Vatikan/Papst: Vatikan und Papst in Zeiten der Corona-Pandemie

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... es angesichts der Pandemie wohl nicht geben. Dem Papst dürfte das aber gar nicht so unrecht sein.
und

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Diese Pasticceria meint vielleicht auch Nersinger im oben verlinkten Artikel:

Vor längerer Zeit war ich in einem kleinen Eiscafé in Borgo, einem Stadtteil von Rom. Da verriet mir der Besitzer, dass er ab und zu nach Santa Marta, ins vatikanische Gästehaus, Torten liefert.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ob er wohl wenigstens wieder sein geliebtes Dolce aus der Pasticceria Hedera bekommt?
Auf eigenen Wunsch dieses Jahr nicht.

Die Repubblica titelt:

Der Papst hat Kardinal Krajewski gebeten statt dessen Armen in Neapel, Bologna und Siena Masken und Medikamente zu spenden.
Der Artikel befindet sich hinter einer Bezahlschranke, aber das Wesentliche kann man lesen.

Der Hedera-Inhaber sagt: "Wenige Passanten, keine Touristen. Wir arbeiten jedoch weiter, so wie es der Papst tut".
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Und auch dies ist ungewohnt:
Das an Sonn- und Festtagen übliche Mittagsgebet des Angelus mit Ansprache des Papstes wird am 26./27. Dezember sowie am 1., 3. und 6. Januar nicht vom Fenster im dritten Stock des Apostolischen Palastes aus übertragen, sondern aus der Bibliothek des Apostolischen Palastes

... dem Papst wie immer live und mit deutschem Kommentar. Im Coronajahr 2020 wird es allerdings einige Änderungen geben.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... Deutsch – sieht es anders aus. Die fremdsprachigen Grüße in Dutzenden von Sprachen, die die Päpste seit Paul VI. vor jedem „Urbi et Orbi“ formulierten, hat der lateinamerikanische Papst gestrichen.

Doch bei der Generalaudienz an diesem Mittwoch, einen Tag vor Heiligabend, entschlüpfte ihm ein kurzer Weihnachtswunsch auf Deutsch. „Frohe Weihnachten!“ Und in seinem Grußwort an deutschsprachige, virtuelle Teilnehmer der Generalaudienz hatte er auch eine besondere Bitte parat (allerdings wieder auf Italienisch): „Wir machen dem Jesuskind eine Freude, wenn wir in diesen festlichen Tagen die einsamen, kranken und bedürftigen Menschen nicht vergessen. Es hilft schon ein Telefonanruf, um ihnen einen Lichtstrahl der Christnacht zu überbringen. Der Herr wird es euch vergelten.“
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Umso überraschender da er ja keine guten Erinnerungen an seine Zeit in Deutschland zu haben scheint. Sie sogar als eine der drei "Covid" - Zeiten seines Lebens beschreibt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... wurde von Papst Franziskus gebildet, um qualifizierte und schnelle Antworten auf die Pandemie zu finden. Es sei wichtig, sofort „die Maßnahmen zu ergreifen, die notwendig sind, um auf die Pandemie zu reagieren“, schreibt die Kommission an diesem Dienstag in ihrem 20-Punkte-Plan zusammen mit der Päpstlichen Akademie für das Leben.
 
Oben