Wie komme ich von Rom nach Anagni?

humocs

Caesar
Stammrömer
Ich hatte mich zwischenzeitlich entschlossen am 22.9. (Freitag) zu fahren und darauf gehofft, dass der Bus um 8.35 evtl. den Regionalzug abwarten würde.
Eigentlich ist das wohl schon so gedacht, aber verlassen würde ich mich darauf nicht unbedingt. Die Regionalbahn kann ja auch mal Verspätung haben und selbst bei dem kleinen Bahnhof sind 4-5 Minuten Umstiegszeit doch recht knapp - in jedem Fall für einen Fahrkartenkauf nicht beim Fahrer. Die Haltestelle am Bahnhof befindet sich wohl linker Hand, wenn man von den Bahnsteigen kommt. Man sieht das recht gut in diesem Streetview: Google Maps
Da parkt auch gerade ein/der Bus (die CP-Busse sind wohl alle silber-rot) und im Hintergrund ist eine Bar zu sehen, da dürfte es die Tickets geben.
Wenn Du den Streetview nach links drehst, siehst Du auch das Bahnhofsgebäude.
Da steht auch noch ein hellblauer Bus, das könnte die Cotral sein, der fährt aber wohl nicht nach Anagni (centro).
Mit so viel Hilfe eurerseits muss der Ausflug doch einfach gelingen.:nod:
Genau und das inklusive Provinz-ÖPNV-Abenteuer. :thumbup::D Kannst Du ja alles fotografisch dokumentieren.;) Ist doch in jedem Fall auch irgendwie spannend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) die Handynummer von Sig. Pierluigi, den ich, wenn es mit der Busverbindung nicht klappt, ja auf englisch kontaktieren könnte.
Wobei allerdings diese Idee mich nicht so recht überzeugt. Denn ein Ncc ist schließlich kein Taxi, sondern wird normalerweise mit einem gewissen Vorlauf geordert.
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei allerdings diese Idee mich nicht so recht überzeugt. Denn ein Ncc ist schließlich kein Taxi, sondern wird normalerweise mit einem gewissen Vorlauf geordert.

Das hatte ich nicht bedacht.

Da werde ich wohl die kleinen grauen Zellen nochmal bemühen und hoffe, bis September die richtige Entscheidung zu treffen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute also geht's los ... ist das hier nun dein Ncc? ;)


3.gif




Da wird einem ja schon schwindelig beim Hinschauen. :eek:

In jedem Falle eine gute Reise! :D :thumbup:
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ein kleiner Bericht über meinen Ausflug nach Anagni folgt in Kürze.

Ich muß nur erst noch meine Fotos sichten und auswählen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Herzlich willkommen zurück! :nod: :D

Und also wissen wir nun schon mal, dass der geplante Ausflug funktioniert hat. :thumbup:
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Versprochen ist versprochen.....

... und so gibt es jetzt eine kleine Zusammenfassung meines Ausfluges von Rom nach Anagni.

Sofort nach meiner Ankunft in Fiumicino kaufte ich am Trenitaliaschalter die Fahrkarten nach Anagni-Fiuggi (Hin-u. Rückfahrt 8,00€).

Am Freitagmorgen (22.9.) war frühes Aufstehen angesagt, denn um 6.21 Uhr ging es mit dem Regionalzug FL6 (RomaTermini - Cassino) nach Anagni.
Ein wenig mulmig war mir schon, zumal zu dieser frühen Morgenstunde nicht viele Fahrgäste den Zug bestiegen. Die Haltestellendurchsage erfolgte auch nur für die ersten 3 Bahnhöfe; danach war die eigene Aufmerksamkeit gefordert.

Es war jedoch alles viel einfacher als ich es mir vorgestellt hatte.

Bei der Ankunft am Bahnhof Anagni-Fiuggi kaufte ich im Bahnhofscafe 2 Bustickets (je 0,80€) und auf dem Bahnhofsvorplatz wartete schon der Bus von Corsi & Pampanelli (Linea FS).




Im Bus habe ich mich nach der Ausstiegshaltestelle für das "Centro storico" erkundigt und bin in der Nähe des Krankenhauses, kurz hinter einem Kreisverkehr (Via Onorato Capo/Strada Provinciale 26), ausgestiegen.
Die Haltestelle für die Rückfahrt befindet sich genau gegenüber an einem Parkplatz. Leider habe ich vergessen, dort ein Foto zu machen.


Durch das St. Maria-Tor
betrat ich das historische Zentrum und erreichte nach wenigen Minuten den Vorplatz der Kathedrale.


Da ich bereits im Vorfeld gelesen hatte, dass die Kathedrale, sowie das angrenzende Dommuseum erst um 9.00 Uhr öffnen, erkundete ich zunächst die umliegenden Örtlichkeiten.











Zur Öffnungszeit fand ich mich wieder auf dem Vorplatz der Kathedrale ein und erwarb im Museum meine Eintrittskarte für den Museumsrundgang.






Leider ist das Fotografieren in der Krypta und dem Oratorium des hl. Thomas Becket strikt verboten.

Sozusagen als Entschädigung hatte ich die Krypta während der 20 minütigen Beleuchtungszeit ganz für mich allein! Die Fresken dort sind wirklich beeindruckend u. wundervoll.

