Vatikanisches Frauenfußballteam gegründet

Simone-Clio

Augustus
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Neues vatikanisches Frauenfußballteam kommt im Juni nach Wien

Im Vatikan hat sich ein neues Frauen-Fußballteam gebildet, das am 22. Juni in Wien sein internationales Debüt gibt. (...)
Das vatikanische Frauenteam wird vom römischen Trainer Gianfranco Guadagnoli gecoacht und zählt 25 Mitglieder. Kapitänin ist die aus Kamerun stammende Stürmerin Eugene Tcheugoue, Mitarbeiterin des vatikanischen Kurienbehörde für Laien, Familie und Leben. Zu den Fußballerinnen zählen auch einige Angestellte des römischen Kinderkrankenhauses "Bambino Gesú".
Einzug im Vatikan hielt der Frauenfußball im vergangenen Jahr. Damals traten bei einem Freundschaftsturnier in Rom erstmals zwei Teams weiblicher Vatikan-Bediensteter gegeneinander an. Im Vatikan arbeiten rund 750 Frauen, darunter viele Ordensangehörige. (...)
Die Fußballtradition im Vatikan reicht in das Jahr 1521 zurück, als erstmals ein Vorläufer des heutigen Spiels, eher eine Art Rugby, im Beisein von Papst Leo X. im Belvedere-Hof stattfand. Das älteste noch bestehende vatikanische Fußballteam ist die 1966 gegründete Elf der Vatikanischen Museen. International gehört der Vatikan zu den wenigen Staaten, die nicht im Fußball-Weltverband FIFA organisiert sind.
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch Gudrun Sailer berichtet:
Vatikan: Auch Frauen spielen hier Fußball - Vatican News
Dienstagabend auf einem Sportplatz unweit des Vatikans: Hier dribbeln, attackieren und verteidigen sie, die Vatikanfrauen, die in einigen Wochen in Wien ihr Auslands-Debüt geben. Weiße Shorts, gelbe Shirts, was sonst? Die Farben des Papst-Staates kennzeichnen die Trikots der Spielerinnen aus dem Vatikan. Viel Einsatz ist zu sehen und viel Lust aufs Lernen der rechten Technik. „Wir spielen und wir haben Spaß, darauf kommt´s an“, sagt Laura, die sich gerade am Rand des Spielfelds unter Flutlicht aufwärmt. „Wir sind ruhig, vielleicht ein wenig zu sehr – bis jetzt haben wir jedes Spiel verloren…!“
:) Dabeisein ist alles ;).
 
Top