine Favoriten, die ja in unserer Restaurantübersicht aufgeführt sind.

Viele Grüße
Simone

Also ab an die Töpfe!
Viel Erfolg und buon appetito!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Bei mir kommt auch ziemlich wenig Pancetta rein, weil sie sonst zu dominant ist und die restlichen Zutaten erstickt. Da ich im Ponte & Parione dem Koch über die Schulter schauen durfte, ist "mein" Rezept von dort. Ausser den Trüffeln...

Grüsse
Rainer
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Wir waren bisher in einem der genannten Lokale (Flavio al Velavevodetto) aber ich muss sagen, die beste Carbonara haben wir im "Grappolo d´Oro" Nähe Campo de Fiori gegessen. Simone-Clio hat recht, wir nehmen gerne Carbonara, wenn wir zum erstenmal ein Lokal besuchen, weil man an der Carbonara i.d.R. die generelle Qualität der Pastagerichte ganz gut ablesen kann (wie z.B. auch an der einfachen Margherita für Pizza). Wir verwenden, wenn wir sie kriegen können, übrigens Guanciale (Schweinebacke), die ist zwar noch fetter als Pancetta aber....de gustibus non est disputandum.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Serie der Repubblica wude inzwischen fortgesetzt. Man findet nun auch Artikel mit Adressen für gute Cacio e Pepe sowie für leckere Amatriciana:



@gordian Mit der Amatriciana haben es Armando al Pantheon und das Grappolo d'Oro in die Repubblica-Liste geschafft!
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Erstaunlich, dass das Sora Maria e Arcangelo da auch auftaucht. Olevano Romano ist doch ein erhebliches Eck entfernt von der Urbs. Ist aber natürlich ein erstklassiges Lokal, gar keine Frage.
 

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Die Amatriciana bei Sora Lella sind wirklich gut, wenn auch das Restaurant selbst schon etwas in die Jahre gekommen ist.
 
Oben