Vatikanische Museen bieten virtuellen Besuch an

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer

Allegretto Nuzi, Toter Christus - Vir dolorum, Diptychon-Tafel, um 1365
Ein Bild, das geradezu wie eine Nahaufnahme des Leidens und Sterbens Christi anmutet, ist der Schmerzensmann, Vir dolorum. Es zeigt Jesus stehend, seines Gewandes entledigt, mit gefesselten Händen, wie im Todesschlaf geschlossenen Augen und leicht seitlich geneigtem Haupt.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Giovanni di Paolo, Beweinung Christi, 1440-1445
Das Sujet der „Beweinung Christi“ taucht erstmals um das 12. Jahrhundert in der christlichen Kunst auf, wahrscheinlich inspiriert durch die Meditationen der Mystiker und als Hinweis auf den Ritus der Totenklagen, die Bestattungen im östlichen Mittelmeerraum begleiteten.
 
Oben