Ich habe das Fotografierverbot daher sehr bedauert!:(

Nach dem Besuch der Kathedrale und des Museums stand ein Besichtigungstermin für die Kirche S. Pietro in Vineis an.



Die Kirche und die, sich in einem Nebengebäude rechts der Kirche befindlichen, restaurierten Fresken, auf denen u.a. der Passionszyklus zu sehen ist, sind z. Zt. nur nach Voranmeldung und mit Führung zu besichtigen.














Die Führung (es war meine erste Privatführung) dauerte 1 Stunde und dort durfte ich auch fotografieren. Anschließend konnte ich mich noch ein wenig im Garten des Convitto "Principe di Piemonte"umsehen.

Danach habe ich noch den Palazzo v. Bonifazio VIII besichtigt



und bin durch den Ort mit seinen pittoresken Seitengassen gestreift.







Diese Beiden hatten sich vor einem Cafe gemütlich niedergelassen.

Weitere Kirchen waren leider geschlossen.

Bei meinem Besichtigungsrundgang ist mir aufgefallen, dass an diesem Tag wohl nicht viele Touristen Anagni besucht haben. Das mag an einem Wochenende evtl. anders sein.

Am Nachmittag kehrte ich mit vielen neuen und wunderbaren Eindrücken (mit lokalem Busunternehmen und Regionalbahn) nach Rom zurück.

Fazit:
Anagni ist auf jeden Fall einen Ausflug wert!
Italienischkenntnisse sind dort von großem Vorteil.
Englisch ist nur bedingt einsetzbar.

Zum Schluss meiner Ausführungen möchte ich mich bei allen, besonders Gaukler u. humocs, die mich ermuntert, bestärkt und mit ihren Ratschlägen dazu beigetragen haben, dass ich den Ausflug gewagt habe und so einen wunderschönen Tag in Anagni erleben durfte, bedanken.


Ursula
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte schön, sehr gerne. - Wobei die hauptsächliche Ermunterung zu der Fahrt mit Bahn und Bus ja mehr von humocs kam. ;)

Die Fresken und die anderen photographischen Impressionen sind sehr hübsch :thumbup: und wirklich gut geeignet, Nachahmer anzulocken.


Im Bus habe ich mich nach der Ausstiegshaltestelle für das "Centro storico" erkundigt und bin in der Nähe des Krankenhauses, kurz hinter einem Kreisverkehr (Via Onorato Capo/Strada Provinciale 26), ausgestiegen.
Die Haltestelle für die Rückfahrt befindet sich genau gegenüber an einem Parkplatz. Leider habe ich vergessen, dort ein Foto zu machen.
Hab' jetzt mal nachgeschaut, ob denn nicht Google Maps diese Aufnahme für dich gemacht ;) hätte; und siehe da: Streetview. :idea:

Dort, wo der Bus steht, müsste demnach die Rückfahrt-Haltestelle sein - und gegenüber, mit der kleinen Überdachung, die Haltestelle, an der du ausgestiegen bist.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sehr schön.

Wobei ich zwischendurch meinen Beitrag noch etwas editiert habe - vor allem: ergänzt.

---------- Beitrag ergänzt um 15:44 ---------- Vorangegangener Beitrag um 15:41 ----------

Es wundert mich nur, dass dieser Bus nicht mit der Frontseite nach vorne dort steht.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zumal er an der linken Seite der Straße steht - also: "links" im Sinne seiner Fahrtrichtungsposition.

Man könnte m.E. allenfalls daran denken, dass der Fahrer dort eine Pause einlegte, was auf der anderen Straßenseite mangels einer Bus-Tasche nicht möglich gewesen wäre. Dann müsste er allerdings besagte Bus-Tasche sofort angefahren haben. Denn erst gegenüber halten und dann die Straßenseite wechseln wäre m.E. nicht möglich ... so wie der Streetview die örtlichen Verhältnisse zeigt (wenn man ihn mal ein wenig verschiebt und vergrößert).

Der Bus, aus dem du auf der Hinfahrt ausgestiegen bist, fuhr doch dann sicher noch weiter, oder?
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Ursula,

zu später Stunde bin ich endlich dazu gekommen mir Deine wundervollen Fotoimpressionen aus Anagni anzusehen. Prima, dass die Reise problemlos geklappt hat und Anagni Dir zu so schönen Eindrücken verholfen hat.

Dass Du das strikte Fotoverbot in der Krypta des Doms sehr bedauert hast, kann ich gut nachvollziehen, so ging es mir in der Aula gotica von SS. Quattro Coronati. Die Fresken in S. Pietro in Vineis sind wunderschön, eine tolle Entdeckung!

Vielen Dank für den Bericht.
 

otium

Praetor
Stammrömer
Herzlichen Dank für Deinen Bericht! Ich muss zugeben, dass ich erst dadurch auf den Ort aufmerksam geworden bin. Habe ihn sofort in meine "to-do-Liste" aufgenommen. Danke!
 

Chris65

Pontifex
Stammrömer
Anagni war mein "Geburtstagsziel" dies Jahr - und es hat mir auch so gut gefallen. Allerdings hatten wir an dem Wochenende ein "echtes" Auto...
 
Oben