Was ist das?

Agare

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
02.09.2018-10.09.2018
Hallo ihr Lieben,

also in letzen Jahr habe ich dieses Photo im Urlaub in Rom mit meiner Mutter geschossen. Ich hatte es auch schon ganz vergessen, aber Mutti hatte sich dieses Bild auch entwickeln lassen und fragt mich nun ständig, was ich denn da photographiert hätte, aber ich weiß es nicht mehr.

Aufgenommen wurde das Bild vom Pincio. Ich habe es aber auch auf Bildern vom Palatin in Richtung Norden gefunden.
Ich hab mich zwar in Google-Earth schon dumm und dusselig gesucht, aber nichts gefunden.
Jetzt hoffe ich, dass einer von euch mir weiter helfen kann und den komischen Bogen kennt.



Gesucht ist der Gebäudekomplex in der Mitte mit dem Bogen.

Herzlichen Dank schon mal im Vorfeld!

Agare
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Hallo Agare,

leider kann ich nicht mit einer klaren Antwort dienen, bin aber überzeugt, dass sie nicht lange auf sich warten lassen wird.

In der Mitte Deines Fotos erkennt man eindeutig die Torre delle Milizie. Auch habe ich ein Deinem Bild ähnelndes gefunden, auf welchem man auch noch einen Teil des Quirinalspalastes (mit den Fahnen) erkennen kann! Das grenzt das in Frage kommende Gebiet schon mal stark ein!

File:Roma-torre delle milizie.jpg - Wikimedia Commons

Auf des Rätsels Lösung bin ich auch gespannt :nod:!
 

Agare

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
02.09.2018-10.09.2018
Ja genau, von dort aus habe ich es auch auf einem Panorama gefunden, aber da war es zu klein, um es hier zu zeigen.

also DANKE! fürs raussuchen! :thumbup:
 

phil71

Optio
Stammrömer
buona sera!

na, wo bleiben denn die rom-skyline-experten? ;)
wenn nach 5h noch kein tip vorgeschlagen wurde, will ich mal mein glück versuchen:

es sollte sich um die ---generaldirektion des INAIL*) --- in der Via IV Novembre 144, 00187 Roma ganz nahe der piazza venezia handeln. wenn alles klappt, sollte man zumindest die fassade des imposanten gebäudes mittels des folgenden links erkennen können (aber natürlich nicht den turmartigen aufbau, so wie er auf dem photo sichtbar ist):

Google Maps

wenn nicht, bitte nachricht - dann folgt ein 'normales' luftbild

buona notte!
philipp


*) INAIL = "Istituto Nazionale Assicurazione contro gli Infortuni sul Lavoro"
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke - jetzt weiß ich, was man unter dem berühmten "Standortvorteil" zu verstehen hat. :lol: ;) :lol:
 

Campagnola

Tribunus plebis
Stammrömer
Was man doch mit Google Earth nicht alles schauen kann.

Aber LiVE ist LIVE !!!!

tanti saluti a Roma @ philipp!!!
 

Agare

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
02.09.2018-10.09.2018
Ja herzlichen DANK!

Ich weiß zwar nicht, warum ein Institut einen solchen Bogen braucht, aber bin jetzt froh, dass das geklärt ist. :thumbup:
 

Agare

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
02.09.2018-10.09.2018
GENAU!

:twisted: NA, wer hat hier das größte Tor?!?

Wir nicht, dafür haben wir mehr Säulen ...

... mal im Ernst: Ich geh immer gern in der ATAC-Hauptzentrale aufs Örtchen und was die an antiken Dingen im Innenhof rumliegen haben und der Blick! *neidisch* Wahrscheinlich machen die größen Einrichtungen in Rom sich gegenseitig Konkurrenz ;)



 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
es sollte sich um die ---generaldirektion des INAIL*) --- in der Via IV Novembre 144, 00187 Roma ganz nahe der piazza venezia handeln.
Hallo Philipp,
nachdem ich Deine Antwort :thumbup: gelesen hatte, wusste ich auch wieder, dass ich Ende Dezember, als ich die Ausgrabungen unter dem Palazzo Valentini besuchte, genau auf den Palazzo geblickt hatte :nod:.

Neugierig geworden, habe ich heute ein wenig zum Thema gegoogelt.
Das INAIL informiert auf seiner HP (leider nur in italienischer Sprache) über die Geschichte des Palazzo:
INAIL - La sede di Via IV novembre a Roma
mit Fotos

Zwei ausführliche mit Zeichnungen und Fotos bebilderte Dokumente stehen zum Download bereit. Ich habe sie erst überflogen, aber da findet sich sicher auch noch mehr zum Bogen, resp. der Terrasse, von wo aus sich bestimmt ein toller Blick bietet.
Hier der Link zu den Broschüren (eher schon Bücher!):
INAIL - La Sede storica dell'INAIL a Roma. Il Palazzo in via IV Novembre

Der Palazzo wurde von 1928-1932 von Armando Brasini errrichtet, dem Architekten im faschistischen Italien, der auch den Ponte Flaminio errichtet hat.


November 2008​
 
Zuletzt bearbeitet:

phil71

Optio
Stammrömer
GENAU!

:twisted: NA, wer hat hier das größte Tor?!?

Wir nicht, dafür haben wir mehr Säulen ...

... mal im Ernst: Ich geh immer gern in der ATAC-Hauptzentrale aufs Örtchen und was die an antiken Dingen im Innenhof rumliegen haben und der Blick! *neidisch* Wahrscheinlich machen die größen Einrichtungen in Rom sich gegenseitig Konkurrenz ;)




..hmm interessant, das photo - die örtlichkeit müsste sich demnach ganz in der nähe des marcellus-theaters befinden -> da muß ich auch mal hin :idea: - danke für den tip und
gruß
philipp
 

phil71

Optio
Stammrömer
es sollte sich um die ---generaldirektion des INAIL*) --- in der Via IV Novembre 144, 00187 Roma ganz nahe der piazza venezia handeln.
Hallo Philipp,
nachdem ich Deine Antwort :thumbup: gelesen hatte, wusste ich auch wieder, dass ich Ende Dezember, als ich die Ausgrabungen unter dem Palazzo Valentini besuchte, genau auf den Palazzo geblickt hatte :nod:.

Neugierig geworden, habe ich heute ein wenig zum Thema gegoogelt.
Das INAI informiert auf seiner HP (leider nur in italienischer Sprache) über die Geschichte des Palazzo:
INAIL - La sede di Via IV novembre a Roma
mit Fotos

Zwei ausführliche mit Zeichnungen und Fotos bebilderte Dokumente stehen zum Download bereit. Ich habe sie erst überflogen, aber da findet sich sicher auch noch mehr zum Bogen, resp. der Terrasse, von wo aus sich bestimmt ein toller Blick bietet.
Hier der Link zu den Broschüren (eher schon Bücher!):
INAIL - La Sede storica dell'INAIL a Roma. Il Palazzo in via IV Novembre

Der Palazzo wurde von 1928-1932 von Armando Brasini errrichtet, dem Architekten im faschistischen Italien, der auch den Ponte Flaminio errichtet hat.


November 2008​
ich hätte gar nicht gedacht, daß sich das INAIL solche mühe macht mit der präsentation seiner 'prunkpaläste' ;) - sehr interessant -> viele dank!! da habe ich ja etwas zu lesen bzw. anzugucken; wird nachher alles herabgeladen!
und als tip: letztens (im januar?) gab es tatsächlich die möglichkeit, im rahmen einer führung der [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-2]"Associazione Palladio[/SIZE][/FONT] " - Palladio Turismo Culturale auf diesen bogen hinaufzusteigen. ein beweisphoto aus dem jahhr 2004 hier:
- http://www.associazionepalladio.com...MAGINI/FOTO ARCHIVIO VIAGGI/palazzo-Inail.jpg
die führung scheint also immer mal wieder angeboten zu werden

gruß
philipp
 

Agare

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
02.09.2018-10.09.2018
Hallo,

da ich den Ort jetzt zur Sprache gebracht habe, will ich noch schnell sagen wie man dahin kommt (auch mal einen qualifizierten Beitrag schreiben):

Also man geht die Via Montanara rein und hält sich direkt links.
Dort gibt es einen kleinen Innenhof, wohin man direkt gelangt, ohne durch das Gebäude zu gehen.







 
Oben